Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Nachteulen-Fred

  1. Das ist auch mein Gedanke und das ist für mich das wichtigste.
    Ich hätte tatsächlich auch ein Problem damit, richtig betrogen zu werden. Betrügen oder fremdgehen bedeutet für mich, dass es heimlich passiert und ich wohlmöglich noch belogen werde.
    Wenn aber mein Partner auf mich zukäme und mir sagen würde, es fehlt etwas, er hat ein Problem, er hat ein Bedürfnis auf das er nicht verzichten möchte, aber er möchte dafür keineswegs die Beziehung zu mir aufs Spiel setzen, dann ist das doch ein Zeichen von Vertrauen und von einer festen Bindung.

    Wie man alles weitere dann empfindet ist wie gesagt sehr individuell.
     
    #12121 Meizu
  2. Ich bin wirklich nicht eifersüchtig.

    Ich glaube, wer es mit mir aushält, der tut das, weil er mich wirklich genau so haben will, wie ich bin.

    Und ich habe viele gute Seiten,. :) - Und bin als Partnerin trotzdem erwiesenermaßen sehr anstrengend.

    Sowas hält man nur freiwillig aus oder gar nicht. :lol:

    Und wenn, dann, weil man weiß, was man an mir hat.

    Wer das nicht mehr haben und wissen will - naja, dem kann ich auch nicht helfen, weil ich eben bin wie ich bin. Was soll ich mich verbiegen?

    Und wovor soll ich Angst haben?

    Wenn einer jemand normaleren als mich haben möchte, kann ich das nachvollziehen. Das bin dann nur halt nicht mehr ich.

    Wenn er genau mich haben möchte, findet er sowas anderswo nicht so leicht wieder.

    Die Dinge sind halt, wie sie sind.

    Und ich stimme @Meizu vollumfänglich zu.

    Solche Gedanken wie "Fehlt meinem Partner bei mir etwas?" kenne ich allerdings durchaus auch. Ich bin definitiv nicht asexuell, aber - naja, auch nicht sehr S.exuell. Mein diesbezügliches Bedürfnis ist vorhanden, es war vom Umfang und der Intensität her aber noch nie sehr ausgeprägt.

    Es fanden mich schon Exe diesbezüglich mehr als langweilig und waren dann schnell wieder weg.

    Also: Wenn da meinem Partner was bei mir fehlen würde, könnte ich das nachvollziehen, und dann müsste man gemeinsam überlegen, was und wie man da unternimmt.

    Würd der Partner sich stattdessen hinter meinem Rücken was anderes suchen, fände ich das schlimmer, als offen drüber zu sprechen.
     
    #12122 lektoratte
  3. Nun...möglicherweise davor, dass DU so jemanden auch nie wieder findest, liebst und nicht verlieren möchtest? :lol:
     
    #12123 Crabat
  4. So selbstbewusst bin ich nicht.

    Ich bin nicht einfach. Ich glaube das ist noch untertrieben, wenn ich sage ich bin nicht einfach :lol: Ich glaue ich bin auch nicht so ein guter Mensch. Also... ich bin kleinlich und neidisch und manchmal negativ. Ich habe oft geflexartig wirklich saubloede Gedanken und manchmal aeußere ich die ohne nachzudenken :lol: Ich habe auch echt so mein Paeckchen mit einige nicht verarbeitete Dinge. Und ich bin oft oberflaechlich. Ich will das gar nicht sein. Ich waere gerne total sympathisch und mitfuehlend. Und tiefgruendig. Aber ich bin flach. Ich bin ein Planschbecken. :lol:
    Maenne haelts jetzt schon 7 Jahre mit mir aus, also muss er irgendwas an mir finden. Genug um nicht bei der ersten Schwierigkeit wegzurennen.

    Aber darueber hinaus bin ich nicht so selbstbewusst und habe diese Gedanken eher umgekehrt. Wenn er weg ist, finde ich niemanden mehr wie ihn. Ich wuerde auch nie wieder jemanden so lieben wie ihn. Wovor man also Angst haben sollte? Dass er geht.

    Ich glaube aber das kommt wirklich deshalb, weil es so ungut anfing. Und weil das ja ueberhaupt nicht aufhoerte. Normal sagt man ja, man verliebt sich und wenn es nicht klappt leidet man ein paar Wochen oder Monate und dann ist´s gut. Pustekuchen. Das war bei mir ueberhaupt nicht so. Wir hatten zwischenzeitlich mal, ich glaube das waren fast 2 Jahre, ueberhaupt keinen Kontakt. Also vor diesen 7 Jahren, da gab es 2 Jahre die wir einander nicht gesehen haben, die ich wirklich versucht habe mich auf andere Gedanken zu bringen. Wirklich, wirklich Pustekuchen. Es tat einfach nur weh, jeden Tag.
    Darum bin ich jetzt ein bisschen panisch und besitzergreifend fuerchte ich :lol:
     
    #12124 Mauswanderer
  5. @Crabat

    Nö.

    Wenn der mich nicht mehr haben wollen würde und mit mir nichts mehr anfangen könnte, könnte ich mit ihm auch nichts mehr anfangen. Was hat man denn davon, so jemandem noch hinterherzurennen?
    Kummer und Maläste, und ändern würde es nichts.

    Und - auch wenn das jetzt mehr als ein bisschen schräg wirkt - mir war noch nie im Leben ein anderer Mensch so wichtig.

    Ich mag und schätze meinen Mann über alle Maßen und lebe sehr gern mit ihm zusammen. Sonst hätte ich ihn nicht geheiratet. Und wäre nicht schon über 20 Jahre mit ihm verheiratet.

    Aber wenn der mich nicht mehr mögen würde, wäre es quasi nicht mehr der Mann, den ich geheiratet hätte. Und dann hätte ich ihn im übrigen schon verloren.

    Dann müsste ich mich vielleicht fragen, was schief gelaufen wäre. Aber im Grunde wäre es dann zu spät.
     
    #12125 lektoratte
  6. Hm naja. Das finde ich *optimistisch. Das eine ist ja was man sich rational dazu denken oder einreden kann, das andere was man fühlt.
     
    #12126 Crabat
  7. Ja, was ich fühle, erzähle ich dann, wenn es tatsächlich so weit ist. (Was ich nicht hoffen will.)

    Das weiß ich aber doch jetzt noch nicht. :hallo:
     
    #12127 lektoratte
  8. Das ist nur die Kopfseite. Rational hatte bei mir die Beziehung zu Maenne ja mal so gar keinen Sinn. Als ich ihn kennengelernt habe, war er noch verheiratet. Aber was das Gefuehl sagt ist was anderes.
     
    #12128 Mauswanderer
  9. Die überwiegt hier aber gerade sehr stark. :hallo:

    Und darum bin ich ohne Anlass nicht eifersüchtig. Und suche mir auch keinen.
     
    #12129 lektoratte
  10. Ich bin ein plantschbecken :applaus::sarkasmus:
    Made my day
     
    #12130 mausi
  11. Mein GG ist fast immer die ganze Woche dienstlich unterwegs.
    Wir sind seit fast 16 Jahren zusammen.
    Wenn ich ihm da nicht vertrauen würde, hätte die Beziehung sicher nicht so lange gehalten.
     
    #12131 Candavio
  12. Eifersucht kenne ich auch nicht. Mag vll. daran liegen, weil mir mein Mann in 36Jahren Beziehung nie einen Grund gegeben hat dazu :kp: Aber davon ab, das liegt mir auch nicht.
    Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht was Leiden schafft...da ist was dran.
     
    #12132 bxjunkie
  13. Wobei mein Maenne mir nie Grund zur Eifersucht gegeben haette oder so.
    Ich glaube das ist ein Charakterzug und hat nichts damit zu tun, was der Partner macht.
     
    #12133 Mauswanderer

  14. Das kann man aber ändern. Natürlich sind das Züge die mal stark und mal schwach ausgeprägt sind, aber du kannst an dir arbeiten. Du sagst selbst das er dir nie Grund gegeben hat, also gib dir Mühe. Es geht, ich weiß es aus eigener Erfahrung.
     
    #12134 Joki Staffi
  15. Du bist kein Planschbecken, Mauso. :lol: Dein Männe wird schon wissen, was er an dir hat. Sonst wäre er nicht mit dir zusammen.
    Deine Sorgen kann ich verstehen. Das geht Menschen, die z.B. einen Verlust erlitten haben, ja nicht anders. Aber ich denke das ist unbegründet.
     
    #12135 Meizu
  16. Möp
     
    #12136 mailein1989
  17. Seit einer Stunde Feuerwerk mit jede Menge Krachern. Hatte nicht damit gerechnet, dass dieses Mal zum morgigen Feiertag auch die Nachbarn ringsum böllern. Mein armer Hund :(
     
    #12137 Fact & Fiction

  18. Shit :(
     
    #12138 mailein1989
  19. Habe die Musik extra laut gestellt, bringt aber nur wenig.
     
    #12139 Fact & Fiction
  20. Geht das die ganze Nacht?
     
    #12140 mailein1989
  21. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Nachteulen-Fred“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden