MDR- Todesstrafe für unvermittelbare Hunde?

................

Und um auf Deinen letzten Beitrag zu antworten, ich halte mich in der Regel zumindest 5 Tage pro Woche; kenne mich also an ganz klein wenig aus und kann nur schreiben, so undifferenziert, wie Du die Sache hier darstellt, sind Deine Aussagen einfach nicht richtig,
Ich werde in diesem Fred die Auslands-TS-Situation nicht diskutieren.
Was da z.Z. abgeht, ist auch bis zu Dir durchgedrungen und es gibt überall solche und solche.

Auslandshunde vermittelt unser TH mit Sicherheit nicht, es sei denn, sie werden ins TH abgeschoben.

Du hast Recht, es ist eine zu komplexe Sache, um sie hier nebenher zu diskutieren.
Und das es auch im Auslandstierschutz schwarze Schafe gibt ist, wie du ja schreibst, auch mir klar.
Dennoch empfinde ich so plumpe Aussagen wie die von HSH Freund als Stammtischparolen.
Wäre ihm nicht einfach nur daran gelegen zu provozieren, dann hätte er seine Aussage konkretisiert und wäre auf die Frage von Gugelhupf eingeganen.

Aber da hat wohl wieder sein Alzheimer zu geschlagen und er kann sich nicht daran erinnern, dass man ihm eine Frage gestellt hat!
 
  • 25. Juni 2024
  • #Anzeige
Hi Podifan ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 11 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
hunde die im WT kinderwagen,jogger,spaziergänger,krücken oder andere hunde ohne ersichtlichen grund attackieren sind gefährlich und

Wenn all diese Hunde gefährlich wären und alle diese einen Wesenstest machen müssten ... dann wäre wohl ein Großteil aller Hunde gefährlich. :unsicher: Bzw. was ist ohne ersichtlichen Grund?
Denn auch wenn ein Hund mit ersichtlichem Grund zubeißt, ist er doch gefährlich? :verwirrt:

Mein Hund "attackiert" fremde Hunde (als sie aus dem TH kam, war das bei jedem Hund der Fall, jetzt eher selten!) und bellt tlw. Menschen (v.a. Männer) an - für Fremde ohne ersichtlichen Grund. Für mich mit dem Grund der Unsicherheit oder sogar Angst, aber das seh ich auch nur aus der Erfahrung mit ihr heraus.
Sie hätte wohl auch keinen WT bestanden, hat aber das Glück, keiner als gefährlich eingestuften Hunderasse anzugehören. :sauer: Und für uns und all jene, die sie kennen und mit ihr umgehen, ist sie ein wunderbarer Hund. Wir kennen ihre Macken und können damit umgehen oder tolerieren sie.

Tja Podi, da haste in deiner Dummheit und/oder Arroganz (entscheide selbst was zutrifft, ist ja ein freies Land :hallo:) etwas "gelesen", was gar nicht geschrieben wurde. :p Insofern ist noch gar nicht klar Wer/Was hier Perle oder Sau ist. :eg: :hallo:
Aber da hat wohl wieder sein Alzheimer zu geschlagen und er kann sich nicht daran erinnern, dass man ihm eine Frage gestellt hat!

:finger: Hey Leute, kommt mal wieder runter. Ihr müsst euch nicht gegenseitig beleidigen. Ist echt nicht notwendig und trägt absolut nichts konstruktives oder sinnvolles bei.
 
Du hast Recht, es ist eine zu komplexe Sache, um sie hier nebenher zu diskutieren.
Und das es auch im Auslandstierschutz schwarze Schafe gibt ist, wie du ja schreibst, auch mir klar.
Dennoch empfinde ich so plumpe Aussagen wie die von HSH Freund als Stammtischparolen.
Wäre ihm nicht einfach nur daran gelegen zu provozieren, dann hätte er seine Aussage konkretisiert und wäre auf die Frage von Gugelhupf eingeganen.

Aber da hat wohl wieder sein Alzheimer zu geschlagen und er kann sich nicht daran erinnern, dass man ihm eine Frage gestellt hat!

Nun zum dritten Mal und dieses Mal sehr konkret:
In Eure Diskussion mische ich mich nicht ein.

Allerdings würde ich auf diesem Niveau mit Sicherheit darauf verzichten.
 
In Eure Diskussion mische ich mich nicht ein.

naja, eigentlich hast du dich sofort eingemischt. ;)

Allerdings würde ich auf diesem Niveau mit Sicherheit darauf verzichten.

irgendwie bezeichnend, daß du dieses niveau-limbo nur podi vorwirfst, obwohl der nicht mal diese diskussion angezettelt hat und auch nicht als erster beleidigt hat. :gruebel:

mir muss hier keiner fragen beantworten. macht doch, was ihr wollt. albernes getue.
 
Ich gehe hier raus, jedoch zuvor:
Verstehend lesen würde klar machen, bestimmte Aussagen mag ich im Interesse der Hunde, um die es hier eigentlich geht, nicht stehen lassen, egal, ob es um Auslandshunde geht, die hier leiden oder unsere einheimischen Hunde, die in TH-Zwingern leben.
Insbesondere wenn jemand unter wir, meint damit den TS,(der einiges durchaus mit zu verantworten hat), sich mit lockeren Behauptungen davon stehlen möchte.
Mein Problem dabei ist, die Tendenz für dieses Tierleid ist deutlich steigend und leider nicht in den Griff zu bekommen und mit Albernheiten hat es wenig zu tun.
 
Tja Podi, da haste in deiner Dummheit und/oder Arroganz (entscheide selbst was zutrifft, ist ja ein freies Land :hallo:) etwas "gelesen", was gar nicht geschrieben wurde. :p Insofern ist noch gar nicht klar Wer/Was hier Perle oder Sau ist. :eg: :hallo:
Aber da hat wohl wieder sein Alzheimer zu geschlagen und er kann sich nicht daran erinnern, dass man ihm eine Frage gestellt hat!

:finger: Hey Leute, kommt mal wieder runter. Ihr müsst euch nicht gegenseitig beleidigen. Ist echt nicht notwendig und trägt absolut nichts konstruktives oder sinnvolles bei.
Mach dir mal keine Sorgen, mich können nur Menschen beleidigen deren Meinung mich interessiert. Dieser Zug ist in Verbindung mit Podi längst abgefahren. Zudem war mein Post darauf:
Podifan schrieb:
2. Ob du zu dumm bist zu erkennen, dass das eine nichts mit dem Anderen zu tun hat, und/oder ob es an Arroganz und "nicht verstehen wollen" deinerseits liegt darfst du selbst entscheiden!
Ist ja schließlich ein freies Land!
Weiter darauf einzugehen, um des dir zu erklären, wäre Perlen vor die Säue werfen!
bezogen. War also nur eine Reaktion. :hallo:
 
Ich halte das für realistisch und leider schon einigen Th sicher auch für eine gängige Praxis.

Ob es ein Soka ist oder nicht, das dürfte keine Rolle spielen., aber das Geld. Solche Überlegungen habe ich selbst vor etlichen Jahren mal in einem TH gehört, zum Glück verwehrten sich die meisten dagegen.

Aufgrund der klammen Kassen halte ich das wie Hovi einfach für realistisch. Es ist allerdings eine Unverschämtheit, das die Behörden jammern, denn die hohen Kosten sind selbst verursacht.:eg:

Das wird natürlich keiner öffentlich zugeben, allerdings hängt eben auch viel vom Vorstand ab, das sollte man nicht vergessen. Einen Grund zum einschläfern findet man, wenn man will.
 
Tja Podi, da haste in deiner Dummheit und/oder Arroganz (entscheide selbst was zutrifft, ist ja ein freies Land :hallo:) etwas "gelesen", was gar nicht geschrieben wurde. :p Insofern ist noch gar nicht klar Wer/Was hier Perle oder Sau ist. :eg: :hallo:


:finger: Hey Leute, kommt mal wieder runter. Ihr müsst euch nicht gegenseitig beleidigen. Ist echt nicht notwendig und trägt absolut nichts konstruktives oder sinnvolles bei.
Mach dir mal keine Sorgen, mich können nur Menschen beleidigen deren Meinung mich interessiert. Dieser Zug ist in Verbindung mit Podi längst abgefahren. Zudem war mein Post darauf:
Podifan schrieb:
2. Ob du zu dumm bist zu erkennen, dass das eine nichts mit dem Anderen zu tun hat, und/oder ob es an Arroganz und "nicht verstehen wollen" deinerseits liegt darfst du selbst entscheiden!
Ist ja schließlich ein freies Land!
Weiter darauf einzugehen, um des dir zu erklären, wäre Perlen vor die Säue werfen!
bezogen. War also nur eine Reaktion. :hallo:

glaubst du dir eigentlich selbst?

du provozierst - bekommst antwort - und dann hast du ja wenn überhaupt nur reagiert. na klar! sicher! :stop:

es is einfach so nervig und macht viele diskussionen kaputt
 
Ich halte das für realistisch und leider schon einigen Th sicher auch für eine gängige Praxis.

Ob es ein Soka ist oder nicht, das dürfte keine Rolle spielen., aber das Geld. Solche Überlegungen habe ich selbst vor etlichen Jahren mal in einem TH gehört, zum Glück verwehrten sich die meisten dagegen.

Aufgrund der klammen Kassen halte ich das wie Hovi einfach für realistisch. Es ist allerdings eine Unverschämtheit, das die Behörden jammern, denn die hohen Kosten sind selbst verursacht.:eg:

Das wird natürlich keiner öffentlich zugeben, allerdings hängt eben auch viel vom Vorstand ab, das sollte man nicht vergessen. Einen Grund zum einschläfern findet man, wenn man will.

:zufrieden: Genauso seh ich das auch.
Eine Regelung über eine Art "Ethik-Kommision" wäre evtl. sogar besser für die entsprechenden Hunde, als wenn nur die TH-Leitung oder eine andere Einzelperson (wie aktuell) diese Entscheidung trifft.
 
"bissig" fängt bei mir nach wie vor mit "beissen" an. klar gibts da unterschiede. aber die zeiten, daß hunde hier in massen getötet wurden, obwohl sie nix verbrochen haben, sind gsd vorbei. sieht man auch am dänemark-shitstorm, wo die leute ausgeflippt sind, obwohl nie die tötung eines deutschen hundes im raum stand.

daß es vereinzelte tierärzte, vielleicht sogar tierheime gibt, die das irgendwie umgehen, wird man niemals verhindern können. daß es aber systematisch geschieht, wie hier im thread erwähnt, bezweifle ich. und dafür gibts bis jetzt auch keinen nachweis trotz midis und wiws nachfragen.


könnte vieleicht daran liegen,das man jetzt erst wieder online ist.

also was du glaubst oder nicht ist eigentlich unrelevant.ich hab persönlich mit zwei fällen,einer 11jahrigen schäferhündin und einen 9jährigen amstaff zu tun gehabt und es gibt auch aussagen von tierheimmitarbeitern dazu.
tja da werden eben kerngesunde hunde innerhalb paar tagen so schwer krank, das sie eingeschläfert werden müssen
leider wird man zu sollchen atkionen in den seltensten fällen eingeladen,so das man das auch sicher beweisen kann.
aber ich werd mal nachfragen,vieleicht haben wir glück und die machen für dich ne ausnahme.
 
Nochmal..welches TH schläfert einfach mal so alte kranke unvermittelbare Tiere ein? Was ja Gang und Gäbe wäre...keiner weiß es aber man behauptet es ..tolle Sache

ccb: Um einen verhaltensauffälligen Hund einschläfern zu können, braucht es eine Ethikkommission, bestehend aus einem Amtstierarzt, TH-Leitung, Vorstand und dem jeweiligen Tierpfleger. So einfach mit dem wegspritzen ist es nicht.
 
wbd..du bist 48, kennst zwei fälle..

kennst du die bedeutung von "gang und gäbe" ?
 
Nochmal..welches TH schläfert einfach mal so alte kranke unvermittelbare Tiere ein? Was ja Gang und Gäbe wäre...keiner weiß es aber man behauptet es ..tolle Sache

ccb: Um einen verhaltensauffälligen Hund einschläfern zu können, braucht es eine Ethikkommission, bestehend aus einem Amtstierarzt, TH-Leitung, Vorstand und dem jeweiligen Tierpfleger. So einfach mit dem wegspritzen ist es nicht.


gesunde alte unvermittelbare hunde gesunde.
und was ist wenn du den namen weist?
wie gesagt für mich völlig unrelevant was wer glaubt oder nicht.
 
Nochmal..welches TH schläfert einfach mal so alte kranke unvermittelbare Tiere ein? Was ja Gang und Gäbe wäre...keiner weiß es aber man behauptet es ..tolle Sache

ccb: Um einen verhaltensauffälligen Hund einschläfern zu können, braucht es eine Ethikkommission, bestehend aus einem Amtstierarzt, TH-Leitung, Vorstand und dem jeweiligen Tierpfleger. So einfach mit dem wegspritzen ist es nicht.

Richtig,eine Ethikkommission entscheidet,ein TA,der den Hund nicht kennt,ein Vorstand,der den Hund nicht kennt,eine Th-Leitung und ein Tierpfleger ,die mit dem Hund nicht zurechtkommen.Die bestimmen ,ob ein Hund leben darf.

Oder andersrum,eine Ethikkommission entscheidet gut,der darf leben,bloß nach einiger Zeit ist der Hund plötzlich schwerkrank und muß eingeschläfert werden.

Klar sind das Einzelfälle ,nur manchmal häufen sich Einzelfälle.

Manch einer erlebt sowas und zieht seine Konsequenzen,andere schauen weg.Jeder tut was er für richtig hält.
 
In Eure Diskussion mische ich mich nicht ein.

naja, eigentlich hast du dich sofort eingemischt. ;)

Allerdings würde ich auf diesem Niveau mit Sicherheit darauf verzichten.

irgendwie bezeichnend, daß du dieses niveau-limbo nur podi vorwirfst, obwohl der nicht mal diese diskussion angezettelt hat und auch nicht als erster beleidigt hat. :gruebel:

Danke!:)

mir muss hier keiner fragen beantworten. macht doch, was ihr wollt. albernes getue.

Ist wirklich schade, man könnte so ein Forum nutzen, um so ein Thema sachlich zu diskutieren und ggf. Gegenmaßnahmen planen.
Muss aber wohl, für den ein oder anderen, zu schwer sein.
Hat aber ja leider schon nicht beim Kampf gegen die Rasselisten geklappt, also sind meine Erwartungen hier wohl zu hoch!
 
ccb: Um einen verhaltensauffälligen Hund einschläfern zu können, braucht es eine Ethikkommission, bestehend aus einem Amtstierarzt, TH-Leitung, Vorstand und dem jeweiligen Tierpfleger. So einfach mit dem wegspritzen ist es nicht.

Interessant. Ich habe zugegebenermassen von Tierheimverwaltung keine Ahnung, aber ich hatte schon mehrmals mit den Ethikkomissionen zu tun, die Tierversuchsantraege bearbeiten.
Diese Komissionen setzen sich in Deutschland zu einem Drittel aus Vertretern der "Gegenseite" - Vorschlaegen von Tierschutzorganisationen - zusammen. Hier in Kanada sind auch Vertreter der Oeffentlichkeit (=ganz normale Buerger) dabei.

In Fall Tierheim scheint die gesamte Komission aber aus Tierheimmitarbeitern plus dem Amtstierarzt zu bestehen.
 
Mein Gedächtnis springt in letzter Zeit etwas spät an.

Ich weiß nicht genau, ob es Ende letzten Jahres, oder Anfang diesen Jahres war, aber da wurde vier Häuser weiter ein Bullterrier aus schlechter Haltung geholt.
Da sich niemand um ihn kümmerte lebte er in einem Zimmer und es kam niemand mehr richtig an ihn ran.
Er kam zu einem (angeblichen) Fachmann, der ihn resozialisieren sollte,
Dieser stelle fest, dass es nicht möglich sei und er Hunde wurde eingeschläfert.
Es hat keinen Beißvorfall mit dem Hund gegeben, er war körperlich gesund und ich denke, es wird keine Ethikkommission vorher getagt haben.
 
Ich kenne es von mehreren Fällen so,wie von wiw. beschrieben,nur das es sich beim TA um den Vertragstierarzt des jeweiligen TH handelte,und erst später nach Eutha eine Meldung an den Amtstierarzt erfolgte. Also Th interne Entscheidung.
 
Nochmal..welches TH schläfert einfach mal so alte kranke unvermittelbare Tiere ein? Was ja Gang und Gäbe wäre...keiner weiß es aber man behauptet es ..tolle Sache

ccb: Um einen verhaltensauffälligen Hund einschläfern zu können, braucht es eine Ethikkommission, bestehend aus einem Amtstierarzt, TH-Leitung, Vorstand und dem jeweiligen Tierpfleger. So einfach mit dem wegspritzen ist es nicht.


gesunde alte unvermittelbare hunde gesunde.
und was ist wenn du den namen weist?
wie gesagt für mich völlig unrelevant was wer glaubt oder nicht.

Weil ich nichts glaube blos weil es irgend jemand hinlabert...was wäre die Welt wenn man einfach nur alles hinnimmt was man erzählt bekommt..von daher ...lasse es dann einfach als Behauptungen in die Welt zu setzen
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „MDR- Todesstrafe für unvermittelbare Hunde?“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Crabat
Hier stehen gerade zwei zur Vermittlung: molosser-vermittlungshilfe. de/pocket-bully/pocket-bully-thor-ruede-ende-022019/ molosser-vermittlungshilfe. de/pocket-bully/pocket-bully-zeus-ruede-ende-022019/ Der arme Zeus schaut jetzt mit seinen kurzen Füßchen schon arm aus der Wäsche :(
Antworten
31
Aufrufe
3K
blackdevil
blackdevil
Crabat
Sind ja schöne Hunde mit so viel Pigment, kleinen Ohren und kräftigem Knochen- und Körperbau. Es stimmt aber einfach nicht, dass die DDR-Linie einen geraden Rücken gehabt hätte. Kurze Zeit nachdem im Westen angefangen wurde die Hunde krumm zu züchten ging das auch in der DDR los. Zwar haben die...
Antworten
2
Aufrufe
967
IgorAndersen
IgorAndersen
Crabat
Alles klar! Brauchst dich nicht entschuldigen, alles gut!
Antworten
36
Aufrufe
3K
IgorAndersen
IgorAndersen
Crabat
Antworten
35
Aufrufe
3K
BlackCloud
BlackCloud
APBT18
Hoffentlich kommt das nicht durch...
Antworten
6
Aufrufe
813
IgorAndersen
IgorAndersen
Zurück
Oben Unten