MDR Exakt- Die Story "Gefährliche Hunde? Bilanz der Rasselisten

"Ist das ein AmStaff?"
"Nein, ein FettStaff."
 
  • 23. Mai 2024
  • #Anzeige
Hi Mauswanderer ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 31 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
ich fand die sendung auch gut.

ich war nur echt entsetzt, dass so viele der hunde derart fett waren. angefangen vom ramelow-russel...
Ja voll als die Gruppe da die hunde vorstellte. Einer fetter wie der andere und dann die BB omg.

Der Dackel Jacky Mix war auch nicht schlank.
 
Ja voll als die Gruppe da die hunde vorstellte. Einer fetter wie der andere und dann die BB omg.

Die BX war nicht fett, die gehören so, das ist "Substanz"!

Ich bin mir nicht sicher, aber irgendwie habe ich den Eindruck, dass fette AmStaffs irgendwie auf Laien "bedrohlicher" wirken als schlanke.
Ich hatte so den Eindruck, als ich das Video sah und diese Wuchtbrummen sich da langschoben, dass jemand ohne Ahnung vielleicht noch mehr Angst haben könnte...
 
Ich hatte so den Eindruck, als ich das Video sah und diese Wuchtbrummen sich da langschoben, dass jemand ohne Ahnung vielleicht noch mehr Angst haben könnte...

Wie sagte doch dereinst ein ansatzweise übergewichtiger, wenn auch nicht unsportlicher Ex von mir mal stolz über sich selbst: "110 kg reines Kampfgewicht!"

(Dass ich das eher belustigend fand, statt angemessen beeindruckt zu sein, fand er wohl nicht so nett... :schmoll:

Edit: Aber ich hab anscheinend halt Ahnung! :yes: :lol:)
 
Der Wesenstest ist grausig. Mein Hund wäre knallhart durchgefallen, schon bei der Übung einem anderen Hund entgegenzugehen und neben ihn absitzen zu lassen. Daisy braucht UNBEDINGT bei Fremdhunden eine Individualdistanz., ansonsten ist sie alles andere als nett. Da ist "an der Leine ziehen" noch das Harmloseste.
 
Der Wesenstest ist grausig. Mein Hund wäre knallhart durchgefallen, schon bei der Übung einem anderen Hund entgegenzugehen und neben ihn absitzen zu lassen. Daisy braucht UNBEDINGT bei Fremdhunden eine Individualdistanz., ansonsten ist sie alles andere als nett. Da ist "an der Leine ziehen" noch das Harmloseste.
Jup meine würden da auch durchfallen, das war zu dicht.

Mein Mann hat sich bei dem Test aufgeregt das der Hund immer an der Seite der Gefahr geführt wurde, was ein logisch denkender Mensch nicht macht. Auch beanstandete er das dieses Video vermittelt das man mit Rad oder als jogger keine Rücksicht nehmen braucht und da einfach vorbei pesen kann.
 
so nun bin ich auch durch mit der Sendung...

1. Punkt: ich sagte doch immer, liegt sicher am Wasser hier dass Dira so dick ist :tuedelue: ... im Ernst, ja das war erschreckend!
2. Punkt: Sendung TOP, Ziel erreicht.. leider guckt niemand MDR den ich kenne
3. Punkt: Bodo soll die verdammte Liste abschaffen, aber jede legale Möglichkeit einen Listi zu halten ware GENIAL! :freudentanz:
4. Punkt: Wir wären bei dem Betrunkenen mit Stock durchgefallen, da ware Dira definitv nach vorn gegangen-Stock in Hand von einem fremden Mann geht so gar nicht!

Fazit: lange nicht mehr einen so guten, und positive Bericht über Listies gesehen.
 
Jo, der Betrunkene ist auch ne Schwachstelle bei uns. Aber wie gesagt, bis dahin wären wir gar nicht gekommen lach
 
Wir wären bei dem fremden Hund durchgefallen.
Neben einem fremden Hund absitzen und nicht reagieren? Unmöglich. Da muss man erst mal an der Leine zerren, rumhibbeln und Spielaufforderungen machen.
 
Mein Hund hätte alles mit Bravour gemeistert, aber ich fürchte an der Leine auf so kurze Distanz einen anderen Hund links liegen lassen wäre nicht möglich gewesen. Es sei denn, er kennt den Hund gut oder ich wedle mit Leckerchen.

Wäre man dann echt sofort durchgefallen? Kann ich mir kaum vorstellen.
 
Die Botschaft des Berichtes ist sehr gut, aber am Ende sickert trotzdem durch, was als Gesetz zu erwarten ist und zwar Rasslisten mit Wesenstests. Was sagt uns das?

Obwohl allen klar ist, dass es weder auf die Rasse ankommt, noch darauf ankommt, wie der Hund geartet ist, weil kompetente Halter mit angemessenem Verhalten jeden Hund gefahrlos halten können, bleibt der Fokus weiterhin auf die Rassen gestellt.

Man nimmt sozusagen weiterhin das sinnlose Leid der Listenhunde hin und bietet mit sinnlosen Gesetzen weiterhin eine nicht wirksame Gefahrenabwehr, weil man sich nicht traut, das Richtige zu entscheiden.
 
Mhm, ich hatte es so verstanden, dass man eine Art Tauglichkeitsprüfung von jedem HH fordert, so wie dieser Hundeführerschein von dem hier im Forum oft die Rede ist.

Wir wären auch an der Minidistanz zum fremden Hund gescheitert (zumindest, wenn kein Mensch zwischen den Hunden steht). Es sei denn wir dürften uns den anderen Hund aussuchen!:gruebel: Ist ja wohl klar, dass wir nicht alles nehmen!:parting:

By the way: Ich fand die Reportage auch gut und die Hunde bis auf einen schwarzen Staffmix viel zu dick!
 
Furchtbar wenn Leute ihre Hunde so verfetten lassen und noch meinen das muß so sein :sauer:

Jo. Den Jack von dem Politiker fand ich persönlich aber am schlimmsten. In Kombination mit den fast nicht vorhandenen Beinchen machte die Tonne einiges her. Keine Ahnung, wie sich die Besitzer das im Alter vorstellen :kp:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „MDR Exakt- Die Story "Gefährliche Hunde? Bilanz der Rasselisten“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Summer05
Hätte denen gerne auf die HP geschrieben was ich von denen halte,geht aber nicht :mad: Bei FB muß man mit denen befreundet sein um etwas zu schreiben,ich konnte nur die Tasse mit demm kleinen Staffbaby sehen ,aber leider nix kommentieren.
Antworten
11
Aufrufe
990
Biefelchen
Biefelchen
Rudelchef
es gibt noch einen anderen fred über dieses Thema, aber ich schreib schon mal hier: ich kann es nicht fassen. ALLES beim Alten, keiner weiß wieviele Hunde da drin sind, ...unfaßbar. Die Behörde macht nichts aus Angst dass sie auf den Hunden sitzen bleibt...und ein Tierheim einrichten muß, na...
Antworten
4
Aufrufe
805
Ruhrlady
Ruhrlady
Crabat
Hier stehen gerade zwei zur Vermittlung: molosser-vermittlungshilfe. de/pocket-bully/pocket-bully-thor-ruede-ende-022019/ molosser-vermittlungshilfe. de/pocket-bully/pocket-bully-zeus-ruede-ende-022019/ Der arme Zeus schaut jetzt mit seinen kurzen Füßchen schon arm aus der Wäsche :(
Antworten
31
Aufrufe
3K
blackdevil
blackdevil
Crabat
Sind ja schöne Hunde mit so viel Pigment, kleinen Ohren und kräftigem Knochen- und Körperbau. Es stimmt aber einfach nicht, dass die DDR-Linie einen geraden Rücken gehabt hätte. Kurze Zeit nachdem im Westen angefangen wurde die Hunde krumm zu züchten ging das auch in der DDR los. Zwar haben die...
Antworten
2
Aufrufe
946
IgorAndersen
IgorAndersen
Crabat
Alles klar! Brauchst dich nicht entschuldigen, alles gut!
Antworten
36
Aufrufe
3K
IgorAndersen
IgorAndersen
Zurück
Oben Unten