"Letzte Generation" Wie ticken die Klimaaktivisten?

  • 28. Februar 2024
  • #Anzeige
Hi DobiFraulein ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 24 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
  • 28. Februar 2024
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 21 Personen
Es macht aber schon einen Unterschied, ob man nach Fidschi fliegt, oder nach Frankfurt.

Und ob man einmal pro Jahr oder einmal in 10 Jahren fliegt, oder einmal pro Woche.
Ich bin das jetzt nochmal durchgegangen. Ich hatte darauf nicht geachtet, weil ich da auf 0 bin. Aber jetzt habe ich es mir nochmal angesehen, und die differenzieren doch. Du kannst doch angeben, natürlich in entsprechenden Intervallen, wie bei den anderen Fragen ja auch, wie viele Stunden du im Schnitt pro Jahr fliegst. Also wird der Unterschied zwischen Fidschi und Frankfurt, zwischen Viel- und Wenigfliegern, doch berücksichtigt.
 
Das sehr ich auch so. Allerdings sind gerade auf diesem Gebiet die Ungenauigkeiten extrem. Wenn man sich das genauer anschaut, dann macht es bei manchen mehrere Punkte aus.
Das Ergebnis kann m.E. nur eine grobe Orientierung sein, wo man sich zukünftig noch verändern könnte.
Ich denke auch, daß das nur zur Orientierung dienen soll. Dieser Test kann niemals 100% genau sein. Dann müßte der Fragebodgen auch viel komplizierter sein.
Ist doch bei anderen Tests auch nicht viel anders.
 
Ich bin das jetzt nochmal durchgegangen. Ich hatte darauf nicht geachtet, weil ich da auf 0 bin. Aber jetzt habe ich es mir nochmal angesehen, und die differenzieren doch. Du kannst doch angeben, natürlich in entsprechenden Intervallen, wie bei den anderen Fragen ja auch, wie viele Stunden du im Schnitt pro Jahr fliegst. Also wird der Unterschied zwischen Fidschi und Frankfurt, zwischen Viel- und Wenigfliegern, doch berücksichtigt.
Das Problem ist, wenn ich mich Recht entsinne, Schnitt pro Jahr im vorgegebenen Zeitraum, was ja eigentlich nur bei Vielfliegern geht, nicht bei zwei kleinen Flügen in fünf Jahren und drei Jahre keine z.B.
Aber wir haben ja schon geschrieben, es ist eben eine Orientierung für den Einzelnen.
Das Ergebnis sagt nicht unbedingt, dass der mit 7 wirklich klimaschonender lebt als der mit 12.
Zur Orientierung für einen selbst taugt es aber schon.
 
  • 28. Februar 2024
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 11 Personen
Das Problem ist, wenn ich mich Recht entsinne, Schnitt pro Jahr im vorgegebenen Zeitraum, was ja eigentlich nur bei Vielfliegern geht, nicht bei zwei kleinen Flügen in fünf Jahren und drei Jahre keine z.B.
Wie viele Stunden reisten Sie über die letzten fünf Jahre gesehen durchschnittlich pro Jahr für private Zwecke mit dem Flugzeug?
-Insgesamt über 50 Stunden
-Insgesamt 25 - 50 Stunden
-Insgesamt 15 - 25 Stunden
-Insgesamt 8 - 15 Stunden
-Insgesamt 2 - 8 Stunden
-Insgesamt weniger als 2 Stunden
-Ich bin in den letzten Jahren nicht geflogen.

Also mit zwei kleinen Flügen in 5 Jahren käme ich dann halt auf weniger als 2 Stunden durchschnittlich pro Jahr, und wenn ich z.B. alljährlich über den großen Teich fliege, bin ich ein paar Rubriken darüber.
Ich weiß nicht, ob das jetzt eine gröbere Unterscheidung ist als in den anderen Sparten.
Natürlich sind die Unterschiede größer, weil eine Flugstunde mehr Punkte bringt als einmal Waschmaschine laufen lassen, das stimmt schon. Aber dass man nur bei Vielfliegern einen Schnitt angeben kann, kann ich nicht nachvollziehen.
 
Ja, lesen kann ich schon, aber
1 mal in fünf Jahren 45 Minuten fliegen sind anzugeben als unter 2 Stunden PRO JAHR, genauso, als würde ich zwei mal jährlich so fliegen und das fünf Jahre lang und bei einmaliger Reise einer langen Strecke macht sich der Unterschied dann noch deutlicher bemerkbar.
So war's gemeint und jetzt bin ich raus.
Wir haben alle diesen Rechner genommen, um mal vergleichen zu können, es gibt aber durchaus auch andere.
 
Leider geht es in Berlin trotz allem rückwärts.
Ab 10.Dezember werden 40 Buslinien eingeschränkt. Damit wird sich das Angebot 2024 um 6 Millionen km verringern.
 
Die BVG findet einfach keine Fahrer*innen. :(
Da muss man ernsthaft analysieren warum und wie es abzustellen ist. Woanders funktioniert der Nahverkehr ja auch.
(Mein Neffe macht seit Jahren funktionierende Nahverkehrsprojekte in der ganzen Welt. Es geht schon, wenn man es richtig anpackt und mit dem Individualverkehr wirklich konkurrieren will )
 
Da muss man ernsthaft analysieren warum und wie es abzustellen ist. Woanders funktioniert der Nahverkehr ja auch.
(Mein Neffe macht seit Jahren funktionierende Nahverkehrsprojekte in der ganzen Welt. Es geht schon, wenn man es richtig anpackt und mit dem Individualverkehr wirklich konkurrieren will )
Ja, da hast du natürlich grundsätzlich Recht. Berlin hat m. E. auch das Problem mit der Abstimmung zwischen den beiden Anbietern BVG und S-Bahn bzw. im Umfeld mit dem VBB.
Da passt einfach nix.
 
Die Alten gehen in Rente, Nachwuchs fehlt.
In so ziemlich jeder Branche.
Bei der BVG betrifft es aber fast ausschließlich die Busfahrer*innen und nicht die anderen Verkehrsmittel, wie U-Bahn und Tram. Das hat auch mit Stress auf der Straße und im Bus selbst zu tun. Ich kenne einige Busfahrer, die sofort wechseln würden. Bus will hier keiner mehr fahren.
 
Die Alten gehen in Rente, Nachwuchs fehlt.
In so ziemlich jeder Branche.
Das ist vllt doch ein wenig zu einfach. Wir brauchen unbedingt einen funktionieren Nahverkehr fürs Klima und da sollte man vllt doch mal ziemlich weit über den Gartenzaun schauen.
Was in vielen Regionen der Welt geht, müsste es auch in Deutschland machbar sein, jedoch braucht es dafür erstmal stimmige Konzepte.
 
Das ist vllt doch ein wenig zu einfach. Wir brauchen unbedingt einen funktionieren Nahverkehr fürs Klima und da sollte man vllt doch mal ziemlich weit über den Gartenzaun schauen.
Was in vielen Regionen der Welt geht, müsste es auch in Deutschland machbar sein, jedoch braucht es dafür erstmal stimmige Konzepte.
Wenn man sieht was teilweise in den Bussen abgeht, das wollen sich viele halt nicht antun. Das kann man auch nicht mit einem höheren Gehalt ausgleichen. Das stimmige Konzept wäre also erstmal besseres Benehmen der Kundschaft. Schwierig.
 
Meinst du wirklich in DE ist es anders als in vielen anderen Teilen der Welt?
Mein Neffe macht das weltweit erfolgreich seit mehr als 15 Jahren und man darf mal raten wie groß das Interesse in DE ist.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „"Letzte Generation" Wie ticken die Klimaaktivisten?“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

KsCaro
Erst einmal mein ganz aufrichtiges Beileid und sei tapfer, auch wenn es schwer ist. Ich habe vor 12 Jahren meine Wuffimaus in den Hundehimmel schicken müssen und bis heute und immer, werde ich meine geliebte Wuffimaus nicht vergessen. Unsere Babys haben so viel Gutes für uns getan. Und außerdem...
Antworten
38
Aufrufe
2K
Gibsy
Gibsy
bxjunkie
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Das würde ich mir gern anschauen
Antworten
4
Aufrufe
2K
Pennylane
Pennylane
Biefelchen
Antworten
15
Aufrufe
814
M
Stinkstiefelchen
Ob ich mir so einen mailmann mal borgen kann? Dann kann ich mit dem zur hundeschule und mich zwischen all die blauen und gedoodelten hunde stellen und den Leuten erzählen, dass das jetzt der New shit ist. Ich find es so schlimm was da gerade im "Trend " ist.
2 3
Antworten
50
Aufrufe
4K
kitty-kyf
kitty-kyf
Zurück
Oben Unten