"Letzte Generation" Wie ticken die Klimaaktivisten?

bxjunkie

Bordeauxdoggen Flüsterin®
15 Jahre Mitglied
Psychologin Maria-Christina Nimmerfroh schleuste sich bei der "Letzten Generation" ein. Wie die Aktivisten ticken und wie sie sich auf Aktionen vorbereiten, darüber geben ihre Recherchen einen detaillierten Einblick.
Sie hat mit einer falschen Identität bei einem Online-Seminar der Klimaaktivisten teilgenommen. Volle fünf Stunden dauerte der Workshop. Nimmerfroh erhielt Zugang zu internen Dokumenten: Kampagnen- und Trainingsmaterialien, Train-the-Trainer-Ausbildung, circa 250 Seiten Text und 20 Stunden Videomaterial.
Die Auswertung von Nimmerfroh zeigt eine Gruppe, die straff und professionell organisiert ist. Und sie sagt: "Sie brauchen Menschen, um Straftaten zu begehen." Die "Letzte Generation" überlasse nichts dem Zufall, so Nimmerfrohs Fazit. Uhrzeiten und Straßenkreuzungen, die sie blockieren möchten, werden vorab bestimmt. Werbematerial wird nur in Stadtteilen in Großstädten wie verteilt, wenn dort eine große Wählerschaft von Grünen und Linken wohnt. Zudem werden nur Aktionen durchgeführt, die maximale mediale Aufmerksamkeit erlangen.

weiterlesen:
 
Und so geheim können die Pläne nicht sein, wenn man nach 5 Stunden Online-Seminar drauf zugreifen kann.

Nach meinem Empfinden soll da der x-te Aufreger gegen die LG angeschoben werden, während Italien und Frankreich im Februar mit Dürre zu kämpfen haben (das nur in Europa, von u.a. Namibia will ich gar nicht erst anfangen) und anderswo Überschwemmungen alles platt machen ...

Da setzen die Medien (so wie auch ein Großteil ihrer Konsumenten) mMn definitiv die falschen Prioritäten.
 
@bxjunkie

Das war gar nicht abwertend gemeint.

Mein Bruder betreut (über seinen Arbeitgeber) doch das LAN der Greenpeace-Zentrale mit... so ganz manchmal hat er dann auch mit echten Aktiven zu tun (meistens aber eher nicht).

Ich wollte nur beisteuern, dass bei anderen Aktivistengruppen, soweit mir bekannt, nach einem ganz ähnlichen Muster vorgegangen wird, dass das also tatsächlich nichts ist, was an der letzten Generation so besonders ist.

Mir fällt gerade ein, ein Studienfreund von mir war ab und zu bei ATTAC-Aktionen dabei, und als sie nach Genua zum G7-Gipfel wollten, gab es ähnliche Einweisungen, von denen er mir dann freudestrahlend und erwartungsvoll berichtete. (Ich braves Kind dann innerlich nur so: :uhh: )

Zu seinem Glück waren die Mitaktivisten so chaotisch, dass am Ende zwar eine Fahrgemeinschaft aber kein Fahrzeug mit Fahrer zusammengefunden hatte, und alle sind zuhause geblieben. - Ich glaube, er hat in Hinblick auf die italienische Polizei nichts verpasst.
 
Ich halte von deren Aktionen generell nix, egal welch hehren Ziele dahinter stehen, tut mir leid. Vor allem sollten sie doch mal bemerken das sie damit irgendwie auch nix erreichen außer negative Presse und Menschen die schon beim hören von Letzte Generation Pickel bekommen.
 
Ich halte von deren Aktionen generell nix, egal welch hehren Ziele dahinter stehen, tut mir leid. Vor allem sollten sie doch mal bemerken das sie damit irgendwie auch nix erreichen außer negative Presse und Menschen die schon beim hören von Letzte Generation Pickel bekommen.
Wahrscheinlich beabsichtigen sie das ja. Für mich eine sehr merkwürdige Denkweise etwas zu erreichen.
Persönlich finde ich das alles komplett daneben. Aber diskutieren will ich da auch nicht mehr drüber, weil meine Meinung feststeht und ich sie nicht ständig wiederholen will.
Mal sehen was als nächstes kommt :eek:
 
Diese Aktion, finde ich wirklich das Letzte. Ich stehe voll hinter den Aktivisten, aber da komme ich ins Grübeln.

Hohl. Nur hohl.
"Die bösen Klimasünder fällen Bäume, deshalb machen wir Klimaretter das jetzt auch. Da seht ihr, was ihr davon habt!"

Ist aber von der Logik her nicht anders, als gegen zu viel CO2-Produktion mittels Verursachen von Staus zu protestieren. :nixweiß:
 
Und gäbe es die LG nicht, würden alle, die sie doof finden, sich natürlich den Allerwertesten aufreißen, um das Klima zu schützen. Dann wäre alles viel, viel besser. Ganz, ganz sicher!!eins!!elf

Echt, die jungen Leute mit der shice mehr oder weniger komplett hängen lassen und sich dann noch von oben herab echauffieren, weil sie ad hoc keine dem wohlstandsverwöhnten Industrienationenbewohnern und -bewohnerinnen genehmen Lösungen parat haben. Ziemlich ätzend und selbstvergessen von Angehörigen einer Generation, der es vor nicht mal zwei Jahren nicht zu dumm war, in Sachen Corona noch und nöcher von den Jungen zu fordern...

Und ja, die Baumfällaktion fand ich jetzt auch alles andere als gelungen (und hatte irgendwie gehofft, es wäre ein ohnehin kranker / kaputter Baum gewesen). Aber wer im Glashaus sitzt...
 
Ja, die Aktion mit dem Baum war ätzend.

Und hoffentlich denken all unsere Klimabesserwisser und -besserkönner u.a. beim nächsten (übernächsten, überübernächsten usw.) Einkauf immer noch dran, dass sie es besser wissen und gesunde Bäume abholzen gar nicht geht... Dann wäre schon ein bisschen was gewonnen.
 
Natürlich geht auch das Abholzen gesunder Bäume. Holz ist immerhin ein nachwachsende Rohstoff, ohne den wir auch in Zukunft ganz sicher nicht auskommen können.
Jedoch müssen wir mit Holz und Bäumen in der Zukunft deutlich anders, sehr viel nachhaltiger umgehen, beginnend bei der Auswahl, was, wo, wofür gepflanzt wird, über die Pflege und den Umgang mit unseren Waldern, bis hin zum "Abholzen" und die Verwendung.
 
Ja, die Aktion mit dem Baum war ätzend.

Und hoffentlich denken all unsere Klimabesserwisser und -besserkönner u.a. beim nächsten (übernächsten, überübernächsten usw.) Einkauf immer noch dran, dass sie es besser wissen und gesunde Bäume abholzen gar nicht geht... Dann wäre schon ein bisschen was gewonnen.
Kannst du mir das mal übersetzen? Wen meinst du, und was meinst du?
 
Kannst du mir das mal übersetzen? Wen meinst du, und was meinst du?

Palmöl, Soja für Tierfutter, Straßen, Autobahnen, Flughäfen, Kaminöfen etc. - für all das werden gesunde Bäume abgeholzt.

Wenn einen Abholzungen so sehr stören (was ich nachvollziehbar und absolut richtig finde), wäre es nur folgerichtig und wünschenswert, sich bei seinen Konsumentscheidungen und ggf. auf politischen Entscheidungen vor Augen zu führen, wofür alles gesunde Bäume abgeholzt werden.

Gemeint sind damit eigentlich alle, die nicht reine Selbstversorger sind - mich übrigens eingeschlossen, denn auch ich kann mich von dem Vorwurf nicht freisprechen, irgendwo auch eine Klimabesserwisserin zu sein.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „"Letzte Generation" Wie ticken die Klimaaktivisten?“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

KsCaro
Erst einmal mein ganz aufrichtiges Beileid und sei tapfer, auch wenn es schwer ist. Ich habe vor 12 Jahren meine Wuffimaus in den Hundehimmel schicken müssen und bis heute und immer, werde ich meine geliebte Wuffimaus nicht vergessen. Unsere Babys haben so viel Gutes für uns getan. Und außerdem...
Antworten
38
Aufrufe
2K
Gibsy
Gibsy
bxjunkie
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Das würde ich mir gern anschauen
Antworten
4
Aufrufe
2K
Pennylane
Pennylane
Biefelchen
Antworten
15
Aufrufe
851
M
Stinkstiefelchen
Ob ich mir so einen mailmann mal borgen kann? Dann kann ich mit dem zur hundeschule und mich zwischen all die blauen und gedoodelten hunde stellen und den Leuten erzählen, dass das jetzt der New shit ist. Ich find es so schlimm was da gerade im "Trend " ist.
2 3
Antworten
50
Aufrufe
4K
kitty-kyf
kitty-kyf
Zurück
Oben Unten