Hund wird von anderem Hundebesitzer provoziert und getreten

  • snowflake
Natürlich nicht, das halte ich für absoluten Konsens.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi snowflake :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gelöschtes Mitglied 45569
danke Kitty, und danke an die, die sachliche Tipps für mich hatten.

und nochmals an alle: ich bin nicht unwirsch, und meine Hunde sind keine Pöbler und/oder aggressiv. Ich bin lediglich an konstruktiven Tipps interessiert, und dachte, dies könnte die richtige Plattform sein,
ich habe versucht den Sachverhalt so genau wie möglich zu beschreiben, und bei einigen geht wohl die Fantasie durch, und es werden völlig absurde Geschichten konstruiert.

ich bin dann raus, so bringt es mir nichts
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • toubab
Filme du mal deine ausrastende hunden, dann hast du schneller als du gucken kannst, auflagen.
 
  • Lille
aber
selbst wenn ich meine Hunde an der kurzen Leine habe, wird die "Beissdistanz" unterschritten, und es wird unweigerlich irgendwann zum Beissvorfall kommen.
Jipp, alles konstruiert.

Niemand hat im übrigen gesagt, die Hunde seien permanent aggressiv, es wurde auf Deine Schilderung eingegangen.
Auch ein Maulkorb ist konstruktiv, wenn man das oben zitierte anders nicht umgehen kann. Oder die Hunde aus der Situation zu nehmen.
Im übrigen schade, dass ein Maulkorb immer noch so negativ betrachtet wird.

Nun denn, ich bin nicht in der Situation, es kann mir egal sein.
 
  • IgorAndersen
danke Kitty, und danke an die, die sachliche Tipps für mich hatten.

und nochmals an alle: ich bin nicht unwirsch, und meine Hunde sind keine Pöbler und/oder aggressiv. Ich bin lediglich an konstruktiven Tipps interessiert, und dachte, dies könnte die richtige Plattform sein,
ich habe versucht den Sachverhalt so genau wie möglich zu beschreiben, und bei einigen geht wohl die Fantasie durch, und es werden völlig absurde Geschichten konstruiert.

ich bin dann raus, so bringt es mir nichts

Du hast den Sachverhalt nicht wirklich genau beschrieben, ergo muss man spekulieren.
Und nur weil hier Empfehlungen und Tipps kommen die dir nicht gefallen, ist es nicht nötig sich auf so eine Weise zu verabschieden.

Deine Hunde sind im Zweifel die Leidtragenden wenn sie zuhapsen, und wenn der Vollhorst 3x mit Absicht in euch reinkachelt. Ja, ich würde das auch kacke finden, dass ich meine Hunde sichern muss nur weil ein scheinbar gestörter Typ es auf uns abgesehen hat, aber bevor ich Auflagen für meine Hunde kriege, sichere ich sie, notfalls mit Maulkorb oder was auch immer.

Ansonsten viel Erfolg bei deinen nächsten Schritten.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • snowflake
Ich frag mich in so Fällen immer, was für Antworten die Leute eigentlich erwarten. :kp:
 
  • snowflake
Ja aber sie stellen doch eine Frage, sie wissen doch nicht, wie sie sich verhalten sollen?
 
  • Ramsesx
Wieso gehst du nicht einfach wo anders spazieren wo du den Mann nicht triffst?
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hund wird von anderem Hundebesitzer provoziert und getreten“ in der Kategorie „Verordnungen & Rechtliches“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten