Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Hilfe für Richard und Lucy

  1. Ich hatte so gehofft, das es klappt. Poor Richard, and poor Benji. Das ist fuer beide nicht gut.
     
    #1381 Madeleinemom
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Die Tierärztin will versuchen Benji privat und ländlich unterzubringen. Sie hat wohl einige Tierschützer an der Hand. Im schlimmsten Fall droht das Tierheim! Richard hofft, dass Benji nicht im Tierheim landet denn bei allen die etwas dunkelhäutiger sind, dreht er völlig durch. Er hat auch einen Marokkaner angegriffen. Im Tierheim sieht Richard für Benji extrem schlechte Chancen!

    Richard hat aus seiner Sicht völlig versagt. Da hilft im Moment auch kein gutes Zureden. Besonders schlimm für ihn ist eben auch, dass er sich mit Benji super verstanden hatte und es sonst keinerlei Probleme gab - von diesem Riesenproblem mal abgesehen!

    Connie
     
    #1382 Heraline
  4. Ohne jetzt den Hintergrund zu kennen, zurück nach D mit Hund und ein "geregeltes" Leben führen, ist keine Option ? Holt ihn da evtl. so einiges ein - Unterhalt etc ?
     
    #1383 pixelstall
  5. Mal abgesehen vom Wetter das in D vielleicht nicht so gut ist, außer natürlich am Niederrhein ;), hätte Richard in D sicher mehr Möglichkeiten ein Auskommen, auch mit Benji, zu finden.
    Aber als Außenstehender kann man natürlich nicht beurteilen ob Richard einen Umzug überhaupt verkraften würde.
     
    #1384 Cornelia T
  6. Wenn ich mich recht entsinne, ist Richard aus D geflüchtet, weil er Lucy nicht hätte halten dürfen und sie eingezogen werden sollte.
    Mit Benji wäre es ja kein Problem, wieder nach D zu kommen.
     
    #1385 Paulemaus
  7. Jeder Hund in den meisten TH in Italien hat schlechte Chancen. In der Regel kommt ein Hund da nicht wieder raus, es sei denn, er hätte unglaubliches Glück.
    Die Betreiber der TH bekommen für einen Hund einen festen Tagessatz. Sie verdienen ein Vermögen an den Hunden, indem sie die Versorgung so knapp wie möglich halten und keine tierärztliche Versorgung bieten. Sie haben auch kein Interesse, einen Hund zu vermitteln, weil das Geld dann wegfällt.

    Ganz ehrlich: Hätte ich nur die Wahl, meine Hunde in ein typisches italienisches TH zu geben, würde ich sie euthanasieren lassen, um ihnen das zu ersparen.
     
    #1386 Paulemaus
  8. Wo die Behörden ja hier noch viel entspannter sind mit beissenden Rottis ;)
     
    #1387 Crabat
  9. Dann hält man den Hund eben so, dass er nicht beißen kann. Z.B. mit Maulkorb, sobald der Hund unter Leuten ist.
    Gibt einige Hunde, die so gehalten werden.
     
    #1388 Paulemaus
  10. Das bringt Dir hier nichts, wenn Du ihn nicht halten kannst.
     
    #1389 Crabat
  11. Es gibt hier zum Beispiel Leute, die nachts mit ihren Hunden rausgehen, um keine Konflikte zu provozieren.
    Der Hund wäre hier in D erst mal ein unbeschriebenes Blatt. Jemand, der nicht arbeitet, könnte also seinen Tages/Nachtablauf so gestalten, dass der Hund niemanden gefährdet. Zumal der Hund ja nur auf dunkelhäutige Leute losgeht.
    Ich bin sicher, dass das, wenn auch mit richtig großem Aufwand, machbar wäre.
     
    #1390 Paulemaus
  12. Was meinst du wohl,was in D passiert,sollte der Hund einen Menschen anfallen?
     
    #1391 Schorschi
  13. Ach Conni , das sind richtig schlechte Neuigkeiten . Ich bin mir sicher , Richard hat alles versucht , es wird ihm das Herz zerrissen haben Benji wieder zurückzubringen , noch dazu in eine ungewisse Zukunft .
    Er ist an Benjis Vorgeschichte absolut unschuldig , er hat ihn gesichert und alles versucht , manchmal ist die Aufgabe zu groß ......
    es tut mir leid
    Trotz allem liebe Grüße an ihn und auch an dich ,
    Heike
     
    #1392 sternschnupfen
  14. Also ich fände die Chancen in D auch wesentlich besser für den Hund. Sicher ich möchte nie mehr einen unverträglichen, aggressiven Hund. Mir hat einmal definitiv gereicht. Meine Maggie hasste ja alles außer mir und Urmel.
    Aber machbar ist das schon. Man braucht eben entsprechendes Management. Ich kenne Leute die ihre große Runde gegen 3 Uhr morgens drehen.
    Außerdem kann man sich ja eine Ecke zum wohnen suchen wo keine dunkelhäutigen Menschen wohnen.
    Das muß nicht mal abgelegen sein. Ich wohne 30 km von Düsseldorf, Stadtrand und sehe nur alle Jubeljahre mal einen dunkelhäutigen Menschen.
    Außerdem könnte in D das Betteln wegfallen weil es entsprechende Unterstützung gibt.

    Aber das sind ja müssige Überlegungen da Richard vielleicht nicht willens oder in der Lage ist zurück nach D zu ziehen.
     
    #1393 Cornelia T
  15. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hilfe für Richard und Lucy“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden