Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Gnadenhof Christiane Rohn

  1. Ich möchte mit diesem Thread keine weitere Diskussion über den Gnadenhof in Amtzell vom Zaun brechen, dass darüber wurde schon wirklich mehr als genug diskutiert. Ich möchte euch nur schnell meine Erfahrungen mitteilen:
    Ich war am Sa zu einer Führung auf dem Gnadenhof, mir hat es sehr gut gefallen, uns wurde alles genau gezeigt und wir konnten am Ender der Führung noch mit Frau Rohn plaudern. Es gab auch lecker Kuchen und Glühwein, die "böse" Sugar, die so in der Bild zerrissen wurde habe ich auch kennen gelernt, mit ihr geschmust und musste festellen, die ist wirklich ein "sehr böser" Hund... :unsicher:

    Ich kann die Vorwürfe, die dem Hof gemacht wurden nicht nachvollziehen...

    Wir haben auch Sachspenden mitgebracht, die sehr dankbar entgegen genommen wurden.

    Alles in allem hat es mir seht gut gefallen und würde ich nicht ab Oktober anfangen zu studieren, würde ich auch so eine Patenschaft übernehmen, aber ab Oktober kommt leider kein Geld mehr auf mein Konto...

    Liebe Grüße,

    Nina mit Kim
     
    #1 PitBullKim
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Schön, das du solche Erfahrungen gemacht hast, es gibt halt auch leute mit anderen Erfahrungen...
     
    #2 Spell_2103
  4. Ja, das weiß ich und das muss ja auch jeder so sehen können wie er will...
     
    #3 PitBullKim
  5. Ich denke aber es wird zwangsläufig darauf hinaus laufen.
     
    #4 Bürste
  6. :lol: :lol: :lol:
    Warum?
    Wenn Nina schreibt
    Es gab auch lecker Kuchen und Glühwein,
    so ist das doch sehr schön und muss nicht weiter diskuttiert werden.;)

    allerdings Nina:
    .... die "böse" Sugar, die so in der Bild zerrissen wurde habe ich auch kennen gelernt, mit ihr geschmust und musste festellen, die ist wirklich ein "sehr böser" Hund..
    hier hättest Du einfach einmal fragen sollen, warum Sugar sich noch dort befindet.

    :hallo: Klaus
     
    #5 kangalklaus
  7. Was genau hat Sugar nochmal getan? Link bitte, Google spuckt nichts anständiges aus
     
    #6 Dekadenz
  8. NICHTS!

    schau auf den Link unten.
    Klaus
     
    #7 kangalklaus
  9. such einfach mal hier...
     
    #8 Spell_2103
  10. Hmm, da hast du allerdings Recht, sie war wirklich ein sehr lieber Hund... warum ist sie noch dort?

    war sie nicht auch der HUnd, der den Kinderwagen auseinandergenommen hat?
     
    #9 PitBullKim
  11. Danke für den Link :lol:

    " Dieser äußerte dann auch sofort: „Sugar ist das gefährlichste Tier, das wir hier je hatten, eine tickende Bombe.“"
     
    #10 Dekadenz
  12. Ich dachte, du wolltest nicht, das diskutiert wird, dafür bringst aber provokante Ansätze...
     
    #11 Spell_2103
  13. Liebe Nina,

    hast du erwartet, auf einer öffentlichen Führung, zu der geladen wird, etwas schlimmes zu sehen? Eine Führung, die einmal monatlich stattfindet und zu der dann ca. 30 Leute kommen? Meinst du, der Argenhof ist so dumm, bei einer solchen Führung Dinge zu offenbaren, die wirklich tierschutzrelevant sind?

    Wobei ich betonen muss, dass ich durchaus einige fachkundige Leute kenne, die auch auf einer öffentlichen Führung genug zweifelhafte Dinge gesehen haben, man muss aber bereit sein sie zu sehen und sich nicht einlullen lassen von all den schlimmen schlimmen Tierschicksalen, die zum großen Teil sowieso frei erfunden sind und vom Klagelied über die bösen Kritiker. Und das ist weiß Gott nicht einfach, denn selbst mich haben sie eingeseift bekommen als ich da war. Man hat einfach auf alles eine logisch klingende Antwort. Dass diese sehr oft eine Lüge ist, findet man dann erst bei späteren Recherchen heraus...

    Konntest du durch die Hundehalle gehen (nicht nur vorne bis zu einem Absperrband und reinsehen)? Warst du in der Tenne, dem Schweinestall etc.? Hast du einen Hund, den Frau Rohn nachweislich therapiert hat, kennenlernen dürfen (Nein, Sugar zählt nicht)? DAS wäre mal was neues...

    Hast du dir im Gegenzug dazu mal Hunde angesehen, die nach langem Aufenthalt auf dem Hof, da raus kamen? Wie geistig und körperlich kaputt diese Tiere oft sind? Ich ja... Es gehören immer BEIDE Seiten dazu, um sich ein Bild zu machen...

    Liebe Nina, du kannst die Vorwürfe also nicht nachvollziehen?
    Vielleicht fragst du dich dann mal, woher die 8000 Euro Geldbuße kommen, die Frau Rohn wegen "zahlreicher Verstöße gegen das Tierschutzgesetz" und "unhaltbaren Zuständen" in der Hundehaltung zahlen musste? Vielleicht fragst du dich mal, warum die Staatsanwaltschaft, die Gegensatz zu dir weit tieferen Einblick hatte, zum Ergebnis kam, dass Tiere auf diesem Hof "erheblich gelitten haben". Alles Originalzitate der Justizbehörden.

    Wurde dir das auch plausibel erklärt? Jaja klar, man hat die Geldbuße ja nicht als Schuldeingeständnis angenommen, sondern nur, um die Sache endlich zu beenden. Schon klar! Nur erklärt das noch imer nicht, warum die Staatsanwaltschaft sie überhaupt so hoch angesetzt hat - 8000 Euro sind ungeheuer viel für Tierschutzangelegenheiten.

    Gut, dass du deine Erfahrung mitgeteilt hast. Aufgrund meiner eigenen Erfahrungen, hätte auch nicht erwartet, dass der Bericht anders ausfällt. Aber um sich ein Urteil erlauben zu können, muss man schon tiefer graben. Mit einem Besuch der Führung kratzt man gerademal an der Oberfläche...

    Frag dich doch z.B. mal, warum solche Fürungen einmal monatlich eigentlich nötig sind und warum es nicht ganz normale Öffnungszeiten zu denen man unangemeldet erscheinen kann gibt - wie in jedem anderen Tierheim auch. Warum darf man sich denn nicht frei übers Gelände bewegen - nicht mal bei den Führungen - sondern muss direkt zum Verwaltungsgebäude gehen und dann immer in der Gruppe bleiben und wird zu allen Seiten bewacht? Warum muss man anschließend das Gelände sofort wieder auf direktem Wege verlassen? Findest du das alles nicht etwas merkwürdig?

    Ach durftest du auf dem Gnadenhof eigentlich fotografieren oder nur dann in der Galerie? Es gab zuletzt nämlich auch ein absolutes Fotographierverbot - wurde es wieder aufgehoben?

    Liebe Grüße

    Natalie
     
    #12 Natalie
  14. Das kann ich Dir letztendlich nicht beantworten.
    Da musst Du schon Frau Rohn fragen.
    Voraussetzung für eine Weitergabe/Vermittlung ist ein Wesenstest. Und zu einem solchen wurde sie nie vorgeführt.


    Ja! Allerdings ohne Kind. Da war nur ein "quäkender" Kassettenrecorder drinn.
    Inwieweit sie darauf evtl. konditioniert war, konnte nie endgültig geklärt werden.
    Nach ihrer Ankunft auf dem "Gnadenhof" gab es meines Wissens nie Probleme im Umgang mit kleinen Kindern.
    Klaus
     
    #13 kangalklaus
  15. Möchte übrigens nochmal betonen, dass sich sowohl die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft, als auch meine eigenen Beobachtungen und Recherchen ja nun auf einen Zeitpunkt von vor einigen Monaten beziehen.
    Selbst wenn heute manches nicht mehr zutrifft, heißt es ja nicht, dass es nie so gewesen ist, von daher ist bei Aussagen wie "Ich kann die Vorwürfe nicht nachvollziehen" Vorsicht geboten, denn man kann ja nicht in die Vergangenheit schauen.

    Da diese Tatsache aber vom Hof nach wie vor absolut rigoros bestritten wird (oder Nina, hast du ein Wort der Einsicht gehört? Haben sie eingeräumt, dass es Verstöße gab, die behoben werden müssen/mussten?) und sich auch an der grundsätzlichen Transparenz nahezu nichts geändert hat, habe ich nunmal meine Zweifel...

    Der Hof hatte genug Zeit sie auszuräumen - bisher ist ihm das nicht gelungen... Ich warte ab...
     
    #14 Natalie
  16. Sorry...
     
    #15 PitBullKim
  17. Nicht doch... Wofür denn Entschuldigen?
    Ich verstehe soweiso nicht, warum zu sehr "heißen" Theman immer direkt mit erwähnt wird, dass man ja nicht diskutieren will. Warum eigentlich nicht? :verwirrt:

    Dass das Thema keinesfalls durch ist, merkt man nämlich alleine daran, wie oft es noch immer Thema im Chat oder in PNs ist... Solange es sachlich bleibt - warum nicht hier? Der letzte Strang zu dem Thema blieb doch auch friedlich und musste nicht gesperrt werden :)
     
    #16 Natalie
  18. Woe, ein ganzer Bazen... Du hast Recht, über vieles habe ich mir keine Gedanken gemacht...
    Ja, ich habe auf dem ganzen Hof fotografiert... Habe sehr viele Bilder gemacht und musste den Hof nicht gleich wieder verlassen, wir sind noch herumgeschlendert.
    Im "Hundehaus" war ich nicht, das fande ich allerdings wirklich doof!
    Warum man sich nicht frei auf dem Gelände bewegen darf wann immer man will, hmm, damit nichts passiert?!
    Ich kenne auch nichgt die genauen Anschuldigungeb, die dem Argenhof vorgeworfen wurden.
    Unsere Gruppe war ca 15 Mann strk und wir wurden auch nicht "bewacht".

    Vielleicht könnten wir wieder per email schreiben? Weil cih wirklich keine Diskussion mehr vom Zaun brechen will.

    genau, da sind nämlich auch KInder rumgesprungen...

    Zu diesem Thema wurde eigentlich nichts gesagt, nur, dass ihnen seit der Vorwürfe das Geld für ein neues Hundehaus fehlt
     
    #17 PitBullKim
  19. Die Bilder würden mich auch interessieren :)
     
    #18 Spell_2103
  20. Ich habe das geschrieben, weil cih das leztze mal angemosert wurde, ich solle nicht schon wieder eine neue Diskussion zu diesem Thema losbrechen..

    Ich könnte sie dir ja schicken, wenn du möchtest
     
    #19 PitBullKim
  21. Ja, very sorry. Ich kann nicht aus meiner Haut. Kurzfassen ist nicht meins :rolleyes:

    Das tun die wenigsten... Man möchte ja auch viel zu gerne glauben, was einem erzählt wird und was man sieht (das ging mir auch so und bezieht sich im Übrigens keinesfalls nur auf den Argenhof!)

    Na das ist doch schonmal was. :)
    Als ich im April dort war, durfte ich auch noch fotographieren,jemand der im August da war wohl auch noch. Eine gute Bekannte von mir im September/Oktober jedoch nicht mehr. auch bei seminaren durfte nicht geknipst werden und der Bereich der Außenzwinger durfte gar nicht betreten werden und war abgesperrt. Das macht einen dann schon misstrauisch - um so besser, wenn man das wieder gelockert hat.

    Ich durfte zwar einzeln rein gehen, jedoch eben nur ganz vorne rein und der Gang war dann weiter verhangen. Ich frage mich echt, was das soll...

    Dort laufen ja keine Tiere frei rum, außer der eine Ziegenbock und die Katzen. Ich wüsste nicht, warum das ein größeres Problem sein sollte als bei Tierheimen :verwirrt: Zumal das Gelände ja gar nicht richtig abgeteilt ist...

    Ich weiß nur, selbst als ich außerhalb der Führung da war, wurde man regelrecht hektisch, als noch jemand außer mir den Hof betrat, der eben nicht angekündigt war und sofort wurden "Bewacher" losgeschickt und sich darüber echauffiert, dass man das nicht wolle (ich hatte mich dort mit jemand anderem aus der KSG verabredet und sie warteten lediglich vorne am Parkplatz auf mich!)

    Auch wurden wir bei der Führung extrem bewacht. Von knapp 30 Leuten die mitliefen, waren über 10(!) Hofangestellte und Freunde des Hofes udn an jeder Ecke stand jemand z.T. mit Hund und beäugte uns .

    Angemacht wurdest du halt nur, weil du Fragen gestellt hattest, die alle längst in diversen Threads beantwortet wurden und weil es parallel bereits 2 offene aktive Rohn-Stränge gab. Du hättest einfach einen davon benutzen sollen ;)

    Liebe Grüße

    Natalie
     
    #20 Natalie
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Gnadenhof Christiane Rohn“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden