Freundin von Tochter darf wegen Hund nicht zu uns

Phinea

Hallo,

ich poste mein Anligen mal hier hinein, weil ich nicht so recht weiß, wo's am besten reinpasst.

Meine Tochter (7) hat seit ein paar Monaten eine neue Freundin - ich hab mich riesig darüber gefreut, wei sie nur sehr schwer Kontakt findet und ziemlich schüchtern ist.

Die Freundin war schon ein paar mal bei uns - da wir sehr viele Tier haben hat es ihr denke ich auch sehr gut gefallen bzw. war es für sie auch spannend bei uns.

Ihre Eltern haben ihr jetzt allerdings - nachdem sie erfahren haben, dass wir einen Terrier haben - verboten, weiter zu uns zu kommen. So hat mir das die Kleine gesagt.

Wir haben unsere Nora seit sie klein ist, sie ist superlieb und supererzogen. Wenn sie irgendwie problematisch wäre, würde ich ja auch nicht mein eigenes Kind in Gefahr bringen. Ich hatte ein Gespräch mit der Mutter -richtig eingesehen hat sie das nicht. Jetzt weiß ich nicht so richtig, was ich machen soll...die beiden Mädels hängen aneinandern. Soll ich sie "heimlich" kommen lassen? Immer dafür sorgen, dass der Hund nicht da ist, wenn sie kommt?? Blöde Situation....:/

VG Phinea
 
  • 24. Februar 2024
  • #Anzeige
Hi Phinea ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 26 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Vielleicht kann deine Tochter ja mal zu ihrer Freundin gehen. Ansonsten versprich doch der Mutter erstmal Kinder und Hund zu trennen und versuche später sie mit dem Hund bekannt zu machen (also die Mutter). Manchmal lösen sich Vorurteile mit einem Kennenlernen auf...
 
Lass Deine Tochter doch zu IHR gehen, verabrede Dich mit den Kindern UND der Mutter zB für einen Waldspaziergang, damit sie den Hund kennenlernt. Oder willige ein, den Hund bei Besuch des Kindes in einem anderen Zimmer unterzubringen (wenn ihr dafür die Räumlichkeiten habt).

Ich denke am besten wäre es, wenn die Mutter Euren Hund bei gemeinsamen Treffen kennenlernt.
 
Danke für eure Rückmeldungen! Ab und zu geht meine Tochter auch zu ihr, aber nicht sehr gerne, beide kommen lieber zu uns. Irgendwie ist die Mutter - ohne jetzt die Familie näher zu kennen - ein wenig seltsam. Meine Tochter meinte, die Stimmung dort sei immer irgendwie komisch und sie hätte das Gefühl, zu stören. Insofern wär's schon besser, die beiden könnten zumindest ab und zu zu uns. Ich hatte die Mutter auch schonmal auf einen Kaffe zu mir eingeladen, um über das Thema persönlich zu sprechen, aber sie hat abgelehnt und wollte das nur per Telefon klären.

Die Idee mit dem Spaziergang finde ich aber gut - ist vielleicht irgendwie "neutraler" draußen. Werde berichten!

VG Phinea
 
Nachtrag: So, ich bin nun tatsächlich mit der Mutter der Freundin meiner Tochter verabredet - zum Eisessen samt Hund. Drückt mir die Daumen:D
 
Ich drücke tüchtig die Daumen dafür, dass sich alle Ressentiments klären lassen und sich eine wohlwollende, der Beziehung der Mädels förderliche Stimmung/Einstellung ergibt, sich die ganze Sache auf normalen Parametern einpendelt. :)
 
Toll dass Du da dranbleibst. Ich halte natürlich auch die Daumen!
 
Ich natürlich auch und hoffe auf positiven Bericht :hallo:
 
Finde ich toll, dass ihr das versucht zu klären. Ich hoffe das Gespräch war erfolgreich
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Freundin von Tochter darf wegen Hund nicht zu uns“ in der Kategorie „Rund ums Kind“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

M
Ja, aber die Buchführung "um etwas zu beweisen" würde ja nur helfen, wenn die Freundin nicht überwiegend da wäre. ;)
Antworten
14
Aufrufe
859
snowflake
snowflake
chess
In der Tat. Ich hoffe auf Karma. Widerwärtiges degeneriertes Pack.
Antworten
5
Aufrufe
561
bxjunkie
bxjunkie
IgorAndersen
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
36
Aufrufe
2K
Toby
Kirsten L.
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Da steht alles drin
Antworten
1
Aufrufe
827
KiBo
Peanutt
Eine Frage, warum muss der Hund denn überhaupt mit Dir mit und ist all dem Stress ausgesetzt? Du Wohnst doch sicherlich noch bei deiner Mutter/ Eltern. Oder war das auswärtige schlafen eine Reaktion auf den Stress mit deiner Mutter? Edit: du schriebst schonmal über einige Situationen in denen...
Antworten
12
Aufrufe
2K
Romashka
Romashka
Zurück
Oben Unten