Europawahl 2019 - wie waehlt die KSG?

Ich waehle...

  • CDU

    Stimmen: 2 5,3%
  • SPD

    Stimmen: 0 0,0%
  • FDP

    Stimmen: 4 10,5%
  • AfD

    Stimmen: 2 5,3%
  • Die Gruenen

    Stimmen: 8 21,1%
  • Die Linke

    Stimmen: 1 2,6%
  • Tierschutzpartei

    Stimmen: 5 13,2%
  • Die Partei

    Stimmen: 10 26,3%
  • Piraten

    Stimmen: 1 2,6%
  • Freie Waehler

    Stimmen: 1 2,6%
  • Sonstige

    Stimmen: 2 5,3%
  • Ich gehe nicht waehlen

    Stimmen: 2 5,3%

  • Umfrageteilnehmer
    38
  • Mauswanderer
Na dann, sacht an.

Die Umfrage ist anonym, aber wer mag kann hier im Thema Flagge bekennen.
Und diskutieren, aber bitte sachlich. :)
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Mauswanderer :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Bull_Love
Eigentlich kann ich nur das sagen: #niemehrcdu und #niemalsafd. Ich glaube damit ist (von meiner Seite) alles gesagt.
 
  • Meizu
Da ich das ganze Hickhack um das Wahlgeheimnis noch nie verstanden habe:

Ich habe bisher immer SPD gewählt, allerdings sehr unreflektiert. Ich komme aus einer Familie in der man SPD wählt, schon immer. Arbeiterfamilie, ein Heimatort in dem die SPD teilweise 80% erreicht. Also alles sehr rot. Einmal habe ich die Tierschutzpartei gewählt. Auch wenn mir der Tierschutzgedanke gefällt, kann ich sie aus vermutlich bekannten Gründen nicht mehr wählen.

In den letzten Monaten entdecke ich in meinen politischen Überzeugungen die meisten Überschneidungspunkte mit der FDP. Neoliberale Wirtschaftstheorien habe ich immer kritisch gesehen, da mir der soziale Gedanke fehlt. Aber der findet sich nach meinem Empfinden nun doch immer mehr in der FDP. Auf EU-Ebene würde ich mir auch mehr Liberalismus wünschen. Ja zu Europa und einer starken europäischen Union, aber bitte etwas liberaler.
 
  • embrujo
Ich frage mich gerade, ob die 2 Stimmen für die AFD eine Provokation sein sollen :gruebel::lol:
 
  • Meizu
Ich frage mich gerade, ob die 2 Stimmen für die AFD eine Provokation sein sollen :gruebel::lol:

Glaube ich gar nicht mal. Ich denke, die werden wieder beachtlichen Zulauf bekommen.
 
  • bxjunkie
Die Rechtspopulisten haben in den Niederlanden wider Erwarten keinen großen Zulauf gehabt. Ich hoffe Deutschland nimmt sich ein Beispiel.
Keine Ahnung was ich wählen werde aber vll. aus lauter Verzweiflung die Tierschutzpartei als Alternative .
 
  • mama5
Ich weiss noch nicht genau, aber ich denke diesmal Tierschutzpartei.
 
  • robert catman
Einmal habe ich die Tierschutzpartei gewählt. Auch wenn mir der Tierschutzgedanke gefällt, kann ich sie aus vermutlich bekannten Gründen nicht mehr wählen.

Darf ich dich fragen, was diese Gründe sind? Weil die bei mir eigentlich in der engeren Wahl sind.
 
  • embrujo
Vermutlich weil die Tierschutzpartei gegen Hobbyjagd ist. :kp:
 
  • Meizu
Die Tierschutzpartei möchte Jagd und Fischerei verbieten. Damit gehe ich nicht konform.

Desweiteren möchten sie jegliche Form der Nutztierhaltung verbieten. Ihr Ideal ist ein veganes Deutschland und das Konzept der sog. tierhaltungsfreien Landwirtschaft. Artgerechte Tierhaltung ist dabei nur eine Übergangslösung. Das beschreiben sie klar in ihrem Wahlprogramm. Verwerflich und auf lange Sicht zu verbieten ist für sie dabei nicht nur Massentierhaltung, sondern auch Hobbynutztierhaltung mit eigener Hausschlachtung.

Für Hundesportler dürfte interessant sein, dass sie Tiere im Leistungssport verbieten wollen.

Auch die Haltung exotischer Tiere soll verboten werden. Ich meine mich zu erinnern, dass wir hier im Forum einige Spinnen- und Insektenhalter haben.

Natürlich kann man nun sagen, dass sie diese ganz extremen Ansätze sowieso nicht verwirklichen können. Aber ich persönlich wähle keine Partei, bei der ich darauf hoffe, dass sie ihre eigentlichen Grundsatzforderungen nicht oder nur in abgeschwächter Form werden umsetzen können.
 
  • bxjunkie
Natürlich kann man nun sagen, dass sie diese ganz extremen Ansätze sowieso nicht verwirklichen können. Aber ich persönlich wähle keine Partei, bei der ich darauf hoffe, dass sie ihre eigentlichen Grundsatzforderungen nicht oder nur in abgeschwächter Form werden umsetzen können.
Ich denke man muß einfach so krasse Forderungen stellen um wenigstens einen kleinen annehmbaren Teil durchsetzen zu können. Wenn ich überlege wie lange es gedauert hat, bis endlich das Gesetz durch war, nachdem Ferkel nicht mehr ohne Betäubung kastriert werden dürfen , Hähnchenküken werden weiterhin geschreddert etc. da bin ich froh um jede Forderung nach mehr Tierschutz und sei sie noch so überzogen.
 
  • Meizu
Ich denke man muß einfach so krasse Forderungen stellen um wenigstens einen kleinen annehmbaren Teil durchsetzen zu können. Wenn ich überlege wie lange es gedauert hat, bis endlich das Gesetz durch war, nachdem Ferkel nicht mehr ohne Betäubung kastriert werden dürfen , Hähnchenküken werden weiterhin geschreddert etc. da bin ich froh um jede Forderung nach mehr Tierschutz und sei sie noch so überzogen.

Was den reinen Tierschutzgedanken angeht, klar. Da finde ich es in Ordnung erst mal extreme Forderungen zu stellen, um damit zumindest ein bisschen zu erreichen. Gewerkschaften machen es bei Streiks ja nicht anders.

Aber bei Themen wie Jagd und Fischerei, Hundesport, Haltung von Reptilien und Zierfischen, sind es keine extremen Forderungen mit dem Ziel zumindest ein klein wenig zu erreichen. Da stehen diese Forderungen. Und mit denen kann ich nicht mitgehen, darum ist die Tierschutzpartei für mich nicht wählbar.
Wer bei den Punkten mitgehen kann, der kann sie wählen.
 
  • robert catman
Vielen Dank für die Info @Meizu..Wusste nicht, dass das so eine Verbotspartei ist.
 
  • Jakordia
Schwierige Sache mit den Parteien.
CDU wurde zur Linkspartei.
SPD hat uns Hartz IV beschert.
Die Grünen haben C.Roth und außerdem vor langer Zeit mit der Künast bei mir Verkac...t.
AfD hat Aluhutansichten im Klimaschutz.
"Die Partei"ist einfach nur unsäglich.
Und.und.und.
Ich habe mich dann auf Landesebene umgeschaut und bin bei den Freien Wählern hängengeblieben.
 
  • felis
ich werde natürlich wählen gehn, aber wo's Kreuzchen hinkommt, entscheide ich morgen
ich mag die nicht, die an der FDGO rumschnitzen
 
  • lektoratte
@bxjunkie

Ich kann dem ersten Satz nicht zustimmen. So funktionieren Parteiprogramme nicht.

Wenn das so wäre, müsste ja jeder Konservative mindestens AfD wählen, und jeder als Linke die Marxisten und Leninisten, denn man muss ja so strenge Forderungen stellen, um wenigstens ein bisschen was zu erreichen...

Es gibt ja noch mindestens zwei andere Tierschutzparteien, die man wählen kann.
 
  • Jakordia
Die Rechtspopulisten haben in den Niederlanden wider Erwarten keinen großen Zulauf gehabt. Ich hoffe Deutschland nimmt sich ein Beispiel.
Keine Ahnung was ich wählen werde aber vll. aus lauter Verzweiflung die Tierschutzpartei als Alternative .
Das waren Nachwahlbefragungen....warum sollten Menschen freiwillig sagen wen sie wirklich gewählt haben?
Mehr wissen wir erst am Sonntag nach 23 Uhr.
 
  • Vrania
Stimmt, das größte Problem bei der AfD sind die Aluhutansichten beim Klimaschutz :gaensefueßchen::wand:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Europawahl 2019 - wie waehlt die KSG?“ in der Kategorie „Umfragen“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten