Europawahl- Tierschutzpartei

  • Tina W.
Hallo @alle,

habe gerade eine Tierschutzpartei über den Verteiler erhalten.

Wollte diese mal hier veröffentlichen.

Kennt Ihr die Partei?

Die Partei Mensch Umwelt Tierschutz versteht sich als neue
politische Kraft und hat sich dem Schutz der Wehrlosen verschrieben.
Die Altparteien haben immer noch nicht erkannt, wie eng der Schutz
des Menschen, der Tiere und der Umwelt miteinander vernetzt ist. In
unserem Land geniesst inzwischen jeder Mensch ein Mindestmass an
Rechten. Das Tier dagegen ist der menschlichen Willkür und
Profitsucht schutzlos preisgegeben. Auch der Umweltschutz ist oft
nicht mehr als ein Lippenbekenntnis.


Der Zustand der heutigen Welt bedarf einer globalen geistigen und
ökologischen Wende. Die grundlegende Voraussetzung dafür ist die
Entwicklung eines neuen Bewusstseins. Neue Konzepte müssen
erarbeitet und umgesetzt werden, um das Überleben auf diesem
Planeten zu gewährleisten. Grundlage dafür ist die Achtung vor dem
Leben in all seinen Erscheinungsformen, die Erkenntnis, dass
Probleme sich gewaltfrei besser und gründlicher lösen lassen.


Unsere höchste moralische Verpflichtung besteht in der Wahrung der
Schöpfung als Grundvoraussetzung der weiteren Existenz des Lebens
auf unserer Erde.
Helfen Sie mit bei der Schaffung einer lebenswerten Zukunft!



Eur Meinung würde mich interessieren; danke.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Tina W. :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Avicia
Beim weiteren auf der Site surfen, find ich sie garnich ma schlecht, aber ob sie halten was sie versprechen? :unsicher:

14. Kampfhunde
Es gibt wohl von Menschen durch Abrichtung und falsche Erziehung als Kampfhunde missbrauchte Tiere, jedoch keine "Kampfhunde-Rassen". Die Erstellung von Rassenlisten zur Gefahrenabwehr ist völlig ungeeignet und dient der Politik als Alibi. Die Diskriminierung von Hunden bestimmter Rassen und ihrer Halter durch Einschränkung der Grundrechte muss sofort beendet werden.

:zufrieden:

Wir fordern eine Abschaffung der Hundesteuer und stattdessen für jeden Hund eine gesetzlich vorgeschriebene Haftpflichtversicherung, verbunden mit einer unverwechselbaren Kennzeichnung (Chip) und behördlicher Registrierung; außerdem müssen sich die Halter von mittleren bis großen Hunden einer Hundeführerschein-Prüfung unterziehen.

In der Liste fehlen mir die kleinen Hunde :rolleyes:
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Flex
Tina W. schrieb:
Hallo @alle,

habe gerade eine Tierschutzpartei über den Verteiler erhalten.

(...)
Grundlage dafür ist die Achtung vor dem Leben in all seinen Erscheinungsformen, die Erkenntnis, dass Probleme sich gewaltfrei besser und gründlicher lösen lassen.

Unsere höchste moralische Verpflichtung besteht in der Wahrung der
Schöpfung als Grundvoraussetzung der weiteren Existenz des Lebens
auf unserer Erde.
Helfen Sie mit bei der Schaffung einer lebenswerten Zukunft!

Eur Meinung würde mich interessieren; danke.

Hast Du Dir auch alles andere genau durchgelesen? - Auch über die Frauen bei Vergewaltigung?
Ich beschrieb diesen Passus bereits hier: http://forum.ksgemeinde.de/showthread.php?t=38661&page=1&pp=15

Ich finde, daß die nur heißen Dampf ablassen. Das Wahlprogramm enthält viel zu wenig durchsetzbares!
 
  • Tina W.
Hallo @alle,

ich denke, diese Tierschutzpartei hat keine Chance.
Nach meinem Gschmack ist Sie auf jeden Fall nicht!

Hier ein Link, wo jeder seine Einstellung und Meinung testen kann, um mehr Sicherheit zu erlangen, was man wählen würde oder möchte.


Der unbestechliche Wahlhelfer

Der Wahl-O-Mat hilft bei der Wahlentscheidung





Gruß Tina
 
  • kaddi
ich finde die partei eigentlich ganz gut. ABER: was wäre wenn wir die alle wählen würden, meint ihr im ernst die werden so viele stimmen bringen damit die was zu sagen haben?? die können mit der cdu/csu, spd und den grünen garnicht mithalten! ich glaube nicht. leider :(
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • erwin
kaddi schrieb:
ich finde die partei eigentlich ganz gut. ABER: was wäre wenn wir die alle wählen würden, meint ihr im ernst die werden so viele stimmen bringen damit die was zu sagen haben?? die können mit der cdu/csu, spd und den grünen garnicht mithalten! ich glaube nicht. leider :(

Das ist das Elend, fast alle denken so und wählen deshalb immer wieder diese Parteien. Deshalb haben die Neuen und die Kleineren Parteien auch kaum Chancen.

Ciao Erwin
 
  • Tina W.
@ die Einstellung ist wirklich sehr etisch, echt nach meinem Geschmack.
Was aber ist in den anderen Bereichen, wo es drauf ankommt?

Damals hab ich die Grünen gewählt, aus Protest:) nun haben Sie es schon lange geschafft. :lol:
Sicher ist es nicht immer leicht gewesen aber sie haben voll die Politik im Umweltbereich beeinflusst. Nur das mit der Bezinsteuer! :sauer:

Was meine Essen an geht, biologischer Anbau ist voll ok. Nur ich bin kein Veganer o. Vegetarier. Bei aller Tierliebe, sorry. Ich brauch das hin und wieder, aber lieber von Tieren die ökologisch und Tierschutz gemäß leben.

Also ein bischen mehr Tolleranz, würd ich gut finden.
 
  • kaddi
erwin schrieb:
Das ist das Elend, fast alle denken so und wählen deshalb immer wieder diese Parteien. Deshalb haben die Neuen und die Kleineren Parteien auch kaum Chancen.

Ciao Erwin

ich wähle zwar die 3 genannten parteien nicht, aber dennoch kam mir der gedanke auf!!
ich finde das progrramm der partei echt wirklich gut und da ich eh net weiss wo ich mein kreuzchen setzen will, mach ich das doch lieber dort!
 
  • Tina W.
hab mir mal die:
Die Frauen - Feministische Partei DIE FRAUEN durchgelesen, muss sagen die haben ein sehr ansprechens politisches Programm.

Für Frauen und auch für den Tierschutz!
 
  • erwin
Tina W. schrieb:
hab mir mal die:
Die Frauen - Feministische Partei DIE FRAUEN durchgelesen, muss sagen die haben ein sehr ansprechens politisches Programm.

Für Frauen und auch für den Tierschutz!

Und was soll der Mann wählen?
Ciao Erwin
 
  • Kalim
Tina W. schrieb:
hab mir mal die:
Die Frauen - Feministische Partei DIE FRAUEN durchgelesen, muss sagen die haben ein sehr ansprechens politisches Programm.

Für Frauen und auch für den Tierschutz!

Hallo Tina,

Wie sieht die Einstellung der Feministischen Partei gegenüber der Hunde konkret aus ?
Hast Du da entsprechende Textstellen oder Aussagen gefunden ?

Gruß
Kalim
 
  • Tina W.
Hi Erwin,

wenn Du Frauen und Kinder liebst; dann sei ein Mann und wähle die " Die Frauen" !
Wenn Du in Zukunft gesunde Lebensmittel essen möchtest, dann auch Die Frauen.

@ganz ehrlich Erwin, hab noch keine Männer Partei gefunden, die sich für diese Rechte einsetzt. ;)

Die politische Richtung der Frauen Partei ist sehr stark. :)
Dass, das Strafmaß bei Kindesmissbrauch und Vergewaltigung, sowie bei Penatration von Kindern; erhöht werden muss für Täter, ist schon lange fällig und wird immer wieder unter den Tisch gekehrt.
Jeder kriminelle bekommt eine höhere Strafe, als ein Täter der Kinder missbraucht.

Zum Schutze für die Kinder und Jugendlichen, sehe ich dies als eine Notwendigkeit an.

Die große Mehrheit der Parteien scheert sich eine Dreck darum, was mit den Kinderschändern passiert! Die Opfer werden vergessen!
War doch damals auch so, als einige Kinder, missbraucht und getötet wurden und man hat nach einer Lösung der Politiker gehofft! Ganz geschickt hat die Presse den Mopp auf die Hunde gehetzt. Es hat sich noch immer nichts geändert, keine bessere Strafverfolgung gegen diese Täter und keine härtern Stafen sind angeordnet, geschweige denn; verabschiedet worden! :(

Was den Tierschutz angeht, sieht der Weg so ähnlich aus wie bei der Tierschutzpartei, nur nicht ganz so krass. z.b.: nur noch vegetarisch ernäheren und mit Baumwoll -Kleidung rumlaufen. Zukunftsweisend sind auch die Herstellung von ökologischen Lebensmitteln und somit auch die artgerechte Tierhaltung und Abschaffung der Massentierhaltung.
Zudem sind sie gegen Tierversuche.

Ökologische Landwirtschaft
Die ökologische Landwirtschaft arbeitet nach dem Vorsorgeprinzip. Sie erhält die Fruchtbarkeit der Böden, die Sauberkeit des Wassers und der Luft und produziert unbelastete Lebensmittel für den regionalen Markt. Intensiv- und Massentierhaltung sowie die qualvollen(Schlacht-)Tiertransporte müssen verboten werden. Futtermittel müssen aus dem Eigenanbau stammen. Futtermittelimporte sind überflüssig, denn sie verursachen neben ökologischen Problemen bei uns Hunger und Armut in den Ländern der sogenannten dritten Welt.
Ökologische Landwirtschaft wirkt der Verarmung der Artenvielfalt entgegen. Die Notwendigkeit der Umstellung auf ökologische Landwirtschaft ist spätestens seit der BSE- und MKS-Krise klargeworden. Dabei sind diese Skandale die vorerst letzten in einer Reihe vorangegangener: die Hühnerhaltung in den Legebatterien, die Nikotinverseuchung der Hühnerställe, Nematoden im Fisch, Antibiotika und Hormone in der Schweine- und Kälbermast, Dioxin in Eiern... Und schon seit langem versuchen die großen Agrarfirmen, unterstützt von der Politik, die VerbraucherInnen auf den Einsatz der Gentechnik in der Lebensmittelherstellung einzustimmen. Doch sind die Folgen der Gentechnik weder einzuschätzen noch rückholbar. Schon von daher lehnen wir sie ab.
Sämtliche Subventionen, die zur Zeit die sog. "konventionelle Landwirtschaft" erhält, müssen gestrichen werden und für die Förderung der ökologischen Landwirtschaft zur Verfügung gestellt werden.

Tiertransporte
Lebendtiertransporte und Schlachthöfe müssen sofort abgeschafft werden.

0.1 Der § 218
(Hier nur politischer Grundsatz. Text wird bis nach der Verabschiedung des Gesetzes bearbeitet)

Der §218 muß gestrichen werden. Frauen haben ein Recht dazu, selbst darüber zu entscheiden, ob sie eine Schwangerschaft austragen oder ob sie sie abbrechen, ohne jede staatliche oder ärztliche Einmischung.

Zum Schluss muss ich gestehen, über die Hundeverordnung haben sie noch keine Meinung geäußert. Schade.
Grüße von Tina
 
  • erwin
Also, ich als Mann bin wirklich für die "Emanzipation" der Frau, nur frage ich mich manchmal:
Von was wollen sie sich "emanzipieren"? Meine Frau wollte nie von mir weg. Weshalb wohl? Dabei war sie das was heute so arg verachtet wird: Hausfrau und Mutter.
Ich bin auch für die Gleichberechtigung der Frau. Da habe ich erst kürzlich im Fernsehen einen Bericht gesehen, der mir wieder mal zeigte, wie benachteiligt und von bestimmten Berufen die Frauen einfach von den bösen Männern ausgeschlossen werden. Stellt euch vor, da zeigten sie die Stahlproduktion und an den Siemens-Martinöfen war keine einzige Frau. Das ist doch wirklich gemein, sie einfach davon abhalten. Dann weiter bei der MAN in Augsburg, die bauen Schiffsdiesel und wieder, ihr werdet es schon ahnen, waren Frauen da total fern gehalten. Genauso bei einem Hochhausbau. Da ganz oben, da liessen sie auch keine Frau ran. Ich brauche ja nur bei mir aus dem Fenster zu sehen wenn die Müllabfuhr kommt, nie ist eine Frau dabei.
Das ist doch wirklich gemein und da sollte was dagegen getan werden.
Deshalb verstehe ich auch die Klagen der Emanzipationsführerinnen, dass bei diesen Konzernen auch in der Chefetage kaum Frauen anzutreffen sind. Nicht mal auf den Meisterposten der Schwerindustrie sitzen Frauen.
So könnte ich noch ewig lange negative Beispiele des Ausschlusses der Frauen bringen.
Also deshalb:
Wählt die feministische Partei!!!

Ciao Erwin
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Europawahl- Tierschutzpartei“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten