Eure Erfahrungen mit Staffordshire Bullterrier

  • Momo-Tanja
meine staffbulls haaren maximal zweimal im jahr ein ganz kleines bissl - da reicht dann normales ausbürsten!

ansonsten bringen mir meine hunde keinen dreck ins bett, weil sie nicht dreckig sind! nach dem gassi füsse putzen und gut ists - alles andere ist sauber!

sie riechen nullkommanull nach hund und sind einfach nur angenehme mitschläfer! :love:

wenn der hund im bett schläft, heisst dat ja nicht automatisch, dass man ihn da nicht wieder rausbekommt! wenn es sein muss, dann pennen die halt mal ne zeitlang ausserhalb vom bett/schlafzimmer! :albern:

ernstgemeinte antwort auf vermutlich nicht ernstgemeinte frage! so bin ich halt! :lol:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Momo-Tanja :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Melanie F
@HSH2

das ist der vorteil bei kurzhaar...einmal drüberrubbeln mitn handtuch, wenn se draussen im dreck waren und gut ist :love: die haare sind eh überall...also nehm entweder ich sie mit ins bett oder der hund...gehopst wie gesprungen :D
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Murphy3101
Schon erstaunlich, wieviele Hunde im Bett pennen.
Wie muß man sich das denn konkret vorstellen?
Also, wenn sich z.B. Papa mal um die Mama kümmern will / soll / muß - soll es ja geben?
"So, lieber Staffbull, mach mal fein die Äuglein zu oder krabbel unter den Lattenrost."
Gibt's bei den Hunden 'ne Art Fellwechsel?
Pennt ihr dann zwischen Hundehaaren und anderem Zeug?

:D

meine stehen vor dem bett und vergeben kürnoten..:D:D:D:lol:
 
  • HSH2
Gleich mehrere ???

Na solange die Kür nicht zur Pflicht wird, ist ja alles ok :D
 
  • Murphy3101
ab und an verlangen sie auch eine zugabe...:lol::lol:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Xea
also unser Staffbull schläft nicht im Bett, er mag das nicht, er kommt abends 30 min rein und morgens auch aber dann schwupps ist er in seinem Bettchen was bei uns am Bett steht :D
Ich kann auch nur sagen das Bobby ein absoluter Traumhund ist der unser aller Herz im Sturm erobert hat, jeder der ihn kennenlernt verliebt sich in ihn, er hat ein absolut tolles Wesen und ist ein totaler Clown. Sein Liebling ist und bleibt unser Sohnemann, der immer schmerzlich vermisst wird wenn er in der Schule ist :love:
 
  • Murphy3101
Also Amy hat sich schon bei dem einen oder andern Pfleger Respekt veschafft ;)

lange habe ich überlegt, ob ich etwas schreiben soll.... ich werde es hiermit machen, bevor wieder mal falsche eindrücke über hunde entstehen wie damals im threat brad. leider hast du auf meine nachfrage nicht reagiert :rolleyes: als ich um eine erklärung bat.... jetzt ist mir klar warum..:sauer: gestern habe ich die kleine maus aus frankfurt abgeholt. sie ist ein zwerg von ca. 15 kg und völlig verängstigt. sie war nur darauf bedacht, das ich ihre individualgrenze nicht überschreite. nach 30 min durfte ich sie streicheln und die leine einhaken. sie sprang sofort ins auto auf den rücksitz, weil im kennel mein frisch operierter murph lag.... aufgrund deiner aussage hatte ich natürlich fürchterlich angst, das sie mir das genick mit den scharfen und vor allem großen zähnen durchbeißt.:D also habe ich sie nach vorne geholt, wo sie sich dann grunzend lang machte und ihren kopf auf meinen schoß drückte. es hat mir fast das herz gebrochen, als ich sie in stuttgart ablieferte, aber ich kann sie nicht mit zu mir nehmen, derweil ich nicht trennen kann und auch noch katzen habe. ich habe sie aus dem auto getragen.

wenn sie vertrauen zu ihren leuten faßt und das tut sie staffbull technisch recht schnell, dann hat man einen traumhund.... es kotzt mich einfach an, das mit solch einer aussage unter umständen einfach vermittlungsmöglichkeiten kaputt gemacht werden. und wenn diese maus jemanden respekt beibringt..WAS für ein pfleger ist das denn ????? der sollte lieber bartagame verpflegen und die finger von hunden lassen.. die maus ist völlig easy going.:unsicher:
 
  • Thorwald
Ein "Staff" oder "Pitbull" ist der Überzeugung, das Alles wohin Du ihn bringst seins ist und "Er" bestimmt. Du wirst andauernd gezwungen sein, sein Fehlverhalten zu korrigieren; und das: JEDEN TAG !!! UND JEDEN TAG AUFS NEUE!!!"
Ein Schleifen- oder Nachlassen wird dir ein Staff- oder Pitty immer als Schwäche auslegen.
Und schon übernimmt er das Kommando. Mit einem "Staff" oder "Pit" muss man jeden Tag arbeiten. Diese Hunde sind außerordentlich intelligent; die trixen dich schneller aus, als Du "Sitz" sagen kannst.
Mit einem "Kampfschmuser" kommt aber auch unendlich viel Arbeit auf dich zu; und das jede Stunde, jeden Tag!!! Und vor Allem Nachts!!!
Wenn Du nicht willst, das er es sich irgendwo richtig bequem macht, außer in seinem "Korb" dann darfst Du auch spätestens alle 2 Stunden Patrouille gehen und ihn verscheuchen. Denn, so ein "Kampfschmuser" sieht ja gar nicht ein, dass Du es dir im Bett bequem machst und er soll in seinem Korb bleiben oder eben nicht auf der Couch.
Und dabei muss man gehörig aufpassen, denn keine andere Hundeart ist so einfallsreich, intelligent und vorwitzig. Und wenn Du einen ganz besonderen Draht zu deinem Hund hast; wirst Du feststellen; das Alles möglich ist.
Grüße
 
  • Murphy3101
Ein "Staff" oder "Pitbull" ist der Überzeugung, das Alles wohin Du ihn bringst seins ist und "Er" bestimmt. Du wirst andauernd gezwungen sein, sein Fehlverhalten zu korrigieren; und das: JEDEN TAG !!! UND JEDEN TAG AUFS NEUE!!!"
Ein Schleifen- oder Nachlassen wird dir ein Staff- oder Pitty immer als Schwäche auslegen.
Und schon übernimmt er das Kommando. Mit einem "Staff" oder "Pit" muss man jeden Tag arbeiten. Diese Hunde sind außerordentlich intelligent; die trixen dich schneller aus, als Du "Sitz" sagen kannst.
Mit einem "Kampfschmuser" kommt aber auch unendlich viel Arbeit auf dich zu; und das jede Stunde, jeden Tag!!! Und vor Allem Nachts!!!
Wenn Du nicht willst, das er es sich irgendwo richtig bequem macht, außer in seinem "Korb" dann darfst Du auch spätestens alle 2 Stunden Patrouille gehen und ihn verscheuchen. Denn, so ein "Kampfschmuser" sieht ja gar nicht ein, dass Du es dir im Bett bequem machst und er soll in seinem Korb bleiben oder eben nicht auf der Couch.
Und dabei muss man gehörig aufpassen, denn keine andere Hundeart ist so einfallsreich, intelligent und vorwitzig. Und wenn Du einen ganz besonderen Draht zu deinem Hund hast; wirst Du feststellen; das Alles möglich ist.
Grüße

aus welch einem märchenbuch hast du das denn ??????????????:wand::wand:
 
  • Xea
Ein "Staff" oder "Pitbull" ist der Überzeugung, das Alles wohin Du ihn bringst seins ist und "Er" bestimmt. Du wirst andauernd gezwungen sein, sein Fehlverhalten zu korrigieren; und das: JEDEN TAG !!! UND JEDEN TAG AUFS NEUE!!!"
Ein Schleifen- oder Nachlassen wird dir ein Staff- oder Pitty immer als Schwäche auslegen.
Und schon übernimmt er das Kommando. Mit einem "Staff" oder "Pit" muss man jeden Tag arbeiten. Diese Hunde sind außerordentlich intelligent; die trixen dich schneller aus, als Du "Sitz" sagen kannst.
Mit einem "Kampfschmuser" kommt aber auch unendlich viel Arbeit auf dich zu; und das jede Stunde, jeden Tag!!! Und vor Allem Nachts!!!
Wenn Du nicht willst, das er es sich irgendwo richtig bequem macht, außer in seinem "Korb" dann darfst Du auch spätestens alle 2 Stunden Patrouille gehen und ihn verscheuchen. Denn, so ein "Kampfschmuser" sieht ja gar nicht ein, dass Du es dir im Bett bequem machst und er soll in seinem Korb bleiben oder eben nicht auf der Couch.
Und dabei muss man gehörig aufpassen, denn keine andere Hundeart ist so einfallsreich, intelligent und vorwitzig. Und wenn Du einen ganz besonderen Draht zu deinem Hund hast; wirst Du feststellen; das Alles möglich ist.
Grüße



:sauer: hammer solche Leute gibt es also doch noch,
sorry aber ich habe mit meinem Staffbull überhaupt keine Probleme und wenn ich solche Sachen lese, stellen sich bei mir die Nackenhaare auf
 
  • Schoko1
@ Thorwald

Im allgemeinen lasse ich mich nicht zu bösartigen Aussagen hinreissen.
Nach diesem Beitrag schon:

Entweder du willst uns hier alle auf die Schippe nehmen oder du hast voll einen an der Klatsche. Du hast null aber auch wirklich null Ahnung von diesen Hunden und solltest dein blödes, hirnloses Geschwätz bzw. Geschreibsel unterlassen.
Ich halte nichts von Menschen, die keine Ahnung haben aber der Meinung sind, unqualifizierte Kommentare abgeben zu müssen!

Evi u. Schoko
 
  • Melanie F
und als nächstes übernehmen sie die weltherrschaft :D wenn ich zuhause bin wird spike erstmal vermöbelt :eg: dieser wicht...wusst ich es doch, dass er mir nur böses will .... :eg:
 
  • Murphy3101
und als nächstes übernehmen sie die weltherrschaft :D wenn ich zuhause bin wird spike erstmal vermöbelt :eg: dieser wicht...wusst ich es doch, dass er mir nur böses will .... :eg:

:respekt: das du dich das traust..... hätte ich meine bedenken...:albern::albern:
 
  • Sassilovekira
Ein "Staff" oder "Pitbull" ist der Überzeugung, das Alles wohin Du ihn bringst seins ist und "Er" bestimmt. Du wirst andauernd gezwungen sein, sein Fehlverhalten zu korrigieren; und das: JEDEN TAG !!! UND JEDEN TAG AUFS NEUE!!!"
Ein Schleifen- oder Nachlassen wird dir ein Staff- oder Pitty immer als Schwäche auslegen.
Und schon übernimmt er das Kommando. Mit einem "Staff" oder "Pit" muss man jeden Tag arbeiten. Diese Hunde sind außerordentlich intelligent; die trixen dich schneller aus, als Du "Sitz" sagen kannst.
Mit einem "Kampfschmuser" kommt aber auch unendlich viel Arbeit auf dich zu; und das jede Stunde, jeden Tag!!! Und vor Allem Nachts!!!
Wenn Du nicht willst, das er es sich irgendwo richtig bequem macht, außer in seinem "Korb" dann darfst Du auch spätestens alle 2 Stunden Patrouille gehen und ihn verscheuchen. Denn, so ein "Kampfschmuser" sieht ja gar nicht ein, dass Du es dir im Bett bequem machst und er soll in seinem Korb bleiben oder eben nicht auf der Couch.
Und dabei muss man gehörig aufpassen, denn keine andere Hundeart ist so einfallsreich, intelligent und vorwitzig. Und wenn Du einen ganz besonderen Draht zu deinem Hund hast; wirst Du feststellen; das Alles möglich ist.
Grüße
Äh,ja:unsicher:
Sonst ist alles in Ordnung?:rolleyes: Schmeiß deinen Fernseher aus dem Fenster,geh ins Tierheim und lass dir das Gegenteil zeigen! Aber schreib nicht so einen sch...
 
  • Sassilovekira
Ein "Staff" oder "Pitbull" ist der Überzeugung, das Alles wohin Du ihn bringst seins ist und "Er" bestimmt. Du wirst andauernd gezwungen sein, sein Fehlverhalten zu korrigieren; und das: JEDEN TAG !!! UND JEDEN TAG AUFS NEUE!!!"
Ein Schleifen- oder Nachlassen wird dir ein Staff- oder Pitty immer als Schwäche auslegen.
Und schon übernimmt er das Kommando. Mit einem "Staff" oder "Pit" muss man jeden Tag arbeiten. Diese Hunde sind außerordentlich intelligent; die trixen dich schneller aus, als Du "Sitz" sagen kannst.
Mit einem "Kampfschmuser" kommt aber auch unendlich viel Arbeit auf dich zu; und das jede Stunde, jeden Tag!!! Und vor Allem Nachts!!!
Wenn Du nicht willst, das er es sich irgendwo richtig bequem macht, außer in seinem "Korb" dann darfst Du auch spätestens alle 2 Stunden Patrouille gehen und ihn verscheuchen. Denn, so ein "Kampfschmuser" sieht ja gar nicht ein, dass Du es dir im Bett bequem machst und er soll in seinem Korb bleiben oder eben nicht auf der Couch.
Und dabei muss man gehörig aufpassen, denn keine andere Hundeart ist so einfallsreich, intelligent und vorwitzig. Und wenn Du einen ganz besonderen Draht zu deinem Hund hast; wirst Du feststellen; das Alles möglich ist.
Grüße
Habe grade deinen anderen Beiträge gelesen,du hast doch soka-erfahrung,warum schreibst du dann sowas?
 
  • Murphy3101
nur weil jemand 2 staffis hatte, heißt es noch lange nicht, das man erfahrung hat.:unsicher:
 
  • BarSinister
Habe grade deinen anderen Beiträge gelesen,du hast doch soka-erfahrung,warum schreibst du dann sowas?


@Murphy3101
Richtisch!:zufrieden:

Und spätestens mit DIESEM Beitrag hier hat er sich selber disqualifiziert.
Ansichten wie vor 50 Jahren und nimmt nich an der Evolution teil.......:unsicher:

Danny
 
  • Melanie F
und als nächstes übernehmen sie die weltherrschaft :D wenn ich zuhause bin wird spike erstmal vermöbelt :eg: dieser wicht...wusst ich es doch, dass er mir nur böses will .... :eg:

:respekt: das du dich das traust..... hätte ich meine bedenken...:albern::albern:

Naja so als Kampfhundbesitzer muss man doch ständig um seine Existenz bangen:eg:, sowas härtet ab :lol: wir ringen hier regelmäßig......... um den besten Platz auf der Couch !:love:
 
  • balticdiver
Also meiner ist äußerst darauf bedacht alles so zu machen wie ich es will. Und wenn ich auch aus anderen Gründen schlecht drauf bin würde er sich am liebsten in Luft auflösen. Und den Staff im Bett, ich las Bücher über diese Hunde bevor ich mir den ersten holte. Da war in einem das Bild eines erwischt dreinschauenden Staffs mit nem T Shirt an der im Bett saß, Kommentar dazu: "Hundname"(hab ich vergessen) da wo er am liebsten ist, versuchen sie nicht ihrem Hund das Bett zu verbieten, das schaffen sie nicht. Sehen sie es positiv, schwere Hunde sollen weich liegen, das vermeidet Liegeschwielen.
Und so hab ich das auch gehalten. Der Alte eroberte sich das Bett innerhalb eines Jahres, vom Körbchen über Sessel, Couch ins Bett, so mit jeweils zwei Monaten Zwischenstation und immer abgewartet bis wir schliefen. Sein Nachfolger nun, den nahm ich gleich mit ins Bett, so merkte ich wann er raus wollte und ich hatte in Rekordverdächtigen 1 1/2 Wochen einen stubenreinen Hund. Er gehört nun mal zur Familie. Und er ist so ein Extremschmuser, er bringt sich fast um, um zu kuscheln. Manchmal muß ich ihn schon zurechtweisen, damit er mich am Computer schreiben lässt, weil er mir immer den Kopf unter die Achselhöle schiebt. Und so was ist ja nun eher ein extrem sich unterordnenwollendes Verhalten. Manch Labradorrüde macht da mehr einen auf dicke Hose. Soviel nun meine Erfahrungen nach insgesamt fast 15 jahren Amstaffhaltung.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Eure Erfahrungen mit Staffordshire Bullterrier“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten