Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Ausschlussdiät mit Känguru, wie tierisches Fett zufüttern?

  1. Wow krass. Cassie hat 28kg und kriegt nur knapp 450g Fleisch.
     
    #21 MadlenBella
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Vorher hat sie Pferdefleisch bekommen, aber abgekocht.
    Da gab es 500gr. Fleisch inkl. Fett und 300gr. Gemüse.

    Jetzt bekommt sie die Reinfleischdosen von Herrmanns.
    Da steht drauf 2-5% vom Körpergewicht inkl. Gemüse und davon 80-95% Fleisch,
    also ist da noch Luft nach oben, sind ja so grob bei 3,5%.
    Aber wie gesagt, die Gewichtsabnahme war ja schon vorher bei unveränderter Futtermenge.
    Im Winter muss ich ihr auch immer mehr füttern, weil sie ständig am frieren ist.
     
    #22 -alice-
  4. Die Allergie wirkt sich bestimmt auch auf die Schilddrüse aus.
    Meine Hündin hat ja auch eine SDU, ich würd auch in 6 Wochen nochmal ein Bild machen mit aktuellen SD-Werten.
     
    #23 MadlenBella
  5. Ich würde an deiner Stelle das Futter etwas hochstellen, meine hat von Fleischdosen übrigens auch mehr gebraucht als von normalem rohen Fleisch, allerdings hat sie die auch nicht super gut vertragen. Viel und weicher Output.
    SD-werte kannst du ja trotzdem checken lassen.
     
    #24 ZouZou
  6. Ja, Dosen kriegt Cassie jetzt auch bis zu zwei große am Tag. Also 1600gramm, im Vergleich zu 450gr bei Barf.
     
    #25 MadlenBella
  7. Dyra hat auch Dosen die sie nicht verträgt. Ich hatte immer welche hier, falls ich vergessen haben Fleisch aufzutauen oder für den Urlaub.

    Das Pferdefleisch habe ich ja beim Rossschlachter in Dortmund bestellt und die bieten ja auch gegartes in Dosen an.
    Ich habe extra angerufen und nachgefragt ob da nur Muskelfleisch drin ist.
    Ein paar Dosen zum testen bestellt, ist ja das gleich Fleisch was sie auch roh verkaufen,
    aber Dyra hat in der ersten Nacht davon fast flüssigen Durchfall bekommen, über Tag dann noch drei Mal und als alles raus war, war es auch wieder gut.

    Ich mache jetzt erstmal weiter wie bisher bzw. gebe ich ihr mehr Fleisch und warte den Termin bei der Internistin ab und dann schauen wir weiter.

    Ich danke euch schonmal für eure Gedanken und Ideen, es tut auch einfach mal gut sich darüber auszutauschen und neue/alte/gleiche Ansätze zu haben.
     
    #26 -alice-
  8. Von Dose ist der Kot meiner Hündin auch grundsätzlich zu weich.
    Deshalb füttere ich ab nächster Woche wieder roh.
     
    #27 MadlenBella
  9. Kurz eingeworfen..mein Allergiker (der mit der Pankreatitis) hat auch Dosen von genau dem Schlachter bekommen..hat er nicht vertragen..roh ging es und auch TroFu mit Pferd ging, aber diese Dosen gingen immer nach hinten los..im wahrsten Sinne des Wortes.
     
    #28 bxjunkie
  10. Da hatte ich ja auch Sorge vor, aber von den Kängurudosen bin ich echt positiv überrascht.
    Kleine und feste Häufchen, genau wie beim Barf.
     
    #29 -alice-
  11. War auch nur bei Dosen mit Pferd so, alles andere war ok und wie gesagt TroFu/Barf ging auch ohne Problem. Rohes Fleisch hab ich bei Rossschlachter in DO auch bestellt, einwandfrei.
     
    #30 bxjunkie
  12. Ich würde wohl bei der Ausschlussdiät warten bis sie eine Weile symptomfrei ist.
    Dann würde ich versuchen Lachsöl zuzufüttern. Auf Fisch scheint sie ja nicht zu reagieren? Vielleicht testest du auch einfach fettigen Seefisch.
     
    #31 IgorAndersen
  13. So, ich wollte mal vom aktuellen Stand berichten.
    Wir haben uns durch eine Schilddrüsengruppe bei Facebook an eine Spezialistin gewandt.
    Sie sagt die Werte der Schilddrüse sind schlecht, aber auf Grund der Allergien und ständigen Bauchschmerzen müssen wir erstmal alles andere ausschließen bevor wir Hormone in den Hund packen, aber die Werte auf Grund anderer Erkrankungen schlecht sind.

    Wir haben Dyra beim Internisten komplett auf den Kopf gestellt (Organ- und Herzschall, Röntgen- und Blutuntersuchungen usw.).
    Organisch (Herz, Lunge, Leber, Nieren, Milz, Bauchspeicheldrüse, Dünn- und Dickdarm) ist sie gesund und die Kraftlosigkeit und Gewichtsabnahme kommt nicht daher.
    Allerdings weist die Lunge viele kleine Vernarbungen auf, die von einem Parasitenbefall stammen.
    Dieser kann schon 5 Jahre her sein, aber auch aktuell sein.
    Deshalb müssen wir nun Kot sammeln und das abklären.

    Er geht von einer Mangelernährung aus, da auch manche Blutwerte dies anzeigen.
    Das war auch die erste Überlegung der Schilddrüsenspezialisten.

    Wir stehen nun mit einer Ernährungsberaterin in Kontakt, die uns einen Futterplan aufgestellt hat, mit dem Dyra komplett abgedeckt wird und wir fangen bei null an.
    Es gibt nur Känguru und Zucchini und diverse Zusätze für Vitamine und Mineralien sowie Kokos-und Krillöl.
    Sie hat mir einen Shop empfohlen, der Kängurufleisch mit 14% Fett anbietet.
    Da hab ich die letzten 7kg bestellt und hoffe das Dyra die Umstellung auf Barf (gedünstet) verträgt und der Shop zügig Nachschub von dem Fleisch bekommt.

    Und vor allem, dass es meiner Maus bald wieder besser geht, sie zunimmt und wieder zu Kräften kommt.
    Sie hat nur noch 30,5kg.
    Wobei der Doc sagt, dass es noch nicht grenzwärtig ist.
     
    #32 -alice-
  14. Ich drücke dir und ihr feste die Daumen..scheint ja ziemlich komplex zu sein was deine Maus somit sich rumschleppt...aber du gehst es jetzt gezielt an, ich bin ganz zuversichtlich das es bald besser werden wird :)
    Berichte mal weiter bitte.
     
    #33 bxjunkie
  15. Wir haben jetzt 7 Wochen nach Ernährungsplan gefüttert um eine Mangelernährung auszuschließen.
    Mit dem gegarten Känguru kommt Dyra gut klar.
    Es gibt immer mal wieder Tage oder Nächte mit Bauchschmerzen oder Bauchgeräuschen, aber es ist viel viel weniger geworden.
    In den Kotproben waren auch keine Parasiten.
    Wir probieren seit zwei Tagen Ziege aus, weil die mehr Fett hat und es auch Innereien, Fett und Knochenmehl gibt, aber irgendwie quietscht es seit dem im Bauch.
    Ich probiere es mal noch ein paar Tage, da es Dyra nicht zu quälen und stören scheint.

    Allerdings hat sich an ihrer Schlappheit und dem Gewichtsverlust nichts geändert und das bei 840gr. Fleisch und 355gr. Gemüse.
    Letzte Woche Mittwoch war sie dann bei nur noch 29,7kg.
    Daraufhin hatten wir für heute einen Termin mit der SD-Spezialistin und der Ernährungsberaterin.

    Viel erzählt und erklärt bekommen und nun wird Dyra auf SD-Hormone eingestellt, da die Werte ja eindeutig sind und wir "alles" andere ausgeschlossen haben.
    Sie hat Blut abgenommen um ein paar Werte nochmal zu kontrollieren und ich muss Kot für eine Darmsymbiose sammeln.

    Ab morgen schleichen wir dann ganz langsam das Forthyron ein und hoffen das Dyra es verträgt und es anschlägt und ihr hilft.
     
    #34 -alice-
  16. Ich hoffe mit und drücke feste die Daumen für das tapfere Mädchen :)
     
    #35 bxjunkie
  17. Seit Freitag schleichen wir ja Forthyron ein.
    Dyra bekommt morgens und Abend je 150 mikrogramm und sie ist schon deutlich besser drauf.
    Die Augen sind wacher und auf den Gassirunden ist sie munterer und ist sogar viel vorgetrabt und selbst als sie nach 30 Min. langsamer wurde hing der Kopf nicht lustlos nach unten und wenn ich sie gerufen habe kam sie auch gleich angetrabt.

    Es ist so schön sie so zu sehen. :love:
    Ich hoffe das wir sie gut eingestellt bekommen und sie die Tabletten verträgt.
     
    #36 -alice-
  18. Leider hatten wir hestern Abend einen herben Rückschlag.
    Dyra fing an aufzustoßen und zu schmatzen und wurde sehr unruhig.
    An schlafen war nicht zu denken, bis 1 Uhr wanderte sie durchs Haus, ich glaub dann war sie ko und hat geschlafen.
    Aber zwischendruch hat sie immer wieder den Kopf gehoben und geschmatzt.
    Sie sieht auch ziemlich unglücklich und hilfesuchend aus.

    Heute morgen ging es dann, aber um 8 Uhr fing das selbe "Theater" wieder an.
    Ich habe der TÄin eine Mail geschrieben und in der Schildigruppe bei Facebook gepostet und von da kam die Frage ob Dyra gegen Kartoffel allergisch ist, denn das Forthyron enthält Carboxymethyl-Stärke, welche auf Kartoffelstärke basiert.

    Das hat mich etwas beruhigt und erklärt die Problematik.
    Auf Werthyrox können wir aber auch nicht umsteigen, da das aus Maisstärke basiert,
    bleiben also nur noch die Tropfen Leventa.

    Ich hoffe das Frau Boden sich heute meldet, sonst fange ich heute Abend an das Forthyron auszuschleichen.

    Es ist so verrückt wie heftig Dyra reagiert und es macht mir immer solch eine Angst,
    dass ich ihr deshalb irgendwann nicht mehr helfen kann.
     
    #37 -alice-
  19. Und wenn du ihr Ulmenrinde geben würdest? Slippery Elm hilft wirklich gut, kann ich aus eigener Erfahrung sagen.

    Lass den Kopf nicht hängen, alles wird gut :)
     
    #38 bxjunkie
  20. Stimmt, Ulmenrinde habe ich hier.
    Setze ich direkt auf.
    Durch die Ausschlussdiät hatten wir erstmal alles weg gelassen, deshalb hatte ich sie nicht mehr im Kopf.
    Das hilft ihr erstmal bis wir das Forthyron ausgeschlichen haben..

    Das hoffe ich so sehr, meine arme Maus.
    Vielen Dank :love:
     
    #39 -alice-
  21. Wie sicher bist du denn, dass sie allergisch auf das Forthyron reagiert? Hat sie darauf jetzt erst einmal reagiert und wie lange gibst du das schon?
     
    #40 MadlenBella
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Ausschlussdiät mit Känguru, wie tierisches Fett zufüttern?“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden