Ab wann markieren Hündinnen?

MyEvilTwin

Hab ja mit Hündinnen so gut wie keine Erfahrungswerte, deshalb muss ich hier nochmal nachfragen:
Ab welchem Alter fangen sie an zu markieren? Mein Mädel ist jetzt 18 Wochen alt. Mir ist schon aufgefallen, dass sie sich in letzter Zeit mehr für die Gerüche der anderen Hunde interessiert und viel mehr schnuppert. Gepieselt hat sie während unserer Runde 1-2x. Nun ist es allmählich mehr geworden und heute hat sie auffallend häufig gepinselt. So vom Gefühl her kommt mir das Markieren mit 18 Monaten früh vor, allerdings weiß ich nicht, wie das bei den Mädels ist. Hab halt Bedenken, dass es evtl auch ne Blasenentzündung sein könnte...
 
  • 24. Februar 2024
  • #Anzeige
Hi MyEvilTwin ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 20 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Kommt auf den Hund an..normalerweise neigen Hündinnen nicht dazu zu markieren, anders als Rüden. Aber es gibt sie natürlich die "Rüdinnen" die das machen, meine war auch so eine...die hat aber nicht so früh damit angefangen. lässt sich deine denn leerlaufen oder pieselt sie immer nur ein wenig und kurz? Und schnuppert sie vorher an der Stelle intensiv?
 
  • 24. Februar 2024
  • #Anzeige
Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund... 



Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

Hier der Link zu ihrer Seite! 
Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte! 

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 24 Personen
Hab ja mit Hündinnen so gut wie keine Erfahrungswerte, deshalb muss ich hier nochmal nachfragen:
Das ist von Hündin zu Hündin unterschiedlich.
Es gibt Hündinnen, die markieren genauso wie Rüden (teilweise sogar mit Bein heben), meine Hündin markiert zB nur, wenn sie läufig ist.
Wie alt ist Deine jetzt?
Für richtiges Markieren käme es mir wirklich arg früh vor, daher würde ich - je nachdem, wenn Du vielleicht das Gefühl hast, dass sie auch öfter raus muss zum Pinkeln, ne Blasenentzündung abklären.
 
lässt sich deine denn leerlaufen oder pieselt sie immer nur ein wenig und kurz? Und schnuppert sie vorher an der Stelle intensiv?
Nee, leerlaufen lässt sie sich nicht, da kommt schon immer was. Schnuppern tut sie sowieso sehr viel. Ich werd das mal ganz genau beobachten.

@DobiFraulein
Sie ist jetzt 18 Wochen. Gibt es noch irgendwelche anderen Symptome für Blasenentzündung?
 
Nee, leerlaufen lässt sie sich nicht, da kommt schon immer was. Schnuppern tut sie sowieso sehr viel. Ich werd das mal ganz genau beobachten.
Ich meinte an der Stelle schnuppert wo sie dann letztlich drauf pieschert :) Aber wenn sie viel raus muß und viel trinkt, dann solltest du Urin zum TA bringen vorsichtshalber...das kostet nicht viel und du bist auf der sicheren Seite.
 
Sie ist jetzt 18 Wochen. Gibt es noch irgendwelche anderen Symptome für Blasenentzündung?
hm - keine Ahnung.... mE keine, die zwingend auftreten müssten. Evtl. Blut im Urin (aber nicht unbedingt so, dass du es sehen könntest, daher beim TA testen lassen), evtl. etwas schlapper (war hier nicht so), vielleicht Fieber?
Am Auffälligsten ist denke ich die häufige Pinkelei.
 
Sie verhält sich eigentlich so wie immer. Vor zwei Tagen hat sie mal ganz viel auf einmal getrunken, die Tage danach kaum etwas (für gewöhnlich trinkt sie allgemein eher wenig, ist bei meinem Wawa dasselbe im Winter).
Ob ich es mal 1-2 Tage noch beobachten kann? Oder ist das zu lang?
 
Sie verhält sich eigentlich so wie immer. Vor zwei Tagen hat sie mal ganz viel auf einmal getrunken, die Tage danach kaum etwas (für gewöhnlich trinkt sie allgemein eher wenig, ist bei meinem Wawa dasselbe im Winter).
Ob ich es mal 1-2 Tage noch beobachten kann? Oder ist das zu lang?
Ich denke beobachte es mal ruhig noch...was ich immer gebe -zu Beginn kann das helfen-, ist Nieren und Blasentee...
 
Belle hat markiert, wahrscheinlich genauso oft wie ein Rüde. Aika, die DSH meiner Eltern, die pinkelt höchstens 2x auf dem Spaziergang. Die ist jetzt 2jährig.
 
Ob ich es mal 1-2 Tage noch beobachten kann? Oder ist das zu lang?
da ich selbst weiß, wie unangenehm eine Blasenentzündung ist, würde ich wahrscheinlich einmal Urin abgeben. Kostet nicht die Welt und ist schnell erledigt.
Markieren käme mir mit 18 Wochen schon sehr arg früh vor
 
was ich immer gebe -zu Beginn kann das helfen-, ist Nieren und Blasentee...
Gibst du den Tee anstatt normales Wasser in die Trinkschüssel?

Ich hab zuhause solche Combur Urinteststreifen... Funktionieren die beim Hund genauso? Weil dann könnte ich das auf die Schnelle selbst mal testen.
 
Gibst du den Tee anstatt normales Wasser in die Trinkschüssel?

Ich hab zuhause solche Combur Urinteststreifen... Funktionieren die beim Hund genauso? Weil dann könnte ich das auf die Schnelle selbst mal testen.
Ja im Grunde funktionieren diese Teststreifen ähnlich, aber beim Menschen sind dann doch andere Werte normal bzw. unnormal, von daher würde ich das lassen..bring Urin zum TA, der macht das sofort und es kostet nicht viel ;)
Ich hab es als ich noch barfte, übers Futter gegossen...haben die alles mit aufgeschlabbert...nun weiche ich damit das TroFu einfach ein, geht auch.
 
Mit den Teststreifen kann man aber zB auch beim Hund auf die Schnelle schauen ob Blut im Urin ist.
 
Cranberrysaft funktioniert auch bei Hunden, wenn es eine Blasenentzündung sein sollte. Ich hoffe es ist keine.
Der Urintest geht ja ziemlich zackig mit der Auswertung.
 
Hab den Teststreifen benutzt, da war jetzt alles normal. Danach hab ich in unserer Tierarztpraxis angerufen und die Ärztin meinte, der Streifen würde beim Hund bei Nitrit (Bakterien) und bei den Erys anschlagen, allerdings kann es sein, dass er nicht anschlägt, wenn die Entzündung ganz am Anfang wäre. Das würde man dann nur im Sediment sehen. Jetzt soll ich es mal noch beobachten und falls sie weiterhin vermehrt pinkelt, soll ich ne Sammelprobe vorbeibringen.
 
Meine Mädels markieren alle, sowohl die intakten als auch die kastrierte. Das hat mit Beginn der Pubertät, geschätzt einen Monat vor der ersten Läufigkeit eingesetzt und entsprechend ganz unterschiedlich vom Alter her. Beim Hovi mit deutlich über einem Jahr, Tosca mit etwa 8 Monaten und Fjara schon mit etwa 5 1/2 Monaten. Also wenn mit der Blase alles ok ist, ist deine vielleicht einfach nur ein Frühentwickler.
 
Aber sie ist ja erst 4 1/2 Monate, das wär ja auch für nen Frühentwickler etwas bald, oder?
Mein Wawa-Rüde hat mit ca. 5-6 Monaten mit Markieren begonnen und die Zwerge sind ja von der Entwicklung doch etwas schneller...
 
Keine Ahnung wie schnell Minibullis in der Entwicklung sind. Nur an der Größe liegt es ja nicht, Malis sind zB mittel-groß und trotzdem echte Schnellentwickler.

Aber Blasengeschichten sind ja grade in der kalten Jahreszeit auch nicht auszuschließen.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Ab wann markieren Hündinnen?“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Sirikith
  • Umfrage
Kenne ich auch von meinem kleinen schwarzen dreck. Sie makiert quasi überall drüber. Es kommt auch vor wenn sie erst aus einer Pfütze trinkt das sie sie danach für die nachwelt unbrauchbar macht und rein lullt.
Antworten
64
Aufrufe
14K
Mero
S
Super :vollok: Manchmal geht es auch ganz einfach ;) Das generalisieren die Hunde übrigens super schnell und ich denke auch bei anderen Hunden wirst du damit Erfolg haben können! Einmal begriffen funktioniert das eigentlich dauerhaft!
Antworten
49
Aufrufe
6K
N
P
Ich lasse meine auch im Wohnzimmer schlafen, da mein Kleiner epileptische Anfälle hat und ich Angst habe, er wird die Treppe runterstürzen und sich den Hals brechen wenn ein Anfall beginnt. Wenn die Türen auf sind, wandert die Große vom Wohnzimmer ins Schlafzimmer, obwohl es da kalt ist, und...
Antworten
26
Aufrufe
2K
G
Phoenixrot
Ist ja mal ein interesaanter Gedanke. Vorstellbar ist es....denke ich.
Antworten
23
Aufrufe
4K
Phoenixrot
Phoenixrot
B
wurde der Hund mal von TA untersucht? Vllt liegt eine Krankheit vor. Es kann tatsächlich viele Gründe haben. Magst du den Hund ein wenig näher beschreiben? Wesen; seit wann habt ihr ihn usw. Gibt es sonst noch Probleme?
Antworten
2
Aufrufe
586
Gast20120905
Gast20120905
Zurück
Oben Unten