Wie gewöhne ich meinem Hund das buddeln ab ?

Rocky3007

15 Jahre Mitglied
Erst mal vorab ....... Gisela , laß bitte das schäbige grinsen sein , ich weiß das ich bei deinem x mal ausgebuddelten Olenader genug gelästert habe !


Meine kleine Rottihündin(14 Monate alt , gut 4 Wochen bei mir) buddelt für ihr Leben gerne , wenn ich ihr sage , sie soll es lassen , weiß sie sehr wohl , daß die das nicht darf , aber wenn sie unbeobachtet ist ........ werden die Löcher um so größer !
Wie kann ich ihr das abgewöhnen ?:D
 
  • 27. Februar 2024
  • #Anzeige
Hi Rocky3007 ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 29 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Original geschrieben von Rocky3007

Wie kann ich ihr das abgewöhnen ?:D
Landminen :eg: ?

Ne, Ernst beiseite. Warum willst du ihr denn das Buddeln abgewöhnen :verwirrt: . Gehört doch irgendwie zu artgerechter Haltung, oder :D ?

Du könntest natürlich auch den ganzen Garten auskoffern und mit Kies auffüllen. Hab ich mal bei 'nem anderen KSG-Mitglied gesehen. Da waren keinerlei Buddellöcher zu sehen :D .
 
  • 27. Februar 2024
  • #Anzeige
Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund... 



Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

Hier der Link zu ihrer Seite! 
Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte! 

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 15 Personen
Weil sie mir auf 3500 qm ausgrechnet in den 300 qm Garten die Beete auskoffert , aber beim Rasen ist ja schon nix mehr übrig vom toben und rennen ! Ne auch im Ernst , keine Landminen , einmal Wühlmäuschen denke ich und dann Leckerchen die sie vergräbt !:D
 
Als meine Jungspunde die mühsam gepflanzten Rosenbüsche ausgegraben haben, gab mir jemand den Tip, Cayenne-Pfeffer um die Büsche herum zu streuen - das würde die Hunde fernhalten..

Na ja, Tau hat ihn genüßlich aufgeleckt... ;)

Den letzten Strauch konnte ich dann durch einen darum angebrachten Hühnerdraht retten - bis sich die Dogge beim entspannten rumflätzen überrollt hat... :crazy:
 
  • 27. Februar 2024
  • #Anzeige
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 11 Personen
Machs wie ich - miete Dir ein Haus mit Hof, aber ohne Garten, und lass dafür sämtliche Wiesen in der Umgebung umgraben. :D :D


wauzi
 
Rocky,
das Abgewöhnen ist sehr sehr schwer!!

Aber weist Du, was ganz leicht geht: Dass sich Dein anderer Hund das Buddeln von der Kleinen abguckt auch wenn er älter ist:D

(weis ich aus Erfahrung)
 
Buddeln abgewöhnen

Meiner darf im Grunde buddeln wo er will ich finde das auch ganz gut dabei stuzt er gleichzeitig seine Krallen .
Ich laufe mit ihm auf Felder und dann legt er los in unserem garten gibt es eine Stelle wo er sich aus toben darf , ich habe es meinem so beigebracht das ich ihn jedesmal an die Stelle setzte das hat er kapiert - dauerte aber auch etwas ca 3 Wochen
 
Original geschrieben von Puppyclip


Garten einbetonieren.:rolleyes:

Ist auch gut für die Krallen.

Na gut , wie ich das so sehe kann ich wenig Hoffnung auf Besserung haben .

Tja Birgit , das befürchte ich auch das Rocky sich das abgucken wird

:rolleyes: schließlich schaut sie sich auch so einige Unarten von ihm ab , umgekehrt hatte ich noch nichts !

Na ja dann werde ich wohl damit leben müssen immer frisch umgegrabene Beete zu haben ,
das mit dem Rasen hat sich eh erledigt :D ,
es gibt mehrere größere Stellen wo nichts mehr wächst und sie das als Rennstrecke benutzen ,
Beton wäre nicht schlecht , da sie aber die Einfahrt die betoniert ist , auch als Rennstrecke benutzen , sind die Krallen perfekt .
Also alles in allem ein hoffnungsloser Fall - Klasse dann passt die Lütte ja echt zu uns :D und ich bin echt beruhigt .:lol:
 
Hallo Wolfgang,
typisch Mann.Mein Mann hat sich auch weg geschmissen vor Lachen.Ich eigentlich ein sehr positiv eingestellter Mensch dachte an Massenmord oder zumindest Selbstmord.
Voller Renovierungsstress ein ewig nölender Mann, weil renovieren ja so anstrengend ist,dann dieser Wahnsinn-Kötter,
wobei mir immer öfter der Gedanke an Hot-Dog kommt.
Ich die wieder 10 Arbeiten auf einmal machen muß, dadurch es irgendwie geschafft hat ( nicht nur Kirsten kann Bungee
ohne Seil ) natürlich mit dem Arm voller Blumentöpfe über das Kabel des Staubsaugers einen Adler zu drehen.Wobei ich sagen muß das ich die Blumentöpfe im freien Fall noch überholt habe.Ob das mit 74 kg jetzt noch elegant aussah, sorry kann ich nicht beurteilen . Ende vom Lied höllische Schmerzen, dickes Knie. Und dann dieser HUND , ich weiß
nicht wie oft er mir den Olenander aus einem riesigen Pflanztrog ausgebuddelt hat,Erde......samt Baum quer über die Terrasse verstreut, sind ja nur knapp 50 qm.Er mitten drin
natürlich pottschwarz , sieht mich ( Oh Schiet hab was angestellt )voller Erde wieder quer durch die Wohnung über das Bett, wieder nach draußen.Das hieß nicht nur Terrasse schrubben , alles wieder einbuddeln, nein auch Betten beziehen weil ich vergaß zu erwähnen da ich in 2 Fällen vorher gegossen hatte,,und wieder durch wischen
, kann nur sagen freu mich auf den Winter da bleibt die Terrasse zu!!!!!!!!!!!!!!
 
Siehst du Wolfgang , deswegen hatten wir öfters unsere Dialoge ........... ich hab mich wechgeschmissen vor Schadenfreude ...........und Gisela hat`s ausgebadet .......vermisse allesdings hier dein lästern:D Gisela , denn Sierra war auch schon pottdreckig wie sie vom buddeln , in meinem Bett , um bei der Wahrheit zu bleiben .:D
Aber egal , es ist so toll hier auch mal solche lästernden Sprücke um die Ohren zu bekommen , da fühlt man sich richtig wohl !!!!!!!!!!:D Und bei passender Gelegenheit kommt ja was zurück !!!!!!!!!!!!!!!:eg:
 
so isses noch 2 Kaffee und ich lauf zur Höchstform auf,
muß mich aber erst restaurieren, damit keiner den armen Hund bedauert mit wem er da raus muß.
 
Also außer Garten betonieren (was ich auch schon in Erwägung gezogen hatte) hat bei mir früher ganz gut geholfen, wenn ich ein Loch an der gleichen Stelle das 17. Mal zugemacht habe, dort beim Zuschaufeln kurz unter der Oberfläche etwas Hundedreck von anderer Stelle miteinzugraben. Da haben sie dann jedenfalls nicht mehr gegraben. Dafür halt an anderen Stellen.
Liebe Grüße
Puck, Wicki (hatte in der Jugend den Beinamen Erdschwein) und Frodo:hallo:
 
@Gisela Brand,
wenn ich das so lese bin ich froh!!
Froh das ich vorgebeugt habe!:D
Wir haben drei Türen:Haustür,Hauswirtschaftraumtür und halt die Terrassentür.
Hund darf rein und raus wie er will und selbstverständlich dazu auch Türen benutzen nur.....nicht die Terrassentür!!!!
(Die Kinder übrigens auch nicht:p )
Da der Hund das nicht anders kennt läuft sie durch diese Tür weder rein noch raus,sie kann im Wohnzimmer in der offenen Terrassentür liegen gibt es im Garten was zu Sehen läuft sie aussen rum!
(Anders währe das auch nicht tragbar,habe im Wohnzimmer 40qm graublauen Teppich und müßten wir nach jedem Sommer neu verlegen würde mein Mann nur noch für Teppichboden arbeiten!)
@Rocky,
selbstverständlich darf unser Hund auch buddeln aber nicht in unserem Garten!!
Nachdem sie mehrfach das Fundament freigelegt hat haben wir das abgestellt!
Mit Geduld und Spucke.
Hund die erste Zeit immer beobachtet und sofort Nein und mit Spielzeug abgelenkt!!
Mittlerweile weiß sie das Herrchen so komisch mit den Augen rollt und anfängt zu zucken sollte er in einem Schlagloch vor der Haustür stürzen!

Gruß

Dobifreund
 
Leider bei uns nicht möglich wir haben eine Hochterrasse über
2 Doppelgaragen,raus kannst du nur durch die Küche . Aber außer im Schlafzimmer habe ich zum Glück alles gefließt.Jetzt
Im Herbst bekomm ich meinen Gartenanteil der eigentlich zur Wohnung gehört.Da werde ich extra für Carlos einen Sandkasten anlegen. hat bei meiner Bekannten funktioniert.
Der Hund hat irgendwie kapiert das ist nur für mich, seitdem geht er nicht mehr an die Beete.
Hoffe nur es gibt dann keine Probleme mit unserem Enkelkind,
der Zwerg ist ja erst 2 J.
 
@Puck ,
na das ist ja eine Klasse Idee , aber nur für die Stellen wo sie wirklich nicht buddlen sollte - wenn`s funktioniert !
Aber alles anderen Ratschläge sind auch einsame Spitze , mein Männe der hier noch nie ein Wort gelesen hatte und so üüüüüüüüberhaupt nicht versteht das ich vom PC so schlecht wegkomme , hat sich eben weggeschmissen vor lachen !
Und versteht`s nun !:D
 
Muß ich jetzt davon ausgehen liebe Heidi das sich jetzt 2 köstlich über mich amüsieren, dann kann ich noch einen drauf setzen,dieser Wahnsinnshund hat gerade einen meiner Schlappen zerfetzt ( natürlich die Neuen ) während ich im Schweiße meines Angesichts Hemden bügel , sage nur auswandern, oder Familie bei E-bay anbieten oder doch
Selbstmord ?????????????????
 
Hab einen Accont bei e-bay , setzte auch Sierra das Aas mit rein , aber wehe einer hier bei der KSG will sie retten , so wie die süße Candy !!!!!!!!!! Wehe !!!!!!!!!!!
Unter was soll sie rein ? Unter Tierfutter ? Für Löwen vielleicht ?:eg:
 
ne lieber doch nicht, haben gerade eine Stunde Arm in Pfote
geschlafen war so schön kuschelig, Schiet drauf ich lass einfach die Terrassentür zu mauern, nur das mit meinem Mann das überleg ich noch ob ich den nicht doch bei ebay.......
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Wie gewöhne ich meinem Hund das buddeln ab ?“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

J
Huhu, Ich bin gerade am überlegen ein Wasserbett fuer meine beiden zu kaufen. Das von doggybed. Haben eure Hunde das gut akzeptiert? Wie wackelig ist es? Ich selbst habe keine Erfahrungen damit... Für mich bin ich zu geizig :eek:
Antworten
53
Aufrufe
4K
sunnysteeler
sunnysteeler
W
Den telefonischen (!!!!!!) Tip mit der Flasche (o.ä.) würde ich auch erstmal hinten anstellen. Ich bin nicht grundsätzlich dagegen, aber wie schon einige geschrieben haben - muss bei aversiven Reizen das Timing perfekt sein um Fehlverknüpfungen zu vermeiden - darf es nicht zuuu oft eingesetzt...
Antworten
23
Aufrufe
18K
ccb
Silence13
Antworten
21
Aufrufe
3K
Budges66482
Budges66482
felizitas
Wir haben einen Staffrüden. Dazu noch eine Hündin. Ich habe es auch so gemacht, erstmal habe ich Kind draußen gelassen im Maxi Cosi -Windeln haben sie aus dem Krankenhaus auch bekommen- und die erste Welle hystrischer Wiedersehensfreude abgefangen, dann als sie ruhiger waren Kind geholt und...
Antworten
10
Aufrufe
6K
Gurkenkönig
G
Frau J.
Bin grad dabei zwei sechsjährige Katzen und nen ebensoalten Hund (beide ohne Erfahrungen mit der anderen Art) aneinander zu gewöhnen.. Wir haben ein Kindergitter (bzw zwei übereinander) in die Wohnzimmertüre installiert so dass sich sowohl Hund, als auch Katz ohne Streß die Gegenpartei ansehen...
Antworten
11
Aufrufe
6K
Mayerengele
Mayerengele
Zurück
Oben Unten