Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Umzug in Bayern und endgültiges Negativzeugnis

  1. Hallo :)
    Lange habe ich nichts mehr geschrieben, sondern eher still mit gelesen, außer ein paar Geburtstagsglückwünsche ;) Da gelobe ich allerdings Besserung, sobald ich mich in der neuen Arbeit etwas eingewöhnt habe. :rotwerd:

    Wir sind aktuell auf Grundstücks- bzw. Haussuche und sind gestern wahrscheinlich fündig geworden :love:
    Was mich zu folgenden Fragen führt:

    Wir haben ja den Wesenstest mit unserer Hündin bestanden vor einiger Zeit, warten aber immer noch auf das endgültige Negativzeugnis unserer Stadt. Mehrere telefonische und schriftliche Nachfragen unsererseits beim Ordnungsamt brachten bisher nichts. :gruebel: Aber ich habe in schriftlicher Form, das sie im Moment so so so viel zu tun haben und sie es mir sehr bald zuschicken werden! Was kann passieren, wenn wir aktuell nur den bestandenen Wesenstest haben und die schriftliche Information vom OA, das wir alles korrekt eingereicht haben, sie aber im Moment nicht hinterher kommen uns das zu schreiben & zu schicken? :gruebel:

    Und, wenn es mit dem Umzug jetzt schneller ginge, als das Negativzeugnis dieser Stadt bei uns einflattert, kann ich dann einfach in einer anderen Gemeinde bei der Anmeldung mit dem Wesenstest um das Negativzeugnis bitten? Oder muss ich von der Stadt, in der wir den Wesenstest gemacht haben, das endgültige Zeugnis haben? Im Moment haben wir bloß das Vorläufige :rolleyes:

    Ich habe inzwischen echt Angst, aber ich kann ja belegen, das wir alles notwendige getan haben und ich kann das OA ja nicht zwingen in einer bestimmten Frist das Zeugnis auszustellen?

    Wie würdet ihr hier weiter vorgehen?

    Viele liebe Grüße von den Bullis und mir! :hallo:
     
    #1 nelofar
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Eigentlich muss das Eure Gemeinde ausstellen, denn denen hat der Gutachter seine Zusammenfassung geschickt. Eine neue Wohngemeinde bräuchte diese sonst erstmal wieder vom Gutachter.
    Ich würde dort nochmals nerven und denen sagen dass Ihr umzieht und ansonsten die neue Wohngemeinde an das alte OA verweisen. Das sollte Eurem OA unangenehm genug sein.
     
    #2 Crabat
  4. @Crabat
    Vielen Dank für die schnelle und hilfreiche Antwort! Ja, das werde ich dem OA jetzt auch noch mal so erklären ;)
     
    #3 nelofar
  5. Ich fürchte, dass die neue Gemeinde auch nen neuen WT anordnen kann... musste ne Bekannte machen. Weiß aber nicht, ob das rechtlich zulässig wäre, wenn man da Widerspruch einlegt.
     
    #4 Cherry
  6. Ich würde in der Zwischenzeit immer einen Ausdruck des Schriftwechsels mitführen. Wir hatten vor einigen Jahren einen ähnlichen Fall. Unser OA hatte damals wegen einiger Personalwechsel fast ein Jahr Verzug, hatte dann aber das Datum entsprechend berücksichtigt und die Gültigkeit ab dem Ausstelldatum gerechnet.
     
    #5 Dogette
  7. Vielen Dank für eure Antworten! :dafuer::)
     
    #6 nelofar
  8. So, eine Lesebestätigung vom Ordnungsamt habe ich jetzt zumindest schonmal... :tuedelue: Zum Glück ist jetzt wieder Herbst - um den ganzen Schriftwechsel + das endgültige Negativzeugnis vom zweiten Hund noch mit zu nehmen, ist die große Jackentasche doch wesentlich besser geeignet... ;) Schade, da will man selber alles korrekt machen, richtet sich penibel nach allen Fristen und läuft ewig hinterher.. aber gut, so lange sie für uns und unsere Hunde keinen Strick draus drehen... :( weil es ist ja ganz klar aus dem schriftlichen Kontakt heraus zu lesen, wo die Verzögerung liegt. Die zusätzlichen Telefonate kann man ja leider nicht zählen.
    Weil ich jetzt in einem anderen Thread gelesen habe, abwarten in Bayern ist das Schlimmste, habe ich jetzt noch mehr Angst :(
     
    #7 nelofar
  9. Hat sich denn inzwischen was getan?
     
    #8 Cherry
  10. Ja, heute hat ein neuer Mitarbeiter vom Ordnungsamt bei meinem Mann angerufen. Das Wesenstest Gutachten des Sachverständigen für Hunde, öffentlich bestellt und beeidigt, wurde vom Ordnungsamt zur Prüfung beim Veterinäramt auf Formfehler eingeschickt. Wir haben da nie eine Information drüber erhalten, mit unserem Gutachter setze ich mich heute oder morgen in Verbindung..
    Wir würden jetzt per Post kriegen, zu welchen Punkten sich der Sachverständige nochmal äußern soll und sollen es dann an ihn weiter schicken.
    Sehr komisch...
    Wie verhalten wir uns jetzt?
    Warum kommen sie jetzt erst damit?
     
    #9 nelofar
  11. Für mich schreit das nach RA Lars Weidemann.
     
    #10 Fact & Fiction
  12. Das war der erste Gedanke, der mir durch den Kopf ging! Haben ja auch eine Hundehalter Rechtschutzversicherung bei der Uelzener. Ich denke, jetzt werde ich ihn kontaktieren, ich lass mich doch meinerseits komplett unverschuldet, nicht ein zweites Mal so hin halten.. :dagegen:
     
    #11 nelofar
  13. Oh man. . Das ist ja Nerven aufreibenden... ich drück die Daumen. Bei Lars Weidemann seit Ihr auf jeden Fall in guten Händen!
     
    #12 Cherry
  14. @Cherry vielen Dank, das ist sehr lieb! :)
    Ja, es ist absolut nervenaufreibend.... :(

    Das sind auch Beispiele, die mich sauer machen, wenn Züchter erzählen (und so wurde es uns beim ersten Bulli erzählt ;):( "Och Standard Bullterrier, gar kein Problem hier, macht ihr den Wesenstest und alles ist easy und erledigt" :kp:
    Wir haben ja jetzt nur 2 Listenhunde, mit VDH Papieren und bei beiden haben wir Probleme mit der Stadt gehabt nach dem Wesenstest. Da können wir doch nicht die Einzigen sein, also dieses Verharmlosen geht für mich irgendwie gar nicht mehr. Als ich dann mal von dem ganzen Ärger, den wir beim Großen hatten, erzählte kam nur: "Da seid ihr aber die Allerersten von denen ich das höre." :gruebel:
    Von einigen Mini-Bullterrierhaltern habe ich schon gehört: "Was Hundeschulpflicht habt ihr und Hundeführerschein müsst ihr machen? Also DAS wäre mir viel zu viel Aufwand, das täte ich nie machen. Bin ich froh das ich so einen ****** nicht machen muss!":wuerg:
    Gut, das es sicherlich für ein paar Menschen zeitlich und finanziell schwieriger zu organisieren ist, da habe ich ja Verständnis für. Aber eine, zwei Stunden in der Woche auf dem Hundeplatz in die Ausbildung seines Hundes zu investieren und nachher eine nette Urkunde an der Wand zu haben als "******" zu bezeichnen, da musste ich schon schlucken. :eek:
    Das habe ich alles gerne gemacht, aber die Afferei wegen dem endgültigen Negativzeugnis geht mir richtig auf die Nerven!

    Nun ja, bloß ein paar meiner Gedanken beim Samstagmorgen Kaffee :rotwerd:
     
    #13 nelofar
  15. Ich kenn das von hier aber auch nicht so problembehaftet. Ja, meine hat den WT noch nicht, aber ich kenne viele Rottweiler hier ( ist ja die gleiche Kat.), aber solche Probleme oder Auflagen gibt es (zumindest bei uns im Umkreis) nicht :kp: Deshalb verstehe ich schon, wenn der Züchter da vielleicht noch keine schlechten Erfahrungen gemacht hat :kp:

    Leider ist das ja alles sehr schwammig und ein einzelner blöder Mensch (wie bei euch), kann einem das Leben zur Hölle machen :( Es tut mir auf jeden Fall total leid und ich drück euch fest die Daumen, dass sich alles schnell regelt :fuerdich:
     
    #14 BabyTyson
  16. Ja, das stimmt, da hast du Recht. Das kann natürlich sein, vor allem wenn du auch viele Kategorie 2 Hunde kennst, wo die Besitzer auch keine Probleme mit der Gemeinde hatten. :kp: ich hätte vielleicht noch einen Satz oben dazu schreiben sollen: Es ging mir halt um das "wie". Also es kam nicht wie bei euch, die ihr uns gar nicht persönlich kennt, aufrichtig: Es tut mir leid das euch sowas passiert. Bloß: "Na da bist du aber die Erste von der ich das höre! Alle anderen haben solche Probleme nicht" das wars und Thema erledigt. Ein ehrliches: "Oh das wusste ich nicht, tut mir sehr leid!" wäre halt nett gewesen. ;)

    Oh ja, mit dem sehr schwammig hast du allerdings Recht!! Dankeschön, das ist sehr lieb von Dir! :fuerdich:
     
    #15 nelofar
  17. Naja, dazu muss man sagen dass das nach bayr. Gesetz NICHT verpfichtend ist. Die haben Euch das nach Gutdünken und ohne Rechtsgrundlage aufgebrummt. Wäre vor Gericht niemals durchgegangen. ;)
    Von daher...ich würds auch nicht machen. Aus Prinzip. :D Meine Hunde haben ja alle die BH, aber das hat mir nicht die Gemeinde vorzuschreiben.
     
    #16 Crabat
  18. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, gehört Ihr zu Erlangen, oder? Die habe ich bisher ehrlich gesagt immer als sehr "umgänglich" kennengelernt. Aber jetzt seit Ihr ja umgezogen...
    Ich kenne es zum Glück in den meisten Fällen auch, WT, Negativzeugnis wird ausgestellt (mit oder ohne Auflagen - Leine, MK) und danach hat man Ruhe. Aber es kommt auch immer so sehr drauf an, wer das bearbeitet.... das ist total schrecklich. Meine Gutachterin hat auch gesagt, dass das Vetamt gar keine HuSchu etc. vorschreiben darf...
    Hoffe, es kehrt bald Ruhe ein bei Euch, das ist so belastend...
     
    #17 Cherry
  19. Wäre das vor Gericht niemals durchgegangen? :eek:
    Tja, hatte damals bei meiner Versicherung wegen der Hundehalter Rechtsschutz sogar angerufen, die haben mir aber tunlichst geraten, bloß den Forderungen der Stadt nach zu kommen... gleich Rechtsanwalt einschalten wäre wahrscheinlich schlauer gewesen, jetzt im Nachhinein gesehen ;) ich dachte halt, so Auflagen können die, auch mit bestandenem Wesenstest verlangen. :rolleyes: ich hab es auf Arbeit schon immer gehasst, wenn die Leute gleich mit Anwalt gedroht haben, aber für mich selber könnte ich die Ellenbogen schon mehr ausfahren :tuedelue:
     
    #18 nelofar
  20. Nö.
    Es gibt Grenzfälle in denen der Gutachter beim Test sehr viel zu meckern hat, aber ein Durchfallen ist in Bayern ja eigtl nicht vorgesehen. Dh, da wird dann im Gutachten vermerkt, dass Defizite im Verhalten/Gehorsam bestehen und der Gutachter empfiehlt einen Hundeschulbesuch, zB.
    Aber das muss begründet sein.
    Das KVR wollte bei Jin ja ein paar Extraauflagen, aber da sie die nicht konkret begründen konnten, sind sie vor Gericht auch gescheitert.
     
    #19 Crabat
  21. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Umzug in Bayern und endgültiges Negativzeugnis“ in der Kategorie „Wesenstest / Sachkundenachweis“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden