Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

TV-Tipp: Tatort Meer - ausgebeutet & zugemuellt, WDR, ......


  1. Bis zu 95 Millionen Liter: Seit 15 Jahren fließt Öl in den Golf von Mexiko


    Geht es um Öl im Golf von Mexiko denken die meisten Menschen an die Havarie der Ölplattform Deepwater Horizon. Doch Behörden sorgen sich derzeit um ein ganz anderes Leck im Meeresboden...



    [​IMG]
     
    #501 Mausili
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.

  3. „Angriffe auf Haie“ angeprangert


    Vor einem Fischtrawler entrollten sie ein Banner mit der Aufschrift: „Sharks Under Attack“. Damit haben Aktivisten von Greenpeace nun gegen einen Missstand protestiert, den ein aktueller Report der Umweltschutzorganisation dokumentiert: Im Rahmen der Schwertfisch-Fischerei im Atlantik werden demnach massenweise die bedrohten Makohaie getötet. Für die Belieferung der asiatischen Märkte werden diesem angeblichen „Beifang“ die Flossen abgeschnitten. Es sind dringend Maßnahmen zum Schutz der Bestände nötig, fordert Greenpeace...



    [​IMG]
     
    #502 Mausili

  4. Plastikmüll -Hunderte Haie und Rochen verheddert in Geisternetzen gefunden


    Dass Tiere im Meer an Plastikmüll verenden, ist keine Seltenheit mehr. Forscher haben viele Meldungen zusammengezählt und dokumentieren mehr als 1000 Fälle. Vermutlich sei die Zahl der tatsächlich betroffenen Tiere wesentlich höher...



    [​IMG]
     
    #503 Mausili

  5. Vision von plastikfreien Meeren - Gründerin will Beitrag leisten


    Johanna Maul ist 30 Jahre alt – und will nicht länger dabei zusehen, wie immer mehr Müll in die Ozeane gekippt wird. Deswegen hat sie die gemeinnützige Nichtregierungsorganisation „SAMEoceans“ gegründet. Gemeinsam mit deutschen Unternehmen will sie Projekte umsetzen, die im asiatischen Raum durch Aufklärung und nachhaltige Lösungen die Plastikflut beenden sollen...



    [​IMG]
     
    #504 Mausili

  6. Braunalgen im Atlantik: Riesiger Algenteppich bedroht Ökosystem


    Er reichte von Mexiko bis nach Westafrika: Ein riesiger Algengürtel breitete sich im vergangenen Jahr auf der Meeresoberfläche aus. Die Folgen sind noch nicht absehbar, sagen Meeresforscher...



    [​IMG]
     
    #505 Mausili

  7. Wie geht Meeresschutz im Urlaub? 4 Tipps für dich.


    Die nächsten Ferien stehen vor der Tür? Der Meeresschutz fängt beim Kofferpacken an. Mit unseren Tipps reist du verantwortungsvoll

    Tipp #1 - Pack nur Sonnenremen mit mineralischem UV-Filter ein: Viele Sonnencremen enthalten Chemikalien, die die Korallenriffe zerstören...



    [​IMG]
     
    #506 Mausili

  8. Tintenfische: schützen, nicht essen


    Tintenfische sind nicht nur leidensfähig, sie zeichnen sich auch durch einen hohen Bewusstseinszustand, teils komplexes Sozialverhalten und ihre Intelligenz aus. So wurde bei Oktopoden (»Achtfüßern«) gezeigt, dass sie schwierige Probleme lösen und sich mehrere Monate lang an die erarbeitete Lösung erinnern können. Ob es um das Öffnen von Schraubverschlüssen, das Zurechtfinden in Labyrinthen oder das Erkennen und Unterscheiden verschiedener Menschen geht: Tintenfische lernen und beherrschen diese und viele andere Aufgaben schnell...



    [​IMG]
     
    #507 Mausili

  9. Zum Zustand der Meere - Umweltschutz ist Meeresschutz


    80 Prozent der Fischbestände weltweit sind be- oder überfischt, drei Viertel des Mülls im Meer besteht aus Plastik: Das sind nur zwei Zahlenbeispiele, die eindrucksvoll zeigen, dass die Meere bedroht sind. Genau aus diesem Grund erläutert der Autor Ulrich Karlowski, Diplom-Biologe und freier Wissenschaftsjournalist, in seinem kostenlosen E-Book , wie jeder einen Beitrag zum Meeresschutz leisten kann...



    [​IMG]
     
    #508 Mausili

  10. Das stille Sterben der Ostseewale


    Wie Bund und Land den Schutz des Schweinswals verhindern

    Im Bundeslandwirtschaftsministerium BMEL ist die Fischereilobby einflussreicher als der Walschutz. Hier gibt man sich als Schutzpatron der Wale, wettert über Fangnationen wie Norwegen. Beim Schutz des Schweinswals gelten aber nur Fischereiinteressen...



    [​IMG]
     
    #509 Mausili

  11. Tierschutzstandards in Aquakulturen erhöhen


    Die Erkenntnis, dass neben Landtieren auch Meerestiere ethisch relevant sind, setzt sich zunehmend bei Verbrauchern, NGOs und Unternehmen durch. Wir beschäftigen uns schon seit mehreren Jahren mit dem komplexen Thema, die Leiden von Fischen zu lindern. Auf Unternehmensebene befinden wir uns dazu seit 2016 mit Kaufland in Gesprächen. Fachliche Expertise hat dabei der Biologe Stefan Johnigk beigesteuert, der zudem sehr gut in Wissenschaft und Praxis vernetzt ist...



    [​IMG]
     
    #510 Mausili

  12. Adria-Delfine – Totfunde 2018 und Todesursachen


    Projektbericht 2018 - Erstmals in der Adria: Plastiktüte tötet Delfin

    Aus dem Projektbericht 2018 der Meeres- und Delfinschutzorganisation „Val“, Zagreb, und der Tiermedizinischen Fakultät der Universität Zagreb. Weniger Totfunde gegenüber 2017...



    [​IMG]
     
    #511 Mausili

  13. Alarm in Italien wegen toter Wale und Delfine


    Rom/Pisa. In Italien wächst die Sorge wegen des Sterbens von Delfinen und Walen. Allein seit Anfang 2019 sind 34 Delfine im Tyrrhenischen Meer tot aufgefunden worden. Im vergangenen Jahr waren es 28. Zuletzt wurde ein toter Delfin auf einem Strand des Naturschutzparks im toskanischen San Rossore nahe Pisa entdeckt, berichtete die Tageszeitung "Corriere della Sera"...



    [​IMG]
     
    #512 Mausili

  14. Größtes Meeresabkommen aller Zeiten – Jede Stimme zählt! -->> PETITION


    UN entscheidet über Zukunft der Meere

    Die Weltmeere sind ein einziges Krisengebiet: Rund 90 Prozent der weltweiten Fischbestände sind bis an die Grenze genutzt oder überfischt und die Meeresverschmutzung nimmt bereits drastische Ausmaße an: Chemikalien aus Fabrikabwässern vergiften Tiere und Pflanzen, Plastik verstopft ihre Mägen und jede Ölpest tötet unzählige Meereslebewesen. Auch der Unterwasserlärm ist ein echtes Problem, er stört zum Beispiel die Orientierung von Walen...


    [​IMG]
     
    #513 Mausili

  15. Mehr Quecksilber im Fisch durch den Klimawandel?


    Fische sind beliebte Lebensmittel und gehören in manchen Regionen sogar zu den wichtigsten Nahrungsquellen vieler Menschen. Doch der Konsum der Meerestiere ist gesundheitlich nicht immer unbedenklich. Denn etliche Speisefische sind heutzutage mit giftigem Quecksilber belastet. Wie Forscher nun herausgefunden haben, hängt das Ausmaß der Belastung dabei nicht nur von der Schwermetallkonzentration im Wasser ab. Auch die Überfischung und der Klimawandel spielen eine Rolle. So scheint die Kontamination von Fischen durch die höheren Wassertemperaturen zu steigen – trotz sinkender Quecksilber-Emissionen..



    [​IMG]
     
    #514 Mausili

  16. Alarmierende Todesfälle bei Delphinen und Pottwalen


    Mehr als 30 Delphine und 20 Pottwale sind in den letzten acht Monaten an den Küsten des westlichen Mittelmeers gestrandet, die meisten zwischen Sizilien und der Toskana. Dies sind bereits mehr Todesfälle als im ganzen Jahr 2018...



    [​IMG]
     
    #515 Mausili

  17. Der letzte Stör? Vom dramatischen Rückgang der großen Süßwassertierarten


    Eine neue Studie zeigt den dramatischen Rückgang von großen Süßwasserlebewesen, der sog. "Megafauna". Deshalb muss der Gewässerschutz umgehend intensiviert werden...


    [​IMG]
     
    #516 Mausili

  18. Wildererschiff im „Land der surfenden Flusspferde“ festgesetzt


    14. August 2019: Am 24. Juli, während sich die BOB BARKER im Hafen befand, hatte die National Agency of National Parks (ANPN) Gabuns im Rahmen von OPERATION ALBACORE IV (einer gemeinsamen Kampagne von Sea Shepherd und der gabunischen Regierung zur Bekämpfung der illegalen Fischerei) ein lokales Schleppnetzschiff, die GUOJI 827, festgesetzt, nachdem man das Schiff der illegalen Fischerei in den geschützten Gewässern des Nationalparks Loango überführt hatte...



    [​IMG]
     
    #517 Mausili

  19. Wenn Schiffe langsamer fahren, profitieren das Klima, Wale und das marine Ökosystem


    Würden alle kommerziellen Schiffe etwas langsamer fahren, hätte das deutlich geringeren Unterwasserlärm ein deutlich geringeres Risiko von Kollisionen zwischen Walen und Schiffen und einen reduzierten Ausstoß von Treibhausgasen zur Folge, so eine kürzlich veröffentliche Studie...



    [​IMG]
     
    #518 Mausili

  20. Artenreiche Riffe statt Sandboden


    NABU weist streng geschützte Riffe im Fehmarnbelt nach

    Weil es Ungereimtheiten im Gutachten des Vorhabenträgers des Fehmarnbelttunnels gab, hat der NABU eine eigene Biotopkartierung entlang der Trasse des Großvorhabens durchgeführt. Statt Sand und Schlick fanden die Taucher geschützte, artenreiche Riffe...



    [​IMG]
     
    #519 Mausili

  21. Ein Ende der Überfischung würde den klimagestressten Ozeanen helfen


    Weil der Klimawandel den Meeren eh schon zunehmend zu schaffen macht, wär es klug, wenigstens mit der Überfischung aufzuhören. Denn wieder voll hergestellte Fischbestände könnten die Klimabelastung der Meere reduzieren helfen...



    [​IMG]
     
    #520 Mausili
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „TV-Tipp: Tatort Meer - ausgebeutet & zugemuellt, WDR, ......“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden