Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

TV-Tipp: Tatort Meer - ausgebeutet & zugemuellt, WDR, ......


  1. Alarmstufe Rot: Ist der Fehmarnbelt unser nächster Hambacher Forst? -->> PETITION & UPDATE


    Feb 21, 2019 — Liebe BELTRETTER, Unterstützer und Unterzeichner,

    Hagen Scheffler aus Lübeck hat einen bemerkenswerten Beitrag geschrieben. Er folgt unten. Wir alle müssen jetzt was tun. Denn unsere Ostsee ist in echter Gefahr!...



    [​IMG]
     
    #461 Mausili
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.

  3. Sea Shepherd startet Kampagne gegen Delfintötungen in Frankreich


    Das Sea-Shepherd-Schiff SAM SIMON ist an Frankreichs Atlantikküste angekommen, um der Organisation bei OPERATION DOLPHIN BYCATCH zu helfen und die anhaltenden Delfintötungen durch industrielle Fischereischiffe im Golf von Biskaya aufzudecken. Die SAM SIMON, welche bereits an diversen Anti-Walfang-Kampagnen in der Antarktis und an Kampagnen gegen illegale Fischerei in Westafrika teilgenommen hat, ist ein ehemaliges japanisches Wetterbeobachtungsschiff, das von Sea Shepherd umgebaut wurde, um das Leben im Meer zu schützen. Es wird den Schlauchbooten der Organisation zur Seite stehen, die die Küste bereits seit dem 11. Februar 2019 patrouillieren...



    [​IMG]
     
    #462 Mausili

  4. Sea Shepherd dokumentiert tote Delfine in Fischereinetzen vor französischer Küste


    21. Februar 2019: Trotz der Bemühungen kommerzieller Fischereischiffe jegliche Beweise für die Tötungen von Delfinen in ihren Netzen an der Atlantikküste von Frankreich zu verbergen, hat Sea Shepherd in der Nacht vom 17. Februar 2019 Bilder von toten Delfinen festgehalten. Die Aufnahmen zeigen, wie die Delfine an Bord von zwei Schleppnetzschiffen, die im Golf von Biskaya gemeinsam Seebarsch fingen, gezogen wurden. Diese Bilder folgen einem Video, dass Sea Shepherd im Februar 2018 veröffentlicht hat, welches tote und sterbende Delfine gefangen in Schleppnetzen zeigt...



    [​IMG]
     
    #463 Mausili

  5. Gefahr für Meerestiere: Geisternetze in der Ostsee -->> VIDEO


    In der Ostsee gehen jedes Jahr bis zu 10.000 Fischernetze oder Teile davon verloren, die dann als "Geisternetze" im Meer treiben oder am Meeresgrund liegen. Geisternetze sind eine große Gefahr für Meerestiere. Sie können sich in ihnen verfangen und ersticken. Außerdem belasten sie in Form von Mikroplastik die Unterwasserwelt und gelangen in die Nahrungskette der Meeresbewohner...



    [​IMG]
     
    #464 Mausili

  6. Tag des Artenschutzes 03. März 2019


    Fokus 2019: Leben unter Wasser - Marine Arten und Ökosysteme

    Der World Wildlife Day oder auch Weltartenschutz-Tag wurde 2013 ins Leben gerufen, um auf den Verlust der Artenvielfalt aufmerksam zu machen. Als Datum wählten die Initiatoren den 3. März, den Jahrestag der Unterzeichnung des Washingtoner Artenschutzübereinkommens...



    [​IMG]
     
    #465 Mausili
  7. TV-Tipp: "Geheimnisse der Ozeane"
    Teil 1/2 - Asien, ab 20:15 Uhr
    Teil 2/2 - Australien und Ozeanien, ab 21:00 Uhr
    Sonntag, 03.03.2019 auf Phoenix


    Die 7-teilige Reihe „Geheimnisse der Ozeane“ (Originaltitel: "Magic Of The Big Blue") erkundet die einzigartigen verborgenen Welten in den Ozeanen der sieben Kontinente. Es ist eine abenteuerliche Reise zu unerforschten Unterwasserwelten und ihren atemberaubenden Schönheiten. Der renommierte Unterwasserfotograf Dariusz Sepiolo filmte für diese Reihe die faszinierende Tier und Pflanzenwelt unserer Weltmeere und hält sie in beeindruckenden Bildern fest...



    [​IMG]
     
    #466 Mausili

  8. Kannst du dir 1,7 Millionen Tonnen Fisch vorstellen? Jetzt Video teilen! -->> PETITION, UPDATE & VIDEO


    Mar 5, 2019 — Liebe Unterstützer/innen!

    Unser letztes Update ist nun schon ein paar Wochen her, aber wir bleiben weiter dran und kämpfen gegen illegale Rückwürfe und Überfischung. Dafür benötigen wir immer auch eure Hilfe. Bitte teilt deshalb jetzt dieses neue Video...


    [​IMG]
     
    #467 Mausili

  9. Nord-Europas größte & riskanteste Baustelle mitten in unserer Ostsee? Ohne mich! - Der Schweinswal. Bald weg? -->> PETITION & UPDATE


    Mar 18, 2019 — Liebe BELTRETTER, Unterstützer und Unterzeichner,

    am 15. Mai ist Tag des Schweinswals. Der Schweinswal ist Deutschlands einzige Walart. Und stark bedroht. Der drohende Ostsee-Tunnel würde ihm zwischen Fehmarn und Dänemark den Garaus machen. Helfen wir ihm! Denn er kann sich nicht selbst helfen...



    [​IMG]
     
    #468 Mausili
  10. TV-Tipp: "Retter der Ozeane - Für ein Meer ohne Plastik"
    Samstag, 23.03.2019, ab 17:35 im ZDF


    Täglich landen riesige Mengen Plastik in den Weltmeeren. Unsere Ozeane verkommen zur Müllhalde. Doch immer mehr Menschen sagen dieser gigantischen Verschmutzung jetzt den Kampf an.

    Günther Bonin leitet eine IT-Firma. Als dem erfolgreichen Geschäftsmann beim Segeln vor der Küste Kanadas ein Müllteppich begegnet, krempelt er sein Leben um und verfolgt nur noch einen Plan: die Meere zu retten...



    [​IMG]
     
    #469 Mausili

  11. Weltkampagne: Ein neuer Blick auf Fische


    fische Die weltweite Informationskampagne „Ein neuer Blick auf Fische“ will für diejenigen Tiere sensibilisieren, die für den menschlichen Konsum in noch viel größerer Zahl sterben als Hühner, Schweine oder Rinder. Sie wurde 2017 ins Leben gerufen. Auch wir von ARIWA sind überzeugt, dass es höchste Zeit ist, den Blick auf Fische zu lenken - und sie mit neuen Augen zu sehen. Alle Hintergrundinformationen und Möglichkeiten der Mitwirkung für Organisationen und Einzelpersonen finden sich auf der mehrsprachigen offiziellen Kampagnen-Website. Im Folgenden werden die Aktionen von ARIWA im Rahmen der Kampagne vorgestellt...



    [​IMG]
     
    #470 Mausili

  12. Tote Delfine an der Küste Frankreichs gefunden -->> PETITION


    Die internationale Meeresschutzorganisation Sea Shepherd hat an der Atlantikküste Frankreichs haufenweise tote Delfine mit ausgeweidetem Körper gefunden. In les Sables D’Olonne werden die an Frankreichs Stränden eingesammelten Meeressäuger abgeladen, um sie später in eine Verwertungsanlage zu bringen. Die Delfine sind Opfer der französischen Fischerei...



    [​IMG]
     
    #471 Mausili

  13. Stoppt Europas schmutzige Fischfarmen! -->> PETITION


    Unterzeichnen Sie die nachfolgende Petition, die sich an Regierungen und Parlamentsmitglieder in Island, Norwegen, Schottland und Irland richtet:

    Als besorgte Bürger aus ganz Europa fordern wir Sie dazu auf, die durch offene Lachsfarmen verursachte Vernichtung von Wildfischen und die Zerstörung der umgebenden Ökosysteme zu stoppen. Wir verlangen den sofortigen Genehmigungsstopp für neue Netzgehegeanlagen sowie die Verpflichtung, bestehende Anlage stillzulegen...



    [​IMG]
     
    #472 Mausili

  14. Dorschbestand in der östlichen Ostsee kollabiert – erhöht jetzt den Druck! -->> PETITION & UPDATE


    Apr 11, 2019 — Liebe Unterstützer/innen!

    Es gibt traurige Nachrichten: Der Dorschbestand in der östlichen Ostsee befindet sich in einem dramatischen Zustand. Er könnte verschwinden, wenn die Fischereiminister nicht sofort den Fischfang stoppen. Erhöht darum jetzt den Druck auf die Fischereiministerin. Wir brauchen endlich wirksame Maßnahmen zum Schutz unserer Fischbestände...



    [​IMG]
     
    #473 Mausili

  15. Historische Chance: Schützt unsere Meere: Wir zählen auf Sie! -->> PETITION


    Fast zwei Drittel unseres Planeten sind eine riesige blaue Wildnis – die „Hohe See“ – sie beginnt 200 Seemeilen weit weg von den Küsten und liegt damit außerhalb nationaler Zuständigkeit. Ihre Artenvielfalt kann es spielend mit den Küstengewässern aufnehmen und ist leider genauso gefährdet: Industrielle und illegale Fischerei, Rohstoffabbau, Plastikvermüllung und die Folgen des Klimawandels setzen den Meeren schwer zu und führen zu einem rapiden Verlust an Artenvielfalt und Lebensraum. Nur rund ein Prozent der Hohen See steht derzeit unter Schutz!...



    [​IMG]
     
    #474 Mausili

  16. Dorschbestand kollabiert: Fangnetze blieben weitestgehend leer


    Die östliche Dorschpopulation in der Ostsee ist in großer Gefahr, wie der kürzlich veröffentlichte Bericht des Internationalen Rates für Meeresforschung (ICES) beweist. Wissenschaftler*innen zufolge sind die Bestände auf ein verheerendes Minimum geschrumpft. Bedingt wird dies u. a. durch ein unzureichendes Nahrungsangebot...


    [​IMG]
     
    #475 Mausili

  17. Satt bekommen!


    Thunfisch ist eine Leibspeise für Delfine. Konventionell werden für den Thunfischfang übliche Schleppnetze genutzt, in denen sich Meeressäuger wie Delfine verheddern und elendig ertrinken. Bei dem Netz auf diesem Foto handelt es sich um ein „Tonnarella“-Netz, in dessen Kammern sich zwar Thunfische verirren. Meeressäuger jedoch haben die Chance, zu entkommen. Unterwasserfotografin Isabella Maffei wurde Zeugin, dass es klappt. Vermutlich satt gefressen an den eingekesselten Fischen, verlassen diese zwei Delfine mühelos das Netz.



    [​IMG]
     
    #476 Mausili

  18. Beifang: Grausames Sterben für eine Handvoll Shrimps


    Vor einer Weile war ich mit einer Freundin zum Abendessen verabredet. Das Essen war lange geplant und ich freute mich schon sehr darauf. Wir trafen uns bei meinem Lieblings-Thailänder. Ich hatte solchen Hunger und überall um mich herum duftete es verführerisch – ich konnte kaum erwarten, mein Lieblingsgericht vor mir stehen zu haben: Gelbes Curry mit Shrimps. Also bestellten wir rasch und schon wenig später stand der volle Teller mit Reis, frischem Gemüse und einer Handvoll Shrimps vor mir auf dem Tisch. Mhmm, yummie…!



    [​IMG]
     
    #477 Mausili

  19. Südafrika: Delfin Todesfalle entschärft


    Wichtiger Erfolg für die vom Aussterben bedrohten Bleifarbenen Delfine

    Das gefährlichste Hainetz an der Küste von Südafrika ist Geschichte! Viele Jahre stand das auch „net 99“ genannte Stellnetz vor Richards Bay in KwaZulu-Natal. Dort sollte es Surfer und Schwimmer vor Hainangriffen schützen. Doch in den vergangenen 10 Jahren starben allein in diesem Netz 15 vom Aussterben bedrohte Bleifarbene Delfine. Gleichzeitig wehrte „net 99“ nur einen einzigen für Menschen potentiell gefährlichen Hai ab. Jetzt wurde die Delfin Todesfalle durch vier Köderhaken (Drumlines) ersetzt. „Der Abbau dieses Netzes ist ein großartiger Erfolg der beharrlichen Arbeit, der von uns unterstützten südafrikanischen Meeresbiologin Shanan Atkins. Jetzt werden spürbar weniger Bleifarbene Delfine ihren Besuch an der Küste bei Richards Bay mit dem Leben bezahlen“, erklärt der Biologe Ulrich Karlowski von der Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD)...


    [​IMG]
     
    #478 Mausili

  20. Bedrohte Schweinswale -->> Artensterben am Badestrand


    Neue Zahlen des Bundesumweltministeriums belegen tausende Totfunde von Schweinswalen. Durch die Fischerei steht die Tierart in der Ostsee vorm Aussterben...



    [​IMG]
     
    #479 Mausili

  21. Sich mit Fisch «gesund essen»? - Fisch nur als Festessen


    Fisch gilt als gesund: leicht, bekömmlich, reich an Proteinen, ungesättigten Fettsäuren und Spurenelementen. Während periodisch Skandale den Appetit auf Fleisch, Geflügel oder Milchprodukte für eine Weile dämpfen, nimmt der Verzehr von Fisch kontinuierlich zu. Dass auch Fisch gesundheitliche Risiken birgt, dringt erst allmählich ins Bewusstsein...



    [​IMG]
     
    #480 Mausili
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „TV-Tipp: Tatort Meer - ausgebeutet & zugemuellt, WDR, ......“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden