Schwarze Hunde

Lana

20 Jahre Mitglied
Hallo!
Mein Hund hat sich so eigentlich mit jedem anderen Hund vertragen. Aber seit ein schwarzer Labrador sie mal angeknurrt fühlt sich meine Hündin in ihrem Ego von schwarzen Hunden verletzt. Sie geht jetzt auf alle schwarzen Hunden los, dabei ist es ihr egal ob es jetzt ein Neufundländer oder ein kleiner Pudel ist. Schwarz=Feind . Wenn der andere Hund sich dann wehrt oder bellt und er ist größer als sie, rennt sie heim *lol* Ich glaube sie hat eher Angst vor schwarzen Hunden und deshalb so ne große Klappe. Legt sich das irgendwann wieder oder wird sie für den Rest ihres Lebens keine schwarzen hunde mögen? Wie schaffe ich es ihr beizubringen nicht wie eine wilde auf eben diese schwarzen hunde loszugehen? Sie gebärdet sich wie eine Dumme. Bei allem anderen wie Katzen oder so knurrt sie zwar, aber ich kann mit ihr vorbeigehen.


spiny.gif

liebe Grüße Lana & Sessy
 
  • 25. Juni 2024
  • #Anzeige
Hi Lana ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 31 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
HI Lana!
Mit Beatle ist es so ähnlich.Ich habe bemerkt,dass Beatle große,schwarze Hunde(Labradors) anknurrt und dabei auch noch die Zähne fletscht.Natürlich sag ich ihm ganz klar,dass das net geht.
Ich weiß leider nicht,warum er das macht.
Wahrscheinlich hat er irgendwas schlechtes mit schwarzen erlebt.

Ich würde sagen,sobald ein Schwarzer kommt,bei Fuss gehen lassen und ruhig auf sie zu sprechen.Ein ruhiges "aus,ganz ruhig". So mach ich das immer bei Beatle und eigentlich funktionierts auch
smile.gif

Ich hoffe,ich konnte dir helfen!
Tschüssi!
smile.gif



Evi, Kuschel Beatle und Pfiffikus Eric
bl_paw.gif
 
  • 25. Juni 2024
  • #Anzeige
Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund... 



Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

Hier der Link zu ihrer Seite! 
Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte! 

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 23 Personen
Hi Lana!

Bei Joey ist es so mit größeren Hunden, die er nicht kennt, und vor allem bei Schäferhunden, weil er schon (mindestens) dreimal gebissen wurde. Allerdings, wenn er einen Hund kennt, funktioniert es ganz toll.

Hast du schon mal probiert, mit deiner Süßen einfach eine Zeit lang bei einem schwarzen Hund stehen zu bleiben (beide an der Leine)? Solange bis es ihr vielleicht zu blöd wird, immer auf den Hund einzubellen oder sie merkt, dass er ihr ja gar nichts tut. Sobald sie Ruhe gibt, mußt du sie sehr loben und belohnen. Mach das einige Zeit mit Leine. Joey ist es dann immer am liebsten, wenn er angeleint ist und der andere Hund nicht, weil er sich dann sicherer fühlt. Aber wenn sie dann mal gar nicht mehr knurrt, kannst du sie, denk ich, auch frei laufen lassen.

Viel Erfolg!

fidor.gif


Claudy&Joey

claudy@agrias.de
 
Becker hat hier auch 4 Rüden (1 Schäfer, 1 Schäfer-Husky-Mix, 1 Jagdhund-Mix und ein Hovavart), die er nach Beißattacken nicht ab kann.
Wenn er an Ihnen vorbeigehen muß sträubt sich alles an ihm und er brummelt. Sobald er damit anfängt, drehe ich einfach um und gehe ein Stück zurück. Dann wieder auf den Hund zu. Ich spreche in dieser Zeit mit Becker kein Wort). Das macht ich so lange, bis es ihm zu blöde wird und er ohne murren an dem Hund vorbeigeht.
Da wird dann tüchtig gelobt. Da der Augenkontakt bei Hunden eine wichtige Rolle spielt, nervt es Becker ganz schön, wenn ich ihm diesen Kontakt vermassel.
Vielleicht ist es ja einen Versuch wert.
Mit Becker kann ich dann selbst mit seinen Erzfeinden durchaus an der Leine spazieren gehen. Irgendwann ignoriert er den anderen dann, weils ihm zu blöde wird.

Gruß
Beckersmom
 
Hallo Lana,
bellen und knurren würde ich unterbinden. Wenn man "beruhigend" auf den Hund einredet, versteht der das in vielen Fällen als Bestätigung für sein Verhalten (manche Leute puckern ihren Hund auch noch dabei). Besser ist es da schon wie beckersmom zu reagieren, oder ihm unmißverständlich klar machen, daß dieses Verhalten nicht erwünscht ist. Und mit einem ausgesucht friedlichem schwarzen Hund "üben" bis Deinem klar geworden ist, daß er nicht gefährlich ist kann auch nicht schaden.
Viel Glück
zzTom
 
  • 25. Juni 2024
  • #Anzeige
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 10 Personen
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Schwarze Hunde“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

american_dogs
Guten Morgen, Kann man einerseits natürlich. Andererseits ist es so einfach auch nicht, denn (und da können sich Muslime, auch wenn einige der Inhalte in der heutigen Zeit bzw. in der westlichen Welt als unverständlich gelten, nicht rausreden) es steht im Koran deutlich, dass man dem Propheten...
3 4 5
Antworten
88
Aufrufe
19K
L
whitevelvet666
Nee, ich wollte Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. auf die Hp setzen lassen
Antworten
5
Aufrufe
545
whitevelvet666
whitevelvet666
Dagi
Ich habe zwar keine Homepage zur Vermittlung von Tieren... abe rich verlinke Euch trotzdem!
Antworten
13
Aufrufe
858
Tanny
Ninchen
Der letzte Beitrag dieses Threads ist fast 6 Jahre alt. :rolleyes:
Antworten
25
Aufrufe
2K
PerlRonin
PerlRonin
BabyTyson
Antworten
9
Aufrufe
1K
BabyTyson
BabyTyson
Zurück
Oben Unten