Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Petition - Ausstieg, aus dem Atomausstieg


  1. Man gut wir haben Kohle, sonst wäre der Strom jetzt aus.
    Keine Sonne, kaum Wind und die Pumpspeicher sind leer.


    Knapp 300t co2 Äquivalent pro Minute durch Kohle, 400t co2 Äquivalent gesamt durch Strom pro Minute.
     
    #881 =Achilles=
  2. @Coony
    Ich habe nix gegen die, so lange die sich wie normale Menschen benehmen und nicht andere Leute für etwas verurteilen was sie selbst auch tun.

    @Achilles
    Ich rede schon von weltweiten Emissionen. Ich glaube, Greenpeace oder irgendeine andere große Organisation, hat das mal veröffentlicht. Wie seht die Massentierhaltung zum Sterben der Erde beiträgt.
     
    #882 Joki Staffi
  3. Na ja, sie haben dieses System nicht geschaffen und haben aktuell nicht die Macht, es zu ändern - und sie haben obendrein die Zusage der Politik bezüglich entsprechender Änderungen - nur passieren tut halt nichts, stattdessen werden die Autos und die Kreuzfahrtschiffe noch größer, die Flüge noch billiger, es werden noch mehr Tiere tierquälerisch für Billigfleisch gehaltend noch mehr Fläche für die Futtergewinnung genutzt oder gar gerodet, es kommt noch mehr Kram auf den Markt, der Energie frisst usw. usf.

    By the way: Ich hab' nach FFF noch nie jemanden Steaks grillen sehen und sehe auch die gängigen Vorurteile / Anwürfe vor Ort nicht annähernd in dem Umfang bestätigt, in dem diese durch die Welt geistern. Ja, die Kids sind sicher auch nicht perfekt - aber wenn nur perfekte Menschen Verbesserungsvorschläge machten dürften, gäbe es keine Innovationen (in keinem Bereich). Und im Gegensatz zu uns hatten sie allein aufgrund ihres Alters bislang auch kaum Möglichkeiten, aktiv was zu ändern.

    Des Weiteren ist der Anteil der Veggies dort sicherlich sehr viel höher als im deutschen Durchschnitt.
     
    #883 helki-reloaded
  4. @helki-reloaded
    Ich habe auch nicht behauptet das die das System geschaffen haben. Und das sind nicht zwangsläufig Kids, sondern junge Erwachsene. Ich habe auch nicht gesagt das sie an irgendwas Schuld sind, sondern lediglich, das ich Menschen die sich nach so einer Demo ein Steak aus Haltungsform 1 aufn Grill hauen, nicht Ernst nehmen kann.
    Ich habe nicht gesagt, es würde jeder von den FFF Kids machen. Es ist immer gut wenn Menschen auf die Straße gehen, friedlich. Ich mag nur keine Doppelmoral und die wird es dort auch geben, so wie bei jedem solcher Themen. Wie viele Leute nach dem Tönnies Skandal gebrüllt haben wie schlimm das alles ist, aber genau die haben weiter das Billig Fleisch gekauft.

    Wenn es so rüber kam, ich hätte eine schlechte Meinung von allen FFF Leuten, tut es mir leid.
    Mir ging es eher darum, wichtigere Probleme anzupacken um die Erde zu retten.
    Und wenn man sich mal die Geschichte mit Tier Transporten anschaut, haben wir da auch einen Zusammenhang. Ich sag nur, daß riesige Schiff das mit 6000 Kühen beladen gekentert ist. Ohne Worte, einfach ohne Worte.
     
    #884 Joki Staffi
  5. Die Kreuzfahrtschiffe machen ca. 3% der Schiffsemissionen aus.
    Klar kann man sich jetzt fragen ob das sein muss.
    Inlandsflüge finde ich auch schwachsinnig, aber alles aus dem Täglichen Bedarf, wo Made in China draufsteht kommt auch mit einem Schiff her, welches mit Schweröl fährt.
    Und der Traum die ganze Welt vegetarisch oder vegan zu ernähren und dabei weniger Fläche zu benötigen ist auch nur so lange technisch möglich, bis wir so viele Menschen sind, das auch so der Flächenbedarf extrem ist.
    Da sind wir ganz schnell beim Thema Geburtenkontrolle und da fange ich gar nicht erst mit an.
     
    #885 =Achilles=
  6. Was viele bei der Energiewende vergessen, ist das es um die gesamte Abwendung von fossilen Energieträgern hin zu Erneuerbaren geht.
    Dabei ist deer Strom nur ein Baustein mit ca. 1749 Petajoule.
    Insgesamt sprechen wir von ca. 9000 Petajoule an Energie.
    Größer noch als Der Strombereich ist der Verkehr mit 2725 Petajoule.
    Ebenfalls größer als der Bereich Strom ist der Bereich Gas mit 2298 Petajoule.
    Heizöl mit 644 PJ und Fernwärme mit 388PJ fallen da schon kaum mehr auf.

    Im Bereich der Biosgasmöglichkeiten sind wir extrem eingeschränkt, denn hier haben wir ganz schnell Flächenkonkurenz zwischen Energie und Nahrung. Unterm Strich bleibt uns nur den Großteil des Landes zu elektrifizieren.
    Sei es nun mit Power to Gas, oder rein elektrisch.
    Gehen wir einmal von einer perfekten 1:1 Umwandlung aus und rechnen uns aus wie viel mehr Strom wir benötigen. (Bei Power to Gas (Strom zu Methan) sind wir beei einem Verhältnis von 4:1)

    2019 sah die Stromproduktion wie folgt aus:

    21 TWh Wasserkraft
    44 TWh Biomasse
    71 TWh Kernkraft
    102 TWh Braunkohle
    50 TWh Steinkohle
    53 TWh Gas
    126 TWh Wind
    48 TWh Solar

    Davon müssen wir natürlich noch den Export abziehen und den Import hinzurechnen, dass wären:

    Export:
    Österreich: 12TWh
    Schweiz: 8 TWh
    Tschechien: 4 TWh
    Dänemark: 4TWh
    Niederlande: 6TWh
    Polen: 10TWh

    Importe:
    Schweden: 1TWh
    Frankreich: 13TWh (Hmm, ich frag mich warum wir so viel aus Frankreich importieren....)

    Macht 485 TWh Strom.
    Dazu brauchen wir jetzt nochmal das 3,5-Fache, also 1697,5 TWh, macht insgesamt 2182,5 TWh.

    Gut, das wollen wir jetzt mit Wind, Sonne, Wasser und Biomasse erzeugen.
    Gehen wir mal davon aus, das wir keine aufwendigen Speicher brauchen und keine zusätzlichen Lückenfüller wie Gaskraftwerke etc.

    Wie gesagt ist Biomasse nur bedingt ausbaubar und bei der Wasserkraft ist auch nicht mehr viel zu holen.

    Sagen wir wir verdoppeln Wasser auf 42TWh und auch die Biomasse verdoppeln wir auf 88 TWh, macht 130 TWh.

    Bleiben noch 2052,5 TWh für Wind und Solar.
    Behalten wir den Wind zu Solar Faktor bei, dann kommen wir auf 72,4% Wind und 27,6% Solaranteil.

    27,6% Solaranteil= 566,49 TWh Solarstrom
    72,4% Windanteil= 1486 TWh Windstrom

    So, wie viel mehr Solar und wie viel mehr Windräder müssen wir jetzt installieren?

    Wir müssen die Menge der installieren Solaranlagen um den Faktor 11,8 erhöhen.
    Wir müssten also von aktuell 1,7 Millionen Solaranlagen auf ca. 20 Mio Solaranlagen.

    Wir müssen die Menge der installierten Windräder um den Faktor 11,8 erhöhen.
    Wir müssen also von aktuell ca. 29500 Windräder auf 348 100 Windräder erhöhen.
    Die Zahl mag eventuell nicht ganz stimmen, da neuere Anlagen ja größer sind und mehr Leistung haben.

    Aber wie viel Platz würden wir für diese Menge an Windkraft benötigen?
    Deutschland ist 357022km² groß. Wir müssen also pro 1,025km Fläche je ein Windrad bauen.
    Flächendeckend in ganz Deutschland steht also praktisch je km² Fläche ein Windrad.
    Na herzlichen Glückwinsch...

    Und nun die gleiche Rechnung anhand von Kernkraft.

    Angenommen wir wollen diese 2182,5 TWH rein mit Kernenergie erzeugen, wie viele Reaktoren würden wir benötigen?

    71 TWh wurden 2019 von 7 Reaktoren erzeugt. Sprich um die gesamten Strom von 348 100 Windrädern und ca. 20 Mio Solaranlagen zu erzeugen, bräuchte es...

    212,18 Kernreaktoren

    Zum Vergleich, die USA haben 98 Reaktoren in Betrieb und vermeiden damit etwa die Hälfte der gesamtdeutschen Emissionen.

    Wenn man von einem gängigen Kernkraftwerk mit 2 Reaktoren ausgeht, müsste man ca. 106 Kernkraftwerke bauen.
    Das kürzlich in den Emiraten in Betrieb genommene AKW hat 4 Reaktoren. Bei der Größenordnung sprechen wir nur noch von 50 AKWs.

    Was will ich mit diesem Zahlenspiel verdeutlichen?

    Zum einen wie absurd es ist, das Deutschland komplett auf Fossile Brennstoffe verzichten kann. Das wird bis 2050 definitiv nicht.
    Die einzige Möglichkeit das auch nur im Ansatz zu schaffen ist Milliarden für CO2 Zertifikate auszugeben.

    Zum anderen die geringe Energiedichte der Erneuerbaren.
    Wenn ich bedenke, das Niedersachsen bis 2030 die Windkraft verdoppeln will, wird mir nur noch schlecht.
     
    #886 =Achilles=

  7. Das „Atomklo“ ist unterwegs -->> TERMINE


    .ausgestrahlt ist in diesen Wochen auf Tour mit einer zum „Atomklo“ umgebauten Dixi-Toilette, um in potenziell betroffenen Regionen über die Standortsuche zu informieren. Nach Stationen in Buxtehude, Hamburg-Bergedorf, Lingen und Lüchow geht es heute weiter in Nürnberg und die nächsten Tage folgen Weiden/Oberpfalz, Heidenheim, Lüneburg, Temnitzquell-Netzeband (Brandenburg) und Neuruppin. Falls Du das „Atomklo“ zusammen mit einer Ausstellung zur Standortsuche auch in Deinen Ort holen möchtest, melde Dich bei meinem Kollegen Helge Bauer...



    [​IMG]
     
    #887 Mausili
  8. Wie kommst du denn darauf? "
    Im Jahr 2018 war die deutsche Landwirtschaft somit insgesamt für 63,6 Millionen Tonnen (Mio. t) Kohlendioxid (CO2)-Äquivalente verantwortlich (siehe Abb. „Treibhausgas-Emissionen der Landwirtschaft nach Kategorien“). Das sind 7,4 % der gesamten Treibhausgas-Emissionen des Jahres.
     
    #888 lupita11
  9. @Joki Staffi meinte das sind Zahlen von Greenpeace. Ich nehme sn es geht nicht um co2. So oder so wäre ich da vorsichtig, Greenpeace biegt sich gerne mal die Zahlen zurecht, damit es zu ihrer Ideologie passt.
     
    #889 =Achilles=
  10. Meine Zahlen sind vom Umweltbundesamt. So oder so ist die Behauptung von @Joki Staffi fern jeder Realität.
     
    #890 lupita11
  11. Dazu noch ganz kurz: ich denke da an einen terroristischen Anschlag, der ein AKW zum Ziel hat. Muss ja noch nicht mal per Flugzeug passieren.
     
    #891 lupita11
  12. Klar, aber das hast du doch in allen möglichen Bereichen.
    Es kommt auch immer wieder zu Bombenanschlägen in der U-Bahn, weil entsprechende Sicherheit nicht machbar ist.

    Bei einem AKW gehe ich von entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen aus, ähnlich wie bei einer Bank.
    100% Sicherheit gibt es nicht.
     
    #892 =Achilles=
  13. Richtig, u.a. deshalb bin ich strikt dagegen.

    Aber das Traurige ist nicht, dass hier zwei Leute unterschiedlicher Meinung sind, sondern dass sich für das Thema niemand interessiert bzw. man resigniert hat oder vllt. in auch der Meinung ist, sollten sich doch andere damit auseinandersetzen, ich belaste mich damit nicht.
     
    #893 lupita11
  14. Mich interessiert das Thema schon und ich habe auch einen klaren Standpunkt zu AKWs. Mir fehlt nur die Lust, das zu diskutieren ;)
     
    #894 Paulemaus
  15. Man könnte Gefahr laufen seine Meinung revidieren zu müssen, wenn man sich objektiv damit beschäftigt. :lol:
     
    #895 =Achilles=
  16. Deine Antwort macht deutlich, warum mir der Nerv zur Diskussion fehlt :D
     
    #896 Paulemaus

  17. Nur weil du das beim statistischen Bundesamt nicht findest, heißt das ja nicht automatisch das die Zahl von der Organisation erdacht wäre.
    Ich weiß leider nicht mehr genau welche Organisation es war, Greenpeace oder WWF oder wer auch immer, Fakt ist das die Zahl des schädlichen Ausstoßes durch die Massentierhaltung extrem hoch ist. Wer sich mit dem Thema Massentierhaltung all over the World auseinander setzt, wird auch feststellen warum. Da wird ja alles mit eingerechnet, die Brand Rodungen etc.

    Am Ende aber auch völlig egal, so lange der Mensch mutwillig durch seinen Konsum die Erde so zerstört und für nichts bereit ist Geld auszugeben, jetzt mal die genommen die das Geld hätten, brauchen wir über Sinnhaftigkeit mancher Sachen gar nicht diskutieren.
    Natürlich sind AKW's gefährlich, aber gut und anständig betrieben und überwacht, mit vollständiger Verwertung der Atomstoffe, sind und bleiben sie die effizienteste Energiequelle.

    Edit.
    Wir schwimmen bestimmt alles Andere als im Geld, aber Nahrung nimmt bei uns einen hohen Stellenwert ein. Genau so wie Klamotten aus einigermaßen nachvollziehbarer Herkunft.
     
    #897 Joki Staffi
  18. Ich bin auch fest der Meinung, das sich das erst ändern wird, wenn es zu spät ist.
    Zum Glück habe ich keine Kinder und werde das selber nicht erleben.
     
    #898 =Achilles=
  19. Du verwechselst einfach nur Methan-Ausstoß mit dem kompletten Ausstoß von Treibhausgasen, zu denen auch, aber bei weitem nicht nur, Methan gehört :).
     
    #899 lupita11

  20. Leider. Ich hab es ja nun mehr als genug mitbekommen.
    Ein Beispiel : der Tönnies Skandal. Der Ja gerade in die nächste Runde geht.
    " das ist so schlimm, die armen Menschen und Tiere."
    Gut und günstig Wurst gekauft. :rolleyes:

    Die Menschen verstehen es nicht und sie wollen es auch gar nicht verstehen. Keiner will sich den Schuh anziehen. Keiner will zugeben das er genau weiß das bestimmte große Mode Ketten in Bangladesh etc. produzieren. Alle schreien, aber keiner fasst sich mal an die eigene Nase.
     
    #900 Joki Staffi
  21. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Petition - Ausstieg, aus dem Atomausstieg“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden