Normales Gewicht oder etwas zu wenig auf den Rippen?

@gluecksbaerchen bei allen fragen rund um die ernaehrung waere mein erster ansprechpartner immer der zuechter. vorausgesetzt es ist ein serioeser. zumindest scheint er pfiffig und geschaeftstuechtig zu sein, wenn er das einfuhrverbot so geschickt umgangen hat. :unsicher:

ich finde den welpen zu schwer. auf keinen fall noch dick fuettern, sondern so wie @wiwelle es geschrieben hat.

Ich weiß nicht wie viele sich noch an Blade erinnern, aber ich hab so das Gefühl
das Glücksbärchi genau das gleiche Schicksal ereilen wird. Deswegen lasst uns helfen so gut es geht.

 
  • 24. Februar 2024
  • #Anzeige
Hi APBT18 ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 18 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Oh nein, hoffentlich nicht :(
Sehen die Elterntiere etwa danach aus?
 
  • 24. Februar 2024
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 29 Personen
@APBT18 ja daran hatte ich gedacht als ich das foto aus dem ersten post gesehen habe, wo der welpe steht. wenn ich diese pakete bei einem welpen sehe, laeuten die alarmglocken.
 
Ich weiß nicht wie viele sich noch an Blade erinnern, aber ich hab so das Gefühl
das Glücksbärchi genau das gleiche Schicksal ereilen wird. Deswegen lasst uns helfen so gut es geht.



Ja klar, es geht ja um den Hund.

Für die HH fehlt mir allerdings jegliches Verständnis.
Ihr ist es egal, wie die Hunde nach D gekommen sind.
Ob das Muttertier wegen des illegalen Aufenthalts hier in Gefahr gewesen ist, ob es den Stress der Anreise trächtig machen musste - kein Problem...
Hauptsache, man bekommt den Hund aus der ach so geilen Linie... :sauer:
 
Also mein Pit/ Staff ? Welpe hatte mit 14 Wochen genau 12 kg .. und ich finde sie dabei recht groß und schlank (aber nicht dünn) .
Das gleiche Gewicht bei einem Pit (der eigentlich eher kleiner, drahtiger sein sollte) finde ich relativ viel ... außer -wie schon vermutet - es geht eher in die Richtung Bully.
Zu dünn finde ich ihn jedenfalls nicht.

Wenn er das Happy Dog gut verträgt ist doch ok - frag fünf Leute zum Thema "bestes Futter" und Du bekommst 10 Antworten ;).

OT:
Das "Africa" sollte man meiner Meinung nach nur für Allergiker reservieren .. wenn es "jeder, immer" füttert, hat man bei Allergien nämlich irgendwann ein großes Problem ne Ausschlussdiät hinzubekommen :(
 
  • 24. Februar 2024
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 6 Personen
Ja klar, es geht ja um den Hund.

Für die HH fehlt mir allerdings jegliches Verständnis.
Ihr ist es egal, wie die Hunde nach D gekommen sind.
Ob das Muttertier wegen des illegalen Aufenthalts hier in Gefahr gewesen ist, ob es den Stress der Anreise trächtig machen musste - kein Problem...
Hauptsache, man bekommt den Hund aus der ach so geilen Linie... :sauer:

Ich glaub der Halter weiß noch gar nicht so recht was ihn erwartet.
Und ich glaube es die Eltern in D.richtig leben oder hier dauerhaft bleiben werden.
Evtl. werden sie auch in den Niederlanden untergebracht, ist ja häufiger der Fall und
die Welpen werden im Wohnsitz in D. verkauft. Es ist echt traurig.

Persönlich, so hart es klingt, würde ich den Welpen zurück bringen oder ich hab einen ordentlichen Kaufvertrag, der einen bei HD/ED absichert (sprich bis 2 Jahre nach Kauf).
 
Ich glaub der Halter weiß noch gar nicht so recht was ihn erwartet.
Und ich glaube es die Eltern in D.richtig leben oder hier dauerhaft bleiben werden.
Evtl. werden sie auch in den Niederlanden untergebracht, ist ja häufiger der Fall und
die Welpen werden im Wohnsitz in D. verkauft. Es ist echt traurig.

Persönlich, so hart es klingt, würde ich den Welpen zurück bringen oder ich hab einen ordentlichen Kaufvertrag, der einen bei HD/ED absichert (sprich bis 2 Jahre nach Kauf).

Das klingt dann wohl eher nach Vermehrer als Züchter...

Dem Hund wünsche ich alles Gute, für die HH wünsche ich mir, dass es richtig teuer wird.
 
Ich glaub der Halter weiß noch gar nicht so recht was ihn erwartet.
Und ich glaube es die Eltern in D.richtig leben oder hier dauerhaft bleiben werden.
Evtl. werden sie auch in den Niederlanden untergebracht, ist ja häufiger der Fall und
die Welpen werden im Wohnsitz in D. verkauft. Es ist echt traurig.

Persönlich, so hart es klingt, würde ich den Welpen zurück bringen oder ich hab einen ordentlichen Kaufvertrag, der einen bei HD/ED absichert (sprich bis 2 Jahre nach Kauf).

Das klingt dann wohle eher nach Vermehrer als Züchter...
Das ist nichts ungewöhliches,

Auch ich habe eine American Bully Hündin,die ich mir im April 2011 mit 4 Monaten von den USA hab einfliegen lassen.
Erst schien alles auch noch richtig gut..sie machte sich gut hatte ein super Wesen entwickelte sich gut..1a Charakter super liebevolles Wesen...3-fach registiert ( ABKC,EBKC & UKC) und einfach nur ein Traumhund..
Doch dann sah bald alles leider ganz anders aus..etwa seit Mitte letzten Jahres fing sie immer mal wieder spuradisch an zu humpeln mit ihrem linken Vorderbein,drehte es nach aussen,versteifte es..doch spielte und rannte wie immer..nur dieses humpeln blieb..

Also heißt es Papiere sind kein Garant für Gesundheit (was wir alle wissen).
 
Das ist nichts ungewöhliches, Externer Link (öffnet in neuem Fenster) Leidensgeschichten anderer Besitzer - Di Bella Bully
Wieso unterstützt man das dann?
Zumal, wenn man, wie die HH im Eingangspost schrieb, jahrelange Erfahrung hat? :rolleyes:
 
Ich glaube dem TE ist nicht bewusst, WAS er sich da ins Haus geholt hat :( ich kann nur hoffen, dass der Kleine wenigstens halbwegs gesund ist - ansonsten wünsche ich dem TE nen dickes Bankkonto mit viel Geld drauf ...
 
oh nein, nicht schon wieder. :heul:

da ist wieder jemand auf einen vermehrer reingefallen. armer hund. ich hoffe er bleibt gesund. :(
 
oh nein, nicht schon wieder. :heul:

da ist wieder jemand auf einen vermehrer reingefallen. armer hund. ich hoffe er bleibt gesund. :(

Reingefallen würde ich das nun nicht nennen angesichts der Tatsache, dass es sie bewusst nicht interessiert hat, wie die Elterntiere nach D gekommen sind. :sauer:
 
Reingefallen würde ich das nun nicht nennen angesichts der Tatsache, dass es sie bewusst nicht interessiert hat, wie die Elterntiere nach D gekommen sind. :sauer:
Sie haben bestimmt gehört "Welpen in D. geboren" und "Eltern mit Papiere", wenn dann noch der Vermehrer tut als wären die Welpen/Hunde so super gesund, dann kann man das reingefallen nennen.
 
Reingefallen würde ich das nun nicht nennen angesichts der Tatsache, dass es sie bewusst nicht interessiert hat, wie die Elterntiere nach D gekommen sind. :sauer:
Sie haben bestimmt gehört "Welpen in D. geboren" und "Eltern mit Papiere", wenn dann noch der Vermehrer tut als wären die Welpen/Hunde so super gesund, dann kann man das reingefallen nennen.

Dann interpretire mir doch mal ihre Aussage, dass ihr nur wichtig ist, dass der Wurm gesund ist (sic), aber die Sache mit den Elterntieren sie nicht interessiert.
Meines Erachtens wusste sie sehr genau, dass der Kauf des Welpen zumindest in einer rechtliche Grauzone liegt.

Zudem hat sie ja jahrelange Erfahrung und hat sich sicher vorab informiert, da sie die Gesetze folglich kennen muss, oder?
 
oh nein, nicht schon wieder. :heul:

da ist wieder jemand auf einen vermehrer reingefallen. armer hund. ich hoffe er bleibt gesund. :(

Reingefallen würde ich das nun nicht nennen angesichts der Tatsache, dass es sie bewusst nicht interessiert hat, wie die Elterntiere nach D gekommen sind. :sauer:

Zumal ich A) keine Frau bin und B) Vielleicht habe ich es falsch rüber gebracht mit diesem Satz das es mir egal wäre. Fakt ist das es mir erstmal um das Wohlergehen der Tiere ging nicht um deren Herkunft darum ging es mir wohl eher an zweiter Stelle der Zwerg und die Elterntiere scheinen gesund der kleine wurde auch am folgetag von einem TA komplett durch gecheckt und er ist kern gesund. Mir ging es mit Sicherheit nicht um eine LINIE wie du es so gerne betiteln magst ,wohl eher darum das mir diese Rasse gefällt und ich selber mit Pitbull und co (familiär) groß geworden bin und mich dafür dann entschieden habe.
Die Elterntiere waren vor Ort und äußerst sozialisiert darauf kam es uns einfach an, ich habe auch nicht in diesem Thread darum gebeten mich zu belehren oder mir dumme Bemerkungen an den Kopf knallen zu lassen wirklich viele hilfreiche Tipps kamen an und sind auch vermerkt für mich ist es kein Fehlkauf sondern eine Bereicherung denn es geht hier um eine Tierseele nicht um einen Gebrauchsgegenstand!
In diesem Sinne vielen dank für die hilfreichen Tipps. :)
 
Zumal ich A) keine Frau bin und B) Vielleicht habe ich es falsch rüber gebracht mit diesem Satz das es mir egal wäre. Fakt ist das es mir erstmal um das Wohlergehen der Tiere ging nicht um deren Herkunft darum ging es mir wohl eher an zweiter Stelle der Zwerg und die Elterntiere scheinen gesund der kleine wurde auch am folgetag von einem TA komplett durch gecheckt und er ist kern gesund. Mir ging es mit Sicherheit nicht um eine LINIE wie du es so gerne betiteln magst ,wohl eher darum das mir diese Rasse gefällt und ich selber mit Pitbull und co (familiär) groß geworden bin und mich dafür dann entschieden habe.
Die Elterntiere waren vor Ort und äußerst sozialisiert darauf kam es uns einfach an, ich habe auch nicht in diesem Thread darum gebeten mich zu belehren oder mir dumme Bemerkungen an den Kopf knallen zu lassen wirklich viele hilfreiche Tipps kamen an und sind auch vermerkt für mich ist es kein Fehlkauf sondern eine Bereicherung denn es geht hier um eine Tierseele nicht um einen Gebrauchsgegenstand!
In diesem Sinne vielen dank für die hilfreichen Tipps. :)

Jaja, das haben wir hier schon gefühlte tausend Mal gelesen :rolleyes:
 
wenn es tatsächlich ein american bully ist, dann muss dein tierarzt ein hellseher sein um ihm eine kernige gesundheit zu diagnostizieren!
die probleme bei diesen armen, auf masse gezüchteten seelchen, fangen ab dem 2-3. lebensjahr an (wenn man glück hat, erst dann).

und wenn dir der hund als baby schon zu wenig masse hat, dann gehts dir ja wohl in erster linie um das imposante erscheinungsbild.

lese dir doch mal alle links durch, die hier zum ambully gepostet wurden - das ist zum heulen! die armen hunde!
 
Zumal ich A) keine Frau bin und B) Vielleicht habe ich es falsch rüber gebracht mit diesem Satz das es mir egal wäre. Fakt ist das es mir erstmal um das Wohlergehen der Tiere ging nicht um deren Herkunft darum ging es mir wohl eher an zweiter Stelle der Zwerg und die Elterntiere scheinen gesund der kleine wurde auch am folgetag von einem TA komplett durch gecheckt und er ist kern gesund. Mir ging es mit Sicherheit nicht um eine LINIE wie du es so gerne betiteln magst ,wohl eher darum das mir diese Rasse gefällt und ich selber mit Pitbull und co (familiär) groß geworden bin und mich dafür dann entschieden habe.
Die Elterntiere waren vor Ort und äußerst sozialisiert darauf kam es uns einfach an, ich habe auch nicht in diesem Thread darum gebeten mich zu belehren oder mir dumme Bemerkungen an den Kopf knallen zu lassen wirklich viele hilfreiche Tipps kamen an und sind auch vermerkt für mich ist es kein Fehlkauf sondern eine Bereicherung denn es geht hier um eine Tierseele nicht um einen Gebrauchsgegenstand!
In diesem Sinne vielen dank für die hilfreichen Tipps. :)
Bezieh das nicht auf dich das die Leute hier teilweise echt abgehen bei dem Thema.
Die "Seuche" mit den American Bullys ging 2007-2008 los und es wird immer schlimmer, daher sind alle etwas gereizt. Paulemaus hat es schon geschrieben
gefühlte tausend Mal gelesen

Ich denke nur du solltest wissen worauf du dich eingelassen hast und das du auch mit 15Monaten HD/ED beim TA röntgen lässt. Durch ein Proteinreiches Futter wird der Hund zu schnell wachsen und das geht noch mehr auf die Knochen.

Behalt den kleinen gut im Auge und wenn ein TA sag, vom bloßen drauf kucken der Hund ist kern gesund, dann würd ich sagen "sie sind RAUS - Beruf verfehlt".
Vom drauf kucken kann dir das KEINER sagen und zum untersuchen auf HD/ED ist er zu jung.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Normales Gewicht oder etwas zu wenig auf den Rippen?“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

F
Schon mal im Tierheim gewesen? Da pinkeln alle Rüden ständig und markieren ihre „Reviere“ (Zwinger). Das ist für Rüden (auch kastrierte) ein Megastreß hoch drei. Die drehen fast alle am Rad weil sie wegen der Gerüche der anderen Rüden nie ganz entspannen können. Kaum ist man 50m weg schon...
Antworten
8
Aufrufe
780
ny00070
ny00070
L
Okay, hat sich nicht so angehört :P. Aber alles gut, habe es jetzt verstanden.. Wir machen es jetzt mit klaren und ruhigen Ansagen und behalten es jetzt bei. Nicht mehr alles durcheinander und innerhalb von ein paar Tagen :)
Antworten
14
Aufrufe
2K
L
S
Hallo Sarah, ja, so sind sie die Rüden und ich finde es sogar immer hilfreich, wenn die Hündinnen den Rüden "sagen", dass sie dieses aufdringliche Verhalten nicht wünschen :D Dann lernen die Burschen nämlich, sich etwas zu benehmen :D Mein grosser Luigi ist auch so ein Kandidat, der recht...
Antworten
50
Aufrufe
49K
eggertdanny
eggertdanny
ACILA
Duke hat auch so ein interessantes Teil egal ob Rüde oder Hündin ob jung oder alt jeder Hund hängt da dran schnuffelt und leckt ab und an. Duke findets toll hält still und geniesst die Aufmerksamkeit. Deshalb kam ich nie auf die Idee es zu unterbinden, auch wenns befremdlich wirkt. Weiss nicht...
Antworten
4
Aufrufe
914
Azrael79
A
tessa
Ich muss ehrlich gestehen, dass beim Lesen des Eingangsposts ein wenig nostalgische Wehmut in mir aufkam. Das waren noch Zeiten, als Hunde frei laufen durften.... Ich bin zwar nicht auf dem Dorf aufgewachsen, sondern in einem Vorort einer Großstadt, aber damals war das auch dort nicht wirklich...
Antworten
9
Aufrufe
1K
snowflake
S
Zurück
Oben Unten