Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Kino-Tipp: "Taste the Waste" Die globale Lebensmittelverschwendung...


  1. Ein Drittel für den Mist


    Zu krumm? Zu „alt“? Zu viel? Vom Feld bis zum Teller landet ein Drittel aller Lebensmittel unverwendet im Mist. Heute, am 2. Mai, ist Tag der Lebensmittelverschwendung. Denn rechnerisch schmeißen wir alle von Jahresbeginn bis heute produzierten Lebensmittel weg! In Österreich allein bedeutet das 577.000 Tonnen Lebensmittelabfälle pro Jahr...



    [​IMG]
     
    #221 Mausili
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.

  3. Lebensmittelverschwendung: 10 Tipps für weniger Essen im Müll


    Nur etwa die Hälfte aller produzierten Lebensmittel wird gegessen: Über eine Milliarde Tonnen Essen landet jedes Jahr im Müll. Gleichzeitig hungern Millionen von Menschen. Als verantwortungsvolle Konsumenten sollten wir etwas gegen diese irrsinnige Lebensmittelverschwendung tun. Hier 10 Tipps, die jeder kann...



    [​IMG]
     
    #222 Mausili

  4. Kalorienverschwendung durch Tierprodukte


    Der Bundespreis „Zu gut für die Tonne“ zeichnet Projekte aus, die sich für eine Reduktion der Lebensmittelverschwendung einsetzen. Wie in den vergangenen Jahren wurde der Fleischkonsum nicht thematisiert. Dabei gehen 70–90 % der Kalorien aus dem eingesetzten Futter bei der Erzeugung tierischer Produkte „verloren“...



    [​IMG]
     
    #223 Mausili

  5. Lebensmittelverschwendung vermeiden – mit diesen 10 Tipps ist es ganz einfach


    Unsere enorme Lebensmittelverschwendung gehört zu den wichtigsten Themen des Jahres 2019. Verschwendung vermeiden kann eigentlich jeder – mit folgenden Tipps rettest auch du täglich Lebensmittel...



    [​IMG]
     
    #224 Mausili

  6. Verschwendungsfasten 2019 -->> Schluss mit Lebensmittelmüll!


    Vielen Dank an alle Verschwendungsfaster*innen!

    Jedes Jahr wandern in Deutschland 18 Millionen Tonnen Lebensmittel in den Müll. Wenn es so weitergeht, wird Deutschland sein Ziel nicht erreichen, Lebensmittelabfälle bis 2030 um die Hälfte zu reduzieren. Gemeinsam mit foodsharing zeigen wir Gesellschaft und Politik, dass es auch ohne Lebensmittelverschwendung geht. Zusammen mit mehreren tausend Menschen haben wir vom 6. März bis 20. April Lebensmittelverschwendung gefastet..



    [​IMG]
     
    #225 Mausili

  7. 10 MIO. GEGEN DIE VERSCHWENDUNG


    Unsere Bewegung wächst jeden Tag! Europaweit retten bereits 10 Millionen Menschen täglich Lebensmittel. 10 MILLIONEN! Unfassbar, was wir alle gemeinsam erreichen können. Wir freuen uns so sehr, denn jede gerettete Portion zählt! Und damit nicht genug: Wir haben ein globales Food Waste Movement gestartet, das nicht aufzuhalten ist! ...



    [​IMG]
     
    #226 Mausili

  8. Neue Studie - Hier werden am meisten Lebensmittel verschwendet


    Jeder Einzelne verschwendet über 85 Kilo Lebensmittel: Das zeigt eine neue Untersuchung. Wie die Regierung die Verschwendung eindämmen will und wie Sie mit einfachen Tricks Abfallberge vermeiden...



    [​IMG]
     
    #227 Mausili

  9. Was ist wirklich noch genießbar, was nicht? Bremer Kaufhaus gibt Tipps zum Containern


    Containern ist in Deutschland illegal. Ein Bremer Kaufhaus findet das falsch. Es erlaubt ausdrücklich, dass Menschen verwertbare Sachen aus den Mülltonnen nehmen und gibt Tipps für die Lebensmittelretter...



    [​IMG]
     
    #228 Mausili

  10. Bring Lebensmittelretten nach ganz Deutschland!


    Mit SIRPLUS tust Du der Umwelt Gutes und sparst dabei Geld! Mit Deiner Unterstützung bringen wir das geniale Konzept auch in Deine Nähe. ♥ Dank Dir!...



    [​IMG]
     
    #229 Mausili

  11. KEIN HITZEFREI FÜR DEINEN HUNGER! -->> Zur App


    Es ist klar, dass viele Handlungen, die uns das Leben erleichtern oder sogar lebensnotwendig sind, eine klimaschädigende Wirkung haben. Auch kleine Dinge, wie die Lampe in deinem Kühlschrank, summieren sich und können eine große Auswirkung auf unser Klima haben...



    [​IMG]
     
    #230 Mausili

  12. Eine Schande! Während Menschen hungern!


    Mehr als 50 Millionen Tonnen krummes Obst und Gemüse werden jährlich in Europa weggeworfen

    Mehr als ein Drittel des Obsts und Gemüses, das in Europa angebaut wird, landet im Abfall, weil es ein bisschen anders aussieht, heißt es in der Studie. Laut der Studie der University of Edinburgh wird geschätzt, dass jedes Jahr über 50.000.000 Tonnen frische Produkte weggeworfen werden, weil sie nicht den Anforderungen von Supermärkten und Verbrauchern entsprechen...
     
    #231 Mausili

  13. TV-Tipp: "Zu gut für die Tonne: Strategien gegen Lebensmittelverschwendung"
    Heute, Mittwoch, 24.07.2019, ab 21:45 Uhr im Ersten (plusminus)


    Ist das noch essbar oder muss es weg? Elf Millionen Tonnen Lebensmittel werfen die Deutschen jährlich weg. In den Müll oder in die Biotonne. Lebensmittel, die noch gut und essbar sind, die aber entsorgt werden, weil das Mindesthaltbarkeitsdatum abgelaufen ist oder wir annehmen, dass sie überlagert und nicht mehr zu essen sind. Inzwischen gibt es viele Ideen, die Lebensmittel vor der Tonne retten und mit denen Verbraucher sogar viel Geld sparen können!...



    [​IMG]
     
    #232 Mausili

  14. Zu gut für die Tonne! – Bundespreis 2020


    Bewerbungen ab Mitte August möglich

    (BZfE) – Mit dem Zu gut für die Tonne! – Bundespreis zeichnet das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) herausragende Projekte aus, die dazu beitragen Lebensmittelverschwendung zu reduzieren. Teilnehmen können Unternehmen, Verbände, Vereine, Kommunen, Forschungseinrichtungen ebenso wie Einzelpersonen. Der Bundespreis zeichnet Projekte entlang der gesamten Wertschöpfungskette aus: Er wird in den Kategorien Landwirtschaft & Produktion, Handel, Gastronomie, Gesellschaft & Bildung sowie Digitalisierung verliehen. Zusätzlich werden Förderpreise vergeben, die insgesamt mit 15.000 Euro dotiert sind.

    Die Bewerbungsphase für den Bundespreis 2020 startet Mitte August. Alle Informationen zum Bundespreis erhalten Sie über den Newsletter von Zu gut für die Tonne!: Registrieren Sie sich hier:...



    [​IMG]
     
    #233 Mausili

  15. Unser Essen: Schätzen statt Wegwerfen


    Dein Beitrag gegen Lebensmittelverschwendung

    Containern bleibt auch 2019 in Deutschland noch eine Straftat. Julia Klöckner, Bundesministerin für Ernährung, setzt auf Freiwilligkeit bei der Lebensmittelverschwendung, statt auf politische Maßnahmen. Und auch Selina Juul, die dänische Aktivistin im Kampf gegen das Wegwerfen von Essbarem, richtet ihren Appell an jeden von uns. „Schaut zuerst in euren Kühlschrank. Kauft nur das, was ihr braucht. Liebt Essensreste!“...



    [​IMG]
     
    #234 Mausili
  16. TV-Tipp: "Verschwendete Lebensmittel - Kritik am Mindesthaltbarkeitsdatum"
    Heute, Dienstag, 24.09.2019, ab 21:00 Uhr im ZDF (frontal21)


    Jeder Deutsche wirft pro Jahr durchschnittlich rund 76 Kilogramm noch verzehrbare Lebensmittel einfach weg - auch, weil das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) erreicht ist.

    Diese Kennzeichnung, bis zu welchem Zeitpunkt sich ein verpacktes Lebensmittel mindestens lagern und verzehren lässt, ohne dass es seine charakteristischen Produkteigenschaften verliert, verunsichert viele Verbraucher. So werden Mindesthaltbarkeits- und Verbrauchsdatum häufig verwechselt. Weder Hersteller noch die zuständige Bundesernährungsministerin bringen dem Verbraucher wirklich nahe, dass das MHD "mindestens haltbar bis" nicht "sicher tödlich ab" bedeutet...



    [​IMG]
     
    #235 Mausili

  17. Lebensmittelverschwendung -->> Jede Sekunde werden 571 kg Lebensmittel entsorgt


    Jedes Jahr entstehen in Deutschland etwa 18 Millionen Tonnen Lebensmittelabfall. Das entspricht 571 kg Lebensmitteln, die pro Sekunde verloren gehen. Obst und Gemüse, das nicht dem Standardmaß entspricht, wird häufig bereits während der Ernte oder Verarbeitung aussortiert. Händler bieten bis zum Ladenschluss das volle Sortiment an und viele Kantinen führen keine kleinen Portionen...



    [​IMG]
     
    #236 Mausili

  18. Lebensmittelverschwendung befeuert Klimawandel


    Neue Studie bilanziert Treibhausgas-Emissionen der in Deutschland konsumierten Lebensmittel und zeigt Wege auf, Lebensmittelabfälle zu reduzieren.

    Bis 2030 will die Bundesregierung Lebensmittelabfälle auf Einzelhandels- und Verbraucherebene halbieren. Wie das gelingen kann, haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Verbundprojekt REFOWAS (Pathways to REduce FOod WASte) untersucht. Dafür haben sie zum einen das aktuelle Aufkommen an Lebensmittelabfällen, insbesondere ihrer vermeidbaren Anteile berechnet.



    [​IMG]
     
    #237 Mausili

  19. Welternährungstag: Hungerzahlen steigen stark an


    317 Millionen Personen mehr als vor vier Jahren - ein Viertel der Weltbevölkerung betroffen.

    Die Menschenrechtsorganisation FIAN Deutschland weist anlässlich des Welternährungstags am 16. Oktober darauf hin, dass die Zahl der an „mittlerer oder schwerer Ernährungsunsicherheit“ leidenden Menschen – weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit – in nur vier Jahren um 317 Millionen auf nun über zwei Milliarden Personen gestiegen ist. Dies zeigen jüngste Zahlen der Welternährungsorganisation FAO. Zugleich ist die Datenlage zur Zahl der Todesfälle durch Hunger und Mangelernährung lückenhaft: Schätzungen liegen zwischen 9 und 36 Millionen Menschen pro Jahr...



    [​IMG]
     
    #238 Mausili

  20. Lebensmittelverschwendung befeuert Klimawandel


    Neue Studie bilanziert Treibhausgas-Emissionen der in Deutschland konsumierten Lebensmittel und zeigt Wege auf, Lebensmittelabfälle zu reduzieren.

    Bis 2030 will die Bundesregierung Lebensmittelabfälle auf Einzelhandels- und Verbraucherebene halbieren. Wie das gelingen kann, haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Verbundprojekt REFOWAS (Pathways to REduce FOod WASte) untersucht. Dafür haben sie zum einen das aktuelle Aufkommen an Lebensmittelabfällen, insbesondere ihrer vermeidbaren Anteile berechnet...



    [​IMG]
     
    #239 Mausili
  21. : Keine Lebensmittel in die Tonne!

    Schätzen Sie mal: Wie viel Essen wird in Deutschland weggeworfen? 571 Kilogramm. Pro Sekunde! Das ist nicht nur verantwortungslose Verschwendung, sondern meistens sogar unnötig. Denn viele Verbraucher*innen verlassen sich blind auf das Mindesthaltbarkeitsdatum und werfen einwandfreie Ware in den Müll. Dabei gehen wertvolle Lebensmittel verloren und wir produzieren permanent für die Tonne nach. Mit allen Problemen wie Massentierhaltung, Belastung des Grundwassers durch Pestizide und Gülle, Methanemissionen und Verbrauch von Landflächen, Wasser, Energie und Ressourcen...



    [​IMG]
     
    #240 Mausili
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Kino-Tipp: "Taste the Waste" Die globale Lebensmittelverschwendung...“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden