Kampfhunde haben 2 Tonnen Beisskraft!

  • 20. April 2024
  • #Anzeige
Hi Troublemaker ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 25 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Nein - ich brauche wirklich fundierte (oder zumindest glaubhaft recherchierte) Studien zum Thema. Mindestens einen logisch argumentierenden Artikel oder so etwas. Je mehr, desto besser.

Wieso brauchst Du das? Wenn er einen solchen Anspruch an die Qualitaet der Quellen hat, soll er erstmal die mit den 2 Tonnen ueberpruefen.

Dann trinkt Ihr alle ein Taesschen Tee, lacht 'mal ordentlich, und dann wechselst Du das Thema auf die relevanten Studien die sich mit der realen Gefaehrlichkeit auseinander setzen.

Edit: Und nein, das sollte jetzt nich nur ein Joke sein, sondern es war mein voller Erst.
 
schäm. ich hab das früher auch geglaubt, obwohl ich seit 1989 im Tierschutz aktiv bin. Den ersten Staff als Patenhund wollte ich deshalb ablehnen. Nochmal schäm....dann habe ich mich mit der Materie beschäftigt und seitdem ..............................
will damit sagen: vielleicht hat der gute Mann ja ne Chance wenn du es ihm sachlich und nicht polemisch beibringst....man glaubt einfach den Medien solche doofen Aussagen...weil man nicht jeden Aussage wissenschaftlich überprüft ..
noch nebenbei: ich lese KEINE Bild-Zeitung....
 
habe mir gerade den ganzen Artikel toplegende Beißkraft zu Gemüte geführt, der ist doch super geschrieben, den kannst du doch nehmen, Consultani, oder warum nicht? Besonders interessant und relevant die Schwankungen innerhalb einer Rasse, kommt darauf an was der Hund will......
also kann man das garnicht so sagen...
 
noch ein Vergleich (ich werd ja hier geflissentlich ignoriert :p)

ein hund mit 2 tonnen beisskraft ist wie ein auto das mit 60kg pro Stunde fährt, oder ein Mensch der 80km/h wiegt. es isteine physikalische unmöglichkeit.

ein hund kann höchstens ein zwei tonnen schweres gebiss haben, und den hund will ich aber gern mal sehn.
 
hi,
also zum thema mit den 2 t beißkraft...mein onkel denkt immernoch mein hund den kiefer aushacken kann und somit sage und schreibe 5 tonnen beißkraft hat..ich versuch ihn jedesmal davon zu überzeugen das es blödsinn ist aber naja:rolleyes::rolleyes::rolleyes:...

ich denke das mit dem schütteln und wohin er beißt ist ausschlaggebend;)...vor nem normalen biß hab ich eig keine angst..aber das mit dem verbeißen und dann schütteln:(

manche sagen sogar das hunde die im biß schütteln schon arme ausgerissen haben:lol::lol::lol:

p.s. zur spd möcht ich jetz nix sagen
 
Danke Euch bis hierhin schon einmal. :hallo:

Und nein alphatierchen: Du wirst nicht ignoriert (kann nur mit Edda auf dem Arm nicht so viel schreiben, da einhändig) :D
 
So einen Thread wollte ich letztens auch starten :p:D

Cons, ich hoffe ich spam deinen Thread nicht zu... Mich würde hierzu auch noch was interessieren:
Gibt es irgendeine Studie zum "Krampf", d.h. dass speziell Listie´s das Maul bei einer Beißerei nicht mehr öffnen können. Mir fällt grad das passende Wort nicht ein :gruebel:
 
Nö Budges, mach mal. Das gehört ja auch zum Thema Vorurteil. :hallo:
 
luzi:


überhaupt auf der seite einiges brauchbares zum thema listies insgesamt:
(man kann auf seit 2 umblättern)
 
dann ist gut, dann gib der mal en dicken knutscher auf den kopf (das ist zumindest bei meiner Nichte immer das Teil, was einem die Sicht nimmt, wenn man sie auf dem schoss hat, aber Edda istja noch was kleiner, da kann man ja eventuell noch drüber gucken.;) (ach da ich schon wieder verloren im Ot rumgeistre, Edda ist ja ein wunder-wunder-wunderschöner Name (ist sie eigentlich nach der Edda benannt? ich mein die altislaendische Liedersammlung?)

so wo war ich? ach ja ich werde doch nicht ignorier, freu. Ich denke mal, auf jeden fall ist das nicht das schlechteste Argument, da es direkt mal klar macht, daß die ganze These nicht sonderlich wissenschaftlich sein kann, deswegen hab ich auch so drauf gepocht.

ich wuensch mal auf jeden fall viel erfolg bei der aufklärerischen ambition und hoffe der Mensch gehört bald zu denen,die den Mist nicht mehr glauben.
 
Natalie - Du und Perl, ihr könntet Euch ja auf dem Grilltreffen mal Joel "vornehmen". Der ist zwar schon streckenweise therapiert - aber der Mensch, von dem ich rede, ist ein Freund von ihm und Meinungen werden ja gerne geteilt (vor allem bei den SPD Treffen dann ... :eg:).

:D

Mir fehlt für sowas oft der Nerv. Ist total blöd, da Aufklärung Sinn macht - aber ich habe in den letzten Monaten so viel zum Thema "Hund" erzählen und rechtfertigen und erklären müssen, das es mir echt zum Halse rauskommt ... :rolleyes: Das beschränkte sich aber nicht nur auf Kampfhunde, sondern auf Hundesteuer, Hundewiesen, Hunde im allgemeinen und speziellen ... bla bla bla
 
Sehr guter Artikel zum Thema Listis von einem - damals angehenden - Tierarzt:


(zieht sich über die ersten 4 Postings - zusammenkopieren, ausdrucken, wichtige Stellen markieren, in die Hand drücken ;))
 
d(...)(ach da ich schon wieder verloren im Ot rumgeistre, Edda ist ja ein wunder-wunder-wunderschöner Name (ist sie eigentlich nach der Edda benannt? ich mein die altislaendische Liedersammlung?)

Danke. :)

Na ja - indirekt. Ich habe ein Buch gelesen (von James Owen) und da kam die Edda (also Snorra-Edda) drin vor. Irgendwie "sprach" der Name mit mir und ich "wusste", das meine Tochter so heisst und nicht anders (da wusste ich nicht mal, das Edda auch ein Mädchen wird *gg*). Edda bedeutet im altgermanischen auch "Segen" und "Seele". Es gibt für diesen Namen noch mehr Bedeutungen und nix "Einheitliches", das fand ich auch gut (Synonym für freie Entfaltung).

*hust* Wie auch immer ... ;)

Jüngere kommen übrigens ziemlich sofort auf die Lieder-Edda, wohingegen mir "Alte" gerne mit Görings Tochter kommen ... :unsicher::unsicher::unsicher:
 

Das ist, wenn die zupacken und nicht mehr loslassen können, weil der Kiefer einrastet (oder so). Da muss dann das Maul aufgehebelt werden. Jetzt sag nicht, das kanntest Du noch nicht? :D

Doch, ich mit meiner doppelten Zahnreihe hafischspitzer Zähne hab auch manchmal nen ausgehakten Kiefer, ich bin mordsgefährlich weißt du?:lol: Nimm dich bloß in Acht! :lol:

Ich wollte damit eigentlich Nadine aushelfen der wohl das richtige Wort dafür nicht einfiel ;).
 
Vielleicht schon angesprochen, aber es gibt eine amerikanische Studie zur Beisskraft von Hunden. Diese Studie belegt, dass die Beisskraft eines Pitbulls oder AmStaffs nicht größer ist als die eines Schäferhundes. Leider finde ich im Moment diese Studie nicht mehr. Diese Studie müsste auas dem Jahr 2002 oder 2003 stammen.
Auch was die Kiefernsperre betrifft, so ist dass ein Märchen. Es ist immer die Frage, ob ein Hund dann loslassen will, nicht ob er kann oder nicht.
Ich habe einen Schäferhund erlebt, der nicht loslassen wollte und bei dem keiner den Mut hatte, das Maul aufzudrücken. Bei dem wurde Pfeffersray benutzt, dass hat alles nicht geholfen. Er hat dann nasch einger Zeit von selber losgelassen. Opfer war ein kleiner Hund, kein Mensch.
Noch zur Hilfe. Es gibt einen Brief von Dr. Eichelberg von der Uni Bonn im Hinblick auf die LHV, bzw. LHG NRW aus dem Jahr 2002. Der ist absolut lesenswert, er widerlegt den ganzen Blödsinn.
Gruß
Peter
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Kampfhunde haben 2 Tonnen Beisskraft!“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Xana
Jaja, bei Schlangen. Aber wie soll die Schlange oder der Hund zubeissen, wenn sie sich das Gebiss aushängen? Hihi so ein Quark. Die Frau hat ja echt ne Meise Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Die Schlange hängt ihre Kiefer übrigens aus, um die Beute verschlucken zu...
Antworten
14
Aufrufe
67K
Ochsenziemer
O
Gone in a flash
Ein letztes Update. Die Erhöhung wurde revidiert. Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Leider hat dies keine Auswirkung auf meine ehemalige Gemeinde, da ist der (den ich wählte) wunderbar fein mit allem. Es hätte sich ja auch nur "eine" Frau beschwert. Na dann... :(
2
Antworten
20
Aufrufe
689
Gone in a flash
Gone in a flash
D
Aber der Besitzer bekommt ihn eben nicht wieder. Keine Chance. Die Dummen sind die Hunde, also sollte man das tunlichst bleiben lassen. Wenn Hunde in Hamburg eingezogen werden, können die nur in ein listenfreies Bundesland vermittelt werden, nach Hamburg ist es - bis auf wenige Ausnahmen -...
Antworten
18
Aufrufe
984
Carli
bxjunkie
Der Bürgermeister selber sagt ja im Bericht das die veraltete Hundeverordnung dringend überarbeitet werden muss. Zumal man als Gemeinde die Vorgaben des Bundeslandes nicht aushebeln kann. Du hast recht die haben keinem Menschen was getan , aber als gefährlicher Hund wird auch eingestuft wenn...
Antworten
4
Aufrufe
644
dasjanzons
dasjanzons
Selina×Lotta
@Frisby - Danke! Spitz, das ist in der Wachau (wenn ich da rictig liege?) - schoene Gegend!! Da haben wir mal eine tolle Fahrt auf der Donau gemacht. Und dann bei einem schoenen Heurigen eingekehrt; Eure Gastfreundschaft, mit netter Atmosphere, "Schmankerln'', gutem Wein ist superb :) Wenn...
Antworten
29
Aufrufe
3K
MadMom2.0
MadMom2.0
Zurück
Oben Unten