Ich bin stolz auf meinen Hund, weil:

  • kitty-kyf
Mein Neid ist dir gewiss!
Mein Hodenkobold hat es noch nicht so mit Impulskontrolle. Aber dafür, dass er noch keine 6 Wochen bei mir ist, ist er wirklich super und macht das toll. Insofern bin ich trotzdem stolz.
Aber das ist doch nochmal ein ganz anderer schnack, ob du da das kleines Hänschen hast und dem von anfang an bei bringst, oder ob du ein großen Hans bekommst, der das alles noch nicht kennt.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi kitty-kyf :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • IgorAndersen
Das stimmt.
Aber ein Welpe macht ja auch nochmal ganz andere Arbeit als ein ausgewachsener Hund, insofern sind sicherlich beides respektable Erfolge.
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund... 



Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

Hier der Link zu ihrer Seite! 
Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte! 

LG Meike mit Benny
  • bxjunkie
Das die kleine Muckelmaus so fein gehorcht :) Und sie vertraut mir..aber seht selbst.
 
  • kitty-kyf
Also ich als jemand mit höhenangst, zolle euch größten Respekt!
 
  • kitty-kyf
Gerade ging mir der Poppes richtig auf Grundeis. Da hab ich kurz meine komplette hundeerziehung in die Brüche gehen sehen.

Es gibt hier eine Stelle an der ich gern mit Kobold den Dummy suchen gehe.
Das ist nicht direkt ein Waldrand, weil das so ein schmaler Streifen ist direkt am Ort dran. Auch sehr Licht und daher ideal.
Da geht ein matschiger Feldweg außen lang und man kann an dem Rand eben sehr weit nach links und rechts den Weg entlang sehen.
Also lasse ich Kobold auf dem weg absitzen, schauen, dass niemand kommt und gehe so 5 Meter rein und werfen dann den Dummy.
Und so hab ich das eben auch gemacht. Und stehe im Wald und sehe einen Fahrradfahrer auf meinen Hund zu fahren.
Also vielleicht habe ich, als ich geschaut habe ob keiner kommt, die Geschwindigkeit die ein Fahrrad haben kann da unterschätzt. Oder der Herr war auf diesem matschigen weg doch sehr schnell. Auf jeden Fall dachte ich: jetzt ist vorbei.
Mein Hund stand dann auch auf. Vielleicht weil der so nah an ihm vorbei gefahren ist, dass Kobold jetzt selbst auch dachte überfahren zu werden. Und ich hab dann natürlich schon aus dem Wald raus gebrüllt. Obwohl das nicht nötig war. Er blieb dann stehen und schaute dem Mann hinterher. Ich hab noch aus dem Wald raus das Kommando zum sitzt gegeben (ok da hat tatsächlich erst das dritte sitzt zum Erfolg geführt) und bin raus. Da war der Radfahrer auch schon verschwunden.
Aber alter Schwede bin ich froh, dass der da nicht hinter ist. Und natürlich stolz.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
  • MadlenBella
Ich bin richtig stolz auf Cassies Entwicklung.
Sie profitiert so wahnsinnig von dem Welpen bzw mittlerweile Junghund, Carla. Die beiden spielen sogar zusammen (nicht im kompletten Freilauf) ohne dass ich bei Cassie das Gefühl hätte, es würde in Aggression umschwenken.
Wir gehen fast jeden Mittag zusammen spazieren und alles das, was die so geübt haben, haben wir nochmal mit geübt. Sitzt :)
Unser einziges Problem sind ja wirklich Hundebegegnungen, aber selbst das hat sich momentan erledigt, wenn ich den anderen Hund rechtzeitig sehe und Cassie vorbereite.
Irgendwie habe ich das Gefühl, dass Cassie begriffen hat, dass ich auf sie aufpasse. Ich hab ja immer aufgepasst dass der Welpe sie nicht nerven kann. Nur wenn Cassie es wollte, gabs Kontakt. Dadurch ist glaube ich ein Knoten geplatzt, auch bei fremden Hunden :)
Vorhin konnten sogar zwei Hunde am Rad an uns vorbei, ohne dass Cassie in Gekreische verfallen ist.
Bei einem, der etwa 10m an uns vorbei ist, ist sie nicht mal mehr steif geworden oder hat fixiert. Sie hat den nur wahrgenommen und danach den Blick wieder direkt zu mir gerichtet.
Macht mich richtig stolz und dass Carla hierher gezogen ist, muss Schicksal gewesen sein. Auch dass Cassie die von Anfang an als einzigen Hund hier nicht bepöbelt hat. Und Carlas Besitzerin ist eine richtig gute Freundin geworden, wie ich sie seit Jahren nicht hatte :)
 
  • LA-Dobi
Ich bin mega stolz auf meinen Zwerg. Wir waren Freitag bis Sonntag auf einem Hüteseminar. Er hat das erste Mal in seinem Leben Schafe gesehen und das Wetter war doch eher anspruchsvoll. :rolleyes::rolleyes:
Er hat die vollen drei Tage super gearbeitet. Ruhig, konzentriert, hat sich gegen aufmüpfigen Schafe durchgesetzt und war immer fair.
Anscheinend haben wir einen guten Eindruck hinterlassen. Heut rief der Schäfer an und hat gefragt ob ich ihm morgen helfen kann seine Schafe umzutreiben. :eek:
 
  • kitty-kyf
Das ist ja mega toll!
 
  • IgorAndersen
Ich bin stolz auf Nougat, weil er die aushäusige Übernachtung komplett ohne Drama mitgemacht hat. Scheinbar hat er schon generalisiert, dass er auch zu schlafen hat wenn Frauchen schläft.

Ansonsten werden Spaziergänge mit ihm immer toller, er geht meist sehr gut an anderen Hunden vorbei, ist aufmerksamer und auch bei der Leckerliesuche konzentrierter. Er macht wirklich Fortschritte und macht mich sehr glücklich. Es bringt echt Spaß mit ihm zu arbeiten.
 
  • Lucie
@LA-Dobi besser geht es doch nicht und ist win win für beide Seiten, meine Freundin macht mit ihrem privat gehaltenen Jagdhund Nachsuche im Revier, artgerechter beschäftigt ginge nur noch als fulltime job.
 
  • LA-Dobi
@LA-Dobi besser geht es doch nicht und ist win win für beide Seiten, meine Freundin macht mit ihrem privat gehaltenen Jagdhund Nachsuche im Revier, artgerechter beschäftigt ginge nur noch als fulltime job.
Auf Jaden Fall. Und es bringt mich wieder einen Schritt näher an die eigene Schafhaltung. Mit nem blöden Hund käme es nämlich nicht in Frage.
 
  • Crabat
Ich bin mega stolz auf meinen Zwerg. Wir waren Freitag bis Sonntag auf einem Hüteseminar. Er hat das erste Mal in seinem Leben Schafe gesehen und das Wetter war doch eher anspruchsvoll. :rolleyes::rolleyes:
Er hat die vollen drei Tage super gearbeitet. Ruhig, konzentriert, hat sich gegen aufmüpfigen Schafe durchgesetzt und war immer fair.
Anscheinend haben wir einen guten Eindruck hinterlassen. Heut rief der Schäfer an und hat gefragt ob ich ihm morgen helfen kann seine Schafe umzutreiben. :eek:
Respekt!
 
  • LA-Dobi
Jetzt bin ich noch stolzer. Isidor hat heute souverän die 50 Köpfige, nicht eingehütete, Herde gearbeitet :danke:
Ich hab zwar Blut und Wasser geschwitzt, der Schäfer und Isi haben die Sache aber ganz entspannt gesehen.:sarkasmus:
 
  • Lille
Super und umso schöner, dass er seiner Bestimmung nun nachgehen kann.
 
  • kadde77
Bin stolz auf meinen kleinen Adrenalinjunkie. War heute mit Poldi beim Tierarzt zum Impfen und er war super lieb und ein echter Vorzeigepatient. Ares hatte nach ein paar unangenehmen Erfahrungen so gar keinen Bock mehr auf Behandlungen von Dritten und war da sehr deutlich.
 
  • kitty-kyf
Ich bin so stolz.
Ich nerve sicher damit, aber mein Hund ist trotz Pubertät so toll abrufbar.
Heut ist 10 Meter vor uns ein Hase über den Weg geschossen und mein Kobold war trotzdem abrufbar.
 
  • bxjunkie
Ich bin so stolz.
Ich nerve sicher damit, aber mein Hund ist trotz Pubertät so toll abrufbar.
Heut ist 10 Meter vor uns ein Hase über den Weg geschossen und mein Kobold war trotzdem abrufbar.
Großartig und du bist zu recht stolz auf ihn :) Der kleine hübsche Streber ;)
 
  • bxjunkie
Ich muss zugeben, es tröstet mich ungemein, dass er an der Leine nicht so gut funktioniert, wenn er offline dafür sehr gut funktioniert.
Wäre mir auch immer wichtiger um ehrlich zu sein..mag nicht richtig sein, aber ich versteh es total.
 
  • Candavio
Zabi ist heute - erlaubt- gut über 150 m über die Wiese zu seinen liebsten Freundinnen Heidi, mit Leckerchen, und ihrer Zwergdackel-Hündin Sissi gesaust.
Hat sich bei Heidi die Lecker abgegriffen, auf meinen Pfiff in meine Richtung geguckt und auf mein Arm-Zeichen im Renntempo zu mir zurück... :dog:
Absolut klasse, vorallem wenn man bedenkt, das er erst vor etwas mehr als zwei Jahren fünfjährig völlig "untrainiert" zu uns kam...:zustimm:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Ich bin stolz auf meinen Hund, weil:“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Oben Unten