Hund darf nicht an der Leine an anderen schnüffeln

  • snowflake
Mehr als sagen kann man es nicht. :pardon:

Meine zwei Hundebegegnungen heute:
1. Leicht kurviger Waldweg, um die Kurve kommt ne Frau in Sicht, die bei meinem/unserem Anblick abrupt kehrt macht und wieder außer Sicht verschwindet. Aha. Anleinen ist angesagt. Gedacht getan.
Als sie wieder in Sicht kamen, waren es zwei Leute mit je einem Boerbull am Kurzführer. Was zumindest bei einem davon auch angesagt war, denn der wäre sonst augenscheinlich zu Pucci gekommen, und er klang nicht freundlich. So wie es war, war alles gut. Ich dachte nur kurz: gut, dass wir alle vor unseren Hunden waren und nicht umgekehrt.
2. Paar mit einem Beagle und einem undefinierbaren Struppi. Beagle frei, Struppi beim Näherkommen angeleint. Ich leine auch an, da teilt man mir mit, das müsse ich nicht. Der Struppi sei halt nicht ihrer, nur Gassihund, und noch jung, da wollten sie sicherstellen, dass er nicht zu aufdringlich wird.
Also ließ ich Pucci laufen, und als die Begrüßung mit dem Struppi an der Leine freundlich vonstatten ging, wurde der auch wieder abgeleint, und alles war gut.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi snowflake :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hund darf nicht an der Leine an anderen schnüffeln“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten