hund + baby

maril

15 Jahre Mitglied
ich habe mal gehört das man einen hund auf das baby vorbereiten lassen kann.
ich meine unsere hündin ist zwar lieb und alles aber gerade auf spielzeug und wenn sie sich freut sehr heftig bisher hat sich halt alles immer um sie gedreht, weis jemand wo es sowas gibt und was das kostet, vorallem was da mit dem hund gemacht wird?

mal was anderes wieso komme ich nicht in den chat?
gruß maril
 
  • 19. April 2024
  • #Anzeige
Hi maril ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 23 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Wieso vorbereiten LASSEN ???
Warum arbeitest du nicht selber mit deinem Hund ?

Klapper einfach alle Bekannten, Freunde und Verwandten mit Kleinkindern ab. Mach deinen Hund mit den Zwergen und den Umgang mit ihnen vertraut.

Wenn bei euch daheim die Rangfolge geklärt ist, gibts auch keine Probleme mit einem Baby.
 
  • 19. April 2024
  • #Anzeige
Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund... 



Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

Hier der Link zu ihrer Seite! 
Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte! 

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 12 Personen
Ich habe auch mal gelesen, dass man wenn das Baby geboren ist, immer frisch vollgemachte Windeln mit nach Hause nehmen soll und den hund dran schnüffeln lassen soll.
 
danke schonmal für die antworten....
das mit der windel ect. hab ich auch schon gehört..
 
  • 19. April 2024
  • #Anzeige
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 10 Personen
Das mit der Windel unbediengt machen,sie kann es auch ruhig auflecken nicht schlimm.
Ein Spucktuch sollte wenn das Kind noch im Krankenhaus ist mit dem geruch in das Körbchen gelegt werden.
Schon während der SS den Hund an den Sachen richen lassen Wiege zeigen ect.
Ist ganz wichtig!!!!!!!!!!!!!!
 
nancy meint bestimmt SchwangerSchaft, gelle
smile.gif
 
Jo ist mit SS gemeint,naja ich habe es ja täglich mit Schwangern und Säuglingen zu tun
 
Hi,
unsere Hundis waren auch zuerst da, dann kam unser Sohn erst dazu. Wie schon gesagt wurde, wenn die Rangfolge geklärt ist, gibst keine Probleme. Unsere Hundis wurden auch mit einer Windel vom Krankenhaus an den Geruch gewöhnt.
Sobald das Baby zuhause ist, ruhig beschnüffeln lassen und abschlecken lassen, so wird das Baby als Rudelmitglied akzeptiert. Bei Leckerlis haben wir auch immer drauf geachtet, dass diese immer vorsichtig genommen werden. Bei unserem Baby auch jetzt auch kein Problem.
Alles Gute viele Grüsse Rocky's
 
Ja, einen Hund kann man auf ein Baby vorbereiten, habe ich auf meiner seite einen artikel drüber drin.(Hunde-Themen: Kinder und Hunde).

<small>[ 18. August 2002, 12:05: Beitrag editiert von: Mich ]</small>
 
so danke erstmal für euren ganzen antworten, ich denke ja nicht das sie böse wird oder so hauptsächlich gehts mir ja um spielzeug und sie freut sich immer so heftig. Spielzeug, ein ball zum beispiel oder freude, ich glaub ja nicht das sie böse wird sondern unabsichtlich grob, aus freude halt.
trotzdem danke für eure antworten
 
so danke erstmal für euren ganzen antworten, ich denke ja nicht das sie böse wird oder so hauptsächlich gehts mir ja um spielzeug und sie freut sich immer so heftig. Spielzeug, ein ball zum beispiel oder freude, ich glaub ja nicht das sie böse wird sondern unabsichtlich grob, aus freude halt.
trotzdem danke für eure antworten
 
Hallo,

auch ich habe mir in der SS Gedanken darüber gemacht, wie es wohl werden wird...

Damals sechs BX und ein Neugeborenes????

Keine Panik, die Hunde lernen mit der Situation umzugehen. Zuerst ist da was Neues das schreit... hat man sich schnell daran gewöhnt, dann kommen komische Töne..., die ersten Laufversuche... So wie die Eltern in die Rolle reinwachsen, wachsen auch die Hunde mit hinein. Also ich habe absolut keine Probleme und meine Tochter ist jetzt 11 Monate alt.

Ach noch ein Tipp. Ich habe meinen Hunden immer den Rest der Flasche gegeben. Sie durften zusehen, wie Andrea das Fläschchen bekam, und was über war, kam dann in die Näpfe. War meist nur ein Tropfen (aufgeteilt) aber sie wissen, das sie auch was bekommen.

Ähm, wann ist es denn soweit???

Noch was, nicht von Fremden verrückt machen, lassen. Mir wurden zum Schluß die schlimmsten Horrorgeschichten zwecks Hunde und Baby`s aufgetischt, so das ich dann wirklich kurz vor der Geburt nur noch überlegte, ob es wirklich gut geht.

Liebe Grüße
 
Hallo,

auch ich habe mir in der SS Gedanken darüber gemacht, wie es wohl werden wird...

Damals sechs BX und ein Neugeborenes????

Keine Panik, die Hunde lernen mit der Situation umzugehen. Zuerst ist da was Neues das schreit... hat man sich schnell daran gewöhnt, dann kommen komische Töne..., die ersten Laufversuche... So wie die Eltern in die Rolle reinwachsen, wachsen auch die Hunde mit hinein. Also ich habe absolut keine Probleme und meine Tochter ist jetzt 11 Monate alt.

Ach noch ein Tipp. Ich habe meinen Hunden immer den Rest der Flasche gegeben. Sie durften zusehen, wie Andrea das Fläschchen bekam, und was über war, kam dann in die Näpfe. War meist nur ein Tropfen (aufgeteilt) aber sie wissen, das sie auch was bekommen.

Ähm, wann ist es denn soweit???

Noch was, nicht von Fremden verrückt machen, lassen. Mir wurden zum Schluß die schlimmsten Horrorgeschichten zwecks Hunde und Baby`s aufgetischt, so das ich dann wirklich kurz vor der Geburt nur noch überlegte, ob es wirklich gut geht.

Liebe Grüße
 
Hallo,

auch ich habe mir in der SS Gedanken darüber gemacht, wie es wohl werden wird...

Damals sechs BX und ein Neugeborenes????

Keine Panik, die Hunde lernen mit der Situation umzugehen. Zuerst ist da was Neues das schreit... hat man sich schnell daran gewöhnt, dann kommen komische Töne..., die ersten Laufversuche... So wie die Eltern in die Rolle reinwachsen, wachsen auch die Hunde mit hinein. Also ich habe absolut keine Probleme und meine Tochter ist jetzt 11 Monate alt.

Ach noch ein Tipp. Ich habe meinen Hunden immer den Rest der Flasche gegeben. Sie durften zusehen, wie Andrea das Fläschchen bekam, und was über war, kam dann in die Näpfe. War meist nur ein Tropfen (aufgeteilt) aber sie wissen, das sie auch was bekommen.

Ähm, wann ist es denn soweit???

Noch was, nicht von Fremden verrückt machen, lassen. Mir wurden zum Schluß die schlimmsten Horrorgeschichten zwecks Hunde und Baby`s aufgetischt, so das ich dann wirklich kurz vor der Geburt nur noch überlegte, ob es wirklich gut geht.

Liebe Grüße
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „hund + baby“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

IvanKlaic
Zusätzlich zu dem bereits geschrieben war es mir immer ganz wichtig, den Hund erstmal ankommen zu lassen. Dem Hund in Ruhe die wichtigsten Regeln aufzuzeigen und ihn nicht zu überfordern, weil ich alles gleich wissen möchte. Alle Hunde haben sich in den ersten Wochen des Kennenlernens noch...
Antworten
8
Aufrufe
866
matty
Stinkstiefelchen
Wenn man die Homepages von Züchtern liest, züchten sie fast alle kinderfreundliche Hunde. Gestern hab ich ein Bericht über eine Züchter in von weißen Schäferhunden in der RP gelesen. Als Laie hätte ich jetzt den Eindruck die Hunde wären weiß, flauschig und völlig aggressionsfrei. Ich kann...
Antworten
8
Aufrufe
1K
Cornelia T
Cornelia T
Stinkstiefelchen
Ah ok, dann sorry für die Verwirrung.
2 3
Antworten
57
Aufrufe
4K
MadlenBella
MadlenBella
MadlenBella
Weiß jemand, was aus dem Hund geworden ist? Habe nur gelesen, dass beim WT rauskam, dass er "nicht überaus aggressiv" war...
Antworten
145
Aufrufe
12K
Cherry
Cherry
Skyler/Jaqueline
Du schreibst es selbst, dass Du unsicher bist, Dein Hund ebenso, wenn er sich vorher an Dir orientiert hatte ist das im Moment nicht hilfreich in der für Euch neuen Situation. Unsicherheit überträgt sich. Hattest Du vorher Vertrauen zu Deinem Hund ?
Antworten
21
Aufrufe
2K
golden cross
G
Zurück
Oben Unten