Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Hilfe! Hund von Ordnungsamt beschlagnahmt!

  1. Hallo Leute,
    Ihr glaubt gar nicht was das Ordnungsamt mit mir gemacht hat!
    Da hab ich mich mit den für solche Angelegenheiten Zuständige beim OA in Verbindung gesetzt Zwecks Beantragung der Haltererlaubnis für meinen American Bulldog Rüden und ausgemacht das ich am nächsten Tag dafür bei ihm rein komme. Die fehlende Sachkunde sei kein Problem nachzureichen.
    Es kam noch nicht mal so weit das ich ein Fuß in sein Büro machen konnte, da am nächsten Morgen plötzlich zwei vom OA vor meiner Tür standen, um meinen Hund in Augenschein zu nehmen!
    Ich hab denen dann versucht die Situation zu erklären, da fragt der mich ernsthaft nach meiner Haltererlaubnis oder Sachkundenachweis!
    Der größte Witz ist das sie von den Typen, wo ich eigentlich hin wollte, den Auftrag bekommen haben!
    Sie sagten mir das sie mein Hund sehen wollen, darauf hin meinte ich das sie mir gerne einen Termin schicken können um den Hund den vet. AMT vorzuführen, daraufhin entgegnete er das sie dann jetzt die Polizei rufen müssen. Ich Trottel hab daraufhin aus Angst klein bei gegeben und meinen Hund gezeigt, dann kam der Hammer! "Das ist ein Staff-Mix"
    Ich dachte ich hör nicht richtig, aber ich hab keine Papiere für ihn die das in diesen Moment hätten widerlegen können und das Schlimmste kam ja noch. Sie stellten mich vor vollendeten Tatsachen, das sie den Hund jetzt so oder so Beschlagnahmen würden! Entweder mit Polizeigewalt oder ich würde ihn freiwillig raus geben. Ab da hat mein Gehirn leider entgültig aufgehört zu arbeiten, ich war nur noch am heulen.. Er ist jetzt im Tierheim, die Chancen ihn wieder zu kriegen sind deren Aussage nach sehr gering.
    Als ich ihn vom Fenster aus nachgesehen hab wie unsicher er im Kofferraum davon gefahren ist hat es mir das Herz gebrochen..
    Ich verstehe es einfach nicht!
    Ja, ich hab getrödelt bis ich mein ***** hochgekriegt habe um mich mit der Anmeldung auseinander zu setzen, weil ich Ämter hasse, aber ganz ehrlich was soll das?
    Ich bin seit Tagen total fertig weil ich eine ziemlich feste Bindung zu dem Tier aufgebaut habe, jedes mal wenn mein Freund sagt das er fehlt kommen mir die Tränen.. Ich muss die ganze Zeit daran denken wie der Arme sich in seinen Zwinger wohl fühlen muss, der ist doch voll Bestraft worden für nichts! Dabei ist das echt der liebste Hund den ich jemals gesehen habe, der hat das gar nicht verdient..
    Ich werd meine 4 Buchstaben auch zum Anwalt bewegen, meiner Meinung nach geht das gar nicht und ich könnte mich selbst so dafür Ohrfeigen das zugelassen zu haben! Die haben mir nichtmal einen Brief zukommenlassen, einfach nichts hinterlassen wogegen ich Wiederspruch erheben könnte!
    Ich bin so wütend und dabei so traurig das sowas möglich ist..
    Wie kann ich mich dagegen am besten wehren? Oder liegt das nur daran das ich mich einfach nur ungerecht behandelt fühle und alles rechtens ist?
    Ich hab mich selten so hilflos gefühlt wie jetzt momentan..
    Ich hoff ihr könnt mir helfen :/
     
    #1 Gelöschtes Mitglied 35966
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. AmBull oder doch der Pitmix der als Cane Corso durchgehen sollte? Zumal du im September Antworten auf deine Fragen bekommen hattest.
    Wenn man dann so, sorry, blöd ist und den Ar.sch nicht hoch bekommt badet es der Hund aus. Ist ja nu nix Neues in NRW.
     
    #2 Nune
  4. Von wo hast du denn den Hund erworben?
     
    #3 mailein1989
  5. Offensichtlich bekommst Du auch jetzt den Hintern nicht hoch. Der Hund ist schon ein paar Tage weg und Du bist noch nicht bei einem Anwalt gewesen?

    Wenn ich es richtig sehe, lebst Du in Oberhausen?
    Es gibt einen Fachanwalt für Hunde.



    Wende Dich möglichst schnell an ihn. Auch wenn er weiter weg ist, kannst Du mit ihm über Telefon und Fax alles regeln.
     
    #4 Paulemaus
  6. Ach Du shi.ce - ich habs mir grade durchgelesen...:wand::wand::wand:
     
    #5 Paulemaus
  7. Das ist jetzt nicht dein ernst oder? Ich hatte von den Mix geschwärmt, mir einen legalen weg erhofft den es aber nicht gab und somit hatte sich die Geschichte auch erledigt für mich. Traurig das ich mich für Fragen vor einen Jahr hier rechtfertigen muss! Und sorry, anscheinend bin ich echt so blöd das ich gedacht hab hier nach Rat zu fragen. Wie lösch ich das wieder oder will sich vorher noch wer anschließen um noch ein zwei Bemerkungen reinzu drücken?
     
    #6 Gelöschtes Mitglied 35966
  8. Offensichtlich hast Du es ja vergeigt.
    Keine Sachkunde, keine fristgerechte Anmeldung, keine Haltererlaubnis.
    Dabei hast Du hier jede Menge Infos bekommen und es hätte Dir klar sein müssen, dass ein Hund von privat und ohne Papiere gefährdet ist.
    Dass die Leute hier nicht Beifall klatschen, hättest Du Dir denken können.
     
    #7 Paulemaus
  9. Ja, ich will das - Du heulst nun Tränen, weil Du (!) Deinen Achtersten nicht bewegt bekommen hast. Du erwartest doch wohl kein Mitleid mit Dir, sondern nur mit Deinem Hund, der nämlich Deinen Fehler ausbaden muss...

    Nun hattest Du ein paar Tage Zeit - und was tust Du? Heulen, wehleidige Threads verfassen - aber aktiv Dir Hilfe besorgen? Nöö, lieber doch nicht...

    Was willst Du hören? Du hast Dich nicht an geltendes Recht gehalten, weil es Dir nicht genehm war. Ausbaden muss es der Hund...
     
    #8 christine1965
  10. Nee Herzl, das war nur ne Frage obs wirklich n AmBull ist.
    Und nochmal nee, auf deine Frage hattest du vor knapp 2 Monaten viele Ratschläge bekommen. Du hast nur keinen angenommen oder umgesetzt.
    Jetzt biste hier zum plärren und Mitleid ziehen, Tage nachdem der Hund eingezogen wurde, statt dich direkt an nen Anwalt zu wenden.
    Das Mitleid bekommt der Hund, der mit nem faulen und drögen Halter wie dir bestraft war. Der einzige Lichtblick, es kann für ihn jetzt besser werden.
     
    #9 Nune
  11. Kommt wer will, wer braucht das noch?
    Oder seid ihr jetzt fertig?
     
    #10 Gelöschtes Mitglied 35966
  12. Wir können hier nicht helfen. Einzig der Anwalt kann Dich beraten, ob es überhaupt eine Chance gibt, den Hund wieder zu bekommen.
    Du hast Dich im Sinne des Gesetzes als unzuverlässig erwiesen und den Hund ohne Sachkunde und Haltererlaubnis gehalten.
    Die Einziehung des Hundes ist die logische Konsequenz daraus.
    Ich würde Dir übrigens auch keinen Hund mehr anvertrauen, nachdem Du Deinen ganz bewusst wegen Faulheit in Gefahr gebracht hast.
    Du wusstest das alles und lässt es trotzdem darauf ankommen? Dann scheint es mit der Liebe zu Deinem Hund nicht weit her zu sein.

    Ich kann Dir aber versichern, dass Dein Hund nun wegen deines Verhaltens leidet. Denn der liebt Dich wirklich und hätte sich seinen ***** für Dich aufgerissen, wenn er gekonnt hätte. Er hätte sicher aus purer Faulheit nicht dafür gesorgt, dass Du nun irgendwo eingesperrt bist.
    Er hat Dir vertraut und Du hast sein Vertrauen missbraucht.

    Ich fände es gut, diesen Tread ganz oben anzupinnen, damit jeder Depp, der meint, dass die Gesetze nicht für ihn gelten, liest, wie man seinen Hund schnell loswerden kann.
    Ganz ehrlich, Du solltest Dich schämen.
    Hoffentlich findet Dein Hund schnell neue Besitzer, die sich der Verantwortung für ihn bewusst sind.
    Und Du holst Dir das nächste mal besser einen Plüschhund.
     
    #11 Paulemaus
  13. Macht was ihr wollt damit, aber wer sich hier wirklich schämen sollte lassen wir mal dahin gestellt. Ihr reimt euch da was zusammen mit Aussagen die an Dreistigkeit kaum zu übertreffen sind, durch willkürliche Schlussfolgerungen durch ein Thread vom letzten Jahr? Ich hab da keine Fragen mehr, es ist einfach Schade da ich mehr von diesen Forum erwartet hätte.
     
    #12 Gelöschtes Mitglied 35966
  14. Februar 2018 und September 2018 - sind keine Threads vom letzten Jahr...

    Vielleicht solltest Du mal Deine Zeitwahrnehmung überdenken.
     
    #13 christine1965
  15. Bissi weich? Jeder hier verurteilt deine Faulheit, durch die der Hund beschlagnahmt wurde. Obwohl du es besser wusstest, alle Konsequenzen kanntest. Dafür brauchts keine Sclussfolgerung, das schreibst du selbst hier in deinem ersten Posting.
    Aber das sind immer die Besten, erst fett Sch.eiße bauen und dann plärren, weil alle anderen sind schuld und überhaupt so doof.
    Zum jemandem dumm anmachen, stell dich vor den Spiegel, dann triffts den Richtigen.
     
    #14 Nune
  16. Du raffst es nicht, oder?

    Jeder hier fühlt mit Deinem Hund. Der sitzt nun im TH und seine kleine Welt ist grade zusammengebrochen. Das, weil Du ihn verraten hast.
    Du hast Dich nicht gekümmert, Du warst schlicht zu faul und der Hund war Dir nicht wichtig genug. Wäre er Dir wichtig gewesen, hättest Du dem OA sofort die Bude eingerannt, um alles zu regeln.

    Angesichts dessen gehen mir Deine Traurigkeit und Dein Jammern am Hintern vorbei, aber so was von. Deine Krokodilstränen machen mich nur unsagbar wütend.
    Ich hoffe, dass da noch rechtlich und finanziell was auf Dich zukommt - Bussgeld, Unterbringung des Hundes und was sonst noch so möglich ist.
     
    #15 Paulemaus
  17. Vielleicht hattest Du andere Erwartungen vom Forum.

    Ich bin mir sicher, Dein Hund hatte auch andere Erwartungen von Dir.
     
    #16 Madeleinemom
  18. Ja, was soll das, zu wissen, was zu tun ist, es nicht zu tun und dann zu heulen, weil die Ämter tun, was Ämter in solchen Fällen tun?
    Du hast es verbockt, das ist alles.

    Wie lange hattest du ihn denn schon, von wegen feste Bindung aufgebaut?
    Wann?
     
    #17 snowflake
  19. ... irgendwann....
     
    #18 christine1965
  20. Mal schauen, wann sie sich löschen lässt. Das Profil ist schon eingeschränkt.
    Ich bin sicher, die Lücke, die sie hinterlassen wird, schliesst sich von selbst.
     
    #19 Paulemaus
  21. Moar da kommt mir wirklich das Kotzen.
    Wie kann man nur?!

    Ja, klar, Ämter sind "kacke", keiner hier ist Fan von der Liste oder den Vorschriften die sie mit sich bringt.
    Aber grade deswegen muss man sich kümmern und das war dir offensichtlich vorher klar.

    Bevor mein Welpe eingezogen ist hab ich Monate davor schon mit dem OA, dem Vet-Amt, der örtlichen Polizei und der Polizeihundestaffel telefoniert, mich informiert, gesagt wann der Hund kommt etc.
    Vor und nach jedem Umzug das selbe Theater: telefoniert, mit Sack, Pack & Hund beim OA aufgeschlagen. Und zwar innerhalb der ersten Woche.
    Nicht weil ich Ämter so geil finde, sondern weil es meine versch*ssene Pflicht meinem Hund gegenüber ist.

    Falls es wirklich so stimmt wie du es geschrieben hast war es tatsächlich nicht die feine Art vom OA-Mitarbeiter, aber am Ende warst du selbst Schuld und wenn du ehrlich bist weißt du das auch.
    Es wurde schon gesagt, aber ja, bitte schäm dich dafür was du deinem Hund aus Faulheit angetan hast. Und bitte nimm dir nie wieder einen Hund, sämtliches Vertrauen dass diese tollen Tiere uns entgegenbringen hast du missbraucht. Aus Faulheit.

    Ich hoffe für den Hund dass er einen Menschen findet der das nötige Verantwortungsbewusstsein ihm gegenüber an den Tag legt.
     
    #20 Yuma<3
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hilfe! Hund von Ordnungsamt beschlagnahmt!“ in der Kategorie „Verordnungen & Rechtliches“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden