Der mal schnell gefragt Fred...

Mich haben die französischen Behörden (Renten- und Krankenversicherung) mal nach Südfrankreich platziert. Es war eine Namensverwechslung, die nur per Zufall rauskam, als ich bei einem franz. Arzt war und die Abrechnung mit der franz. Kasse abklären wollte. Eine franz. Kollegin hat mir dann bei der Klärung geholfen. Ich hätte das alleine nicht so schnell geregelt bekommen.
Ich rechne später jedenfalls mit Überraschungen bei den Rentenversicherungen in D und F...
Eine französiche kollegin hier bekam von 1 tag auf den andern keine rente mehr, nach langem theater kam raus das sie die rente zu jemanden geschickt haben mit den gleichen namen jedoch andere Adresse, es hat mehrere monate gedauert aber sie hat alles wieder bekommen.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi toubab ... hast du hier schon mal geguckt?
Eine französiche kollegin hier bekam von 1 tag auf den andern keine rente mehr, nach langem theater kam raus das sie die rente zu jemanden geschickt haben mit den gleichen namen jedoch andere Adresse, es hat mehrere monate gedauert aber sie hat alles wieder bekommen.
Genauso. Ich bin froh, daß ich das damals per Zufall raus bekommen habe.
Ich bin einfach skeptisch, dass das später alles mal so reibungslos funktioniert und die Berechnungen auch wirklich stimmen, nachdem was ich alles schon gehört habe.
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
Stimmt, das ist bestimmt auch eine nicht zu unterschätzende Gefahr.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
Hallo Leute.
Ich war mit Hugo wegen gelegentlicher Lahmheit beim Tierarzt. Einmal durchröntgen.
Ergebnis: gut fortgeschrittene Arthrose im Ellenbogen.
Sie hat mir aufgrund des relativ jungen Alters (gleich 7) von Schmerzmitteln abgeraten und hat mir Grünlippmuschelpulver empfohlen. Bei Lahmheit dann kurweise Teufelskralle.

Nun hab ich das Grünlippmuschelpulver da. Messlöffel liegt bei. Dosierung 3-4 Messlöffel auf sein Gewicht.
1 Löffel sind aber 8 Gramm. Ich hab jetzt aber gelesen, dass pro 10 kg nur 1g gefüttert werden soll.

Dosiere ich das jetzt total über? Kann das Auswirkungen haben?
Vielen Dank schon mal für eure Antworten.
 
Ne, also so hoch sollte man das eigentlich nicht dosieren (müssen).
Welches Produkt hast du denn?
 
Hallo Leute.
Ich war mit Hugo wegen gelegentlicher Lahmheit beim Tierarzt. Einmal durchröntgen.
Ergebnis: gut fortgeschrittene Arthrose im Ellenbogen.
Sie hat mir aufgrund des relativ jungen Alters (gleich 7) von Schmerzmitteln abgeraten und hat mir Grünlippmuschelpulver empfohlen. Bei Lahmheit dann kurweise Teufelskralle.

Nun hab ich das Grünlippmuschelpulver da. Messlöffel liegt bei. Dosierung 3-4 Messlöffel auf sein Gewicht.
1 Löffel sind aber 8 Gramm. Ich hab jetzt aber gelesen, dass pro 10 kg nur 1g gefüttert werden soll.

Dosiere ich das jetzt total über? Kann das Auswirkungen haben?
Vielen Dank schon mal für eure Antworten.
Ist die Frage ob du pures Grünlipp hast, oder ein Pulver wo nur ein gewisser Prozentsatz drin ist?!

Und ganz im Ernst, wenn er Schmerzen hat, sollte er ein Schmerzmittel bekommen. Nicht zuletzt, weil er sonst eine Schonhaltung einnimmt und dann andere Gelenke auch überlastet werden.

Möchte dir zusätzlich zu Physiotherapie raten.
 
Was ich nicht ganz verstehe, ist, wieso der Hund kein Schmerzmittel bekommt, wenn er lahmt?
Weil er nur alle 2-3 Wochen mal lahmt. Und das nur mal so nachmittags, wenn wir am Wochenende mal klettern waren( also hier gibt es paar steile Berge, eher Hügel, da gehen wir gerne klettern). Richtig aufgefallen ist es, als wir letztens im Zittauer Gebirge waren. Halbe Stunde Ruhe und es ist wieder gut.
Deshalb wollte ich es ja abgeklärt haben.

Da er ziemlich hyperaktiv ist, hält die Tierärztin es für kontraproduktiv, wenn er direkt auf Schmerzmittel eingestellt wird. Er soll schon merken, dass Ruhe jetzt besser ist.
Sollte es schlimmer werden, wird er natürlich eingestellt. Jetzt geht es erstmal um Schmierung der Gelenke. Deshalb Grünlippmuschelpulver.
 
Ist die Frage ob du pures Grünlipp hast, oder ein Pulver wo nur ein gewisser Prozentsatz drin ist?!

Und ganz im Ernst, wenn er Schmerzen hat, sollte er ein Schmerzmittel bekommen. Nicht zuletzt, weil er sonst eine Schonhaltung einnimmt und dann andere Gelenke auch überlastet werden.

Möchte dir zusätzlich zu Physiotherapie raten.

Pures Grünlippmuschelpulver.
Physio starten wir nächste Woche.
Das ist schon geklärt. Auch weil meiner Meinung nach im ISG was hängt. Da war aber beim Röntgen nix zu sehen.
Er läuft dann halt nach stärkerer Belastung komplett klamm. Man sieht nicht, welches Bein es nun betrifft. Deshalb wollte ich komplett Röntgen.
 
wenn wir am Wochenende mal klettern waren( also hier gibt es paar steile Berge, eher Hügel, da gehen wir gerne klettern).
Das würde ich bei der starken Arthrose die er wohl hat mal komplett sein lassen. Man muss es ja nicht herausfordern. Arthroseschmerzen sind einfach furchtbar, ich weiß wovon ich rede. Gib ihm dann Schmerzmittel, er soll es ja nicht dauerhaft bekommen und für Ruhe kannst du sorgen, dazu muss er nicht Schmerzen aushalten müßen, schliesslich habt ihr ihn dann ja überfordert.. Teufelskralle ist im übrigen nicht so gut für den Magen, wenn du da überdosierst kannst du ihn damit umbringen und ob es wirksam ist sei dahingestellt..just saying.
 
Weil er nur alle 2-3 Wochen mal lahmt. Und das nur mal so nachmittags, wenn wir am Wochenende mal klettern waren( also hier gibt es paar steile Berge, eher Hügel, da gehen wir gerne klettern). Richtig aufgefallen ist es, als wir letztens im Zittauer Gebirge waren. Halbe Stunde Ruhe und es ist wieder gut.
Deshalb wollte ich es ja abgeklärt haben.

Da er ziemlich hyperaktiv ist, hält die Tierärztin es für kontraproduktiv, wenn er direkt auf Schmerzmittel eingestellt wird. Er soll schon merken, dass Ruhe jetzt besser ist.
Sollte es schlimmer werden, wird er natürlich eingestellt. Jetzt geht es erstmal um Schmierung der Gelenke. Deshalb Grünlippmuschelpulver.
Der wird selber nie merken, dass da ein Zusammenhang ist.... die Schmerzen kommen ja erst hinterher.
Ich schliess mich den andern an. Schmerzmittel darf man geben, wenn nötig sogar dauerhaft. Gibt ja genügend verschiedene Präparate. Physio ist super. Und das mit den Bergtouren würd ich auch lassen, resp. ohne den Hund machen. Aus eigener Erfahrung weiss ich zu gut, wie heftig Gelenksentzündungen sind, das ist schon übel.
 
Guck mal bei Makana nach den Ergänzungsfuttermitteln für die Gelenke, da gibt es deutlich mehr, womit ihr ihn unterstützen könnt. Lass dich vielleicht von der Physiotherapie beraten.
 
Das Trockenfutter nicht gesund ist, weiß ich.

Wäre theoretisch Trockenbarf doch besser, wenn momentan die Möglichkeit zum Barfen nicht ist?
 
Klettern ist definitiv vorbei, genau wie Fahrrad fahren.
Mal schauen, was die Physio sagt. Das Pulver werd ich aber erstmal reduzieren. Da spreche ich dann auch noch mit ihr.

Wird ja definitiv so kommen, dass er Schmerzmittel braucht.
Angedacht ist dann Librela.
Will die Tierärztin aber jetzt noch nicht.

Jetzt sollen vorrangig die Gelenke "geschmiert" werden.
So der Plan.
Werde aber auf jeden Fall noch mal mit der Physio Rücksprache halten.
 
Weiß nicht, wo ich es hinpacken soll...

"Die Luftwaffe startet ab nächster Woche vom 12.6.-23.6. ein großes Übungsmanöver mit 23 weiteren Nationen ...

Es wird zu vermehrtem Fluglärm und Überschallknalls kommen.....
SICHERT eure Hunde.... "
 
Grannen

Kontrolliert ihr eure Hunde irgendwie?

Heute morgen kam mit den typischen morgendlichen Dobi-Augenmatzern eine Granne mit raus.
Die Kleine war vorher nicht auffällig, kein Augen pfetzen, kein Blinzeln, kein Reiben, keine Tränen, keine geröteten Augen, heute Nacht problemlos geschlafen - nichts, was auf eine Granne hindeutete.

Bei Granne im Auge, die ich nicht selbst unproblematisch raus bekomme, gehe ich selbstverständlich zum TA, aber wenn einem gar nichts auffällt?
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Der mal schnell gefragt Fred...“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Zurück
Oben Unten