Bundestagswahl 2013 - Was wird aus dem Tierschutz?

  • Mausili


Stimme für die Tiere - Kampagne zur Bundestagswahl 2013

Am 22. September 2013 findet die Bundestagswahl statt. Für alle am Tierschutz Interessierten ist das die große Chance, den Bundestag tierfreundlicher zu gestalten: Geben Sie Ihre Stimme für die Tiere!

Dabei helfen wir Ihnen mit unserer Kampagne "Stimme für die Tiere": Wir übergeben am 10. April den Parteiverwantwortlichen unsere Positionen in Sachen Tierschutz - noch vor den wichtigen Programmparteitagen....



 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Mausili :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Mausili

Bundestagswahl 2013: Die Parteien und der Tierschutz


Am 22. September sind Bundestagswahlen. Im März haben wir in unserer Verbandszeitung tierrechte 1.13 die katastrophale Politik der Bundesregierung für die Tiere und die Notwendigkeit eines Politikwechsels aufgezeigt. Der Paradigmenwechsel “Weg vom Tierversuch – hin zu tierversuchsfreien Verfahren” und die Umkehr in der landwirtschaftlichen Tierausbeutung sind schlichtweg die Herausforderungen der kommenden Jahre.

Die teilweise noch vorläufigen Wahlprogramme zeigen erste Tendenzen: B90/Die Grünen äußern sich am ausführlichsten zu Tierschutzvorhaben. So sollen ein neues Tierschutzgesetz, die Tierschutz-Verbandsklage, grundlegende Änderungen in der landwirtschaftlichen Tierhaltung, der Wildtierhaltung und der Heimtierhaltung verfolgt werden. Das Programm der SPD enthält die Tierschutz-Verbandsklage, das Zurückdrängen der Intensivtierhaltung sowie Neuregelungen zur Wildtierhaltung und beim Handel. Zur Reduktion der Tierversuche und der Förderung tierversuchsfreier Methoden äußern sich B90/Die Grünen und die SPD mit konkreten Punkten, die FDP nur sehr allgemein.

Um herauszufinden, welche konkreten Maßnahmen die Parteien für die Tiere ergreifen wollen, haben wir CDU, CSU, FDP, Grüne, Linke und SPD nun befragt. Unser detaillierter 8-seitige Fragenkatalog umfasst die Kernbereiche: Reduktion der Tierversuche und Progression tierversuchsfreier Verfahren, die Einführung der Tierschutz-Verbandsklage auf Bundesebene und die Landwirtschaftliche Tierhaltung. Wir haben die Fragen bewusst so gestellt, dass die Parteien in ihren Antwort möglichst konkret antworten und auch begründen müssen, warum sie unser Maßnahmenpaket zugunsten der Tiere nicht unterstützen. Wir erwarten wir von den Parteien die Vorlage zielführender Gesamtkonzepte, sozusagen als Eintrittskarte für den Bundestag. Über die Antworten der Parteien werden wir Sie – sobald sie vorliegen – informieren.

Hier können Sie sich den 9-seitigen Brief, den wir an alle im Parlament vertretenen Parteien geschickt haben, als PDF herunterladen: -->>



 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Mausili


Bitte verteilen Sie das Wahl-Flugblatt

Vom Ausgang der Bundestagswahl am 22. September hängt viel für die Tiere ab. Denn die amtierende schwarz-gelbe Regierung hat nicht zuletzt bei der Novelle des Tierschutzgesetzes unter Beweis gestellt, dass ihr statt dem Staatsziel Tierschutz vielmehr die Interessen der Tiernutzer am Herzen liegen. Unser Bundesverband gibt daher ein Flugblatt zur Bundestagswahl heraus, das jetzt verbreitet werden muss...



 
  • Mausili

Umweltverbände: Forderungen zur Bundestagswahl

Berlin, 05.06.2013: Die Umweltorganisationen Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Deutscher Naturschutzring (DNR) und NABU (Naturschutzbund Deutschland) haben vor der Bundespressekonferenz in Berlin ihre Erwartungen an die wahlkämpfenden Parteien formuliert...



:hallo:
 
  • Mausili

Wahlnewsletter: BundestagskandidatInnen im Öko-Check

Nehmen Sie Ihre DirektkandidatInnen unter die Lupe Wie stehen die DirektkandidatInnen der Parteien im Bundestag zur Energiewende, Bürgerbeteiligung, Massentierhaltung und ökologischen Brennpunkten in Ihrem Wahlkreis? Wo können Sie Umweltschutz wählen?

Finden Sie KandidatInnen über die Karte oder geben Sie Ihren Wohnort, Wahlkreis, Postleitzahl oder den Kandidatennamen in die Suche ein...



 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Mausili

22. September 2013 Bundestagswahl -->> Wählen Sie ein Mehr an Tierschutz!

Am 22. September 2013 ist Bundestagswahl Wir haben Informationen zusammengestellt, welchen Stellenwert die tierversuchsfreie Forschung für die Parteien hat. Diese können als Hilfe bei der Wahlentscheidung dienen. Zudem werden wir die spätere Regierung an die Einlösung ihrer formulierten Vorhaben erinnern...






 
  • Mausili

Bundestagswahl 2013 -->> Wo stehen die Parteien in Sachen Tierschutz


Übersichtliche Tabellen, Wahlprogramme, Tierschutzprofile -->> sehr interessant für mündige Wähler!

Was verfolgen die Parteien in der nächsten Legislatur für den Tierschu
tz? Wie profund und glaubwürdig sind ihre Aussagen? Verdienen sie einen Vertrauensvorschuss?

Mit ihren Wahlprogrammen, den Antworten auf unsere Wahlfragen und nicht zuletzt ihren tierschutzpolitischen Leistungen während der letzten Legislaturen zeichnen sich die Parteien ihr Tierschutzprofil selbst.

Dieses möchten wir Ihnen vorstellen, damit Sie am 22.09.2013 gut vorbereitet zur Wahlurne gehen können.

Der Bundesverband Menschen für Tierrechte verlangt von den Parteien ein scharfkantiges Profil zur Fortentwicklung des Tierschutzes: Ja, zur Tierschutz-Verbandsklage! Ja, zu einer tierversuchsfreien Zukunft! Ja, zu einer tierlosen Landwirtschaft!...



 
  • Mausili
Was Wildtiere wählen würden -->> Wahlen 2013: Pro Wildlife veröffentlicht Wahlprüfsteine -->> Hier geht's zum Parteien-Check

Wie stehen die etablierten Parteien in Deutschland zum Schutz von Wildtieren? Für die Bundestagswahl 2013 hat Pro Wildlife den Parteien auf den Zahn gefühlt, damit sich Tierfreunde im Dschungel der Wahlprogramme zurechtfinden. Die Parteien wurden befragt, wie sie zu langjährigen Forderungen der Tierschutzverbände in Bezug auf den Handel mit Wildtieren, die Haltung von Wildtieren in Zirkussen und Zoos, sowie Veränderungen im Tierschutzrecht stehen. Machen Sie sich selbst ein Bild, welche Parteien Handlungsbedarf sehen...



:idee:
 
  • Mausili
Energiewende wichtiges Wahlkampfthema

Vor der Bundestagswahl viele Aktionen für den Klimaschutz

08. August 2013 - Mit zahlreichen Aktionen können sich alle Bürgerinnen und Bürger in den Zeiten des Wahlkampfs für den Klimaschutz stark ma
chen. So findet im Rahmen der Kampagne „KfW kohlefrei!“ eine Protestaktion am 15. August vor dem KfW-Hauptsitz in Frankfurt/Main statt. Mit der Aktion wird die staatseigene KfW-Bankengruppe (Kreditanstalt für Wiederaufbau) dazu aufgerufen, sich von ihren weltweiten Kohleinvestitionen zu verabschieden...




 
  • Mausili
Nächstes Mal wird alles besser -->> Was die Parteien zur Bundestasgwahl fordern und versprechen

Sollte vom FDP-Wahlprogramm eine Hörbuchfassung geplant sein, kann es nur einen Sprecher geben, nämlich den Spitzenkandidaten höchstpersönlich
. „Dafür treten wir ein. Dafür treten wir an.“ heißt es gebetsmühlenartig in jedem Kapitel, und man kann sich lebhaft vorstellen, wie Rainer Brüderle diese Worte immer wieder hervorstößt, jeden Punkt mit einem Schlag aufs Rednerpult betonend...




 
  • Mausili
CDU bekommt im Wahlkampfjahr am meisten Großspenden

Berlin (dpa) - Keine Partei erhält im beginnenden Wahlkampf so viele Großspenden wie die CDU. Die Partei von Kanzlerin Angela Merkel erhielt allein im Juli 400.000 Euro. Im gesamten erste
n Halbjahr waren es 600.000 Euro - fast so viel, wie alle anderen Parteien einschließlich der CDU-Schwesterpartei CSU zusammen erhielten...

Holzauge, sei wachsam! :hö:


 
  • Mausili
Die Bundestagswahl, die Parteien & der Tierschutz

Noch 37 Tage bis zur Bundestagswahl! Nutzen Sie jetzt die Möglichkeit, sich und andere darüber zu informieren, welche Parteien sich für den Tierschutz einsetzen.

Dazu hat der Bundesverband
Menschen für Tierrechte ein umfangreiches Wahl-Spezial veröffentlicht. Übersichtstabellen, Auszüge aus den Wahlprogrammen, die Originalantworten der Parteien sowie unsere Kommentierungen finden Sie unter:...




 
  • Mausili
Die Partei mit einem Herz für Tiere

Die Tierschutzpartei fordert mehr Rechte für Tiere und möchte gerne aus den Bürgern Vegetarier machen. Im Wahlkampf setzt sie auf verstörende Bilder und Mitgefühl.

Wer einen Blick in die Infomaterialie
n der Tierschutzpartei wirft, braucht starke Nerven. Bilder von zusammengepferchten Schweinen und einem wehrlosen Kaninchen, dem bei einem Tierversuch Flüssigkeit in die Augen gespritzt wird, lassen wahrscheinlich niemanden kalt. Auch die traurigen Blicke von Kühen und Hunden hinter Gitterstäben bleiben nicht ohne Wirkung auf die Betrachter...




 
  • Mausili
Bundestagswahl 2013: Wahlprüfsteine Tierschutz

Zur Bundestagswahl am 22. September 2013 haben wir CDU/CSU, SPD, Bündnis 90 / Die Grünen, Die Linke und die FDP gefragt: Wie stehen sie zum Tierschutz und wo wollen sie Verbesserungen durchsetzen?...




 
  • Mausili
Wie halten es die Parteien mit der Umweltpolitik?

Umweltprobleme sind nicht kleiner geworden. Klimawandel oder Artenverlust haben sich sogar zugespitzt. Politiker reden gerne über Nachhaltigkeit. Aber tun sie auch in der Praxis etwas für U
mweltschutz?

Zur bevorstehenden Bundestagswahl 2013 haben wir Spitzenpolitiker zu wichtigen umweltpolitischen Themen befragt. Die Antworten findest du in unserem Wahlkompass:


 
  • Mausili


Stimme für die Tiere -->>Kampagne zur Bundestagswahl 2013


Am 22. September 2013 findet die Bundestagswahl statt. Für alle am Tierschutz Interessierten ist das die große Chance, den Bundestag tierfreundlicher zu gestalten: Geben Sie Ihre Stimme für die Tiere!





 
  • Mausili
Bundestagswahl 2013 -->> Ein Gedümpele

Es kann ja sein, dass ich die großen bundespolitischen Befangenheiten und Befindlichkeiten nicht so verstehe und mitbekomme. Ich bin halt nur ein einfacher Bürger aus einem kleinen ländlichen Ort...





 
  • Mausili
BUND-Wahlnewsletter: Einmischen lohnt sich!

a) Die Prominenz im Blick - Machen Sie den Promicheck!
b) Keine Stimme für Tierquäler - Werden Sie Teil unserer BürgerInnen-Allianz!
c) Mit Energie zur Wende - Hier das Aktionspaket bestellen!
d) Massentierhaltung abwählen! - Engagieren Sie sich mit uns für Umwelt und Naturschutz...





 
  • Mausili
Tierschutz in der Bundestagswahl 2013

Die Bundestagswahlen stehen vor der Tür und die Frage, welche Partei bekommt mein Kreuzchen, muss bis zum 22. September beantwortet werden. Welch desaströses Bild die etablierten Parteien in Bezug auf
Tierschutz abgeben, zeigen die Wahlprüfsteine der Albert Schweitzer Stiftung. Aber auch Alternativen werden in der Auswertung aufgezeigt - schauen Sie selbst!...




 
  • Mausili

Bundes- und Landtagswahlen 2013 -->> Wählen Sie ein Mehr an Tierschutz!


Am 22. September 2013 ist Bundestagswahl sowie Landtagswahl in Hessen und in Bayern wird am 15. September 2013 ein neuer Landtag gewählt. Wir haben Informationen zusam
mengestellt, welchen Stellenwert die tierversuchsfreie Forschung für die Parteien hat. Diese können als Hilfe bei der Wahlentscheidung dienen. Zudem werden wir die spätere Regierung an die Einlösung ihrer formulierten Vorhaben erinnern. Fragen Sie außerdem die Kandidaten in Ihrem Wahlkreis, was sie in Richtung Ausstieg aus dem Tierversuch unternehmen werden!...



Hallo liebe Leute,

nochmals & bestimmt nicht zum letzten Mal mein dringender Appell an Euch, auf jeden Fall waehlen zu gehen. Jede verlorene oder ungueltige Stimme staerkt lediglich die etablierten "Polit-Marionetten". Ermittelt das Eurer Einstellung nach "kleinere Uebel" & waehlt...


 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Bundestagswahl 2013 - Was wird aus dem Tierschutz?“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten