Brauch dringend euern Rat!

J

Jody

... wurde gelöscht.
Liebe Schmuser,
also meine Jody ist jetzt 8 Monate alt geworden.
Wir haben auf dem Hof eine Bordeauxdogge "Hutch" -Riesenbaby- (Rüde 4 Jahre alt Test bestanden)
Leider muß er jetzt meißt immer im Zwinger verweilen, weil: Ich habe ihn aus dem Zwinger geholt-erstmal zum austoben, dann habe ich Jody rausgelassen, beide haben sich beschnuppert und mit dem Schwanz gewedelt.Doch dann wollte (glaub ich) Hutch Jody beißen...Jody hat Angst bekommen und gejault wie am Spieß! Dann hat er es noch mal probiert obwohl Jody auf dem Boden lag. Warum macht er das?
Hat er vielleicht gemerkt, daß ich total aufgeregt war also Angst hatte das was schlimmes passiert??
Danach haben wir beide an die Leine genommen und sind Gassi gegangen Jody hat immer mit dem Schwqanz gewedelt und ist Hutch hinterher-mit Abstand.
Hutch hat sie nicht beachtet.
Seit dem habe ich sie nicht mehr zusammen rausgelassen.
Aber wenn Jody draußen ist, geht sie immer zum Zwinger wedelt mit dem Schwanz und bellt (als wenn sie spielen will)
Hutch wedelt bißchen mit dem Schwanz und bellt auch.
Was soll ich jetzt machen?
Ich will doch das die später mal Babys kriegen!
biggrin.gif
biggrin.gif


Also, was habe ich zu tun?

VLG Anja
Seit dem habe ich sie nicht mehr zusammen gelassen.



1011726652.gif
Tue den Mund auf für die Stummen und führe die Sache derer, die verlassen sind
 
  • 16. Juni 2024
  • #Anzeige
Hi Jody ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 30 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
...hat zwar nichts mit deiner Frage zu tun, aber es interessiert mich:
Wieso sollen die beiden Welpen haben???

Und wieso ist die BX immer im Zwinger??? Moment mal, hab' ich das nicht schon in dem Thread 'Sabbern BX wirklich so schlimm?' gelesen? Der Hund der nicht in die Wohnung darf weil er sabbert??? Verflixt noch eins, eine Bordeaux Dogge ist kein Zwingerhund!!! Ganz abgesehen davon, daß kein Hund ständig im Zwinger sein sollte!!!
Ich lese gerade den hübschen Satz in deiner Signatur. Also, dann tu' mal deinen Mund auf für einen Stummen. Nämlich für einen Zwingerhund!

Alexis

MorticiaAFVTN.JPG

-sic gorgiamus allo subjectatos nunc-


 
  • 16. Juni 2024
  • #Anzeige
Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund... 



Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

Hier der Link zu ihrer Seite! 
Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte! 

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 17 Personen
Also, vielleicht wollte Hutch erstmal die Rangordnung geklärt haben. Warum er nicht aufgehört hat, als sie sich unterworfen hat, weiß ich nicht. Aber wenn Du sagst, dass, wenn Ihr mit beiden raus geht, sie mit Abstand hinter ihm läuft, und er sie nicht beachtet, ist das doch gut. Er ist bei beiden der Chef, der Chef sucht keine Beachtung bei Rangniedrigeren, aber umgekehrt. Deshalb steht sie vielleicht auch immer bei ihm am Zwinger und wedelt. Sie will ihn freundlich ihr gegenüber stimmen. Verstehst Du ungefähr, was ich sagen will? Ich halte es, so wie Du das schreibst, für normale Dominanz- und Unterwerfungsgesten.

Gruß

Myriam

"Man kann schon ohne Hunde leben - es lohnt sich nur nicht!"
Heinz Rühmann
 
Hallo,
erstmal, habe ich das jetzt richtig interpretiert??
Der grosse ist jetzt immer im Zwinger, und die kleine nicht?? Wenn ja, WARUM??
Ansonsten halte ich es genau wir Miriam für völlig normales "Rangordnung klären". Du hast ja geschrieben, "du meinst, er wollte sie beissen", also gehe ich davon aus, dass er sie nicht gebissen hat, sondern einfach nur unterworfen?! Und das sie dabei geschrien hat, halte ich auch für völlig normal..Ist sie vorher schonmal von nem Hund oder Dir unterworfen worden? Wenn wir in der Praxis Welpebn hatten, egal wie alt, die sich für Gott in Frankreich hielten, und die mal eben auf den Rücken gelegt worden sind, weil sie sich partout nicht untersuchen lassen wollten, oder sogar versucht haben zu schnappen, schrieen die teilweise auch wie am Spiess, aber danach war dann gut
smile.gif
.
Hat Dein Rüde denn noch Kontakt zu anderen Hunden? Wie verhält er sich denen gegenüber?
mfg,
nichte

Viva los Tioz

hund005.gif
 
HI,

ich möchte jetzt nicht auch noh auf dem Zwingerthema rumreiten, aber mich würde schon mal eine Antwort von dir interessieren.
Warum möchtest du von den beiden Welpen *nurmalsofrag,weilinteressiert

Ich denke auch das dies ein normales Rangordnungsverhalten ist.

Meld dich noch mal.

Tschaui

Conny und
die gesammelte
Rasselbande

07.gif


"Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäutzigkeit manches Mitmenschen."
(E.R.Hauschka)

http://www.tierheim-leipzig.de
 
  • 16. Juni 2024
  • #Anzeige
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 8 Personen
AN ALLE: Hutch ist NICHT IMMERNUR im ZWINGER.
Natürlich kommt er auch raus, aber nicht wenn Jody draußen ist! Er hat einen großen Zwinger mit einer wunderschönen Hütte. Und wenn er Auslauf hat, stehen ihm über 20 000 Quadratmeter zur Verfügung!

@Alexes:Ein Hund gehört eigentlich nicht in die Wohnung! -So ein Quatsch!-
Die eigentliche Artgerechte Haltung ist wenn der Hund draußen lebt. Er brauch auch Sonne usw.
Eine Kuh gehört doch auch nicht in die Wohnung!
biggrin.gif

Als sie noch in der Wildnis gelebt haben, hatten sie auch keine Wohnung und einen silbernen Fressnapf!
biggrin.gif
Es kommt immer darauf an, wie man den Hund von klein auf erzieht!
Macht man ihm zum "Menschen" mag er natürlich kein Zwinger!

Babys möchte ich mal machen lassen, weil ich finde, daß es ein sehr schöner Wurf wird und weil Hutch noch nie ran durfte!
Außerdem würden wir dann auf jeden Fall einen Welpen behalten.
Aber das hat Zeit und ist noch gar nicht richtig Spruchreif!

So, und nun, meint ihr ich sollte es nochmal probieren?
Mein Freund ist übrigens dazwischen gegangen, weil Jody noch unter Welpenschutz steht und es nicht abzusehen war ob er dann wirklich richtig zubeißt.
Achso, wenn sie unter Welpenschutz steht ist es denn dann normal das Verhalten von Hutch?

Ja klar, mit unseren andern Hunden kommt er sehr gut zurecht!

Anja


1011726652.gif
Tue den Mund auf für die Stummen und führe die Sache derer, die verlassen sind
 
Oh Herr...laß Hirn vom Himmel fallen.

Mehr gibt's zu diesem Thema von meiner Seite aus nicht zu sagen
frown.gif


Beckersmom
bullcom.jpg


SUAVITER IN MODO - FORTITER IN RE
 
@Beckersmom: na dann zeig mir mal wo steht, das ein Hund in die Wohnung gehört.

Anja

1011726652.gif
Tue den Mund auf für die Stummen und führe die Sache derer, die verlassen sind
 
Vielleicht solltest Du mal Feddersen-Petersen über die Zwingerhaltung lesen
wink.gif
- vorausgesetzt, Du weißt, wer das ist.

Ach übrigens ....als die Menschen noch fellbekleidet durch die Wildnis geirrt sind, haben sie auch nicht mit Messer und Gabel - geschweige denn von Porzellantellern gegessen.
Ich glaub doch, daß es bei unseren domestizierten Haushunden etwas anders aussieht.

Aber es ist Dein Hund. Kannst ja mit ihm machen, was Du willst.

Beckersmom
bullcom.jpg


SUAVITER IN MODO - FORTITER IN RE
 
Hi!

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Tahoma, Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Jody:

So, und nun, meint ihr ich sollte es nochmal probieren?
[/quote]

Nein. Nicht mehr probieren. Gib den Hutch lieber ab. Scheinen alle mehr davon zu haben.

Tharin
 
Ihr urteilt über Dinge ohne überhaupt Ahnung davon zu haben.

Anja

1011726652.gif
Tue den Mund auf für die Stummen und führe die Sache derer, die verlassen sind
 
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Tahoma, Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Jody:
@Beckersmom: na dann zeig mir mal wo steht, das ein Hund in die Wohnung gehört.
[/quote]

Ich übernehme das mal:
Ein Hund gehört in die Wohnung. &lt;--------- Da seht's.

Das "Ein" ist als "ein oder mehr" zu verstehen, nicht als "nur ein".

Tharin
 
Is mir übel!!!!!

Und wenn sie uns auch alle hassen,wir werden niemals v.eurer Rasse lassen
 
Es gibt Menschen die haben von Geburt an keine Ahnung.
Aber es gibt auch welche die im Laufe ihres Lebens selbst davon die Hälfte vergessen.

bis denne

dog-aid
imgProxy.asp


gnadenhof_flemsdorf@gmx.de


Tiere empfinden wie wir auch Freude, Liebe, Angst und Leiden, aber sie können das Wort nicht ergreifen. Es ist unsere Pflicht, als Stellvertreter zu wirken und denen, die sie ausnützen, niedermetzeln und foltern, zu widerstehen.
Denis de Rougemen
 
Jody@
ein Hund ist ein Rudeltier, d.h. es gehört zu seinen Menschen und evtl. anderen tierischen Mitgliedern.

Ein Hund braucht nicht nur die Sonne. Wer hat dir das denn erzählt?

Ich kenne eine ungefähre Einstellung von meinen Schwiegereltern, die aber meinten ein GROßER Hund gehört nicht in die Wohnung, ein kleiner aber schon. Der Schäferhundmischling lag damals an der Kette. Der Reinrassige Nachfolger bekam einen schönen Zwinger und der Cocker, der anschließend da war, durfte sogar im Bett schlafen. Habe ich nie verstanden. Immerhin eine Weiterentwicklung.

"Babys möchte ich mal machen lassen, weil ich finde, daß es ein sehr schöner Wurf wird und weil Hutch noch nie ran durfte!"

Denk nochmal drüber nach, Jody!


Gruß
Nuschka
 
Ausschnitt von einer e-mail von mir und einem Freund:

&gt; Die im Forum meckern grad und sagen sowas von Tierquälerei und das ein
&gt; Hund in die Wohnung gehört.Ich sagte das das Quatsch sei!

Ich grundsätzlich auch!! (Ausser diese total überzüchteten bedauernswerten
Tiere, die in der Natur nicht mehr klarkommen!)
Ich würde mir in einer Stadtwohnung keinen Hund zulegen...nur wenn das Tier
genügend Auslauf hat!

&gt;&gt; Ich nehm doch auch keine Kuh mit in die Wohnung!

Und die artgerechten Rinderherden leben fast nur im Freien!!!
Bei Rindern ist die Boxenhaltung meiner Meinung nach Tierquälerei!


1011726652.gif
Tue den Mund auf für die Stummen und führe die Sache derer, die verlassen sind
 
Und noch was!
Wir urteilen über etwas wovon wir keine Ahnung haben???? Ich muss nicht dagewesen sein um das zu beurteieln.
Aber in diesem Forum soll man ja helfen.

Wie bist Du zu Hutch gekommen??? Vom Himmel ist er sicherlich nicht gefallen! Und vor der Anschaffung wußtest Du sicher auch, dass diese Rasse einen "stärkeren Speichelfluss" hat.
Du holst Dir einen zweiten Hund, obwohl Du anscheinend keine Ahnung hast wie man damit umgehen soll.
Ich empfehle Dir die entsprechende Lektüre zu holen um dich über dieses Thema zu informieren.
Falls Du das nicht tust schadest Du beiden Hunden.
Du weißt anscheinend nicht wie Hunde miteinander "reden". Denn wie Du es besachreibst war es lediglich eine "Unterhaltung" unter Hunden.

Und nun noch einmal zur Zwingerhaltung.
Du redest von freilebenden Hunden.
Waren die in einen Zwinger gesperrt???
Sie hatten auch ihr Rudel.
Das lebt heutzutage nunmal im Haus (o.ä.).
Dafür kann der Hund nichts. Also lasse Deinen Hund mit ins Haus oder gebe ihm ein Zuhause das er verdient hat.

stinksauer

bis denne

dog-aid
imgProxy.asp


gnadenhof_flemsdorf@gmx.de


Tiere empfinden wie wir auch Freude, Liebe, Angst und Leiden, aber sie können das Wort nicht ergreifen. Es ist unsere Pflicht, als Stellvertreter zu wirken und denen, die sie ausnützen, niedermetzeln und foltern, zu widerstehen.
Denis de Rougemen
 
"Und die artgerechten Rinderherden leben fast nur im Freien!!!
Bei Rindern ist die Boxenhaltung meiner Meinung nach Tierquälerei"

@ Jody...

Da hast du recht, aber ein Hund ist nunmal kein Rind. Ein Hund ist auch kein Fisch und muss im Wasser leben und er ist auch kein Vogel und muss fliegen lernen. Merkste was?

Gruß
Nuschka
 
Ist das Euer Hunde oder er lebt nur mal soo auf den Hof?

Eine BX im Zwinger *kopfschüttel*
Und Jody im Haus?

So gerne Babys *nochmehrkopfschüttel*

Und warum? Weil es so eine tolle Mischung wäre?
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Tahoma, Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Jody:
Ich nehm doch auch keine Kuh mit in die Wohnung!
Und die artgerechten Rinderherden leben fast nur im Freien!!!
Bei Rindern ist die Boxenhaltung meiner Meinung nach Tierquälerei!
[/quote]

Sorry aber wie alt bist du Jody?
Ich fasse es nicht Hunde mit Kühe zu vergleichen.


Servus
Irish
gif_64_03.gif

"Nach manchem Gespräch mit einem Menschen hat man das Verlangen,
einen Hund zu streicheln, einen Affen zuzunicken und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen."
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Brauch dringend euern Rat!“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Linche92
naja, vielleicht fühlt er einfach diese "Verbindung" weil beide Hunde blau sind... ;) (Ein Schelm, wer dabei böses denkt)
Antworten
264
Aufrufe
22K
Pyrrha80
Pyrrha80
B
wenn im ordnungsamt vernünftige leute sitzen dann sollte das gesittet ablaufen. wir in rüsselsheim haben das glück. die zeugen müssen dann eben bezeugen das es dein hund war und wenn du etwas glück hast dann unterscheiden sie die hunde vom fell grundlegend. das atest vom tierarzt war richtig...
Antworten
13
Aufrufe
1K
ede
L
Abgesehen davon, das die Einfuhr verboten ist, schließe ich mich B:B:s Fragen an. Auch eine Wohnung zu finden wird nicht einfach sein. Die Anträge sind für Hunde gedacht, die schon in Deutschland mit Ihren Besitzer lebten,( das muss auch nachgewiesen werden) Für die Erlaubnis sind...
Antworten
3
Aufrufe
855
Scotty
Mautz
Hallo, Buffy hat auch ständig an der OP Wunde nach der Kastration geleckt. Es war alles entzündet und Trichter wollte die Tierärztin ihr nicht antun, weil sie eh schon so ängstlich ist. Wir haben dann Mull mit Bepanthen drauf auf die Wunde gelegt, eine elastische Binde drumgewickelt und ihr...
Antworten
4
Aufrufe
6K
fruchti.mi
fruchti.mi
Stomper
Auf der anderen Seite muss man die Kirche aber doch bitte auch im Dorf lassen. Mal anders herum betrachtet: Ihr streitet Euch mit Eurem Nachbarn und da er Euch richtig eins reinwürgen will, ruft er das TH, das OA whatsoever. Ein kleiner Zufall, eine Verletzung beim Raufen mit einem anderen...
Antworten
15
Aufrufe
2K
fussgänger
F
Zurück
Oben Unten