Beinchen-heben am Menschenbein

Tja Wauzi, ich denke er leidet an Pivoli?

Könnte sein, erfordert zur Abstellung aber drastische Maßnahmen
biggrin.gif


Frißt er auch gern gelben Schnee?

watson
 
  • 4. März 2024
  • #Anzeige
Hi watson ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 20 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Tahoma, Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von watson:
Tja Wauzi, ich denke er leidet an Pivoli?[/quote]

Öhm.. *kopfkratz*.. *pschyrembelsuch*.. an was?

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Tahoma, Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Frißt er auch gern gelben Schnee? [/quote]

Soweit ich gehört habe, ist sein derzeitiges Lieblingsgericht Forelle mit Sahnesoße
smile.gif



wauzi


a-wolf18.gif

Tu deviens responsable pour toujours de ce que tu as apprivoisé.
(Antoine de Saint-Exupéry)
 
  • 4. März 2024
  • #Anzeige
Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund... 



Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

Hier der Link zu ihrer Seite! 
Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte! 

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 34 Personen
Du kennst Pivoli nicht? *tztztz*

Es nennt sich Pinkelvorliebe und tritt häufig bei jungen Hunden auf. Deshalb auch die Frage nach dem gelben Schnee, denn genau der ist gelb wenn er bepinkelt ist
biggrin.gif


Pivoli kann wirkungsvoll bekämpft werden. Allerdings ist eine starke Führungsrolle erforderlich, siehe hierzu auch "Wie werde ich Boß und niemand merkt das" von Bossi - erhältlich im Chef-Verlag.
Dort wird anschaulich erklärt, daß ein gegenseitiges Pepinkeln zwingend erfoderlich ist um gegen Pivoli vorzugehen. Der dauerhaft bepinkelte entwickelt im Laufe der Jahrhunderte eine Abneigung gegen gelben Schnee und kann somit als geheilt erklärt werden.
Vorsicht ist angebracht bei Pivoli im Zusammenhang mit Fregesch. Dort kann es zu wüsten Ausschreitungen kommen.

viel Glück
biggrin.gif

watson
 
Tja, ich kann leider nur das sagen, was ich an meinen eigenen Hunden beobachtet habe.
Ich kenne auch einen Welpen, der hat bereits mit acht Wochen das Beinchen gehoben. Der war später sehr dominant bei seinen Leuten. Meine Alexa ist Rudelchefin und sie pinkelt in Gegenwart anderer Hunde immer mit erhobenem Bein (ist für mich dominantes Reviermarkieren).
Als unser Pascha noch neu im Rudel war, traute er sich in Gegenwart anderer Hunde nicht, das Bein zu heben. Jetzt, wo wir ihn schon eine Weile haben und er der Alpharüde ist, hebt er das Bein schon...
Ich sehe das so, daß er seine Position nun gefunden hat und das Pinkeln auf allen vieren nur Wasserlassen war und nicht Revierverhalten oder markieren.
Ich weiß nicht, aber für mich sieht das logisch aus.
smile.gif


@Mom Klär mich doch mal über Deine Hunde auf, Du kennst sie schließlich am Besten.
smile.gif


Für mich ist das Revierabstecken schon eine Art Dominanzgeste...
Nach dem Motto: Das ist meins!

Man sieht doch, wenn ein fremder Hund in das Revier eindringt, daß der "Revierinhaber"
biggrin.gif
dann erstmal provokativ das Bein hebt, ich hab dieses Verhalten noch nie bei einem ängstlichen Hund gesehn...

Wenn ich so falsch mit meinen Beobachtungen liege, klärt mich bitte auf.



Gruß Puppy


1013192477.gif

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Tahoma, Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Das Wenige, das du tun kannst, ist viel -
wenn du nur irgendwo Schmerz und Weh und Angst von einem Wesen nimmst.

Albert Schweitzer[/quote]
 
Also auf den Trichter bin ich auch schon gekommen, dass er nun eben direkt neben mir bleiben muss, in der Hundeschule haben die auch von Dominanz geredet, ausgerechnet Chico und dominant, wenn da ein Zwergpinscher knurrt ist der ueber alle Berge ...

Naja muss ich halt in Zukunft immer Bangen, dass er irgendwo aus welchem Grund auch immer das Beinchen hebt...


*************************************************
Es gibt im Leben nur eine Sünde, und die ist: den Mut zu verlieren.
Autor: Johannes Mario Simmel (*1924), östr. Schriftsteller
 
  • 4. März 2024
  • #Anzeige
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 9 Personen
Ich habe auf'n Hundeplatz oft erlebt,daß gerade die dominanten Hunde ihre Besitzer angepinkelt haben,vorallem wenn sie etwas tun sollten,was sie nicht wollten-so nach dem Motto
biggrin.gif
a siehste mal,was ich davon halte.
Klar,man kann nicht auf alle Hunde schließen,aber bei vielen ist das sicherlich so.
@ Chico:Nur weil ein Hund vor anderen Hunden Angst hat,heißt das nicht,daß er Menschen gegenüber nicht dominant sein kann.Und Dein Hund ist ja auch in einem Alter wo langsam mal geguckt wird,wie weit man gehen kann.
 
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Tahoma, Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Puppyclip:

@Mom Klär mich doch mal über Deine Hunde auf, Du kennst sie schließlich am Besten.
smile.gif


[/quote]

Tcha....die dreibeinige "Dominanz-Pinklerin" ist ein eher unsicheres, vorsichtiges und unterwürfiges Exemplar und der "Unsicher-Pinkler" ist sozial kompetent
biggrin.gif




Beckersmom
comp.jpg


SUAVITER IN MODO - FORTITER IN RE
 
Ich hab auch noch eine Rarität zu bieten: Einen Hund, der bevorzugt unterm Gehen/rennen sch...t
biggrin.gif
... und wie gesagt beim Pinkeln Dehnübugen macht
biggrin.gif
biggrin.gif
.

Besonders nett ist es ja von ihm, wenn wir Ball spielen und er dann auf die tolle Idee kommt, seinen Tennisball zu markieren! *lol*

Ach ja, noch was: Er hat es schon mal geschafft, ein Häufchen in 1/2m Höhe an einen Baumstamm zu "kleben" (Ich glaub zumindest, dass er es war, war damals noch im TH.)! *lach*

Wer bietet mehr
wink.gif
??

Viele Grüße an euch und eure Vierbeiner!

york4807.jpg

Claudy & Kampfcocker Joey


 
Mist Beckersmom
wink.gif

Und ich dachte schon, ich hätte den Stein des Weisen gefunden.
biggrin.gif

Aber wie interpretiert man nun das besagte Verhalten?
Schließlich heiß ich ja nicht trumler und habe die Weisheit auch nie nicht mit Löffeln gefressen
wink.gif

Wenns Revierverhalten ist, hats dann echt nix mit Dominanz zu tun?
Eventuell sind ja moms Hunde schizophren?
biggrin.gif
*abduck und wegrenn*

Mal im Ernst, weils mich echt interessiert:
Es sind gegen Hunde dominante Hunde nicht unbedingt generell dominant, oder?

Ich unterstelle Beckersmom einfach mal, eine kompetente Ansprechpartnerin für dieses Thema zu sein.(*nicht schleimen will*)
Pinkelt die eher unterwürfige Hündin generell auf drei Beinen, nur wenn Hunde dabei sind oder wie?*Löcher in Bauch frag*
Und wie ist das bei Becker? Macht ders immer auf vier Beinen? Markiert er ansonsten nix?

Ich weiß, ich bin wohl nervig, aber eben extrem neugierig...
wink.gif



Gruß Puppy


1013192477.gif

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Tahoma, Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Das Wenige, das du tun kannst, ist viel -
wenn du nur irgendwo Schmerz und Weh und Angst von einem Wesen nimmst.

Albert Schweitzer[/quote]
 
&lt;--- gerne auf watsons Beitrag (Pivoli) eingehen würde, aber vor lauter Lachtränen kaum die Tastatur erkennt...
biggrin.gif


Gackernd
Alexis

MorticiaAFVTN.JPG

-sic gorgiamus allo subjectatos nunc-


 
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Tahoma, Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Puppyclip:
Aber wie interpretiert man nun das besagte Verhalten?[/quote]
Vielleicht bei der Hündin mit unangenehmem Untegrund und beim Rüden mit Faulheit?
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Tahoma, Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Eventuell sind ja moms Hunde schizophren?
biggrin.gif
*abduck und wegrenn*
[/quote]
Hehe...mal langsam ...außer meinem Gespons ist in unserem Haus niemand schizophren
biggrin.gif


<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Tahoma, Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Es sind gegen Hunde dominante Hunde nicht unbedingt generell dominant, oder?[/quote]
Was machen denn die Hunde, die gegen andere "dominant" sind?

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Tahoma, Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Ich unterstelle Beckersmom einfach mal, eine kompetente Ansprechpartnerin für dieses Thema zu sein.(*nicht schleimen will*)[/quote]
Genausowenig wie es mich interessiert, ob Menschen im stehen, sitzen, liegen, rückwärts, vorwärts, kopfstehend oder sonst wie pinkeln, interessiert's mich bei Hunden eigentlich nur, wenn's im Haus passiert.
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Tahoma, Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Pinkelt die eher unterwürfige Hündin generell auf drei Beinen, nur wenn Hunde dabei sind oder wie?*Löcher in Bauch frag*[/quote]
Sowohl als auch! Lotti pinkelt mal auf drei Beinen, dann wieder auf allen vieren - egal ob andere Hunde dabei sind oder nicht.
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Tahoma, Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Und wie ist das bei Becker? Macht ders immer auf vier Beinen? Markiert er ansonsten nix?[/quote]
Sowohl als auch! Mal pinkelt er in Ermangelung irgendwelcher größeren Gerätschaften, Ecken, Sträuchern oder Bäumen gerne mal im Sitzen - dann wiederum verleiht er jedem Grashalm Glanz. Wenn ein anderer Rüde makiert interessiert ihn das manchmal gar nicht - manchmal strullert er drüber (bei den gleichen Rüden).

Und dann steckt er bei meinem Vadder sein Revier ab und pinkelt ihm im Flur an die Wand!!!


Beckersmom
comp.jpg


SUAVITER IN MODO - FORTITER IN RE
 
Danke mom
biggrin.gif

Ich bin nun zwar nicht schlauer, aber umfassend informiert
wink.gif

Wegen der Dominanz meinte ich Hunde, die sich sofort mit anderen Hunden anlegen und z.B.aufreiten immer gleich Rute steilhochstellen usw...

Das muß ja nicht zwangsläufig heißen, daß sie die gleiche Dominanz gegen Menschen zeigen.
Und dann gibts noch welche, die generell denken, sie sind die Größten.
Egal,ob gegenüber Menschen oder anderer Hunden.

Ist jetzt aber Wurscht, wir kommen hier vonm hundertsten ins tausendste
biggrin.gif

Wollte es nur mal wissen ob die verschiedenen Stellungen irgendwas zu bedeuten haben.

Bei Männern ist's schließlich auch so eine Sache. Die Machos pinkeln fast nur stehend, wärend man die Softis eher zum Hinsetzen bewegen kann.
biggrin.gif

Guter Vergleich,wa?
Aber nu mach ich mich mit dem Thema besser vom Acker.
Soviel zu meiner Kompetenz in Sachen Hundehaltung und Vermenschlichung
wink.gif
*rofl*
biggrin.gif


Gruß Puppy


1013192477.gif

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Tahoma, Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Das Wenige, das du tun kannst, ist viel -
wenn du nur irgendwo Schmerz und Weh und Angst von einem Wesen nimmst.

Albert Schweitzer[/quote]
 
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Tahoma, Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Puppyclip:
Wollte es nur mal wissen ob die verschiedenen Stellungen irgendwas zu bedeuten haben.[/quote]


*huuuuuuust*
biggrin.gif


Alexis


MorticiaAFVTN.JPG

-sic gorgiamus allo subjectatos nunc-


 
Hi!

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Tahoma, Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Puppyclip:

Eventuell sind ja moms Hunde schizophren?
biggrin.gif
*abduck und wegrenn*

[/quote]

Es könnte auch einfach so sein, dass Lotti meint, mal vorsorglich ziemlich groß und mächtig dastehen zu müssen.
Aggression ist oft in Unsicherheit begründet.

Tharin
 
Mönsch Alexis, sei doch nicht so albern,ja?
Oder deutet das Husten auf einen Asthmaanfall hin* mal mein Spray anbiet*
biggrin.gif

tztztz

Gruß Puppy


1013192477.gif

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Tahoma, Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Das Wenige, das du tun kannst, ist viel -
wenn du nur irgendwo Schmerz und Weh und Angst von einem Wesen nimmst.

Albert Schweitzer[/quote]
 
Hi!

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Tahoma, Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Puppyclip:

Wegen der Dominanz meinte ich Hunde, die sich sofort mit anderen Hunden anlegen und z.B.aufreiten immer gleich Rute steilhochstellen usw...

[/quote]

Uiuiui, ob das so tolle Chef-Qualitäten sind.

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Tahoma, Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>

Bei Männern ist's schließlich auch so eine Sache. Die Machos pinkeln fast nur stehend, wärend man die Softis eher zum Hinsetzen bewegen kann.
biggrin.gif


[/quote]

LOL.
Nach umfassender Studie und statistischer Auswertung jener, komme ich nicht zu dem Schluss.
wink.gif


Tharin
 
Zitat Tharin:
'Uiuiui, ob das so tolle Chef-Qualitäten sind.'

Eben das meine ich auch!
Ein wirkliches 'Alpha-Tier' hat es in keiner Weise nötig, jeden anderen gleichgeschlechtlichen beeindrucken oder gar angreifen zu müssen. Den Alpha macht zu einem Großteil geistige Überlegenheit aus. Ich habe schon sehr selbstbewußte Rüden erlebt, die eindeutig unterlegenen Rüden mal ihren Liegeplatz überließen. Sie müssen ihre Überlegenheit nämlich nicht dadurch verteidigen daß sie ständig auf ihrem 'Recht' beharren.

Was meinen Hund betrifft, so ist sein Selbstbewußtsein groß genug um Rüden, die meinen ihn mit aller Gewalt anstänkern zu müssen, links liegen zu lassen. Er hat es einfach nicht nötig, sich ständig beweisen zu müssen. Sein Selbstbewußtsein läßt es zu, einen Provokateur einfach zu ignorieren. Er strahlt dann einfach Ruhe und Gelassenheit aus.

Ergo stimme ich zu, daß solche Agressionen oft ein Zeichen von Unsicherheit sind, mitnichten von Selbstbewußtsein oder Dominanz.

Was das pinkeln betrifft, so hält es Atti mal so mal so, je nach Tageslaune.

Gruß
Alexis

MorticiaAFVTN.JPG

-sic gorgiamus allo subjectatos nunc-


 
Tja watson, habe ich auch nicht verstanden, weshalb die sich alle so angestellt haben.
biggrin.gif


Aber dieser Hund hatte eh ein Faible für große Auftritte.
Meine Oma hatte mir mal unter der Zusicherung, daß mein Hund gut erzogen ist gestattet, in in den Ferien mitzubringen. (Niedersachsen, tiefstes Hinterland, Dorf....na ja, ihr wißt schon).
Da ich diesen Eindruck durchaus von meinem Hund hatte, habe ich ihn also mitgenommen.
Um klarzustellen, daß er ab jetzt daß Revier übernimmt, hat er dann als erstes den Dackel meiner Oma vermöbelt (nix passiert, außer daß meine Oma bald einen Herzinfarkt erlitten hätte).
Tags drauf sollte eine große Familienzusammenkunft stattfinden, so mit allen Onkels und Tanten, Cousins und Cousinen (kotz). Dementsprechend wurde gekocht.
Und als dann der ganze Pulk erwartungsvoll die Tür zum Eßzimmer öffnet, in dem der bereits gedeckte Tisch steht, bietet sich uns allen der Anblick, wie mein Hund, der NIE vom Tisch geklaut hat, fett und vollgefressen in seiner ganzen Länge auf dem Tisch liegt, zwischen den nettgefalteten Servietten, dem polierten Silberbesteck und auf der blütenweißen Tischdecke. Vollgefressen deshalb, weil er sich soeben den gesamten Braten einverleibt hatte.
An den Rest des Tages kann ich mich merkwürdigerweise nicht mehr erinnern. Das muß ich verdrängt haben.
Denkwürdig auch der Tag, an dem eine ältere Nachbarin anklingelte, um zu fragen, ob wir das wären, die am heiligen Sonntag bohren (wir waren es nebenbei nicht!).
Eben diese Frau hatte sich mal bei meinem Hund äußerst unbeliebt gemacht, weil sie mit meiner Tochter geschimpft hatte.
Sie hatte den Satz kaum ausgesprochen, als Hundi mir zwischen den Beinen hindurchfegte, die Hose der Frau ziehmlich weit oben kurz unter dem Bund (Gummizug) erfaßte und zog - und unsere Nachbarin auf einmal gar nicht mehr wissen wollte, ob wir bohren, weil sie plötzlich zu ihrem Entsetzen in Unterhosen dastand *grmpf*

Aber das nur nebenbei, um einen kleinen Einblick in das Wesen meines ersten Hundes zu gewähren. (Er hat mich Jahre meines Lebens gekostet, aber ich habe ihn trotzdem geliebt wie sonst nichts auf der Welt.)
Ich weiß, es paßt gar nicht zum Thema.

Entschuldigenderweise hier noch etwas Passendes :
wir waren zu einer ganzen Truppe auf der Hundewiese, und eine bis dato wildfremder Rüde kommt angelaufen, hebt am Hosenbein meines Bekannten zielsicher das Bein und will gerade loslegen. Ich habe den Mann noch so eben am Jackenärmel erwischt und weggezogen, der mich völlig verdutzt ansah, weil das Ganze hinter ihm stattgefunden hatte und er nicht wußte, was los war. Keiner von uns hat sich mit Herrchen oder Frauchen des Hundes unterhalten und den Hund, wie gesagt, kannten wir auch nicht.

Ebenso ist es mir mal passiert, daß ein Hund auf mich zugerannt kam und den Kinderwagen anpinkelte, den ich mithatte.
Sein Frauchen machte nur eine wegwerfende Handbewegung und sagte :"Das macht er bei jedem Kinderwagen." Und ging weiter.
Wenn mir das vielleicht jemand analysieren könnte.....?


banner2.jpg

http://www.vombutjadingerland.de

Liebe Grüße,
Kirsten mit Daufi und Arco


kirsten@schmusehund.de

Die Demokratie ist ein Staat,
dessen Souverän man unentwegt anschreien muß,
damit er nicht einschläft.(Richard Thoma)
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Beinchen-heben am Menschenbein“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

angel
Stromschlag: Hund stirbt beim Beinchen-Heben am Laternenpfahl ( AFP) Beim Beinchen-Heben an einem Laternenpfahl hat ein Hund in Nordfrankreich einen tödlichen Stromschlag erlitten quelle und vollständiger text: Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. liebe...
Antworten
0
Aufrufe
704
angel
IloveDogs
Mir kommt's nicht so vor, als ob es eins von den o. g. Dingen bedeutet! Sein Gesichtsausdruck sieht eher nach "konzentriert" aus ... Weiss auch net, wie ich's beschreiben soll :confused:
Antworten
22
Aufrufe
2K
IloveDogs
IloveDogs
L
Danke für Eure Infos :respekt: Sollte was am Kreuzband sein, werde ich mich auch entweder für TPLO oder TTA entscheiden.. ich hoffe, dass sich mein Gefühl täuscht und ich mich irre und einfach was mitm Meniskus ist, bei dem die Arthroskopie reicht. :(
Antworten
16
Aufrufe
4K
Luna2017
L
Noxpit
VERMITTELT in die schweiz!! kann GSD verschoben werden! :love:
Antworten
3
Aufrufe
1K
Noxpit
Noxpit
F
Laut Frau Brunbauer hat Cindy hat ein liebevolles zu Hause gefunden! :love: Alles Gute, kleine Maus, genieße Dein Leben in vollen Zügen! LG Fridolina
Antworten
7
Aufrufe
1K
Fridolina
F
Zurück
Oben Unten