Angst vorm Staubsauger ?

Haben eure Hunde angst vorm Staubsauger

  • Ja

    Stimmen: 20 25,3%
  • Nein

    Stimmen: 33 41,8%
  • Habe ihnen die Angst da vor genommen

    Stimmen: 7 8,9%
  • Beißen in die Düse vorne rein

    Stimmen: 19 24,1%

  • Umfrageteilnehmer
    79

LillyoftheValley

KSG-Nervensäge™ <img src="http://forum.ksgemeinde.
15 Jahre Mitglied
:hallo:

Wie sieht es bei euren Hunden aus mit Stausauger:D
Macho hat wohl von klein auf Angst da vor:( bekomme ich auch nicht mehr raus.
Brenda dagegen läuft mir auf Schritt und Tritt hinter her:D
 
  • 23. April 2024
  • #Anzeige
Hi LillyoftheValley ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 22 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
kann man ja wieder nur eines ankreuzen ;) jeanny hatte früher angst doch heute jagt sie die saugi *ggg*
 

Anhänge

You must be registered for see attachments list
<ächz> ...... Umfragen machen Arbeit :D

Lina: isses wurscht
Sofie: isses auch wurscht
Apollo: hatte zu Beginn bei uns Schiß und ist stiften gegangen, heute macht er dafür mal'n Auge auf. Vielleicht :D

Sab.
 
Meinem Benji ist das total egal. :) Um ihn könnte ich drumrum saugen. Der bleibt ganz entspannt liegen. Erst wenn ich ihm sagen, das er sich mal verkrümmeln soll, erhebt sich der Herr und geht :unsicher: (zum Beispiel auf die Couch).

Lieben Gruß
Sue
 
Also mein alter Gabin stellt sich quer vor den Staubsauger, so dass ich immer um ihn rum saugen muss, bin ich um ihn rum, stellt er sich wieder vor mich, bis ich endlich die Polsterdüse draufmache und ihn absauge, dann isser zufrieden, er denkt halt mit, ein reinliches Kerlchen, das nach dem Wohnungsaugen nicht gleich alles wieder dreckig machen will (das haben wir natürlich irgendwann mal geübt, als er grade in der schlimmsten Haarung war)
 
huhu

also dasy ist ja eigentlich immer die ruhe selber, aber wehe der staubsauger kommt zum vorschein, da kommt dann wirklich der gefährliche kampfhund hoch sie rastet voll aus nackenhaare hoch zähne fletschend auf die düse drauf.

also muß dasy beim saugen weggespert werden

bis dann nadine und dasy
 
Dusty l i e b t Staubsauger. Er stellt sich ständig in den Weg und will abgesaugt werden.

Die beiden Mädels hingegen verziehen sich in höher gelegene Gefilde (sprich Bett oder Sofa :D ).

Viele Grüße,

Giladu
 
Ich zeig ihr zwar immer wieder wie lieb der staubsauger doch eigentlich ist und das er nix tut aber sie steht dem eher skeptisch gegenüber und verlässt den raum, oder hopst auf Couch/Bett solange er nicht zu nahe kommt. :unsicher:
 
Lotti isses egal - Becker will mit ihm spielen. Macht einen Mordsspaß, wenn er die Düse klaut und damit durchs Haus rennt :D:D
 
Normalerweise interessiert der Staubi weder Silvester noch Nadine. Aber wehe, wenn ich in einer bestimmten Tonlage rufe: Wo ist der böse Staubsauger?
Dann kommen sie angerannt und die Post geht ab. hihi
 
Ich hab' das Letzte angekreuzt. Eigentlich interessiert der Stabusauger ihn nicht besonders, aber wenn er ihm zu nahe kommt, wird er schon angegriffen :D:
 
Spike kann sich mit dem Teil nicht so recht anfreunden. Einerseits kann ich mit ihm ein Spiel daraus machen und er "kämpft" dann mit dem Sauger bzw. spielt mit dem Sog oder er steht immer im Weg, wenn ich unbedingt saugen muss. Er zeigt zwar dann ein wenig Muffen, geht aber auch nicht zur Seite. Entweder muss ich ihn dann rausschicken bzw. beiseiteschieben oder ich halte ihm die Düse kurz an eine Hinterbacke - da geht er ab wie ein Zäpfchen.

Ich schätze mal, wenn die extreme Geräuschkulisse nicht wäre, würde es ihn nicht die Bohne interessieren.

Sabine + Spike
 
Thai hat leider auch tierische Angst davor.Er sitzt dann im Schlafzimmer in der hintersten Ecke.Weiß auch nicht ob er mit dem Staubsauger mal was schlimmes erlebt hat:(
Ob man ihm die Angst je nehmen kann??????
Ich hoffe es
Lg
 
Lilli hat auch Angst davor und verzieht sich in ihr Körbchen. Aber wir haben einen Tipp bekommen wie man ihr die Angst nehmen kann. Die Polsterbürste nehmen (ohne Sauger) und den Hund damit sanft bürsten. Später dann ans Staubsaugerrohr stecken und bürsten aber nicht anmachen. Und irgendwann soll man den Staubsauger dann auf kleinster Stufe anmachen und der Hund solls dann klasse finden. Ob es klappt weiss ich noch nicht. Aber Lilli findet es zumindest total klasse. Sobald sie die Bürste sieht legt sie sich wohlig hin und streckt erwartungsvoll alle Viere von sich. :D :D

Christine
 
meine hat angst. :( kann ich ihr leider nicht mehr nehmen aufgrund schlechter erfahrungen. direkt hinfahren da läuft sie weg, aber wenn ich so sauge dann schaut sie und guckt genau ob der ja nicht auf sie zukommt ;)
lg veilchen
 
Mein Staubsauger sieht echt schon ganz klasse aus. Wenn ich saugen will, fliegen meine Hunde raus in den Garten. Einer will immer in den Sauger beißen. Da wird man nie fertig.
Die stürzen sich darauf als wenn es ein Beutetier wäre. Der Boxer fängt an und die anderen beiden folgen.
 
Nö, Barney stört der Staubsauger nicht, nur wenn gerade da gesaugt werden soll wo er liegt *ggg*
 
Die blöden Köter stören sich kein bisschen an dem Teil :D . Die könnteste glatt wegsaugen, wenn die Düse groß genug wär.

Als Junghund wollte Ruby mit dem Teil spielen, heute geht's ihr am A.... vorbei :D .
 
odin liebt staubsauger!
am schönsten findet er's, wenn auf dem rohr keine düse drauf ist - da kann der stundenlang auf dem blöden staubsaugerrohr rumlutschen. irgendwie scheint er da mit der zunge dran rumzuspielen - die geräusche sind echt der hammer :D
ansonsten liegt er und ich muß um ihn drumrum saugen.

lotte ist entschwunden sobald ich das fürchterliche ungetüm auch nur scharf ansehe, und tequila latscht mir inzwischen zwar immer hinterher, aber wenn ihm das ding zu nahe kommt isser wech.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Angst vorm Staubsauger ?“ in der Kategorie „Umfragen“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

O
Wo ist das Problem nach 13 Jahren? Es scheinen doch alle Beteiligten mit der jetzigen Lösung klar zu kommen.
Antworten
6
Aufrufe
666
matty
G
Hat jemand Erfahrungen mit MCP?
3 4 5
Antworten
81
Aufrufe
5K
Pennylane
Pennylane
Podifan
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
0
Aufrufe
680
Podifan
Podifan
Sirikith
Schau mal hier: Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Da gibt es Tipps, wie du den Clicker "schalldämpfen" kannst. Du brauchst beim Clickern aber nicht unbedingt das Clickgeräusch zum Bestätigen. Wenn dein Hund Angst vorm Clicker hat, suche dir einen Laut aus, den du...
Antworten
16
Aufrufe
2K
lynnie
Claudia2
ich hab dir ja schon ne PN geschrieben, hier nur noch mal: wenn der HUnd durch den Ball motivier bar ist dann ´geht das genauso gut wie mit Futter, hauptsache er will irgendwas unbedingt haben und wird kein Balljunkie...
Antworten
8
Aufrufe
958
Ruhrlady
Ruhrlady
Zurück
Oben Unten