Achtung Kroeten: An Gewaessern vorsichtig fahren

  • Mausili

Wir dürfen einen riesigen Erfolg feiern - großes Meeting in der BH


Ab 2018 werden unsere Krötenwanderstrecken mit Amphibienzäunen ausgestattet! SUPER!

Diese Woche fand das große Meeting in den Besprechungsräumen der BH Krems zur Krötenproblematik statt - und wir durften uns über einen super Erfolg freuen! 16 Parteien waren hierfür geladen, RespekTiere als Antragsteller überreichten an die Anwesenden Statistikmappen der ‚Sammlungen‘ der letzten Jahren und erhielt die Möglichkeit, die jeweiligen Situationen ausführlich darzulegen. Tatsächlich wurde unserem Ansuchen nach 2-stündiger Sitzung inklusive Begehung beider Strecken stattgegeben, und so werden die zwei von RespekTiere betreuten Wanderungsstrecken ab 2018 an beiden Straßenrändern mit umfassenden Krötenzäunen umgeben werden!...



 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Mausili :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Mausili

TV-Tipp: "Das Verhältnis zu Fröschen - Tierschützer contra Froschschenkel"
Mitschnitt der Reportage von gestern Abend im SWR (4:00 min)


Die einen helfen ihnen während der Laichzeit liebevoll über die Straße. Die anderen beißen ihnen genussvoll in den Schenkel. - Unser Verhältnis zu Fröschen ist extrem widersprüchlich. Jetzt schlagen Tierschützer Alarm...



 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Mausili

Fang von Abermillionen Fröschen kann ökologische Katastrophe auslösen

Gerade zu Weihnachten ist die Nachfrage nach Delikatessen groß – und die Franzosen sind Weltmeister beim Verzehr von Froschschenkeln. 100 bis 200 Millionen Frösche werden jedes Jahr allein in die EU geliefert, mit Frankreich als Hauptabsatzmarkt. In einem von Pro Wildlife initiierten Schreiben haben nun sechs französische Organisationen ihre Regierung aufgefordert, die unkontrollierte Plünderung von Fröschen zu beenden. Zumindest in Deutschland ist inzwischen Bewegung in die Sache gekommen: Dank einer Aufklärungskampagne nehmen immer wieder Restaurants Froschschenkel von der Speisekarte...



 
  • Mausili

Auch die ersten Kröten wandern schon

Mutige Amphibien nutzen den kurzen Wärmeeinbruch

Wie vorhergesagt, lockt die milde Witterung an Rhein und Mosel erste Amphibien aus den Winterverstecken. Vor allem Molche, die ohnehin ganzjährig in nur kurzer Entfernung von den Laichgewässern leben, sind unterwegs. Selbst vereinzelte Erdkröten wurden gesichtet...



 
  • Mausili

Der Winter kehrt zurück


Frost und Eis bringen die Amphibienwanderungen zum Erliegen

Ein ungewöhnlich langer Wärmeeinbruch hat im Januar an Rhein und Mosel schon viele Spring- und Grasfrösche auf Wanderschaft geschickt, auch Erdkröten waren unterwegs. Teichmolche findet man sogar bundesweit in den Laichgewässern. Jetzt ist erst einmal Pause...



 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Mausili

Tierschutz fordert Vorsicht auf Strassen


Der Schweizer Tierschutz (STS) ruft Autofahrende im Hinblick auf die Amphibien-Wanderung zur Vorsicht auf. Zu Tausenden würden sich die Amphibien zu ihren Laichgewässern aufmachen, querten Strassen und würden dabei von unachtsamen Automobilisten totgefahren...





Frühlingsluft macht Frösche und Kröten munter


Im Süden und Westen steht ein „Wanderwochenende“ bevor

Der späte Wintereinbruch hat die Amphibien den gesamten Februar über ausgebremst. Doch nun sind am Rhein die ersten Amphibien unterwegs zu den Laichgewässern, andere Regionen im Süden und Westen werden folgen. Im Osten bleibt es wohl zunächst noch etwas zu kalt...



 
  • Mausili

Wettlauf zu den Laichgewässern


Zeichen für eine kurze Saison? / Erneuter Frost in Sicht

Am Wochenende haben im Flachland in vielen Regionen Deutschlands die Amphibienwanderungen begonnen. Es liegen Meldungen vom Oberrhein bis nach Holstein und vom Niederrhein bis zum Harzvorland vor. Lediglich im Osten bleibt es noch ruhig...



*** Prognose vom 15. März: Polare Luft bringt den Winter zurück, die Amphibienwanderungen kommen komplett zum Erliegen. Erst ab Mitte kommender Woche sind in milden Flusstallagen wieder frostfreie Nächte möglich. ***


 
  • Mausili

Der Winter geht, aber der Frühling ziert sich noch


Amphibienwanderungen kommen nur langsam wieder ins Laufen

Bis einschließlich Ostern ist kein durchgreifender Wärmeeinbruch zu erwarten. Alle Amphibien, die sich rechtzeitig eingegraben oder in Gewässer zurückgezogen haben, werden auch diesen Spätwinter überstehen. Hart traf es zahlreiche Zugvögel, die der Frost stoppte oder vor dem kräftigen Polarwind kapitulierten...



 
  • Mausili

„Wir hoffen weiterhin auf gut volle Eimer“

Nach Ostern nehmen die Amphibienwanderungen Fahrt auf

In den Tallagen wandern die Kröten und Frösche nicht mehr nur am Rhein, sondern bereits bis zur Elbe. Im Süden tut sich auch in den mittleren Höhenlagen bereits etwas. Kommende Woche dürfte es dann endlich auch im Osten losgehen. Die Amphibien können es kaum noch erwarten…



 
  • Mausili

Warten aufs Kröten-Taxi


Überall sind Kröten-Warnschilder zu sehen. Doch wo sind die Tiere, die nach Einbruch der Dunkelheit gemächlich über die Straße laufen? Zurzeit ist es noch zu kühl. Doch wenn die Temperatur abends ansteigt, geht der Run auf die Laichgewässer richtig los. Und dann gibt es für einige engagierte Helfer viel zu tun...



 
  • Mausili

Werde Amphibien-Retter!


Frösche, Kröten, Molche und Unken brauchen deine Hilfe! Im Frühjahr wandern die Amphibien zu ihren Laichplätzen. Oft müssen sie Straßen queren und laufen dabei Gefahr, massenhaft überfahren zu werden. Um die Tiere vor diesem Schicksal zu bewahren, startet der BUND Naturschutz jedes Jahr Bayerns größte Artenschutzaktion. Mach mit!...







 
  • Mausili

„Der Winter scheint jetzt endlich Geschichte zu sein“


Kröten und Frösche freuen sich über gute Wanderbedingungen

Die Amphibien sind im Flachland nun nahezu bundesweit unterwegs. Während im Westen selbst bei den Erdkröten der Wanderhöhepunkt erreicht oder sogar überschritten ist, stehen die Laichwanderungen im Osten noch am Anfang. Der Drang zur Fortpflanzung ist aber so groß, dass die Tiere sich jetzt sehr beeilen werden...



 
  • Mausili

TV-Tipp: "Das Verhältnis zu Fröschen: Tierschützer contra Froschschenkel"
Mitschnitt der Reportage von gestern Abend im SWR (4:00 min)


Die einen helfen ihnen während der Laichzeit liebevoll über die Straße. Die anderen beißen ihnen genussvoll in den Schenkel. - Unser Verhältnis zu Fröschen ist extrem widersprüchlich. Jetzt schlagen Tierschützer Alarm...



 
  • Mausili

Beendet den Handel mit Amphibien -->> PETITION


Ein Pilz ist ihr Ende: Weltweit sterben ungezählte Amphibien wie Frösche an einem tödlichen Pilz. Er infiziert die Haut der Tiere und lässt viele verenden. Durch den internationalen Handel mit Amphibien breitet sich der Erreger rund um die Erde aus. Wir fordern ein Ende dieses Handels, um die Krise einzudämmen...



 
  • Mausili

Probieren geht über Studieren


Von Bruchsal bis Berlin wagen sich die ersten Amphibien aus den Winterquartieren

Der Winter hat sich zwar längst noch nicht verabschiedet. Doch aktuell ist es so mild, dass bereits Frösche, Kröten und Molche auf dem Weg zu den Laichgewässern gesichtet werden...



 
  • Mausili

Aktuelles zur Krötenwanderung -->> Kröten unterwegs


Es bleibt windig – bitte auf Eigensicherung achten

Im Flachland sind inzwischen bundesweit Amphibien auf dem Weg zu den Laichgewässern. Mit dem Höhepunkt der Wanderungen ist in ungefähr zwei Wochen zu rechnen – vorausgesetzt, der Winter meldet sich nicht doch noch einmal zurück...



 
  • Mausili

LIEBE LESERIN, LIEBER LESER, FREUNDE DER FRÖSCHE!


Die Amphibien wandern wieder. Rund 6.000 freiwillige Helfer des BUND Naturschutz bauen daher Amphibienzäune auf und helfen Fröschen, Kröten, Molchen und Unken über die Straße – Bayerns größte Artenschutzaktion! So retten wir jährlich bis zu 700.000 Amphibien das Leben. Das ist auch notwendig, denn Frosch und Co. sind bedroht. Bis Mitte dieses Jahrhunderts könnte die Hälfte der europäischen Frosch-, Kröten- und Molcharten ausgerottet sein. Bitte werden auch Sie aktiv und helfen Sie mit!...





Amphibien-Beobachtung melden

Sie haben etwas Interessantes entdeckt? Zum Beispiel eine Stelle, an der Amphibien eine Straße queren und es gibt dort noch keinen Amphibien-Schutzzaun? Bitte sagen Sie uns, wo!..





Kröten, Molche und Frösche in Bayern

Der Schutz von Amphibien ist ein Herzstück des BN-Artenschutzes. Während der Krötenwanderung retten Freiwillige des BUND Naturschutz jährlich bis zu 700.000 Frösche, Kröten und Molche. Lassen auch Sie sich begeistern von der faszinierenden Welt unserer Lurche!...




 
  • Mausili

Kröten'saison' - DU wirst gebraucht!


Die alljährliche Krötenwanderung hat heuer früh begonnen - seit gut einer Woche haben wir wieder alle Hände voll zu tun, um möglichst viele der so wunderhübschen Amphibien sicher über die Straße zu geleiten! Auf den beiden RespekTiere-Krötenstrecken im niederösterreichischen Haitzendorf sowie in Scheibenhof herrscht bereits Hochbetrieb, einige hundert der braunen Gesellen gilt es tagtäglich vor den Gefahren des Autoverkehrs bestmöglich zu schützen...



 
  • Mausili

Achtung, Achtung! Jetzt folgt Wichtiges!


Kurzer Zwischenbericht zur Krötenwanderung!

Auf unseren beiden Strecken in Niederösterreich herrscht noch immer Hochbetrieb - wir sind im täglichen Einsatz! Inzwischen sind es schon wieder weit über 1 000 Kröten, welche wir sicher über die Straßen bringen konnten - leider gibt es aber doch auch Verluste...



 
  • Mausili

Im Liebesrausch - Die große Wanderung der Kröten, Frösche, Molche und Co.


Jedes Frühjahr erwacht der Waldboden zum Leben. Sobald die Nachttemperaturen einige Zeit ein paar Grad über Null liegen und es draußen feucht ist, erwachen die Amphibien in großer Zahl aus der Winterstarre und machen sich auf den Weg in ihre Laichgewässer. Sie suchen jedes Jahr die Gewässer auf, in denen sie sich selbst von der Kaulquappe zum Frosch oder zur Kröte gewandelt haben...



 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Achtung Kroeten: An Gewaessern vorsichtig fahren“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Oben Unten