Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Hallo
nun habe ich meinen komplettem Nachmittag für diesen Hund eingesetz,was ich auch gern gemacht habe
smile.gif

Es war ein langes Gespräch mit der Besitzerin und es sind viele tränen geflossen,auch meiner Seits.
sie hat aber gesagt,das es das beste für das Tier sei,wenn ich diesen mitnehme,sie sei total überfordert.
Die Hündin habe ich mit einem Stich ins Herz um ca.18h dem Tierschutz/Pension überreicht,obwohl ich weiß das es ihr dort sehr gut gehen wird,tat es mir in der Seele weh.Sobald ich das ok habe,was aber noch dauern wird,da mit dem Hund erst mal gearbeitet werden muß,werde ich es euch wissen lassen,in der Hoffnung Ihr helft mir bei der Suche nach einem neuen zu Hause.
LG Thai
 
  • 15. April 2024
  • #Anzeige
Hi Thai ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 11 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Danke Thai!!

Ich freu mich für den Hund, daß die Besitzerin ein Einsehen hatte und Du in der Nachbarschaft wohnst
smile.gif


Gruß

elefanten_16.gif


Marion und ihre 2 Höllenhunde Tau & Tiptoe

Solange Menschen denken,
dass Tiere nicht fühlen,
müssen Tiere fühlen,
dass Menschen nicht denken
(Quelle ist mir leider nicht bekannt)



 
Thai und Pascha, kämpft ihr für "unsere" Hunde oder für euer Ego? Wenn ihr keine kritischen Nachfragen á la Kirsten vertragen könnt, sondern nur Claqueure sucht, verschont mich bitte zukünftig! Ich würde mir hier mehr unbequeme Leute wie Kirsten wünschen, die die Dinge auf den Punkt bringen, und weniger Leute, die nur nach einer harmonischen Welt suchen!

Verdammte *******, ich habe heute trotz hohem Arbeits- und Geldeinsatz zwei Listis "verloren", nur weil Nachbarn sich bedroht fühlten!

Gruß
Wolfgang

rubyassi3.jpg
 
Shit Wolfgang, das tut mir leid.
frown.gif

(Du weißt, das ich das nicht nur so dahin sage.)

Du hast ja meine mail-addy. Sich "auszukotzen" ändert zwar nichts an der Situation, hilft aber manchmal trotzdem.

Also hau rein.


Liebe Grüße,
Kirsten mit Schmusemonstern Daufi und Arco

[email protected]




Die Straße des geringsten Widerstandes ist nur am Anfang asphaltiert !
 
@Wolfgang!
****** Gefühl, kann Dir leider keiner abnehmen!
Ich denke aber , Thai hat richtig gehandelt, jeder weitere Vorfall wäre einer zuviel, und Thais Einsatz war einfach konstruktive Vorbeugung!

Vera

howlingwolf.gif
 
Wolfgang,...
frown.gif

Ich kann dir nur anbieten, wenn Du einfach jemandem einen Knopf abkauen willst... - mail oder ruf mich an...

Thai, danke

watson
 
Hallo Wolfgang
Das mit Deinen Hunden tut mir aufrichtig leid.War es Dir nicht möglich durch einen Umzug Deine Tiere zu behalten? Oder den Leuten zu beweisen das Deine Hund/e lieb sind? Z.b durch bestandenen WT?

So jetzt erzähl ich Dir mal ein paar dinge,und dann entscheide für Dich ob Du immer noch denkst ,das ich das für mein EGO brauche.
ICH WEIß FÜR WEN ICH DAS GETAN HABE!!!
Ich kam gestern bei der frau an,die Hündin lag ganz apatisch auf dem Boden,nach dem rufen kam sie zu mir,als ich ihr mit der Hand über den kopf streicheln wollte,duckte sie sich.Dann geht es damit weiter ,das es ihr schwer fiel zu laufen da Krallen viel zu lang.Sie hat wunder schöne stehohren ,die aussahn wie abgefressen und zum Teil blutig.Die Halterin erzählte mir von ihrem gewaltätigen Freund,und zeigte mir das Ergebniss zig Löcher in den Wänden und Türen.Die frau selber wie schon mal gesagt,im 7Mon.schwanger,wurde erst vor kurzem von Ihrem Freund durch die Whg.geschupst.Wie siehst Du es jetzt?Was ist denn nun wohl besser für das Tier?

Habe mich heute Morgen nach dem Hund erkundigt,ihr geht es gut,sie hat gestern Abend direkt gefressen,ging ohne zu murren in ihr altes Hundehaus,und genoß die Ruhe.Heute Morgen hat sie als erste Ihren freilauf bekommen,und hat mit Freude mit ihrem ball gespielt.Würde ein Hund so reagieren der leidet weil er nun da ist?
Ich bin froh so gehandelt zu haben!FÜR DAS TIER!!
Thai
 
Noch was vergessen habe.
Wie schon gesagt,habe ich mich heute Morgen nach der hündin erkundigt,die Ohren wie oben bereits erwähnt zerfleddert und blutig,der Körper ebenfalls übersäht mit macken.
Thai
 
Hi Thai,

in der Aufregung/Wut hab ich mich unklar ausgedrückt. Es geht natürlich nicht um meine Hunde, sondern um zwei Listis, die ich zu verschiedenen Zeiten an verschiedene Familien vermittelt hatte, und die zufällig am gleichen Tag zurückkamen
frown.gif
. Ich glaube nicht, schon jemals einen schwärzeren Tag erlebt zu haben.

Auslöser waren leider andere Hundehalter aus der Nachbarschaft der Familien. Deshalb bin ich im Moment ganz besonders empfindlich, wenn es um solche Sachverhalte geht.

Deine neuesten Infos über den Sachverhalt gehen ja nun in eine ganz andere Richtung. Dennoch bin ich nach wie vor der Meinung, dass Anzeigen beim OA der falsche Weg sind! Entweder beim VetAmt intervenieren - leider sitzen da sehr oft Sesselpupser und Schlafmützen - oder, falls ihr einen guten TSV habt, den einschalten. Ich hab in einem ähnlichen Fall schon mal 'ne bemitleidenswerte Bulli-Hündin samt Welpen einkassiert, obwohl ich nicht zuständig war.

Hab ich das jetzt richtig verstanden, dass der Hund jetzt nicht mehr bei der Halterin ist?




Gruß
Wolfgang

rubyassi3.jpg
 
@wolfgang
das tut mir wirklich leid.

@wolfgang, kirsten, volker u. a.
Einen Halter/Hund beim OA anzuzeigen ist nicht zwangsläufig Denunziantentum und bestimmt nicht hinterhältig oder mies.

Wenn ein Hund potentiell gefährlich ist muss etwas unternommen werden. Natürlich ist der erste Schritt mit dem Halter zu reden, Ihn zu überzeugen, von mir aus auch zu bedrohen. Aber wenn dieser nicht "Vernunft" annimmt habe ich die Pflicht die Umgebung zu schützen.

Denn das Wohl des Hundes steht dem Wohl seiner Umgebung gegenüber!!!

Dabei spielt auch Zeit eine Rolle. Mit jedem Tag steigt das Risiko bei einer tickenden Zeitbombe, das etwas Ernsthaftes passiert. Wann die Grenze erreicht ist, ist ein rein subjektives Empfinden des Einzelnen über das Einschätzen des Risikos.

Margrit, Wolfgang, Volker ich denke Ihr würdet es euch nie verzeihen wenn in dem Zeitraum in der Ihr versucht ohne das OA einem Hund zu helfen, bzw. diesen von seinem schlechten Halter wegzukriegen zum Beispiel ein Kind angefallen und schwer verletzt würde. Ich bin mir sicher, das Ihr Euch in diesem Fall immer fragen würdet, warum Ihr nicht früher drastischere Massnahmen (OA?) eingeleitet hättet.

Ob das im Fall Thai notwendig war? Das kann niemand sagen. Hat Thai nach bestem Wissen abgewägt ob die Anzeige beim OA notwendig war? Das muss Sie selber wissen. Aber wer deshalb von Denunziantentum, Anschwärzen und vom Aufhängen an Laternenpfählen redet hat die Perspektive und sein gesundes Situtationsempfinden ganz sicher schon verloren.

Gruss ein nachdenklicher

****tigger****
identy2.jpg
 
Hallo Wolfgang
Also das Dir das sehr nahe geht,glaube ich dir,und es tut mir echt leid das es Dir nicht gelungen ist dieses zu verhindern.Aber hier in diesem Fall war es das beste,ich habe ja bereits geschrieben in welcher verfassung das Tier war/ist,als ich Sie gestern zurück in die Pension gebracht habe.Dort in der Pension hat sie vor einem Jahr schon einmal gelebt,und dort darf sie so lange bleiben bis zuverlässige Halter für Sie gefunden werden.Was ich Ihr von ganzem Herzen wünsche,ich bin mit der Pension in Kontakt,und wenn es meine Zeit erlaubt,versuche ich was ich kann mich ein wenig mit um sie zu kümmern.Vieleicht ist es ja möglich Sie bald hier in Tiervermittlung rein zu setzen,mit Absprache der Pension natürlich.
Bis dahin liebe Grüße Thai
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Was würdet ihr an meiner Stelle tun?“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Sammy1984
Ich würde mich bei der Stadt beschweren. Vielleicht tut sich ja was und sie kontrollieren eine Weile dort. Und den Hunden würde ich ein Leuchtie umtun, dann sind sie gut sichtbar.
Antworten
25
Aufrufe
1K
Lanya
shaitaninchen
shaitaninchen, bitte tu mir einen Gefallen. Bitte, bitte geb deinem Bruder die Web-Adresse dieses Forums und die E-Mail-Adresse von Marions Seite (Rexy war doch auf couch-gesucht, oder?) und bitte ihn inständig, sich bei diesen Stellen zu melden, wenn es Probleme gibt. Nur für den Fall, dass das...
2 3
Antworten
59
Aufrufe
4K
H
Thai
Also ich kann es lesen Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Schön, daß es der Kleinen besser geht Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Gruß Marion und ihre 2 Höllenhunde Tau & Tiptoe Solange Menschen denken, dass Tiere nicht...
Antworten
7
Aufrufe
576
Marion
Marion
Paulemaus
Mein Jimny ist sparsam...der Patrol eher nicht Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
60
Aufrufe
3K
Biefelchen
Biefelchen
Paulemaus
Man sieht es oft an Tierheimhunden. Wenn die im neuen zu Hause sind erkennt man die kaum wieder. Nehmen zu, Fell glänzt und irgendwelche "Macken" verschwinden von selbst. Man sieht es auch an Tierheimhunden, die am Wochenende bei Ihren Paten sind und unter der Woche im Tierheim. Montags sind die...
Antworten
16
Aufrufe
2K
Zora-Nadine
Z
Zurück
Oben Unten