Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Tahoma, Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von watson:

Ob im Vorfeld evtl. Fehler gemacht wurden oder nicht spielt nun kaum noch eine Rolle, kann man eh nicht mehr rückgängig machen.[/quote]


Yep

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Tahoma, Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von watson:
Der Hund wird hoffentlich bald in ein anderes Zuhause umziehen[/quote]


Wäre wünschenswert.


Liebe Grüße,
Kirsten mit Schmusemonstern Daufi und Arco

[email protected]




Die Straße des geringsten Widerstandes ist nur am Anfang asphaltiert !
 
  • 15. April 2024
  • #Anzeige
Hi Kirsten ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 13 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Liebe Frau K.!

Da kann man Ihnen nur wünschen, dass demnächst über Sie nicht so hergefallen wird, wie Sie in diesen Tagen in diesem Thread über Thai herfallen oder in einem andern Thread über Margrit oder in noch einem anderen über Pusemuckel ... usw usw

Mgf
US
 
Liebe Ute, ich kann versichern, daß ich nicht nur austeile, sondern auch einzustecken in der Lage bin.
Beruhigt ?
wink.gif

Ich habe kein Problem damit, mit gegenteiligen Meinungen umzugehen. Nennt man auch "diskussionsfähig". Andere nennen es "über jemanden herfallen".

Grundsätzlich sollte man sich jedoch zu nichts äußern (in diesem Fall Thema Margrit), wozu die Kenntnisse fehlen.
wink.gif


Noch Fragen ?
biggrin.gif



Liebe Grüße,
Kirsten mit Schmusemonstern Daufi und Arco

[email protected]




Die Straße des geringsten Widerstandes ist nur am Anfang asphaltiert !
 
...ich hatte vor geraumer Zeit einen Thread erstellt in dem ich schilderte daß ein Rottweiler, der desöfteren unbeaufsichtigt vor seinem Haus liegt, ständig versucht Attila anzugreifen. Meine Versuche, mit dem Halter vernünftig darüber zu reden, scheiterten (und zwar ziemlich kläglich).
Ich wollte den Mann nicht anzeigen da es sich um einen relativ alten Rotti handelte, der im TH voraussichtlich null Chance auf Vermittlung gehabt hätte. Ich kann mich aber noch gut entsinnen, daß mir einige hier dringend dazu rieten, das OA einzuschalten.
Und zwar bevor wirklich etwas passiert.

Sind denn meine Ängste, die ich damals hatte, mehr 'wert' gewesen als die von Thai?

However: Die Würfel sind ja gefallen und ich hoffe daß es gelingt, den Hund in kompetente Hände zu vermitteln.

Alexis

morticia_alexis.jpg


-sic gorgiamus allo subjectatos nunc-


 
Nein Al, das ist es ja nicht.
Ich hätte auch in deinem Fall davon abgeraten.

Warum ?
Hmm, vielleicht habe ich - wie einige andere auch - schon zuviel Hundeelend mitbekommen, um einen solchen Schritt gutheißen zu können.
Wenn es irgendeine andere Rasse wäre, keine, die auf einer Liste steht, wäre das halb so tragisch.
Der Halter würde eine Verwarnung bekommen, eventuell ein paar Auflagen, und das war es dann.
Aber bei einem Listenhund ... ?
Wenn speziell diese Hündin, zu besagter Pension könnte, wäre das natürlich das Beste.
Wenn allerdings beim OA Meldungen vorliegen, bleibt auch immer zu befürchten, daß der Hund statt dessen einfach eingezogen und ins Tierheim gesteckt wird.

Kommt natürlich noch hinzu, daß zumindest nach meinen Erfahrungen selbst der uneinsichtigste Halter mit irgendwas zu ködern ist, so daß man auch anders eine Lösung herbeiführen kann.
Was genau das jeweils ist, um das herauszufinden, müßte man natürlich vor Ort sein.
Wie gesagt, bei den "Heinis", mit denen ich bislang zu tun hatte (und da waren auch ein paar harte Brocken bei), gings immer anders. Auch wenn die Mittel manchmal ungewöhnlich waren.

Wie auch immer, ich hoffe für den Hund sowie für alle anderen Hunde in falschen Händen, daß er bald dahin kommt, wo er es besser hat.

Liebe Grüße,
Kirsten mit Schmusemonstern Daufi und Arco

[email protected]




Die Straße des geringsten Widerstandes ist nur am Anfang asphaltiert !
 
@alexis. Kann ich gut nachvollziehen. Wir haben eine Nachbarhündin, die sich mit allen Hunden in der Umgebung versteht. Leider nicht mit unserer Nadine. Nadine ist aber auch die einzige gleichaltrige Hündin, die jetzt hier hingezogen ist. Alle anderen waren vor der "Nachbarin" da, oder sind Rüden. Nadine ist zum Glück cool, obwohl sie schon mal von ihr ganz massiv angemacht wurde. Reden mit dem Halter (alteingesessener Gärtner mit "Wald- und Wieseneinstellung)ist zwecklos. Diese Hundedame liegt auch gern mal auf der Straße. Gestern hat sich mich angeknurrt. Normalerweise hätte sie dafür einen "Tritt in den Hintern" (bitte sinnbildlich sehen) verdient. Stattdessen kam ein freundliches "Pemba lass das mal". Tja, mal schauen, wie es hier weitergeht.
Gehört jetzt nicht zum Thema hier, aber neues Thema dafür eröffnen...
Zu dieser Geschichte möchte ich nur sagen, dass man die Leute nicht persönlich kennt und sich auch nicht wirklich ein Urteil über die ganze Sache als Unbeteiligter bilden kann. Es hört sich aber schon so an, dass es dringend ist, dass der Hund ein zuhause mit viel Liebe, aber auch starker Hand braucht. Man ist als Mitglied im Forum einfach oft machtlos. Man möchte gern helfen, kennt aber leider niemanden, der einen Anlagehund aufnehmen will. Mist.
Viele Grüße

Iris
 
Diese Rumhackerei find ich nu wirklich unmöglich. Das Thai in Sorge ist kann ich verstehen, das sie sich vielleicht nicht optimal verhalten hat ... hier ist nicht das oberste Gericht !! Gebt lieber vernünftige Ratschläge und Hilfe in welcher Form auch immer und verschwendet eure Energie nicht darauf jemanden niederzumachen.
Und wenns sich um einen gefährlichen Hund handelt wär mir wahrscheinlich irgendwann auch egal ob es sich um einen SH, eine Dogge oder um einen SoKa handelt.

LG Tora
 
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Tahoma, Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Kirsten:
Nein Al, das ist es ja nicht.
Ich hätte auch in deinem Fall davon abgeraten.
[/quote]
Siehst du Kirsten, das ist es ja gerade. Du stehst zu deiner Meinung, vertrittst sie auch und damit kann ich prima leben.
wink.gif
Aber-und hier baue ich auf deine Fähigkeit, ehrlich zu dir selbst zu sein-ihr seid über Thai tatsächlich regelrecht hergefallen. Ihr wurde sogar abgesprochen, daß sie das Wohl des Hundes im Auge hatte. Möglicherweise hat sie nicht den richtigen Weg gewählt, aber wir sind alle Menschen und solche Fehler passieren halt. Und ich sag's nochmal deutlich: Daß sie auch an den Hund dachte glaube ich ihr!

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Tahoma, Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Wenn es irgendeine andere Rasse wäre, keine, die auf einer Liste steht, wäre das halb so tragisch.
Der Halter würde eine Verwarnung bekommen, eventuell ein paar Auflagen, und das war es dann.
Aber bei einem Listenhund ... ?
[/quote]
Hu, ein ganz fieses zweischneidiges Schwert, ich weiß es doch auch.
Aber so einfach mal als hypothetischen Fall: Da gefährdet ein Hund, weil er eben einen unfähigen Halter hat, tatsächlich seine Umwelt. Gespräche bringen nichts. Und dann?
Verflixt, es tut mir auch leid um jeden Hund der im TH landet. Aber soll ich eine Gefährung hinnehmen weil der betreffende Hund auf einer Liste steht? Gut, ich hab' damals den Rotti-Halter auch nicht angezeigt, und inzwischen hat sich das Problem mehr oder weniger von selbst erledigt (der Rotti ist jetzt wirklich alt, sitzt voller Arthrose und hat außerdem HD), aber ich bin damals riesige Umwege mit Atti gegangen, habe mich durch Unterholz gezwängt und mich selbst dabei verflucht.
Wie gesagt, so etwas ist immer schlimm, und solange es unfähige/uneinsichtige Halter gibt ist auch keine wirklich befriedigende Lösung in Sicht.

Gruß
Alexis

morticia_alexis.jpg


-sic gorgiamus allo subjectatos nunc-


 
Jetzt möchte ich zum aller letzten mal etwas dazu sagen,der besagte Hund hat über 1Jahr in der Pension/Hundeschule gelebt,sie hatte am Tag ihren freilauf,und wurde zum training mit einbezogen(Einzelltraining )es wurde sich dort prima um das Tier gekümmert,man freute sich das endlich nach langem warten einer kam der den Hund unbedingt wollte.Wer konnte ahnen das das so Endet? Ich stehe regelmäßig mit der Pension in Kontakt,man hat der besagten Frau angeboten die Hündin zurück zu bringen.Sie tut es nicht,und weil sie es nicht tut und der Hund da aufgarkeinen fall bleiben soll,muß wohl das OA eingeschaltet werden.Und ich bin froh wenn das ganze vorbei ist,und man sich auch im dunkeln wieder raus trauen kann. Ich hätte dem Tier zu gerne ein tolles Sofa gegönnt,weil sie nun mal schon bei der 1Besitzerin nicht gut gehalten wurde.Aber stellt Euch mal vor es kommt irgendwann ein Kind zu schaden,was ist dann....der Hund bekommt die Spritze und das war es.Und um dieses zu Verhindern wählen wir diesen schritt.Thai


Mein Sohn kommt grade rein,und erzählte mir er hat diese Frau heut Nachmittag getroffen,sie bat ihn den Hund zu halten sie müßte mal eben dort ins Haus wo der Hund nicht mit kann.Er tat es.Was wäre gewesen wenn ein anderes Tier gekommen wäre.....möchte mir dieses nicht ausmalen.Ist diese Frau normal? Mein Sohn ist 10.Ich werde sie nun letztmalig anrufen,und ihr sagen das Sie es zu Unterlassen hat meinem Kind oder anderen Kindern den Hund an zu vertrauen.
Es Reicht mir.Thai
 
@ Al,

blöde Psychotour
tongue.gif


Wie du weißt, nehme ich gerne Kritik an (gelogen
wink.gif
), wenn ich einsehe, daß sie angebracht ist (also nie
biggrin.gif
)

Okay, Scherz beiseite.

Hhhmmm, okay, was ich zugebe ist, daß ich mich vielleicht etwas diplomatischer hätte ausdrücken können.
Kann ich aber nicht. (Als ob du DAS nicht wüßtest !!)
Für Gegenargumente bin ich dagegen immer zugänglich.

Aber gut, ist gegeßen. Ist ja auch nicht das Thema.

Wenn die Möglichkeit besteht, die Hündin in die besagte Pension zu bringen , dürfte ja allen geholfen sein, und der Hund hat dort eher die Chance, nochmal vermittelt zu werden.
Dann sollte allerdings baldmöglich Initiative dahingehend ergriffen werden, bevor der Hund eben doch im Tierheim landet.


Liebe Grüße,
Kirsten mit Schmusemonstern Daufi und Arco

[email protected]




Die Straße des geringsten Widerstandes ist nur am Anfang asphaltiert !

<font size=1>[Dieser Beitrag wurde von Kirsten am 15. Juni 2002 editiert.]</font>
 
Jetzt muss ich aber mal fragen, warum die Hundepension, wenn sie doch über das Verhalten der derzeitigen Halterin informiert ist, den Pflegevertrag nicht auflöst und den Hund abholt? Wenn sich doch so viele Anwohner ängstigen, bzw. aufregen, sollte es doch wohl kein Thema sein, dass der Hund in die Pension zurückgeht?
Gruß

Iris
 
Hallo da ich wie schon mehrfach geschrieben mit der ganzen Dramatik vertraut bin möchte ich dir Alexis danken das du thai (sie ist meine Freundin)zur seite gestanden hast , denn deine Meinung schein hier zu zählen !!!!!!!!
Ich weiss für mich , sollte ich mal ein richtiges Problem haben was meinen AMERICAN STAFFORD betrifft , dieses hier niemals erläutern würde.
Denn ich liebe meinen Hund sicher genauso wie ihr und Leute wie Kirsten und Co würden mich ziemlich runterziehen !!!!
Ich habe den Eindrick das sie absichtlich versucht Thai zu kränken und sie zu beleidigen ! Das hat sie niemals verdient denn sie ist ist super Tierlieb und hat alles menschenmögliche versucht zu helfen !
Ich finde es wirklich beschämend von KIRSTEN sich so ironisch und arogant dazu zu äussern.
Ich will niemanden beleidigen und ich weiss das jetzt böse Worte von ihr zurück kommen aber es ist mir völlig egal!Sie kann schreiben was sie will denn ich stehe haushoch drüber !!!
NOCH MAL VIELEN DANK AN ALEXIS !!!!!!!!!!!!!!!!!
Pascha

Schützt unsere GELIEBTEN KAMPFSCHUSER VOR DER BESTIE MENSCH!
 
So nun breche ich mein Wort und melde mich wieder.Ich hatte gestern Abend noch ein sehr langes Gespräch mit der Halterin der Hündin,was auch diesmal klappte.Habe ihr angeboten mir den Hund zu bringen,und das´ich den hund zu der Pension zurück bringe.Da sie mir erzäöhlte sie sei mit der Situation total überfordert,und könne den Hund auf dauer nicht halten.so nun sitze ich hier und warte darauf ob sie mein Angebot annimmt.LG Thai
 
Pascha, das wird nun wirklich kindisch
frown.gif


Thai, ich hoffe sehr, daß die Halterin Dein Angebot annimmt und ihr den Hund verantwortungsbewußten Menschen übergeben könnt. Gut auch ihr Einsicht in ihre eigene (nämlich überforderte) Lage.

Ich danke Dir
wink.gif

watson
 
ja ja ja wie schon geschrieben ..........ist mir echt egal !!!!!!!!!!
Kindisch ist anders!!!!!!!!!
Pascha:dD

Schützt unsere GELIEBTEN KAMPFSCHUSER VOR DER BESTIE MENSCH!
 
genau
frown.gif


und noch einen schönen Sonntag,
watson
 
Hallo Pascha,

*uff* *erröt*...
wink.gif

Rasch folgendes:
Kirsten hat eine gewöhnungsbedürftige Art sich auszudrücken und ist auch sonst ziemlich schwer zu ertragen
biggrin.gif
, aber glaub mir daß sie das Herz durchaus am rechten Fleck hat und auch sehr viel für Tiere tut.
Sie ist in diesem Thread verbal über's Ziel hinausgeschossen (wie meistens *g*), aber das ändert nichts daran, daß sie dem Hund sofort helfen würde, okay?
smile.gif

Und wenn-nicht zuletzt durch euch-für den Hund alles ein gutes Ende nimmt ist das ein schöner Erfolg und was vorher geredet wurde ist dann doch nicht mehr wichtig, oder?
wink.gif


Gruß
Alexis

morticia_alexis.jpg


-sic gorgiamus allo subjectatos nunc-


 
Na na Al, du sollst doch nicht so lügen !
Wenn das so weiter geht, wirst du dieses Jahr auch wieder nichts vom Weihnachtsmann kriegen.
wink.gif


Na gut Pascha, nochmal ganz langsam.
Ich kann dir versichern, ich habe genug zu tun, und muß mir auch nicht meinen Zeitvertreib darin suchen "absichtlich jemanden zu kränken". Da weiß ich dann doch meine Zeit sinnvoller zu nutzen.
Allerdings halte ich auch mit meiner Meinung nicht hinterm Berg, wenn sie der anderer nicht entspricht.
Nicht mehr und nicht weniger.
Diplomatie geht mir dabei leider gänzlich ab, aber dafür bin ich ehrlich.
Bleibt jedem selbst überlassen, was ihm lieber ist.

Wenn du bei Problemen mit deinem Hund diese hier nicht zur Diskussion stellen möchtest, bleibt das dir überlassen.
Allerdings ist die Forumssparte "Erziehung / Verhalten" immer gut gefüllt, und alle leben noch, obwohl ich mich darin ebenfalls häufig äußere.
Und da auch mir nicht das Gras aus der Tasche wächst, habe ich darin ebenfalls schon des öfteren um Rat gebeten.
Ich bin also auch nicht perfekt. (Nehme ich auch gar nicht für mich in Anspruch)
Ebenso mag mit meiner Art sicherlich nicht jeder klar kommen. Doch wie ich bereits erwähnte, bin ich für Gegenargumente immer offen, und wenn jemandem etwas nicht paßt, bin ich auch jederzeit gesprächsbereit.
Ob ich arrogant bin oder nicht, kannst du nicht beurteilen. Aber wenn du mich partout so sehen willst, okay.

Wenn du ansonsten Fragen oder Kritik hast, kannst du mich - übrigens ebenso wie jeder andere - gerne anmailen. Meine addy steht unten drunter.
Denn eigentlich gehören solche Diskussionen nicht hierher.


Liebe Grüße,
Kirsten mit Schmusemonstern Daufi und Arco

[email protected]




Die Straße des geringsten Widerstandes ist nur am Anfang asphaltiert !
 
Kein Bedarf ..Danke!!!

Schützt unsere GELIEBTEN KAMPFSCHUSER VOR DER BESTIE MENSCH!
 
Also doch kindisch
biggrin.gif

Jedem das Seine.

Dann aber auch hier keine albernen Kommentare, gelle ?
wink.gif



Liebe Grüße,
Kirsten mit Schmusemonstern Daufi und Arco

[email protected]




Die Straße des geringsten Widerstandes ist nur am Anfang asphaltiert !
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Was würdet ihr an meiner Stelle tun?“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Sammy1984
Ich würde mich bei der Stadt beschweren. Vielleicht tut sich ja was und sie kontrollieren eine Weile dort. Und den Hunden würde ich ein Leuchtie umtun, dann sind sie gut sichtbar.
Antworten
25
Aufrufe
1K
Lanya
shaitaninchen
shaitaninchen, bitte tu mir einen Gefallen. Bitte, bitte geb deinem Bruder die Web-Adresse dieses Forums und die E-Mail-Adresse von Marions Seite (Rexy war doch auf couch-gesucht, oder?) und bitte ihn inständig, sich bei diesen Stellen zu melden, wenn es Probleme gibt. Nur für den Fall, dass das...
2 3
Antworten
59
Aufrufe
4K
H
Thai
Also ich kann es lesen Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Schön, daß es der Kleinen besser geht Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Gruß Marion und ihre 2 Höllenhunde Tau & Tiptoe Solange Menschen denken, dass Tiere nicht...
Antworten
7
Aufrufe
576
Marion
Marion
Paulemaus
Mein Jimny ist sparsam...der Patrol eher nicht Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
60
Aufrufe
3K
Biefelchen
Biefelchen
Paulemaus
Man sieht es oft an Tierheimhunden. Wenn die im neuen zu Hause sind erkennt man die kaum wieder. Nehmen zu, Fell glänzt und irgendwelche "Macken" verschwinden von selbst. Man sieht es auch an Tierheimhunden, die am Wochenende bei Ihren Paten sind und unter der Woche im Tierheim. Montags sind die...
Antworten
16
Aufrufe
2K
Zora-Nadine
Z
Zurück
Oben Unten