Sie ist wieder da...die Igelzeit

  • Lucie
So schaut das dann aus wenn man päppelt, Minimaus dümpelt immer noch bei 342 g, Mecki bei 560 g, er kann in 1-2 Wochen raus in den betreuten Winterschlaf. Passt wenn man einen Keller hat, unserer ist unter dem Carport und zu kalt, ich habe sie deshalb notgedrungen im Haus. Wir hatten eh Glück dass sie während unserem Urlaub bei der Igelhilfe waren, sie hatten erneut Darmsaugwürmer und Lungenwürmer, haben ordentlich Gewicht verloren, die Behandlung hätte ich nicht machen können.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Lucie :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Mausili


Den Garten zur Igel-Oase machen

Wenn es draußen kälter wird, bereiten sich die Igel auf ihren Winterschlaf vor. Wie kann man die Tiere dabei unterstützen?

Ab Mitte Oktober wird das Nahrungsangebot für Igel deutlich knapper. Ältere Tiere beginnen mit dem Bau ihres Winternests, Jungtiere versuchen an Gewicht zuzulegen. Wie kann man den Garten zum idealen Winter-Unterschlupf für die Igel machen?...



:daisy:
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Lucie
Meine Minimaus hat es ja leider nicht geschafft. Dem Bub hatte ich danach das ganze Gehege gegeben. Nun kam ein Aufruf dass dringend Plätze zum Überwintern gesucht werden und ich habe mich breit schlagen lassen das Gehege wieder zu teilen. Furia :eek:, großes Gelächter als ich fragte ob ich richtig vermute, Kampfigel mit 1100 Gramm, musste lange behandelt werden und hat das Schnäuzchen von Menschen mehr als voll, vielen Dank auch. Ich habe sie selbst aussteigen lassen, knurren und rappelnder Karton waren eindeutig zu verstehen.
 

Anhänge

  • 20211229_191403.jpg
  • 20211229_191403.jpg
  • Paulemaus
@Lucie
Igel können ganz schön mies gelaunt sein. Ich habe so einen Igel mal fauchen hören. Das klang schon beeindruckend. gg
Schön, dass Du Dich ihrer angenommen hast und lass Dich nicht beissen.
 
  • Lucie
Furia hüpft einem zusätzlich fauchend entgegen, sie wohnt da nun im Gehege bei uns im Garten und und ich muss nur das Futterhaus kontrollieren und bei Bedarf getreidefreies Katzen TroFu nachfüllen.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Cornelia T
Während wir Zeitung austragen sehen wir immer wieder Igel. Ich freu mich immer wenn ich sie geschäftig rum wuseln sehe.
Vor kurzem bot jemand in einem anderen Forum schönes, witziges Geschenkpapier mit Igelaufdruck an und ich habe es zum Bild umfunktioniert



Jetzt hab ich das ganze Jahr Freude an Igeln.
 
  • Mausili
Igel als Haustier halten? Bitte nicht!

Immer öfter werden die kleinen Wildtiere in privater Hand als Haustiere gehalten – was aus tierschutzgründen entschieden abzulehnen ist. Die unkritische Darstellung der Igel in menschlicher Obhut, wie sie in den sozialen Netzwerken geschieht, befördert den Trend noch – und hat traurige Folgen für das Wohl der Tiere...



:wand:
 
  • Mausili
Tierschützer warnen vor sinkender Igelpopulation

In Großbritannien, aber auch in Deutschland werden Igel seltener. Baumaßnahmen schränken ihren Lebensraum ein, auf Straßen und in Gärten kommen jedes Jahr Hunderttausende zu Tode...



:eek:
 
  • Mausili


Ein Eremit im Stachelkleid

Sie genügen sich selbst, leben diszipliniert und halten sich an ihre eigenen Regeln: Verena Auffermann legt ein Porträt über Igel vor, das den sympathischen Tieren nicht gerecht wird...



:love:
 
  • Mausili
Igel und Mähroboter 7 Tipps, die Igeln das Leben retten

Igel fliehen nicht vor Gefahr. Das kann zu schlimmen Verletzungen führen, etwa durch Rasentrimmer oder Mähroboter. Doch Vorsorge ist möglich. So retten Sie Leben...



:clover:
 
  • Mausili
Eine Igelgeschichte

Pass auf Dich auf hat Mama gesagt…du bist jetzt groß genug und musst den Weg nun alleine gehen. Ein letzter Stupser und ich machte mich auf die Reise.

Ich habe mich aber verlaufen und da, wo ich dann herum irrte, waren keine Insekten und ich fand kein Futter. Mama sagte, dass es normal sei, dass wir manchmal lange suchen müssten, bis wir etwas zu essen finden würden...



:(
 
  • Mausili
Die Igel kommen wieder in den Garten: Warum eine Expertin zum „Apfel-Test“ rät

Nach der Winterpause machen sich die Igel wieder in freier Natur bemerkbar – und sind bei Gartenarbeiten gefährdet. Eine Hegauer Igelschützerin Manuela Martin erklärt, wie man sie schützen kann...



:clover:
 
  • Mausili
Rasenroboter: Gefahr für Tiere im Garten

Mähroboter sind beliebte Gartenhelfer. Sie nehmen uns Menschen die ungeliebte Aufgabe des Rasenmähens ab. Leider können sie durch unachtsame Nutzung zu einer tödlichen Gefahr für die kleinen und großen Bewohner des Gartens werden:

- für Wildtiere wie Igel und Kröten
- für Heimtiere wie Hunde und Katzen
- für Kleinkinder...




:eek:
 
  • Mausili
Igel-Expertinnen warnen: Mähroboter sind Gefahr für Tiere

München/Hilpoltstein (dpa/lby) - Viele Gartenbesitzer im Freistaat werfen lieber automatische Rasenmäher an, statt den Rasen von Hand zu mähen - Experten warnen davor, dass solche Mähroboter für Igel und andere kleine Tiere lebensgefährlich sind. «Die meisten Rasenmähroboter erkennen kleine Tiere nicht als Hindernis. Kleine Igel können dabei komplett überrollt und verletzt oder getötet werden, was uns zugesandte Fotos immer wieder beweisen», erklärte die Igelexpertin des Landesbunds für Vogelschutz (LBV), Martina Gehret, in einer Mitteilung des Verbandes mit Sitz in Hilpoltstein...



:wut:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Sie ist wieder da...die Igelzeit“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Oben Unten