Schonkost bei zuviel Magensäure

Pennylane und Anaschia,

Tigger geht es nicht gut. In der Nacht kam er um halb zwölf, nur mal raus,
um kurz vor drei war er wieder raus und ab da bin ich mit ihm in mein
Arbeitszimmer, damit GG noch etwas Schlaf bekommt.
Als der Wecker um fünf nach Vier rappelte, hatte Tigger wenigstens nicht mehr gejammert. Noch mal raus, Canikur und SUC rein und es ging wieder los mit schmatzen. :(
Er hat heute für seine Verhältnisse sehr spät erst was gefressen, jetzt schläft er, eine halbe Std. nach dem Fressen hatte ich ihm noch Omeprazol gegeben.
 
  • 22. Mai 2024
  • #Anzeige
Hi golden cross ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 15 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Hilft Tigger denn das Omeprazol ? Wenn ja, dann halt rein damit, hauptsache er hat keine Beschwerden mehr.

Wenn die Probleme allerdings durch die CNI verursacht werden, nutzt dir der Säureblocker ja nicht wirklich was.

Da ja Pennylane die Homöopathie erwähnt hat, habe ich mal in meinen Unterlagen nachgesehen.

Dort habe ich noch 2 Mittel gefunden, die bei diesen Beschwerden im Zusammenhang mit einer Nierenerkrankung genannt werden.

Das wäre einmal Arsenicum album D12 und Lycopodium D12 .

Ich kenne ja Tigger nicht, aber man kann die beiden Mittel auch abwechselnd oder zusammen geben, die tun sich gegenseitig nichts.
 
kurze Nachfragen, weil ich das vielleicht überlesen habe: hat Tigger CNI? Und was fütterst du aktuell? Hilft das Omeprazol? bekommt er es überhaupt noch? Protonenpumpenhemmer können ja auch Übelkeit und Erbrechen auslösen.

Ich dachte ich hätte alles gelesen, aber das CNI überrascht mich jetzt.
 
Anaschia,Pennylane,
das mit den Nieren ist bei ihm altersbedingt, wurde erst Ende verg. Jahr festgestellt.
Heute Nacht 3x mit ihm raus, aber den Rest schlief er.
Komme eben vom Einkauf zurück, er mit raus und als wir wieder
drin waren hat er gelben Schleim erbrochen.
Da bei war er nicht leer, er hatte heute als GG zur Arbeit fuhr noch etwas Zwieback von mir bekommen, damit sein Magen nicht leer ist. Extra Zwieback ohne Ei (weil allerg.) und ich dachte, dass das so besser läuft. Eben mal Canikur gegeben.
 
dann kann diese Übelkeit von der CNI und die überschiessende Magensäure ebenfalls davon kommen. Ein Teufelskreis.

Was mir noch einfällt ist . Das bekommt meine Hündin wenn ihr schlecht ist/viel viel Gras frisst und deswegen nachts raus will. Schlussendlich sind das aber alles nur Sachen zur Symptombekämpfung. :(

edit: warum gibst du eigentlich Canikur?
 
Also ganz pragmatisch betrachtet: wenn ihm Omeprazol hilft, dann gib das halt dauerhaft, die potenziellen Langzeitprobleme wird er vermutlich nicht mehr erleben, wäre bei nem 5 jährigen was anderes. Wenn Du das Gefühl hast, dass Ome nicht ganz super ist, kannst auch mal Pantoprazol versuchen, von der Idee das Gleiche, wird manchmal besser vertragen.
Ich würde wie gesagt noch Ranitidin versuchen.

Zu Sucralan/ Sucrabest: meine TA sind geschlossen der Meinung, dass Sirup besser als Tablette ist. Soll ja nen Film machen, das ist beim Sirup durch die Konsistenz schon gegeben, Tablette muss sich erst auflösen.

Bei einem Zuviel an Gallensäure hilft auch Colestyramin.
 
hasch-key,
Pennylane,
er hatte heute morgen noch so gegen 10 gefuttert, nur etwas Reis (extra lange gekocht) mit fein geschnittenem Rindermuskelfleisch (gekocht) .
Danach hatte er noch Ausgang und wieder Zuhause, hat er sich in eins der Körbchen gelegt, sich von seinem persönl. Sklaven zudecken lassen und geschlafen.
Als wir eben in die untere Etage kamen lag Tiggers Mageninhalt im Flur.
Normal hör ich ihn "pumpen" , hab nichts mit bekommen, er liegt im Schlafzimmer in seiner Box und schläft.

* zu Canikur


Damit hatte ich bei beiden Bullis immer alles schnell wieder im Griff, wenn es mal Probleme mit dem Magen oder Darm gab.

I.M. bin ich ratlos, vll. seh ich aber auch den Wald vor lauter Bäumen nicht,
es wäre ja noch eine Möglichkeit, dass er sich einen Magen-,Darmvirus
eingefangen hat :gruebel: ich kann mir das alles nicht wirklich erklären :(

Ansonsten ruf ich Dienstag in der Tierklinik an und versuche einen Termin bei
unserem TA zu bekommen.

Omeprazol gab es zwischendurch, das geht auf die Leber gerade bei Dauereinnahme, kann das sehr schnell gehen, das braucht keine Jahre.
 
mei, der tut mir wirklich leid.
Das heisst ja, das Futter von um 10 lag den ganzen Tag im Magen und kam nicht weiter? Ich kann nur auf die oberempfindliche Hündin meiner Freundin zurückgreifen: Sobald ein Futzerl Reis oder etc. im Futter ist wird gek.... . Ausserdem verträgt sie auch div. Gemüse (gekocht) nicht und das Fleisch ist auch gekocht (wie bei dir)
Ja, das Canikur ist ja hauptsächlich bei Darm. Wie schaut denn der Output am anderen Ende aus?

Ja, schau mal, dass du den Termin am Dienstag bekommst. Vieleicht fällt dem noch was ein.

Wir mussten heut zum Nottierarzt (alles sch.... ) :(
 
Wir mussten heut zum Nottierarzt (alles sch.... ) :(

Tut mir leid, hoffentlich konnte der Notarzt helfen.

mei, der tut mir wirklich leid.
Das heisst ja, das Futter von um 10 lag den ganzen Tag im Magen und kam nicht weiter? Ich kann nur auf die oberempfindliche Hündin meiner Freundin zurückgreifen: Sobald ein Futzerl Reis oder etc. im Futter ist wird gek.... . Ausserdem verträgt sie auch div. Gemüse (gekocht) nicht und das Fleisch ist auch gekocht (wie bei dir)
Ja, das Canikur ist ja hauptsächlich bei Darm. Wie schaut denn der Output am anderen Ende aus?

Ja, schau mal, dass du den Termin am Dienstag bekommst. Vieleicht fällt dem noch was ein. .........

Reis ist ok, Rind- und Schweinefleisch gekocht geht/ging über eine Woche richtig gut.
Canicur entgiftet, deshalb heute nur das und einmal sein Allergiemittel,3x SUC und1x abends Benefortin. Er hat heute noch keinen Versuch gestartet Erde zu fressen,schon mal positiv, dafür hat er schleimigen Durchfall.
Und GG nervt :" Der Hund braucht richtiges Futter, sonst fällt er vom Stengel!"
:wand::wand:
 
Omeprazol gab es zwischendurch, das geht auf die Leber gerade bei Dauereinnahme, kann das sehr schnell gehen, das braucht keine Jahre.

Ist das in Tiggers Fall so? Einer meiner Hunde hatte 1.5 Jahre Ome ohne dass sich etwas bei den Leberwerten getan hat, der andere bekommt regelmässig Ranitidin ohne Effekte.
Bei Senioren orientiere ich mich da an höchstmöglicher Lebensqualität und würde dafür im Zweifelsfall auch ein kürzeres Leben in Kauf nehmen, ist aber meine persönliche Einstellung. Und Voraussetzung ist natürlich, dass das Medi einen grossen Unterschied macht.

Gegen Übelkeit/ Erbrechen/ bessere Magen-Darmpassage der Nahrung hilft noch Paspertin.
Das stärkste Medi gegen Übelkeit, was zugleich auch etwas das Bauchweh nimmt, ist Cerenia, sollte aber nicht länger als 10 Tage am Stück gegeben werden und ist sehr teuer.

Appetitanregend ist neben Cannabis und Cortison noch Remeron, würde ich aber nur machen, wenn Du das Gefühl hast, dass der vor dem vollen Napf verhungert.
 
Tut mir leid, hoffentlich konnte der Notarzt helfen.
zumindest ist sie jetzt schmerzfrei. Sie konnte plötzlich nicht mehr aufstehen und laufen und brüllte vor Schmerzen. :heul:

Reis ist ok, Rind- und Schweinefleisch gekocht geht/ging über eine Woche richtig gut.
Canicur entgiftet, deshalb heute nur das und einmal sein Allergiemittel,3x SUC und1x abends Benefortin. Er hat heute noch keinen Versuch gestartet Erde zu fressen,schon mal positiv, dafür hat er schleimigen Durchfall.
Und GG nervt :" Der Hund braucht richtiges Futter, sonst fällt er vom Stengel!"
:wand::wand:
Bei euch kommt auch viel zusammen :(. Deinen Mann kann ich gut verstehen. Hast du schon mal was von Reconvales Tonikum gehört oder gelesen?
 
Eventuell könntest Du statt der Ulmenrinde die Roots (dhn) versuchen.
 
hasch-key,
im Zweifelsfall würde ich es wie Du halten, also Qualität gegen Quantität.

Wir lassen nichts aus, gestern gabs nur Canicur und seinem Bauch ging es besser bis nachmittags, dann hat er angefangen Erde zu fressen und als meine Schwiegerelternkamen ist er wieder aus den Latschen gekippt. Bevor meine Schwiegermutter was mit bekam hatte ich Tigger schon auf dem Arm, diesmal gab er ganz laute seltsame Töne von sich. Z. Glück kam er gleich wieder zu sich. Ab drei Uhr heute Nacht musste er mal raus, ab da lief er nur noch herum, rein in seine Box, raus, rein, ....zudecken, zu warm, wieder zudecken .......
Um 4 Uhr hat dann der Wecker endlich gerappelt. :rolleyes:


Pennylane,
wenigstens schmerzfrei, den Hund einer Bekannten haben sie letzte Woche einschläfern müssen, weil kein Schmerzmittel mehr half. :(
Gute Besserung an die Patientin.

Die PDF zu dem Tonikum muss ich mir in Ruhe durchlesen, danke für den Tipp.

KiBo,
danke für den Tipp.
 
Letzte Nacht war gab es bei uns Giftgaswarnung.
Ich hatte Tigger ab Montag wieder eine Canikur Gabe durch eine Mahlzeit mit Nudeln und Schweinefleisch, alles gut den restlichen Tag und den Morgen danach.
Dienstag zwei normale Mahlzeiten, ohne Obst oder Gemüse, immer noch gut.
Mittwoch auf drei Mahlzeiten verteilt und da ich nicht mehr genug Schweinefl. gekocht hatte und nur noch Rindfleisch eingefroren, gab es bei seiner letzten Mahlzeit 50gr.Rind dazu und eine Std. später gings los.
Tigger hatte die Nacht Bauchschmerzen, Geräuschpegel vom Bauch und
dabei gegast, dass ich sehr nah dran war zu :wuerg: So was hab ich noch nie bei einen Lebewesen erlebt, der Gestank war bestialisch :omg:
Letzte Nacht um viertel nach 12 hab ich Schweinefleisch gegart und Tigger mit Zwieback gefüttert, der wollte nur noch fressen :verwirrt:
Ich fahre gleich noch in die TK, mal fragen was sonst noch machbar ist:(
 
Ich war in der TK und habe wie GG meinte gedroht Tigger rein zu holen, wenn es nicht wirklich etwas gutes gegen Bauchschmerzen/Blähungen gibt.
Ausser dem Vorschlag mit Sucrabest wussten sie nichts.
Auf dem Heimweg 2 Stopps für Tigger eingelegt und dabei eine Strecke entdeckt die er richtig gerne gelaufen ist. Ich musste ihn überreden umzudrehen, dass wir wieder ans Auto gehen, weil ich Angst hatte wenn er nicht mehr kann, dass ich ihn dann nicht mehr packe um ihn zum Auto zu tragen.
Im Moment geht es ihm wieder besser, etwas Schweinefeisch und Zwieback dazu.
Er schläft entspannt, ohne giftige Gase abzugeben. Ich hoffe das bleibt so.
 
Ich habe immer SAB simplex Suspension zuhause. Das ist ganz ganz mild (auch für Babies geeignet) und hilft gut bei Bauchweh und Blähungen. Vielleicht magst du mal schauen ob das was für euch wäre?
 
Ich habe immer SAB simplex Suspension zuhause. Das ist ganz ganz mild (auch für Babies geeignet) und hilft gut bei Bauchweh und Blähungen. Vielleicht magst du mal schauen ob das was für euch wäre?

Danke,
hab ich Zuhause, zudem noch das für Tiere Dimeticon, hatte nicht wirklich etwas gebracht. Gestern wieder Canikur und eine Mahlzeit mit Schweinefl. und Nudeln,
schon wieder besser.
Er ist halt alt und ich denke mal mit dem was ich in letzter Zeit bei ihm gemerkt habe, dass seine Allergie immer mehr Dinge umfasst die früher ok waren.
Es ist für mich ein Eierlauf das was noch bei ihm ohne Probleme geht auszuloten.
Rind geht nun eben auch nicht mehr.:(
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Schonkost bei zuviel Magensäure“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

G
Nicht mehr messbar bei Übernahme. Die Hündin hatte dann noch zwei gute Jahre mit von mir gekochter Nahrung bei mir. Die Hündin hat alles Nierendiätnassfutter nicht gefressen und TF käme für mich bei Nierenproblemenn keinesfalls in Frage.
Antworten
5
Aufrufe
919
matty
BabyTyson
Antworten
2
Aufrufe
1K
BabyTyson
BabyTyson
I
Der Bulli hatte jetzt auch Durchfall und ich hab ihm Haferschleimsuppe gekocht. 125gr.Haferflocken 3/4 liter Wasser 1/4liter Milch einen großen Eßlöffel Honig fertig. nach 2 Tagen dann Mit Pö und Huhn wieder angefangen und jetzt ist alles wieder OK.:hallo:
Antworten
18
Aufrufe
6K
Biefelchen
Biefelchen
F
Ja, schon immer. Er hatte aber vorher auch immer Futter zur freien Verfügung.
Antworten
30
Aufrufe
8K
Flummi
F
piker
hallo, nachdem nun fast eine woche vergangen ist, wollte ich euch mal eben über den stand der dinge informieren. es war einige tage fast wieder zufriedenstellend. zwar nicht so, wie ich es seit jahren gewöhnt bin von ihr, aber OK! tja, und gestern und heute war es wieder dünn. d.h., erst...
Antworten
5
Aufrufe
11K
piker
Zurück
Oben Unten