1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

lesenswert Sanchi heute .....

  1. Die Zeit rennt,jetzt ist er schon 4 Jahre bei uns und am 15 Dez. wird er schon 5 Jahre alt.
    Viel Arbeit, Schmerz und Tränen haben uns zu einem akzeptablem Leben geführt.
    Drei Jahre konsequent mit Trainer ( der uns immernoch mit Rat u Tat besteht)
    gearbeitet und es so hinbekommen,das wir relativ entspannt zusammen Leben.
    Die Alpträume sind bei ihm geblieben,deswegen schläft er unten im Wohnzimmer, da es sonst für Toyah und uns zu gefährlich wäre. Er springt dann ja auf und stürzt sich auf alles was sich beweg, das alleine schlafen klappt auch gut. Wir hören ihn auch nicht mehr jede Nacht toben .....nur so einmal die Woche ....
    Ansonsten können wir ihn lesen und gut händeln,da er einen guten Gehorsam hat.
    Mit Toyah und seinem Gassirudel klappt es auch sehr gut ,nur im Haus trennen wir wenn wir nicht da sind.
    Er brauch seine Zeit bis er andere Hunde mag und bei Hunden die Blickkontakt halten müssen wir aufpassen.
    Da kann es sonst knallen.
    Er lernt sehr gerne und es gibt ihm enorme Sicherheit, wenn er genau weiß was er zu tun hat.
    Heute waren wir wieder mal etliche Stu nden alleine unterwegs und haben ein paar Fotos gemacht.
     
    #1 Biefelchen
  2. :herzen::love: Was für ein Kerlchen....
     
    #2 Rudi456
  3. Gorgeous ... and a handful, but worth it :)
     
    #3 Madeleinemom
  4. So ein hübscher, und toll dass es noch Menschen wie euch gibt die sich so viel Mühe mit einem armen Seelchen geben. Was ein Hund erlebt haben muss um solch schlimme Alpträume mit solchen akuten Folgen zu haben. :(
    Schön dass es ihm jetzt so gut bei euch geht. :love:
     
    #4 Diana2099
  5. Ich finde diesen Kerl ja seit ich hier bin schon wahnsinnig schön, aber der hat in letzter Zeit nochmal zugelegt an Schönheit. Ich denke das es an der guten Pflege und der Liebe liegt. :love:

    Danke für solche Menschen wie euch, die einer solch kaputten Seele wieder Auftrieb zum Leben gegeben haben und ihn nehmen wie er ist. :fuerdich:
     
    #5 Joki Staffi
  6. Hach, den Sanchi könnt ich stundenlang anhimmeln :love: :girl_in_love:
     
    #6 embrujo
  7. Ich muss aber auch ehrlich sagen,das wir ja Toyah zum Kuscheln haben hilft ungemein.
    Und wenn ich nicht einen Patner wie Bernd hätte ging das auch nicht.
    Sancho ist schon mehrfach auf ihn los und das sind mehr als ein paar Narben zurückgeblieben.
    Bei mir hat Sanchi nur einmal bei einem Angriff erfolg gehabt,da ich es immer früh genug meke und mit MK drauf reagiere....dann kann er sich austoben,und kommt nicht ans Ziel,da ich gegenhalte.....ohne Mk nicht möglich, da hilt nur Luft abdrehen.
    Das ist auch der Grund warum Sanchi immer ein Halsband trägt
    Hätten wir Kinder,(oder schwache Nerven)könnten wir das auch nicht
    Lg
     
    #7 Biefelchen

  8. Joker ist ja auch nicht ganz ohne, der ist Philipp und mich auch schon angegangen als er noch so extrem schreckhaft war. Aber mehr als ein Schnappen nach uns war nicht, also er hat nicht nachgesetzt. Das ist auch alles weg bei ihm, er ist er selbst und lebt glücklich sein Leben hier bei uns.

    Umso mehr muss man euch Danke sagen, ihr gebt diesen Hund nicht auf und das ist bewundernswert und spricht für euch als tolle Menschen :fuerdich:


    Edit: Es gibt so viele hier im Forum die ihre Tiere nicht aufgeben, wo andere sie ins Tierheim bringen, holen die sie raus und das ist einfach schön und sagt viel über diese Menschen aus, die ihre Bedürfnisse zurückstellen und sich der Arbeit hingeben.
     
    #8 Joki Staffi
  9. Da schließe ich mich an. Ganz großer Einsatz von euch! :toll:

    Wir haben mit unserer Star auch einen Hund der bei bestimmten Geräuschen hoch fährt und zuschnappt. Besonders gern aus denn Schlafen heraus.
    Sie reagiert auch stark auf unseren Tanner. Wenn der aufspringt weil er etwas aufregendes gehört hat, geht sie mit hoch und schnappt um sich.
    Aber Star schnappt nur nach dem nächst gelegenen Hund, meist nach Tanner.
    Sie ist mit 1 1/2 - 2 Jahren zu uns gekommen. Genau wissen wir es nicht. Über die Zeit bis dahin wissen wir auch nichts.
    Mittlerweile ist sie ruhiger geworden und ich habe sie erfolgreich umgelenkt. Sie schnappt sich bei Aufregung ein Spielzeug und kaut darauf rum bis sie sich wieder abgeregt hat.
    Im Normalbetrieb ist sie ein sehr friedfertiges, ruhiges Mädel.
    Star ist ein 32 cm Russell und hat ja auch nie uns, sondern immer nur einen der anderen Hunde erwischt und Gott sei Dank sind nie mehr als blutige Katschen dabei heraus gekommen. Russell sind da hart im Nehmen.

    Ganz toll das ihr mit Sancho so arbeitet und ihm eine Chance gegeben hat. Das hätte ich mir nicht zugetraut.
     
    #9 Cornelia T
  10. Der Sanchi *seufz* :love: Ein Hund der so schreckliches erlebt haben muß wie euer Sanchi, hat immer eine Chance verdient...aber wie du selber sagtest Heike, man muß sich drauf einlassen können so einen Hund zu haben, sprich seine Macken nicht tolerieren und daran arbeiten, aber eben mit Geduld und Konsequenz ohne unnötige Härte und vor allem nix persönlich nehmen. Und ganz wichtig, niemals den Mut verlieren. Ihr seid so Menschen und davor ziehe ich absolut meinen Hut! :herzen:
     
    #10 bxjunkie
  11. Danke Euch,das er ausrastet ist ja auch weniger geworden.
    Mittlerweile geht er schnell seinen Ball holen wenn ihm was komisch vorkommt oder er angst hat.
    Früher wäre er dann direkt auf uns los und er geht leider immer nach.....
    Wir haben ja den liebsten ehrlichsten Trainer überhaupt zur Seite.
    Nicht nur das Nobi uns einen Sonderpreis macht,er ist voll angerriert bei der Sache und sagt immer ehrlich was geht......und was nie sein wird
    Damit können wir gut leben
    Zum Beispiel: schmusen ging gar nicht
    Jetzt haben wir ihn soweit das er hinter dem Kindergitter soviel Sicherheit genießt ,das wir ihn durchmuppeln können.....sobald es ihm Streß bereitet ,dreht er sich weck und holt seinen Ball.
    Dann wird er nochmal verbal gelobt und gut is.
    Aber das war ein langer Weg
    Ich kenne mehrere Hundehalter die das selbe erleben und ihre Hunde auch behalten und sich der Verantwortung stellen.
    Es ist Arbeit
    ja
    ABER jeder noch so kleine Fortschritt, läßt einen Glücksmomente erleben die unbeschreiblich sind
    Und wenn man Leute trifft die Sanchi lang nicht gesehen haben und die sagen wow er ist ja nicht wieder zu erkennen, dann freuen wir uns auch total
     
    #11 Biefelchen
  12. @Biefelchen In all diesen Jahren habe ich viele Menschen getroffen, die sich mit 'project dogs' beschaeftigen, aber 'hats off' to you for working with a very challenging case. Great job!!
     
    #12 Madeleinemom
  13. Ich finde vor allem diese emotional konstruktive Lösung mit dem Ball beeindruckend. Eine tolle Leistung, die ich mir von manchem Hool oder Schläger wünschen würde.
     
    #13 embrujo
  14. Er hat gelernt das es so funktioniert.

    Beim Gassi sein Schnulli
    drinnen sein Balli
    Ich werde solange er lebt mit ihm arbeiten,aber das macht ja auch Spaß
    Das gute ist ,das keiner von uns nachtragend ist :)
     
    #14 Biefelchen
  15. Morgen geht es bei uns Rund.....Pensionsgast Panterre kommt :herzen:da wird Sanchi wieder den ganzen Tag zurechtgewiesen. Panterra ist nicht so geduldig wie Toyah und Sanchi liebt sie:love::love::love:
     
    #15 Biefelchen
  16. Heute haben wir unsere Panterra zur Pension hier.:luftkuss:
    Sie bleibt bis Morgen und für Sanchi ist das immer super.
    Sie korrigiert ihn auf den Punkt genau ,das brauch er und er liebt sie:love::love::love:
    Toyah und Panterra sind ja sowieso beste Freundinnen
    Toyah überläßt ihr sogar ihr Körbchen und teilt das Bett mit ihr:love::love::love:
    Hach ein einfach schönes Wochenende
    Morgen mittag fahre ich dann ins Tierheim Bonn den Dogomix Tim bewichteln:love:
     
    #16 Biefelchen
  17. Och, dann bist du ja bei uns in der Gegend. Machst du Fotos, wenn es nicht zu stressig ist?!
     
    #17 chiquita
  18. Klar wird alles dokumentiert, alle die bei Dogo in Not das Weihnachtswichteln mitmachen stellen dann die Fotas auf deren Fb Seite ein.
    Intressiert ja auch die anderen ,wie es war und was der Hund bekommen hat☺☺☺
     
    #18 Biefelchen
  19. Ich mach dann hier ein Thema dazu auf

    Tims Weihnachtsfest im Tierheim Bonn
     
    #19 Biefelchen
  20. Ich finde es so toll, dass ihr Sanchi trotz seiner Probleme nicht aufgegeben habt und er bei euch ein liebevolle, verständnissvolles Zuhause hat! :love:
     
    #20 Pfotenbande
  21. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Unser Chucky liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!
     
     mehr erfahren Anzeige
  22. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Sanchi heute .....“ in der Kategorie „Foto-Ecke“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen