Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Pflege-Igel

  1. Da ich nicht weiß, in welches Thema es passt, eröffne ich mal ein neues Thema dazu.
    Gerne auch allgemein zum Thema Igel im Garten, Igel überwintern, etc..

    Ich hatte letzten Herbst zwei kleine Igel gefunden. Sie wogen nur etwa 130g und waren alleine ohne Muttertier. Igel unter 150g gelten als Jungtiere. Man sollte sie einige Zeit beobachten, um zu schauen, ob ihre Mutter in der Nähe ist. Meine waren ganz allein. :(
    Ich habe sie ins Haus geholt und bei einer Igelnothilfestation angerufen. Die konnten mir viele wertvolle Tipps geben.

    [​IMG]

    Anfangs waren sie noch im Haus, mit Wärmelampe.

    [​IMG]

    Als sie fitter waren, war ich mit ihnen beim Tierarzt, dort haben sie etwas gegen Milben bekommen. Zu früh soll mein kein Milbenmittel geben, da es die Tiere sonst zu sehr belastet.

    Größeres Innengehege, noch immer im Haus.

    [​IMG]

    Die Kleinen nahmen gut zu.

    [​IMG]

    Auf Anraten der Igelhilfe habe ich dann ein Außengehege für sie gebaut. Das soll artgerechter sein. Ab 400g schaffen sie es mit etwas Hilfe in so einem Gehege - wenn es noch nicht zu kalt ist und sie im Gehege noch etwas zulegen können.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Der späte Frost in diesem Jahr machte mir echt Sorge.
    Aber sie sind aus dem Winterschlaf erwacht und sind froh und munter :applaus:

    Von heute:
    [​IMG]

    [​IMG]

    Erste Sichtkontrolle sieht gut aus. Augen frei und nicht verklebt, Füßchen sehen gut aus, keine Milben, keine wunden Stellen.

    [​IMG]

    Abby guckt zu. Anfangs wollte sie die Igel noch fressen. Mittlerweile kann sie ruhig zugucken.

    [​IMG]

    Ich warte aber noch, bis ich sie auswildere.

    Ich denke, es werden nicht die letzten Igel sein. Unser Nachbar fragte einmal, was das Gehege ist und ich erzählte von den Igeln. Nun weiß es die ganze Nachbarschaft und mit völliger Selbstverständlichkeit höre ich Sätze wie "Kranke/dünne Igel im Spätherbst/Winter kann man den Fender´s bringen.". :wtf:
     
    #1 Meizu
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Finde ich nett von euch und es sieht ja auch wirklich Profimässig aus :zustimm: ich finde Igel toll. Vor allem bin ich immer über die Geräusche, die sie von sich geben können, erstaunt. Es gibt sogar verschiedene Rassen, die teilweise als Haustiere gehalten werden (hab ich letztens auf FB gesehen)

    Wir haben im Dorf auch eine Igelmutti :D:herzen:
     
    #2 pat_blue
  4. Oh weh, da kommt ja was auf Dich zu! Ratz fatz hast Du 100 Igel im Garten... :D
    Die private Igel-Station hier hat mittlerweile so Profi-Überwinterungsregale (quasi eine Igel-Schlafbatterie) und eine Zweigstelle, Wahnsinn, was da jedes Jahr anlandet. Plus diverses anderers Getier, da machen die Leute wenig Unterschied. Außerdem ist sie - im Gegensatz zu Tierheim und Wildtierstation - fast immer zu erreichen und man bekommt einen Tee. :) Das solltest Du auf keinen Fall nachmachen :sarkasmus:
    Niedlich sind sie ja, die Stachler!
     
    #3 Lille
  5. Wow, du hast dir ja wahnsinnig viel Mühe gemacht, damit die Mäuse es schön haben.... gut , dass sie es auch geschafft haben.
    Nun hast du ja schon ein Haus, da können auch wieder kleine Igel einziehen, wär ja sonst Verschwendung :)
     
    #4 Pyrrha80
  6. Danke :herzen:

    Afrikanische Weissbauchigel sind ganz beliebte Haustiere.

    Ich finde schmatzende Igel am besten :D



    Als sie noch ganz klein waren gab es gegartes Rindfleisch, Vitaminpaste und Hühnerfett.
    Jetzt bekommen sie Katzentrockenfutter und Katzennassfutter (auch des Geldes wegen *hust* die verputzen ganz schön was).
     
    #5 Meizu
  7. Na wollen wir hoffen, dass es bei mir nicht so wird. :D Das geht ganz schön ins Geld. Wer einer Igelstation etwas spenden möchte, sollte das also auf jeden Fall tun.
    Und dass die Leute dann alles mögliche bringen, vom Siebenschläfer bis zum angefahrenen Fuchs, habe ich auch schon gehört.
     
    #6 Meizu
  8. Mein Mann meinte auch schon, ich solle das Außengehege lieber stehen lassen. Ich hatte nämlich vor es wieder abzubauen.

    Das Niedliche ist: Ich habe eigentlich zwei Styropor-Häuser gebaut. Im Auslauf stehen 2 Häuser. Waren ja auch zwei Igel. Man soll wohl mindestens so viele Häuser wie Igel da sind anbieten, weil Igel eigentlich recht unverträglich miteinander sind. Aber meine beiden haben im selben Haus geschlafen, eng aneinander gekuschelt. :herzen:
     
    #7 Meizu
  9. Danke für den Fred, @Meizu.
    Was sind die gewachsen, wenn man die ersten mit den letzten Bildern vergleicht! :spitze:

    Warum und wie lange willst du sie noch behalten? Soviel ich weiß, darf man sie über den Winterschlaf hinaus nicht gefangen halten?
     
    #8 snowflake
  10. Igel sollten nach dem Aufwachen noch etwa 14 Tage in menschlicher Obhut bleiben. In der Zeit beobachtet man dann ihren Gesundheitszustand und sie können in sicherer Umgebung ihre Muskeln trainieren und ein wenig zunehmen.
    Ich warte also noch etwa 2 Wochen und wildere sie dann aus.

    Aktuell habe ich Ihnen noch 2 zusätzliche Schlafplätze angelegt (ein überdachter Laubhaufen und ein Haufen aus Laub und Tannenästen), falls sie ihren Winterschlafplatz verlassen und sich für den Tag einen eigenen Schlafplatz suchen möchten.

    Das heißt jetzt also öfter mal gucken. Wie laufen sie, ist beim Bewegungsapparat alles in Ordnung, fressen sie schön, regelmäßig Gewicht kontrollieren (ob sie zunehmen), noch mal in Ruhe Äuglein und Pfoten kontrollieren, haben sie evtl. einen Blähbauch, immer mehr naturnahes Futter anbieten (Würmer, Engerlinge, usw) und dann können sie in die Freiheit. :)
     
    #9 Meizu
  11. Melde dich, wenn die nächsten einziehen:applaus: ich übernehm dann ne Patenscahft :love:
     
    #10 pat_blue
  12. :herzen:
     
    #11 Meizu
  13. Woher weißt du das alles?

    Ich wär ja damit überfordert :)

    Halte uns doch bitte auf dem Laufenden... warum hast du uns nicht früher über deine Pflegies infomiert?? ist ja schon fast gemein ;)
     
    #12 Pyrrha80
  14. Als ich die Igel gefunden habe, war ich auch überfordert. Die ersten Tipps hat mir die Igelstation Wilhelmshaven gegeben und ab dann habe ich ganz viel zu dem Thema gelesen. Igelkrankheiten, Igelpflege, Frostschäden erkennen, Igelsäuglinge, usw...
     
    #13 Meizu
  15. Hihi, Wilhelmshaven, das ist die Igelstation, die ich meinte! :hallo: Die liebe Imke und ihre Mädels! :herzen:
     
    #14 Lille
  16. Wahnsinnig nett sind die. Die haben sich total viel Zeit genommen und das obwohl die sicher viele Anrufe von Leuten kriegen, die einen Igel gefunden haben und diesen selbst päppeln & überwintern möchten und dafür Tipps brauchen.
     
    #15 Meizu
  17. Ja, ich kenne sie schon länger. Sie macht das alles mit toller Unterstützung ihrer Töchter, derzeit haben sie ein Lamm zur Aufzucht, manchmal auch Katzen, Wildkaninchen, Enten, Dohlen etc. Ich glaube, sie hat sich mit der Zeit ziemlich gut organsiert, gibt viele Igel nach der kritischen Phase zur weiteren Pflege an die Finder zurück, nimmt das Tierheim in die Pflicht u. ä.. Sonst würde es wohl in dem Ausmaß nicht funktionieren. In der Nachbarschaft lebt noch eine Dame, die sich schwerpunktmäßig um Vögel kümmert, auch die ist super nett!
    Und wenn man nachmittags in der Wildtierstation anruft, wird man dort hin verwiesen, weil die ja um 17 Uhr schließen. Und die privat engagierten Menschen dürfen es dann in ihrer Freizeit wuppen. :kp:
     
    #16 Lille
  18. Es ist sowieso immer wieder erstaunlich, was Privatpersonen in dem Bereich leisten.
    Umso trauriger ist es, wenn dann irgendwann der Burnout kommt und so jemand einfach nicht mehr kann. Oder es finanziell nicht mehr machbar ist.
    Es ist schön, dass Imke sich dahingehend gut organisiert hat, um das alles stemmen zu können, ohne sich kaputt zu machen.
     
    #17 Meizu
  19. zwei meiner drei Pflegeigel sind schon wach. Leider hat einer davon die Pilzbehandlung vor dem Winterschlaf nicht abschliessen können, sodass ich ihn heute abend wieder reinholen werde und 8 Tage medikamentös und mit Bädern pilzfrei bekommen will. Er ist nicht komplett nackig, aber wenn man nix machen würde wäre er es wohl in ein paar Wochen.

    Den zweiten Aufgewachten hätte ich gern noch gewogen vor dem Auslassen, aber ich erwische ihn einfach nicht. Jedesmal wenn ich mich anschleiche und er mich hört schlüpft er in sein Schlafhaus. Na gut, wenn es die nächsten Tage regnet lasse ich ihn so laufen. Momentan ist es so trocken, dass sie hier kaum etwas finden.

    Und der dritte (der erste der eingeschlafen ist) schläft wohl noch den Schlaf des Gerechten.
     
    #18 Pennylane
  20. "Eine Kamera? Ja sag mal, gehts noch?! Werde ich etwa beim essen gefilmt?"

     
    #19 Meizu
  21. Gestern habe ich meine Igel ausgewildert.
    Igel haben ein sehr gutes Gedächtnis und können sich auch nach dem Winterschlaf noch an "ihr Revier" erinnern. Wenn es dort keine Gefahren gibt, wird also empfohlen, sie dort auszuwildern wo man sie gefunden hat.
    Hinzu kommt, dass viele Igel gerne noch einige Nächte ihr Winterschlafhaus nutzen möchten.

    Ich habe ihr Schlafhaus an einen sicheren Platz außerhalb unseres Zaunes, aber noch auf dem Grundstück gebracht. Da wir sehr ländlich wohnen, sollten sie hier überleben können.

    Sie sind vom "Umzug" natürlich aufgewacht und mussten gleich erst mal schauen, was da los war.
    Sie sind anschließend aber wieder ins Schlafhaus gegangen.



    Der erste nächtliche Ausflug.
    Sie haben eine große Schale Wasser und Katzenfutter zur Verfügung. Katzentrockenfutter ist nicht so empfehlenswert, aber Nassfutter zieht einfach zu viele Katzen und Ratten an.
    Das Futter ist sowieso nur für die ersten 1-2 Nächte.

     
    #20 Meizu
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Pflege-Igel“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden