Patellaluxation und Zahnprobleme!

Ja natürlich ist das schön und wenn es nach mir ginge,würde ich die Züchter auch versuchen auszusieben,aber wie??? Und außerdem hast du dann trotzdem noch die,die wirklich reinweg Profit aus ihren Tieren schlagen(Vermehrer),wenn dort nicht strengere Kontrollen kommen,ist alles für die Katz´. Die seriösen Züchter können und sollen doch züchten,die Vermehrer müssen gestoppt werden. Denn oft sitzen Hunde aus ordentlichen Zuchten auch nicht in THen,natürlich auch ein Paar,aber das ist nicht die Masse,die Masse sind die,die aus Vermehrungen kommen,leider Gottes. Es macht mich traurig,aber wir können alle unseren Beitrag leisten,Tiere aus dem THen holen und vorallem den Vermehrern die Grundlage nehmen,indem wir dort keine Hunde kaufen. So Punkt und nun zurück zum Thema,nämlich Chipsy.
Zähneputzen würde ich versuchen an deiner Stelle:)
 
  • 19. April 2024
  • #Anzeige
Hi Joki Staffi ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 14 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Mal zum Gewicht, ist das ein Teacup? Ein Zwergspitz ist ja ca. 26cm und wiegt ca. 4kg.

Ich würde der Frau Mama einen Einlauf verpassen ob sie den Hund vorzeitig ins Grab bringen will.

Je mehr Gewicht je schlecht für die Gelenke. Je mehr Druck auf der Kniescheibe je öfter wird die rausspringen.

Könnt ihr den Hund nicht zu euch nehmen?

Nein. Ein Zwergspitz ist 18-22 cm groß. Beim Gewicht gibt es keine Vorgaben, soll halt zur Größe passen. 1,5 oder 2 kg spricht für die untere Groessengrenze. Meist liegen sie bei 3 kg.

Beim Abnehmen möglichst einkalkulieren, dass so ein winziger Hund nichts drangeben kann im Falle einer ernsthaften Erkrankung. Mit einem größeren Hund nicht vergleichbar. Schlank ja, dürr nein.

PL operieren, da scheiden sich die Geister. Bei Grad, so wie hier, ist das schon eine Überlegung wert.
 
Ja natürlich ist das schön und wenn es nach mir ginge,würde ich die Züchter auch versuchen auszusieben,aber wie??? Und außerdem hast du dann trotzdem noch die,die wirklich reinweg Profit aus ihren Tieren schlagen(Vermehrer),wenn dort nicht strengere Kontrollen kommen,ist alles für die Katz´. Die seriösen Züchter können und sollen doch züchten,die Vermehrer müssen gestoppt werden. Denn oft sitzen Hunde aus ordentlichen Zuchten auch nicht in THen,natürlich auch ein Paar,aber das ist nicht die Masse,die Masse sind die,die aus Vermehrungen kommen,leider Gottes. Es macht mich traurig,aber wir können alle unseren Beitrag leisten,Tiere aus dem THen holen und vorallem den Vermehrern die Grundlage nehmen,indem wir dort keine Hunde kaufen. So Punkt und nun zurück zum Thema,nämlich Chipsy.
Zähneputzen würde ich versuchen an deiner Stelle:)

Es müsste halt strengere Auflagen geben. Dann wäre das alles auch mehr unter Kontrolle :)
Bin auch für den Hunde Führerschein^^

Zähne putzen soll halt nur was bringen wenn man es täglich macht. Und sie lässt es sich echt ungern machen.
Vlt Tipps wie sie dabei ruhiger ist?
Hab ihr schon ein paarmal die Zahnbürste ordentlich in den Gaumen gehauen :(
 
Nein. Ein Zwergspitz ist 18-22 cm groß. Beim Gewicht gibt es keine Vorgaben, soll halt zur Größe passen. 1,5 oder 2 kg spricht für die untere Groessengrenze. Meist liegen sie bei 3 kg.

Beim Abnehmen möglichst einkalkulieren, dass so ein winziger Hund nichts drangeben kann im Falle einer ernsthaften Erkrankung. Mit einem größeren Hund nicht vergleichbar. Schlank ja, dürr nein.

PL operieren, da scheiden sich die Geister. Bei Grad, so wie hier, ist das schon eine Überlegung wert.


Also ihr empfohlenes Gewicht ist 5 Kilo. Sie hat 6,88
Muss also echt was runter, dürr soll sie wirklich nicht werden aber ihr Idealgewicht erreichen.

Ich bin grade auch etwas verwirrt.
Ihr habt alle andere Vorstellungen von einem Zwerg spitz.
Weiß gerade gar nicht ob sie ein Zwerg oder kleinspitz ist ...

Der Tierarzt meinte halt wenn es mehrmals die Woche passiert sollten wir es machen lassen.
Erstmal möchte ich Gewicht anbauen, dann sehen wir ja wie es weiter geht :)


So, ich glaube sie ist ein Kleinspitz, 100% sicher bin ich mir da jetzt nicht, hat mich aber auch nie sonderlich interessiert ^^
 
Ja das ist ein Kleinspitz Ich hatte dich falsch verstanden im ersten Posting, sorry. Wenn deine Mutter die Kniescheibe reindrueckt, wie oft muss sie das machen? Wird im Alter halt nicht besser, kann Baenderrisse geben etc.
 
Zähneputzen,ja ja. Unsere Amy "stirbt" da prinzipiell:D Ganz,gaaaanz langsam damit Anfangen,immer wenn sie still hält,zack Lecker reinschieben und immer weiter vorarbeiten.:)
 
Aber sie hat doch noch keine Schmerzen oder ? Solange keine Schmerzen sind würde ich nicht operieren, wie gesagt die Wahrscheinlichkeit das es wieder kommt ist einfach zu hoch..
 
Ja das ist ein Kleinspitz Ich hatte dich falsch verstanden im ersten Posting, sorry. Wenn deine Mutter die Kniescheibe reindrueckt, wie oft muss sie das machen? Wird im Alter halt nicht besser, kann Baenderrisse geben etc.
Also wohl angeblich erst 1 mal. Glaube ich aber nicht da sie schon öfters von gesprochen hat.

Zähneputzen,ja ja. Unsere Amy "stirbt" da prinzipiell:D Ganz,gaaaanz langsam damit Anfangen,immer wenn sie still hält,zack Lecker reinschieben und immer weiter vorarbeiten.:)
Amy ist wahrscheinlich etwas größer ?:D
Benutzt du eine Zahnbürste oder diese Fingerüberzieher.

Leckerlis frisst sie dann nicht wegen dieser zahncreme. Hab ich schon probiert.

Aber sie hat doch noch keine Schmerzen oder ? Solange keine Schmerzen sind würde ich nicht operieren, wie gesagt die Wahrscheinlichkeit das es wieder kommt ist einfach zu hoch..
Also es tut ihr wohl weh, sagt der Tierärzt.
Aber nicht dramatisch.
Wenn sie 1 mal die Woche rausspringt. Okay. Öfters als einmal die Woche würde er zur Op raten.
Aber so schlimm ist es zum Glück nicht. Noch nicht.
Ich hoffe auch das es sich durch den gewichtsverlust "verbessert".
Klar das es nicht mehr weg geht, aber Vlt verschlimmert es dann auch nicht die ganze Sache.
 
Ja Amy ist etwas größer,die Helle auf meinem Bild...
Ich hab eine Zahnbürste,wenn sie die Zahnpasta nicht mag,putzt du ohne. Hauptsache die Beläge werden abgerieben:)
 
Beobachte sie das siehst du wenn sie Schmerzen hat...

Okay, zum Glück ist es noch nicht in meiner Gegenwart passiert. Aber ich Werde es beobachte.

Heute nach hab ich einen Riesen Schock bekommen. Sie liegt am Fuß ende und schläft. Dann wird sie wacht und fängt an zu jaulen!
Hab dann geschaut und sofort hat sie aufgehört.

Später hat sie etwas genervt und mein Freund hat sie hochgehoben um sie vom bett zu setzten (um eben die Kniescheibe zu schonen) und dann schreit sie plötzlich!
War auch sofort wieder alles gut. Hab dann alles mal abgetastet und Beine bewegt usw.
Keine Ahnung was das war. Aber erschreckt hat es uns echt :/
 
Normalerweise,wenn ich es zeitlich schaffe,versuche ich das jeden Tag,momentan ist sie ein wenig raus,ich war so viel arbeiten in letzter Zeit,aber jetzt gehts wieder los,dann immer abends:p
 
Ich weiß nicht, wie dein Hund mit Trockenfutter zurechtkommt, aber hast du schonmal Royal Canin Dental ausprobiert?
Es hilft jedoch nur, wenn der Hund es kaut beziehungsweise es kauen kann. (Die Entzündungen müssen weg!)

Ich füttere es meinem Bullterrier seit zwei Wochen, der ebenfalls unter argen Zahnproblemen leidet. (Faulen der Zähne, Maulgeruch)
Durch das Zähneputzen (enzymatische Zahnpasta, Virbac) konnte ich den Maulgeruch grundsätzlich verbessern, aber es war nie normal. Dann habe ich den Versuch mit Royal Canin Dental gestartet und der Maulgeruch ist seitdem unauffällig, wie bei meinen anderen Hunden. Das Futter bekommst du beim Tierarzt. Es ist vielleicht einen Versuch wert, wenn der Hund es verträgt und kaut.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Patellaluxation und Zahnprobleme!“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

M
Von meinen Russelln hatte eine und hat derzeit eine Patellaluxation Grad 2. Ich habe meine verstorbene Maggie nicht operieren lassen und werde auch Devon nicht operieren lassen. Bei Beiden habe ich Wert auf Muskelaufbau gelegt und das hat ausgereicht um ein mögliches verrutschen der Kniescheibe...
Antworten
2
Aufrufe
378
Cornelia T
Cornelia T
MyEvilTwin
Frei nach dem Motto: “A.rsch zsamme und durch!“
Antworten
72
Aufrufe
4K
embrujo
embrujo
Paulemaus
Vielen Dank für Eure Antworten. @Gabi Wir haben die Kleine erst 4 Wochen, sie ist uns in Spanien quasi über den Weg gelaufen und wir haben spontan entschieden, dass sie zu uns kommt. Bisher gab es noch keine Blutuntersuchung, da sie erstmal eine heftige Zahnoperation überstehen musste: Alle...
Antworten
10
Aufrufe
2K
Paulemaus
Paulemaus
A
Hallo miteinander, ich wäre dankbar für Anregungen, die mir helfen, den richtigen Weg zu finden oder einfach auch nur besser mit der derzeitigen Situation klar zu kommen. Es geht um meinen Hund Caffè, 70 cm groß und 38 kg schwer, Schäferhundmix mit etwas Nordischem (Malamut oder Husky). Er kam...
Antworten
0
Aufrufe
1K
Antje u. Bonnie
A
C
Bei mir wurde 2002 eine Tibia-Verlegung gemacht. Ich hatte eine habituelle Patellaluxation an beiden Knien, wobei das rechte schlimmer betroffen war als das andere. Bei mir ist die OP GsD gut verlaufen und ich habe keine Probleme mehr. Gut ich hab jetzt Arthrose in beiden Knien und bei...
Antworten
1
Aufrufe
2K
Eluria
Zurück
Oben Unten