Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

macht ihr euern Hundekot weg?

  1. Hallo

    bei uns im Dorf hat nun fast jeder einen oder mehrere Hunde.
    Es laufen sogar welche frei herum.
    Direkt neben unseren Haus ist eine kleine Wiese, wo man vor Hundehaufen kaum noch treten kann.
    Natürlich fällt alles auf uns!
    Ich mache jeden Haufen weg von meinen Hunden, unser Nachbar auch.
    Nun können wir uns ständig Genöle anhören, wir würden die Sauerei verursachen.
    Wenn ihr mich fragt, sinds hauptsächlich die Hunde, die frei herumlaufen(was ich auch verantwortungslos finde, hätte fast mal einen angefahren).Bei meinen Eltern in der Stadt gehts ähnlich zu, aber meistens wird sich nur bei den Besitzern der großen Hunde beschwert, die älteren Damen mit ihren kleinen Hunden können machen, was sie wollen.Und Hundetoilletten gibts weit und breit nicht.
    Wie macht ihr das mit euren Hundehaufen?
    Habt ihr stets und ständig einen Beutel dabei, um ggf. den Haufen zu entfernen?
    Gabs bei euch auch schon Ärger?

    Yeanny und ihre "********"
     
    #1 Yeanny18
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Es ist für mich eine klare Sache, daß ich die Hinterlassenschaften meiner Hunde vom Fußweg entferne, falls sie mal dorthin machen.

    watson
     
    #2 watson
  4. Schliess mich Watson an, nur auf der Wiese mach ich nichts weg. Aber wir sind ja immer auf dem freien Feld, da fällt so was nicht auf.
    LG
    Volker
     
    #3 raceman
  5. Dito [​IMG]

    Meine machen Gott sei Dank sehr sehr ungerne auf Pflaster. In den 2,5 Jahren, die wir hier in Deutschland sind, kam es einmal vor - ich habe es (natürlich) weggemacht. Genausowenig lass ich meine auf Grünstreifen vor Grundstücken machen. Da wir sehr schnell im Feld sind, ist es eigentlich auch kein Problem, und dort beschwert sich niemand [​IMG]

    [​IMG]

    Marion und ihre 2 Höllenhunde Tau & Tiptoe



     
    #4 Marion
  6. <---auch immer brav die Haufen von Dino entfernt hat.

    Bis dann Sera
     
    #5 Sera und Rest
  7. ...im Wald/auf Wiesen nicht, auf Gehwegen immer. Hab auch immer ein Tütchen dabei, selbst wenn ich ohne Hund unterwegs bin. [​IMG]

    Gruß
    Alexis

    [​IMG]
    -sic gorgiamus allo subjectatos nunc-


     
    #6 Alexis
  8. Hallo,

    auf jeglichen Wegen, also da, wo man reintreten könnte, entferne ich die "Fussangeln".

    Im Feld oder auf Ackerwiesen ist es mir im wahrsten Sinne des Wortes "schei*egal"

    Ciao
    Jörg

    Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, daß man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen
    George Bernard Shaw (1856-1950)
     
    #7 DerJörg
  9. Al, wenn du ohne Hund unterwegs bist - ist das Tütchen dann für Dich? [​IMG]

    watson
     
    #8 watson
  10. @watson *lol* [​IMG] [​IMG]
    Mh, vielleicht packt Al so ein Tütchen gar nicht erst aus, daß sie es beim nächsten Gasigehen mit Atti nicht vergißt????

    Bis dann Sera
     
    #9 Sera und Rest
  11. hugo macht so gut wie immer auf die wiese, feld, etc.
    er meidet gehwege.einmal hatte ers voll eilig und hat vors haus gemacht. das hab ich natürlich entfernt, für mich keine frage [​IMG]tut doch keinen abbruch wenn man das haufi wegräumt.
    lg na&hugo

    [​IMG]
     
    #10 t-na
  12. Auf einer der Demos durch die Berliner Innenstadt mußte einer meiner Hunde -wahrscheinlich vor Aufregung - einen dicken Haufen setzen. Meine Tüte hatte ich kurz vorher einem anderen Hundehalter gegeben.

    Irgend jemand gab mir eine Serviette, mit der ich den Haufen notdürftig aufnehmen konnte. Toll!

    So bin ich mit dem Haufen in der Hand, der schön an allen Seiten über die Serviette quoll, über die Demo gelaufen wie ein Kellner mit einem Tablett und war die Lachnummer.

    Selbstverständlich brannte die Sonne an diesem Tag heiß vom Himmel und der Haufen qualmte in meiner Hand vor sich hin.

    Irgendwann bekam ich doch noch von jemandem eine Tüte, aber niemand wollte sich mehr per Handschlag von mir verabschieden. [​IMG]

    War ein unvergessliches Erlebnis [​IMG]

    [​IMG]

    Gruß Nuschka
     
    #11 Nuschka
  13. Passiert bei meinen zwar absolut selten, aber wenn ein Malheur passiert, mach ich´s selbstverständlich weg. Ich habe immer Tempos in der Tasche.

    Ihr "großes" Geschäft machen meine Hundis generell nur im "Wildwuchs", also Unterholz, Gestüpp (z.B. Landstraßenböschungen, Autobahnböschungen etc.)oder Acker. Da mach ich´s dann auch nicht weg.

    Rasenflächen sind "Vorgarten" und somit tabu. Feste Untergründe wie Gehweg etc. sind sowieso tabu.
    Die halten auch schön ein, wenn mal kein geeignetes Stück da ist.

    Und wenn ich mit denen in die Stadt gehe, parke ich etwas außerhalb, gehe dann erstmal in den Park, wo ein Hundeklo ist (ein kleiner, umzäunter Sandplatz) und da müssen dann beide auf Kommando "Gassi!" ihr Häufchen machen, dann gehts in die Fußgängerzone.

    Das hab ich ihnen so angewöhnt und es klappt wunderbar, die wissen nämlich, dass es nicht eher weitergeht, bis sie gemacht haben. Selbst wenn sie nicht direkt müssen, quetschen sie sich da noch ein Kürtelchen raus, damit es endlich in die Stadt geht. [​IMG]
    Direkt in der Innenstadt/Fußgängerzone darf mein Dicker auch nicht das Bein heben. Das kann er vorher erledigen.

    Gruß
    tessa



    [​IMG]
     
    #12 tessa
  14. is doch eigentlich selbstverständlich das ich die häufchen meiner hunde wegräum , außer im wald oder auf dem feld wenn es dort nicht unbedingt auf den wegen is .
    Hab auch immer tütchen mit *die obst und gemüsetüten aus den lebensmittelläden eignen sich da prima *

    Tschau
    Nico,Ellen,Angel,Devil&Frolic

    [​IMG]
     
    #13 Devil
  15. Ich halts genauso wie alle anderen.
    Zuerst über Wiesen und durch Wald marschiert.
    Danach erst durch das Dorf.
    Dann gibts auch keine Probleme.

    Gruss Bulldog
     
    #14 bulldog
  16. Hallo,
    Kann mich nur meinen Vorrednern anschliessen [​IMG].
    Gott sei Dank kann Nico gar nicht auf Asphalt, nicht mal auf kurzen Rasen, er MUSS in irgendwas hochgewachsenes sein Geschäft erledigen.
    Letzten Sommer war ich an der Nordsee in Urlaub, da hat mich dann eine Freundin mit ihrem Beagle besucht..
    Der hatte nix besseres zu tun, als mitten auf den Deich zu sch*****, meine Freundin dachte leider nicht im Traum dran, das wegzumachen [​IMG], was natürlich die ganzen Leute, die da langspazierten, ziemlich empört hat(verständlicherweise). Ein Opa beschimpfte uns dann sogar als "asoziales, arbeitsloses Gesocks".
    Mir war das ganze unglaublich peinlich [​IMG]
    mfg,
    nichte

    Viva los Tioz
    [​IMG]
     
    #15 boehsenichte29
  17. Hallo,

    beim Hasen muß es am Po möglichst kitzeln.
    Auf Aspahlt macht er nur, wenn es gar nicht anders geht und dann mache ich es weg (habe immer ein Plastiktütchen in der Tasche). gehen wir wirklich mal in die Stadt, dann habe ich auch ein ausklappbares Schäufelchen in der Tasche.

    Hasi hat mal in Wien vor die Oper gekackt. Fast alle haben mich seltsam angeschaut. Als ich meinen Rucksack öffnete, um schaufel und tüte rauszuholen, mich dann noch anschickte das Malheur zu beseitigen, schauten sie noch seltsamer.

    Grundsätzlich darf er überall dort machen, wo andere Hunde auch ihren haufen hinsetzen, nur nicht auf den Gehweg, obwohl der bei uns auch oft voll ist und ich mich immer maßlos ärgere.

    gruß nelehi
     
    #16 nelehi
  18. @ nichte Ist doch klar,daß es Dir peinlich war.


    Dazu mal ne "Geschichte" die sich vor einigen Monaten hier ereignet hat.
    Ein "Bekannter" brachte seinen Vorgarten auf Vordermann, da kam ein Mann mit seinem großen Hund vorbei.Bello hatte allerdings nix besseres zu tun und setzte seinen Haufen direkt vor das Tor.

    Nach einer freundlichen Bitte, daß der Halter doch bitte den Haufen wegmachen soll, meinte dieser nur, daß sein Hund überall hinschei*** darf.
    Es gab noch einige heftige Wortwechsel bis es unserem "Bekannten" reichte, er nahm den Haufen und klatschte ihn in das Gesicht des Halters, der schlug dem Bekannten nen blaues Auge.

    Sie sahen sich beide vor Gericht wieder.
    Unser "Bekannter" wurde zu 300DM Strafe verurteilt.
    Hundehalter kam ohne Strafe davon [​IMG]

    Bis dann Sera
     
    #17 Sera und Rest
  19. Ich halte es auch so wie die Anderen [​IMG]
    Sessy macht auch nicht auf dem Gehweg oder der Straße und auf Feldwegen geht sie auch immer an Rand ins hohe Gras. Und wenn es doch mal passieren sollte, hab ich immer Taschentücher dabei.

    Auf Rasenflächen vor anderen Grundstücken lass ich sie nicht. Wir haben hier genug Felder und Wiesen, da muss das nicht sein, außerdem können die Leute einem so nicht die Schuld dafür geben, dass ein anderer Hund da mal hingemacht hat [​IMG]


    [​IMG]
    liebe Grüße Lana & Sessy

    "Gestern standen wir noch am Abgrund heute sind wir einen Schritt weiter."
     
    #18 Lana
  20. Mit welcher Begründung, Sera? Eigentlich war es doch Körperverletzung vom Hundehalter, oder nicht?

    Erstaunt

    [​IMG]

    Marion und ihre 2 Höllenhunde Tau & Tiptoe



     
    #19 Marion
  21. "Tretminen" sind zu entfernen, keine Frage!!!
    Auf Wiese und Feld allerdings hab ichs auch noch nicht weggemacht, muß ich gestehen.
    kann auch noch ein nettes Erlebnis bezüglich Hundehaufen beisteuern:
    Vor etlichen Jahren waren wir mit unserer Burga in Wyk auf der Nordseeinsel Föhr zu Besuch. Wir schlenderten die Uferpromenade entlang und wollten Eis essen. Plötzlich merke ich, daß Burga unruhig wird und so komisch in der Gegend rumguckt! Auch das noch, denke ich und guck genauso unruhig. Es ließ sich offensichtlich nicht verhindern, Burga "mußte" mal !!!
    Damit sich mein Hund nicht unnötig quälen mußte (sie machte nie auf Gehwege), ging ich mit ihr 2 Meter abseits (auch ein Weg!) und redete ihr gut zu. Endlich löste sie sich mit entspanntem Gesichtsausdruck, den ich aber keinesfalls bei den "Promenadengängern" feststellen konnte. Ich zog dann meine Tüte aus der Tasche, nachdem ich meinen Hund ausgiebig gelobt hatte, und beseitigte die "Hinterlassenschaft". Die Gesichter ringsum, einige Leute waren stehengeblieben, entspannten sich ebenfalls, obwohl einigen anzusehen war, daß sie lieber laut losgeschimpft hätten.
    Hundekot zu beseitigen, ist ein Leichtes, über Nichtentfernung verärgerte Leute zu beruhigen, kaum möglich.
    JEDER sollte IMMER die Hinterlassenschaften seines Hundes, zumindest auf Gehwegen, beseitigen!

    Vera

    [​IMG]
     
    #20 bickrottis
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „macht ihr euern Hundekot weg?“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden