Filou - ein ganz besonderer Westie

Cornelia T

10 Jahre Mitglied
Seit 1 1/2 Jahren lebt ein ganz besonderer Westie bei uns.
Filou kommt aus einem großen Vermehrerbetrieb. Die Zuchtrüden werden während ihrer "Dienstzeit" ohne jegliche Sozialkontakte seperat in kleinen Boxen gehalten. Er war 8 Jahre als er aussortiert wurde.
Nachdem Filou bei uns ankam, haben wir eine Zeit gebraucht um das ganze Ausmaß seiner Probleme zu erfassen. Es war recht schnell klar, das er nicht vermittelbar ist.
Sein Herz und seine Lunge sind geschädigt. Mittlerweile ist er gut medikamentös eingestellt und im Rahmen seiner Möglichkeiten fit.
Die weitaus größeren Probleme bereitet sein Verhalten. Es ist extrem schwierig ihm etwas bei zu bringen. Damit meine ich nicht sitz, platz, bleib, sondern die grundlegenden Dinge. Draußen statt drinnen sein Geschäft zu verrichten, beim Spaziergang mit zu laufen, nicht verloren zu gehen, keinen Kot zu fressen, sich auf etwas zu konzentrieren.
Er tut sich sehr schwer überhaupt etwas zu lernen und noch schwerer es zu behalten.
Montag hat er ein Aha Erlebnis und offensichtlich etwas verstanden, Dienstag ist schon wieder alles vergessen.
Ich scherze immer, das Filou eine Reset-Taste hat, die Nachts gedrückt wird, damit wir am nächsten Tag von vorne anfangen können.
Die ersten Wochen bei uns hat er nur Wasser gesoffen und anschließend ausgepinkelt.
Er wurde sofort durchgecheckt und das Verhalten hatte keine organische Ursache, sondern er wußte offensichtlich nicht, was er tun sollte. Er hat sich dann mit der einzigen Ablenkung beschäftigt die er kannte.
In seiner Zeit bei uns hat er Fortschritte gemacht, aber zweifellos wird er immer ein sehr behinderter Hund bleiben. Er ist voll akzeptiert von unseren anderen Hunden und gehört wirklich "dazu". Seit kurzem versucht er sogar mit Stöckchen zu spielen. Er macht winzige Fortschritte.

Nun zu unserem Problem: Filou hat schon immer seinen Kot gefressen. Man muß ihn ständig im Auge haben, damit er ihn nicht frißt.
Aber das ist in den Griff zu bekommen. Jetzt hat er leider sein Repertoire ausgeweitet.
Zum ersten lösen gehen die Hunde frühmorgens in den Garten. Dabei muß Filou beaufsichtigt werden, weil er nicht nur seinen eigenen Kot, sondern den der anderen auch frißt.
Er frißt, wenn in gewohnter Umgebung spazieren gegangen wird, derzeit jeden Haufen.
Seinen, den unserer Hunde, den anderer Hunde, Kaninchenköttel, Pferderkot, Aas, kurzum jeden Mist, der sich finden läßt.
Ein normaler Spaziergang ist im Moment fast nicht möglich, da Filou alle paar Meter steht und irgendeinen Mist frißt. Verbote vergißt er sofort wieder.
Sind wir in ungewohnter Umgebung unterwegs, muß er sich mehr konzentrieren um bei uns zu bleiben und zeigt dieses Verhalten selten.

Hat jemand eine Idee, was wir tun können um ihm das ab zu gewöhnen?
 
  • 22. Mai 2024
  • #Anzeige
Hi Cornelia T ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 20 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Hm, das er seinen eigenen Kot frisst, erklärt sich sicherlich auch durch die Box, die er dadurch sauber gehalten hat.
Hast Du schon versucht, mit ihm zu clickern?
Damit könntest Du jeden Haufen, den er nicht beachtet oder kurz hinguckt, anclickern, so das er zu Dir kommt.
Sonst wäre noch Maulkorb meine Wahl, denn gesund ist das ja auch nicht.

Die üblichen Hausmittel wie Harzer Käse usw. habt ihr schon probiert? :verwirrt:
 
  • 22. Mai 2024
  • #Anzeige
Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund... 



Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

Hier der Link zu ihrer Seite! 
Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte! 

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 25 Personen
Die üblichen Hausmittel funktionieren leider nicht. Filou ist auch sehr geschwind, wenn es ums Fressen geht.
Clickern ist nicht so mein Ding. Aber ich glaube auch, das das bei Filou nicht "ankommen" würde. Wenn er sich etwas in den Kopf gesetzt hat, ist er davon nicht abzubringen. Dann hat er nur diesen einen Gedanken und reagiert auf nichts mehr.
Maulkorb ist eine Möglichkeit. Mittlerweile denke ich auch, das wohl nur eine physische Einwirkung etwas bringt, da er sich ja alles andere nicht merkt.
 
Viel Spass...
Ich hab hier auch eine Kot-Fresserin mit Maulkorb-Zwang !
Ich hoffe,du bist schneller als der Hund,oder du hast eine Wasserleitung mit Schlauch im Garten.
Ist garnicht schön, einen Maulkorb vom Kot zu befreien....ich empfehle einen Metall-Maulkorb,der lässt sich am besten reinigen.
 
  • 22. Mai 2024
  • #Anzeige
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 7 Personen
Mein Chi kam mit einer vergleichbaren Vergangenheit, allerdings war er vieeeeel jünger als er zu mir kam.
Wir haben das mit MK wunderbar in den Griff bekommen, er ist immernoch ein Staubsauger, aber wirklich auch verbal zu kontrollieren und nicht mehr so "irre".
Allerdings war der Chi ganz und gar nicht lernbehindert, eher im Gegenteil.
Aber ein Hund der gut an den MK gewöhnt ist, trägt den so belassen, dass es auch nicht schlimm wäre, wenn er ihn eine lange Zeit draussen tragen würde. *find*
 
Ich verschieb mal zu Erziehung/Verhalten. ;)
 
Das Problem hab ich auch mit meiner Hündin, aber MK? Bäh ...

Mir wurde grad geraten, Jogurt zu füttern, so es nicht eine Verhaltensstörung oder blöde Angewohnheit ist. Das weiß ich aber nicht, wobei ich auch annehme dass meine Hündin eine Zuchtmaschine war früher.
 
Irgendwelche Mangelerscheinungen sind ausgeschlossen? Im Kot befinden sich ja immer noch einige Mineralien etc., die dann wieder mit aufgenommen werden.

Wenn es sich wirklich nur um eine Marotte handelt würde ich auch an MK denken. BTW: Hab noch nie nen Westie mit MK gesehen... Ggf. kann man auch ein Abbruchsignal einführen (da wäre allerdings wieder das Problem mit der Resettaste). Ist ja nicht nur eklig sondern kann deinem Filou auch gesundheiltlich schaden, wenn er sich z.B. irgendwelche Parasiten holt.

OT: Ich finds toll, dass er bei dir nach dieser Vergangenheit endlich seinen Familienanschluss gefunden hat.
 
Vielen Dank für eure Antworten! :hallo:
Organisch ist bei Filou nichts zu finden. Marion hat das Thema in Erziehung und Verhalten verschoben, wo es besser aufgehoben ist.
Die letzten Monate hatten wir ganz guten Erfolg damit, sobald Filou Anstalten machte, etwas vom Boden aufzunehmen, Pfui zu brüllen und ihn ein Leckerlie zu geben, wenn er davon abließ.
Er ist sehr verfressen, so das das oft gewirkt hat.
Momentan ist es aber nicht möglich seine Aufmerksamkeit zu bekommen. Sobald er Kot riecht, ist er völlig fixiert darauf und nicht mehr erreichbar.
Gestern Abend habe ich lange mit einer Bekannten telefoniert, die Hunde mit solcher Vorgeschichte oft erlebt hat.
Sie meint, Filou wäre als "behindert" anzusehen und somit auch nur begrenzt lernfähig.
Also kann man auch nur wenig mit ihm arbeiten, sondern muß für ihn arbeiten.
Ich meine hier im Forum mal von einem Hund mit einem ähnlichen Problem gelesen zu haben. Ich glaube, das hatte aber eine organische Ursache.
Erinnert sich da noch jemand daran?
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Filou - ein ganz besonderer Westie“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

D
Antworten
5
Aufrufe
948
DerProduzent
D
Heiwas
Hier mal Naschub von den beiden Tigern :love: Filou der Weintraubendieb Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Schlafmaus Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Sonnenbad Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Filou Du musst...
Antworten
12
Aufrufe
929
Heiwas
Heiwas
FengShuiBulls
Herzlichen Glückwunsch und alles Gute :birthday:
Antworten
1
Aufrufe
518
Spell_2103
S
Schlager
Kontakt: Filou im Tierheim Mönchengladbach Tierheim Mönchengladbach - Anschrift - Tierschutz Mönchengladbach e.V. Tierheim und Geschäftsstelle Hülserkamp 74 41065 Mönchengladbach - Öffnungszeiten - Di.-So. 15:00-17:00 Uhr; Montags und an Feiertagen ist das Tierheim für Besucher...
Antworten
1
Aufrufe
622
Schlager
Schlager
Budges66482
schlaf gut kleiner.. sicher wollte er kein böser Hund sein, sondern hatte sich nur nicht im griff wie er es sich gewünscht hat.. du hast alles richtig gemacht :)
Antworten
66
Aufrufe
7K
alexiel88
alexiel88
Zurück
Oben Unten