Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Erzieht mich gerade mein Hund?

  1. Meine Laienmeinung.

    Der Hund ist überfordert.

    Könnte mir vorstellen, dass Zorro ähnlich reagiert.

    Deshalb gehe ich mit dem Zorro zu keinem Trainer mehr. Der kann mit Druck nicht umgehen und würde im schlimmsten Fall nach vorne gehen obwohl er sonst der freundlichste Hund ist, den ich kenne. Die Trainer meinten auch immer er brauche Disziplin, dass er aufhört so rumzuhüpfen. Aber er kann nicht anders wenn er aufgeregt ist. Da muss man einfach abwarten bis er von sich aus runterkommt. Zorro würde bei Druck auch Futter verweigern und zwei Trainer hatten es geschafft, dass er nicht mehr in deren Nähe ging.

    Bei Zorro half nur Akzeptanz und genügend Auslastung (was er immer noch viel zu wenig bekommt, der arme Tropf). Für mich der tollste Hund, aber ich musste so viel umdenken.

    Für mich hört sich das an, als ob der Hund so ähnlich gestrickt ist......
     
    #121 Melli84
  2. Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund...



    Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

    Hier der Link zu ihrer Seite!
    Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

    Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige. - Bild: © Jeroen van den Broek - fotolia.com
  3. Mir ist der Titel des Thread gleich negativ aufgefallen.
    Als ich aber den Eingangspost gelesen habe, hatte ich irgendwie ein Dejavu.

    Wilma hatte vor uns auch schon Besitzer. Und da gab es noch eine junge Rottweilerhündin und Besitzer, die die neue Situation mit zwei Hunden komplett unterschätzt haben.

    Wilma hatte dort wohl extrem viel Stress beim Füttern. Sie hatte am Anfang immer Hunger, traute sich aber nicht wirklich zu fressen.
    Anscheinend klappte das Füttern dort gar nicht.

    Wir haben zum Glück schnell gemerkt, dass nur Ruhe, keine Bedingungen und ausreichend Futter, nur für sie alleine, die Lösung waren.
    Ohne dass wir daran Bindungsaufbau oder irgend etwas anderes erarbeitet haben.
    Die hätte sonst auch nicht mehr gefressen, weil die Unsicherheit und Stress zu groß waren.

    Es hat ein bisschen gedauert, aber sie hat dann doch gemerkt, dass sie zuverlässig Futter für sich alleine hat und dieses zuverlässig kommt.

    Ab da waren so viele Unsicherheiten Geschichte und wir konnten mit allem Anderen beginnen.
    Ansonsten hatten wir den Eindruck, dass sie ab Tag eins wußte, dass sie jetzt zu uns gehört.
     
    #122 Lanzelot
  4. Mhh schade das der Themenhersteller nun wieder raus ist. Ich hoffe nur das es ein Troll war. Mir tut der Hund einfach nur Leid. Nicht wirklich angekommen und kann sich nicht wirklich eingewöhnen. Das sich immer noch die Meinungen bei vielen Trainern und Haltern hält, dass der Hund mit Härte und Futter Entzug erzogen werden kann. Ja mal das Frühstück nach dem Training geben, finde ich ok. Aber komplett die Mahlzeiten auslassen und nur noch so füttern? Was soll das aus Sicht des Hundes bringen? Das hat doch nichts mit Bindung aufbauen zu tun.

    Und dann immer dieses: ich muss der Boss sein... ich muss über ihm stehen...der muss wissen wo es lang geht...ich bin der Alpha...

    Entschuldige das Vertrauen da ist, kann man, ja mit Konsequenz aber nicht mit Härte, gut Trainieren. (Phuuu hoffe die Kommas sind richtig;))
    Ja man muss seinen Kopf öfter durchsetzen aber das mache ich nett, ruhig und halt konsequent.
     
    #123 Dini8686
  5. Er hatte drei Typen, die sich Trainer nennen und ihm Schrott erzählt haben. Das ist nicht das, wovon Paulemaus schrieb.
     
    #124 snowflake
  6. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Erzieht mich gerade mein Hund?“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden