Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Einreise Irland, Durchreise durch England

  1. Hallo alle,
    Ich arbeite mich grade durch die Einreisebestimmungen nach Irland und die Durchreise durch England nach Irland und werde nicht ganz schlau daraus.
    Pitbull Terrier sind banned dogs und dürfen nicht einreisen, wenn ich es richtig verstehe. Staffs sind allerdings im Gegensatz zu anderen Ländern wie z.B. Frankreich und Dänemark nicht explizit aufgeführt.
    War jemand schon mal mit einem Staff in England oder Irland oder kennt sich jemand gut aus, was die Bestimmungen betrifft?
    Danke :)
     
    #1 Paulemaus
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Der Hundetyp - nicht Rasse - sind verboten. Und somit ist der Amstaff auch im Typ Pitbull.

    Es gibt auch keine Amstaffzüchter in den UK genau deswegen.

    Würde ich nicht zu raten.
     
    #2 Melanie F
  4. Der AmStaff wird vom Kennel Club nicht als Rasse anerkannt, er fällt in UK unter "Typ Pitbull".
     
    #3 Fact & Fiction
  5. Einreise in Irland klappt nicht. Sonst wäre ich ja mit Daisy nach Irland gereist.
     
    #4 BlackCloud
  6. Gibt es nicht eine Fähre von Frankreich aus nach Irland? So sind wir allerdings anno 1978 gereist
     
    #5 christine1965
  7. Cherbourg - Dublin

    OH Sorry irgendwie hatte ich verstanden dass England das Problem wäre und nicht Irland
     
    #6 christine1965
  8. Meine Information bisher war, dass man mit Hund nur über England nach Irland einreisen darf, also nicht mit einer der Fähren (oder einem Flugzeug), die bzw das vom Festland aus startet.
    Der Hintergrund war, dass die Iren keine Lust haben, die ganzen Formalitäten zu prüfen und ggf. die Einreise zu verwehren. Das überlassen sie gern den Briten.
    Ist aber schon länger her, dass ich mich danach erkundigt habe, vielleicht ist das jetzt anders.
     
    #7 robert catman
  9. Danke für Eure Antworten. Ich habe mir schon gedacht, dass das nicht klappt, als ich mich in die Regelungen vertieft habe.

    Hintergrund ist, dass Chris und ich eine Einladung nach Irland von der Grossmutter meiner Nannykinder bekommen haben. Die Kids werden 2 Wochen im Sommer bei ihr verbringen. Nun ist es für sie sehr anstrengend (sie ist nicht mehr die Jüngste), sich 2 Wochen non stop um die Kids zu kümmern. Die Eltern können zu der Zeit nicht.
    Die Idee der Oma war, dass wir kommen und uns stundenweise um die Kids kümmern und die restliche Zeit Urlaub machen zu können. Sie hat neben ihrem Haus ein Studio mit Küche und Bad, so dass wir Privatsphäre hätten und alle Kosten würden übernommen werden, inklusive einem grosszügigen "Taschengeld" für Chris und mich.

    Eine Möglichkeit wäre, dass ich mit den Kindern von Luxemburg aus fliege, Chris die Hunde zu unserem Hundesitter nach Norddeutschland bringt und dann ab Hamburg fliegt.
    Mal schauen, wie sich die Pläne entwickeln.
     
    #8 Paulemaus
  10. Cherbourg - Rosslare. Ist allerdings eine Reisezeit von über 12 Stunden. Vor 20 Jahren war man 17 Stunden auf dem Schiff.
    Soweit ich informiert bin, ist mittlerweile auch die Einreise über die Direktverbindung möglich. Der Weg über England war in den ersten Jahren der Lockerung die einzige Möglichkeit, da es keine Formalitäten an der irisch-englischen Grenze gab. Mittlerweile sind die Formalitäten aber sehr gelockert im Vergleich zum Jahr 2000. Für einen Hund ist der Weg über England angenehmer, würde ich sagen, da man mehr Möglichkeiten hat, die Fahrt zu unterbrechen. Die Überfahrt von Fishguard nach Rosslare ist nur ca. 4 Stunden, Pembroke - Rosslare ähnlich und Holyhead - Dublin ist man mit ca. 2 Stunden dabei, wenn ich es richtig im Kopf habe.

    Das Problem ist der Pitbull-Phänotyp.
     
    #9 Josi
  11. Wir haben die Idee, die Hunde mitzunehmen, schon ad acta gelegt. Wenn wir das machen, dann nur ohne Hunde.
     
    #10 Paulemaus
  12. Ah, gut zu wissen. Kommt für mich leider zu spät, der Hund lebt nicht mehr und meine Schwester wohnt da nicht mehr.
     
    #11 robert catman
  13. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Einreise Irland, Durchreise durch England“ in der Kategorie „Verordnungen & Rechtliches“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden