Die Springer-Presse

  • watson
B.Z. [Springer Presse] titelt heute:

Kampfhund-Haltern droht jetzt Knast Handel, Zucht und Haltung von Pitbull,
Staffordshire, Bullterrier soll komplett verboten werden

Das Berliner Hundegesetz wird schärfer. Es soll fünf "gefährliche Rassen"
geben. Zucht und Handel von ihnen werden grundsätzlich verboten. Ihre
Halter müssen einen "Hundeführerschein" machen. Verstöße werden mit
Geld- oder Freiheitsstrafen bis zu zwei Jahren bestraft. Darauf hat sich
jetzt der Vermittlungsausschuss des Bundesrates verständigt.
"Das ist die volle Bestätigung unserer Berliner Linie", so Peter Florian,
Sprecher derSenatsgesundheitsverwaltung.

Das bedeutet: Der Senat wird seinen eigenen Gesetzentwurf NOCH WEITER
VERSCHÄRFEN.

Darin waren bisher genereller Leinenzwang und eine Geldstrafe von bis zu
100 000 Mark vorgesehen. Zur Abschreckung droht jetzt auch noch Gefängnis.
Und: Der bislang geltende Maulkorbzwang für bestimmte Rassen soll weiter
gelten.

SPD-Sicherheitsexpertin Heidemarie Fischer [läßt sich gerne als
Kampfhunde-Expertin zitieren und sieht auch aus wie Bärbels Schwester ...]
kündigt für Anfang März eine neue Verhandlungsrunde mit der CDU an: "Ein
richtiges Signal. Der Hund darf keine Gefahrenquelle sein."

Das neue Gesetz könnte noch vor der Sommerpause in Kraft treten.

DIE GRÜNEN HALTEN DIE NEUE REGELUNG FÜR "SEHR VERNÜNFTIG".

Die Abgeordnete Claudia Hämmerling wehrt sich aber gegen die geplanten
rassenabhängigen Verbote. "Sie hätten juristisch keinen Bestand."
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi watson :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Die Springer-Presse“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten