Danke Zora!

Sans

Ich wollte nur danke sagen.

Danke an meine unvergleichliche Hundedame Zora.

Ich würde gern ihr Geschichte verewigen.
Hier, weil mich, auch wenn ich nur Außenstehende bin, die vielen fellnasigen Geschichten und mitfühlenden Menschen viele schlaflose Nächte begleitet, mit Rat zur Seite standen und Trost gespendet haben. Danke!

Zotti kam aus schlechter Haltung. Irgend einem Blödmann war sie zu nett, da sie dich von der Schaukel retten wollte und nicht sich darin verbiss. Ihr Vorbesitzer rettete sie dann vor dem Ertränkt werden. Er peppelte sie mithilfe unseres Tierarztes auf, aber durfte sie leider nicht in seiner Wohnung halten. Unsere Hexe war zuvor an Krebs verstorben und der Tierarzt fand der freigewordene Platz würde gut zu Zora passen. Also landete sie bei mir mit all ihren Marotten und Liebenswürdigkeiten. Kein Bett, Decke oder Taschentuch war sicher, alles wurde feinsäuberlich ausgebreitet und man rollte sich darauf zusammen. Wenn sie dich beim Spielen aus Versehen erwischte, fiel ihre Entschuldigung feucht fröhlich aus, man konnte sich kaum vor Ihren Küssen retten. Sie litt unter einer chronischen Ohrenentzündung, die zu mehreren Blutohren führte, sodass sie irgendwann ganz knautschige Ohren hatte. Spielte aber selbst mit offenem Ohr und Meister Yoda Verband mit uns im Garten. Tausend Nadelstiche vom Punktieren und der Hund hat es uns nicht einmal übel genommen. Mit sechs Jahren kam dann die Diagnose Tumor in der Milchleiste. Er wurde operiert und kam wieder. Dann haben wir nicht mehr operiert. Irgendwann kamen zum Krebs Schilddrüsenunterfunktion und Epilepsie dazu. Alles hat sie ertragen ohne einen Piep. Hat nie auch nur eine Wimper verzogen. Bis zum Schluss war sie bei jeder Bergsteigtour dabei. Schneekoppe, Fellhorn und viele mehr. Sie liebte die Sonne. Jeder, der sie traf, liebte sie und sie liebte Jeden. Ob nun die Oma von gegenüber mit Einkaufstasche oder einen wildfremden, der aussah als ob er ein Hundeküsschen vertragen konnte. Empathie war eine grundlegende Eigenschaft von ihr gewesen. In all den Jahren mit Höhen und Tiefen war sie mein sicherer und absolut verlässlicher Begleiter. Kannte scheinbar auf jedes Problem eine Lösung. Sie hatte mit zwölf und mit 14 nochmal die Chance gehabt Ersatzmama zu sein und hat zwei wunderbare Hundedamen aufgezogen und geprägt. Hat ihre tollen Eigenschaften weitergeben können. So lebt ein kleines Stück von ihr in der nächsten Generation weiter. Zum Ende hin gab es viele kurze Nächte. Ein Tumor ist innerhalb von 2 Monaten auf etwa ein Drittel des ganzen Hundes gewachsen. Wir hatten noch einen tollen Tag im Garten und als am nächsten Morgen das Bein dick wurde, haben wir sie gehen lassen.

15 Jahre davon 11 mit Krebs. Und für jede Minute bin ich dankbar!

Danke fürs Lesen! Es gäbe noch Millionen Sachen zum Erzählen, aber ihr habt eure eignen Geschichten. Allen Vierbeinern und Zweibeinern, die auch kämpfen müssen viel Kraft und alles Gute!

Sans
 
  • 27. Februar 2024
  • #Anzeige
Hi Sans ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 12 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Mein Beileid, RIP Zora.

A beautiful tribute for an apparently amazing dog.
 
Ein wunderschöner Nachruf an einen innig geliebten Hund :)
 
Mein Beileid und viel Kraft in der kommenden Zeit :(

So schön geschrieben, man spürt, was sie Dir bedeutet hat
 
Mein Beileid zu deinem Verlust und gute Reise, Zora. :(

Ein sehr schöner Nachruf auf einen tollen Hund, den ich gern gekannt hätte.
 
Es tut mir sehr leid, wünsche ganz viel Kraft. Wunderschön geschrieben man spürt wie sehr sie geliebt wurde.
 
Es tut mir sehr leid.

Wunderbare Worte, man spürt beim Lesen wie sehr sie von Herzen kommen.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Danke Zora!“ in der Kategorie „Regenbogenbrücke“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Patinka
Wetterfühligkeit bei Hunden kenne ich eigentlich nur im Zusammenhang mit Arthrose/Spondylose, wie beim Menschen auch.
Antworten
62
Aufrufe
5K
Fact & Fiction
Fact & Fiction
Joki Staffi
Dem schliesse ich mich gerne an. Es ist immer wieder schön hier reinzuschauen, und das schon seit vielen Jahren!
Antworten
3
Aufrufe
871
Booba
L
:hallo: Ich danke euch für die nette Begrüßung und euer Beileid.
Antworten
8
Aufrufe
849
L
Bullifrauchen
Nochmal danke an alle, die mir versuchen zu helfen, eine neue Heimat zu finden.Ich weiss, es ist nicht einfach, da ich ja in die Nähe von Mama möchte. Ich will ihr einfach helfen, da sie ja auch nicht mehr die jüngste ist. Und Papa schwerkrank ist.
Antworten
4
Aufrufe
2K
kaukase
kaukase
kaukase
Danke liebe Bine1976. Und für alle,die mir helfen.:fuerdich::fuerdich:
Antworten
14
Aufrufe
1K
kaukase
kaukase
Zurück
Oben Unten