Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Chronische Niereninsuffizienz - kennt sich jemand aus?

  1. morgen wird mein neelchen 14 jahre alt. [​IMG]

    leider haben wir jetzt zum krebs (der bislang gottseidank nicht wieder gekommen ist) einen weiteren feind zu bekämpfen:
    neele hat eine chronische niereninsuffizienz. [​IMG]

    vor vier wochen ging es ihr auf einmal richtig schlecht und da stellte sich die diagnose leider raus.

    sie bekam zwei tage lang beim tierarzt infusionen, die auch geholfen haben. zusätzlich habe ich ihr ab da 2 x täglich SUC von der firma heel gespritzt (subkutan).

    nach zwei wochen ging ich auf 1 x tägliches spritzen runter und inzwischen geht es neele wieder richtig gut. sie frisst ihr nierenfutter gerne und auch ihr verhalten ist wieder völlig normal.

    heute morgen war der blut-kontrolltermin und ein wichtiger wert hat sich verbessert, aber leider ist der kreatininwert noch schlechter geworden.

    ich weiss, dass es nicht heilbar ist, aber ich hoffe, wir können es noch ein weilchen aufhalten.

    ich gebe ihr weiterhin die suc-therapie von heel, dazu nierendiätfutter, phosphatbinder und nephrostat. mit meiner tierärztin werde ich noch die gabe von ACE Hemmer besprechen.

    hat von euch noch jemand eine idee? ich habe gehört, dass auch eine stammzellentherapie gute erfolge bei cni bringt...?
    oder hat noch jemand einen tipp, wie wir den kreatininwert wieder besser in den griff bekommen?
     
    #1 Momo-Tanja
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Außer die Daumen ganz fest zu drücken, kann ich leider nicht beisteuern...:(
    :zustimm: :zustimm: :zustimm:
     
    #2 Candavio
  4. danke dir. :love:

    mich macht es irre, weil es ihr eigentlich gut geht. sie ist wieder fröhlich, bellt, bettelt, spielt und kein vergleich mehr, von vor drei wochen.

    ich war der festen überzeugung, dass sich die werte etwas gebessert haben und nicht, dass der kreatininwert heute doppelt so schlecht ist. :(
     
    #3 Momo-Tanja
  5. Zabi's Leish. hat sich ja leider auch auf die Nieren gelegt, zwar "nur" erhöhter Proteinwert im Urin (Danke liebe Doc'in, das du auf den Test bestanden hast :herzen:) , aber da ich ja schon Polly an CNI verloren hatte, war ich natürlich mehr als alarmiert.
    Er ist aber ebenfalls und gottseidank top-fit :dafuer:.
    Nächster Kontroll-Termin ist Anfang Juni...
    Zabi bekommt in der Früh spez. Nieren-TroFu (Renal von RC), abends im Moment noch 200g Nieren-NaFu, dazu 150g Reis/Kartoffeln und 150g gekochtes Gemüse.
    Wenn seine Werte im Juni wieder okay sind, möchte ich das NaFu gegen 50g Fleisch auswechseln und die beiden anderen Komponenten dementstechend erhöhen und ein spez. Nieren-Ergänzungsfutter + Futteröl dazu.
    Zu seinem Allopurinol bekommt er einmal täglich 10mg Enadog (Wirkstoff Enalaprilmaleat) zur Entlastung der Nieren.
     
    #4 Candavio
  6. Ich habe zu all dem zusätzlich noch subkutane Infusionen gemacht.
    Zunächst, bis die Werte wieder messbar waren, 7 Tage jeweils tagsüber beim Tierarzt und dann zuhause.
     
    #5 matty
  7. Das werde ich bei meiner tä ansprechen. Danke dir. ❤
     
    #6 Momo-Tanja
  8. Wir haben einen pflanzlichen Nierenstarter gespritzt bekommen. Leider ist mein TA im Urlaub und ich kann nicht nach dem Mittel fragen. Das hat super geholfen und die Werte nochmal deutlich verbessert! Von da weg hatte sie noch fast ein Jahr, obwohl sie auch 2 Tage in der Klinik am Tropf hing.
    Das letzte halbe Jahr hat sie alle zwei Wochen Kochsalzlösung als Depot unter die Haut bekommen, dass hat ihr auch richtig gut getan.

    Alles Gute :fuerdich:
     
    #7 BabyTyson
  9. danke dir :love: ich googel mal danach und bespreche auch das mit meiner tä.
     
    #8 Momo-Tanja
  10. @Momo-Tanja ich habe vor langer Zeit mit meiner Bouvierhündin die Lespedeza Sieboldi Kur in der LM Potenz aus dem Wolff Buch gemacht, man beginnt mit der 1 LM, danach die 6. LM, 12. LM, 18. LM, 24. LM, vor dem eingeben 10 x schütteln > 5 Schütteltropfen morgens nüchtern, der Kreatininwert sollte noch nicht über 3 mg% liegen
     
    #9 Lucie
  11. Das ist das, was ich auch gemacht habe, nur eben langsam zuhause und häufiger.
    Die Hündin hatte aber auch bei Übernahme nicht mehr messbare Werte, was im Tierheim unbemerkt gebliebenen war.
    Sie hat noch zwei Jahre bei mir gelebt.
     
    #10 matty
  12. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Chronische Niereninsuffizienz - kennt sich jemand aus?“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden