Bordeauxdogge nach zwei Tagen eingeschläfert

bxjunkie

Bordeauxdoggen Flüsterin®
15 Jahre Mitglied
Das kommt davon wenn eine Tierschutzmuddi versucht Tiere zu vermitteln und null Plan hat.
Und ja in dem Fall weiß ich genau wovon ich spreche, die kenne ich nämlich, wurde von mir allerdings vor Jahren auf FB blockiert, aus Gründen...man kann nicht soviel fressen wie man kotzen möchte.

 
  • 18. Juni 2024
  • #Anzeige
Hi bxjunkie ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 31 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Oh man :( Warum fährt man dann gleich zum einschläfern, statt den Verein zu informieren?
 
Oh man :( Warum fährt man dann gleich zum einschläfern, statt den Verein zu informieren?
Weil der Verein auch überfordert ist..die haben keine Pflegestellen, somit weiß man nicht wohin mit den Hunden, die zurückgehen...der arme Kerl ist quer durch die Republik gekarrt worden und nur 2 Tage später wird er von der angeblichen Rassekennerin zum einschläfern gebracht. Das die TAin nun auch eine Strafe zahlen muß, tröstet nicht wirklich. Das kommt davon wenn man von Hunden "Dankbarkeit" erwartet und über normalen 50Kilo Hunden von "roten Engeln" spricht..da kommt mir alles hoch, wirklich.
Ich hoffe das man dieser Frau mal das Handwerk legt :sauer:
 
Also ein Versagen auf allen Ebenen. Verein, Tierärztin und Halterin.

Wobei man nicht weiß, was die Dame der Tierärztin alles erzählt hat.
 
Also ein Versagen auf allen Ebenen. Verein, Tierärztin und Halterin.

Wobei man nicht weiß, was die Dame der Tierärztin alles erzählt hat.
Steht in dem Bericht den ich verlinkt habe..sie hat gesagt der Hund hätte geknurrt und die hat ein Kind..der Rest ist Geschichte..damit bekommt man jeden TA zum einschläfern. Aber ja..versagt haben alle...
 
Ich glaube auch nicht dass einer meiner TÄ wegen Knurrens einschläfern würde.
TÄ ist es erlaubt wegen übersteigerter Aggression einzuschläfern. Und das ist Auslegungssache, leider... Aber knurrende Hunde sehen TÄ jeden Tag und daher ist das auch für die eher *schulterzucken*
 
Das glaube ich kaum. Tierärzte die sowas machen dürften die absolute Ausnahme sein. Ich kenn hier jedenfalls keinen.
 
Steht in dem Bericht den ich verlinkt habe..sie hat gesagt der Hund hätte geknurrt und die hat ein Kind..der Rest ist Geschichte..damit bekommt man jeden TA zum einschläfern. Aber ja..versagt haben alle...

Ja, den Link habe ich gelesen, aber das ist wirklich alles? :eek: Ich dachte dass es vielleicht noch mehr gibt, was nicht im Bericht steht. Dass sie der Tierärztin möglicherweise sonstwas erzählt habe, dass der Hund ständig schnappt, etc. pp..
 
Das glaube ich kaum. Tierärzte die sowas machen dürften die absolute Ausnahme sein. Ich kenn hier jedenfalls keinen.
Nein sind sie leider nicht. Wenn Kinder im Spiel sind und ein angeblich oder auch wirklich aggressiver Hund, dann werden die TAe immer gegen den Hund entscheiden schon um nicht die Verantwortung tragen zu müßen, sollte doch etwas passieren.

Aber gut..bevor ich mich hier wieder mit den üblichen Verdächtigen rumstreite...ja ich revidiere meine Aussage...es sind nur ganz wenige Tierärzte die das tun.
Im Grunde spielt es auch keine Rolle..in diesem Fall hat sich eine Tierärztin gefunden und der 2 jährige Hund ist tot.
 
Ja, den Link habe ich gelesen, aber das ist wirklich alles? :eek: Ich dachte dass es vielleicht noch mehr gibt, was nicht im Bericht steht. Dass sie der Tierärztin möglicherweise sonstwas erzählt habe, dass der Hund ständig schnappt, etc. pp..
Angeblich hätte sich der Hund in der Praxis aggressiv gezeigt, inwiefern wurde nicht näher erläutert.
Auf die Tierarztin wartet ein gesondertes Verfahren.
 
Das glaube ich kaum. Tierärzte die sowas machen dürften die absolute Ausnahme sein. Ich kenn hier jedenfalls keinen.

Wobei man es gewissermaßen "mit versteckter Kamera" testen müsste, um das wirklich zu wissen.

Die Tierärztin die Abby behandelt und die fachlich wirklich gut ist, hat bereits Hunde eingeschläfert und ich weiß von einem Fall, den ich fragwürdig fand.
 
Ja, mag sein. Aber bestimmt nicht die Mehrzahl der Tierärzte, das halte ich für ein Gerücht.
 
Nein sind sie leider nicht. Wenn Kinder im Spiel sind und ein angeblich oder auch wirklich aggressiver Hund, dann werden die TAe immer gegen den Hund entscheiden schon um nicht die Verantwortung tragen zu müßen, sollte doch etwas passieren.

Aber gut..bevor ich mich hier wieder mit den üblichen Verdächtigen rumstreite...ja ich revidiere meine Aussage...es sind nur ganz wenige Tierärzte die das tun.
Im Grunde spielt es auch keine Rolle..in diesem Fall hat sich eine Tierärztin gefunden und der 2 jährige Hund ist tot.

Klar, die üblichen Verdächtigen, die dir nur widersprechen, weil sie was gegen dich haben, nicht weil sie vielleicht einfach anderer Meinung sind. :rolleyes:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Bordeauxdogge nach zwei Tagen eingeschläfert“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Grazi
Auf Rückfrage erfahren, dass Melody mittlerweile bei ihrer Patin zur Dauerpflege ist. Sie wird von dort aus nicht mehr anderweitig vermittelt. :dafuer: Grüßlies, Grazi
Antworten
1
Aufrufe
820
Grazi
Grazi
chiquita
Ich drücke feste die Daumen das Sie ihre OP gut überstanden hat... es wäre schrecklich wenn sie ihr neues Zuhause nur kurz geniessen dürfte...die Süße...danke für die Bilder und das markieren @chiquita :)
Antworten
8
Aufrufe
2K
bxjunkie
bxjunkie
Beaglerottibande
Ja der Link funzt @Mone+Oscar Ich hatte ihn heute morgen auch gesehen...mir bricht es das Herz...8 Jahre alt :( Ich hab die TE mal per Mail darauf aufmerksam gemacht, weil sie schon länger nicht mehr reingeschaut hat...
2
Antworten
23
Aufrufe
2K
bxjunkie
bxjunkie
samira111
Ich würde röntgen lassen. Es könnte sein das der Hund HD hat. Hatte ein Hund(Kuvasz) mit sehr schwere HD. Spielen musste man sehr einschränken. Viel laufen, aber gleichmässig und nicht zu schnell. Gewicht muss eher am untere Bereich liegen, darf keinen Fall, übergewichtig werden. Er hatte aber...
Antworten
8
Aufrufe
2K
M
Mone+Oscar
Antworten
9
Aufrufe
1K
HäggarCostilla
H
Zurück
Oben Unten