Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Ballen aufgerissen

  1. Wachsen Pfotenballen von alleine wieder zusammen :verwirrt: ?

    Als ich heut nach Hause kam muss Fara auf dem neuen Wohnzimmertisch umhergewandert sein :sauer:, blöd die Glasscheibe ist nur drauf gelegt :( Als ich nach Hause kam, lag die Glasscheibe quer übe Tisch und Couch und der Fußboden war voller Blutspuren :heul:

    Also Frau Hund untersucht, is nen kleiner Riss im hinteren Ballen, mittlerweile blutet es auch nicht mehr und sie humpelt auch nicht mal ansatzweise.

    Und nu zu meiner oberen Frage, muss ich trotzdem zum TA oder wächst das von alleine zu? :verwirrt:
     
    #1 Manny
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Das wächst von alleine zu, da brauchst nicht zum Tierarzt.

    Ich hab regelmäßig ne Spülung mit "Weleda calendula urtinktur" und mach 2xtaglich lotagengel darauf und ne socke drüber.

    Dieses lotagengel hilft wieder zu verhornen :hallo:
     
    #2 Lennox_1201
  4. Ok, das such ich mir gleich mal und bestell es. Danke :hallo:
     
    #3 Manny
  5. Von Verletzungen am Ballen können wir hier ein Liedchen singen. Der Herr Jason ist mittlerweile prädestiniert dafür. :rolleyes:

    Wenn nichts mehr blutet und sie auch nicht humpelt, würde ich gar nicht daran herumdoktern. Einfach an der Luft heilen lassen.

    Bislang war ich noch nie deswegen beim Tierarzt, alles immer problemlos verheilt. Einzig die abgeschliffenen/rissenen Wunden sind manchmal ganz schön ätzend.
     
    #4 myu
  6. Sie ist quietschvergnügt :rolleyes:, ich hoffe es war hr wenigstens ne Lehre :eg:
    Wobei wir zur Sicherheit die Scheibe jetzt mit Silikon befestigt haben.

    Nach der Salbe hab ich mal gegoogelt, aber so recht was gefunden hab ich nicht :verwirrt: Ich Denk aber auch wenn es morgen so bleibt werd ich nichts weiter machen.
     
    #5 Manny
  7. Naja, ich würde schon mal nen TA drüber schauen lassen.

    Sammy hatte sich letztens auch den Ballen aufgeschnitten, hatte nicht viel geblutet, war aber doch ganz schön tief. Gehumpelt hatte sie auch nicht, es war keine "Hauptauftrittsstelle"
    Mein TA meinte, es war knapp, ein paar Millimeter tiefer.

    Gespült habe ich mich Calendulaextrakt, mußte ne Woche Schühchen tragen, aber dann war es schnell zu.
     
    #6 konfetti
  8. ich würde den glastisch direkt wegschmeissen... meine hündin ist auf den tisch gesprungen (war eine dicke glasblatte, hochwertiger tisch), da ist die platte zerbrochen, und hund hat sich ein 2cm breites und über 10cm langes stück fleisch abrasiert... bis runder auf den knochen alles weg. inklusive senen und bändern. hat nen ***** voll geld gekostet das alles wieder zu "reparieren".
    zum glück war ich zuhause als das passierte... hätte ja auch verbluten können... :heul:
     
    #7 nutty
  9. guckst du hier



    Aber wenn es auch nicht nässt etc. würde ich es auch erst mal so vesuchen, eben sauber halten nach dem Gassi
     
    #8 Lennox_1201
  10. Und was hat da jetzt der Tierarztbesuch gebracht?;)

    Wäre die Wunde frisch (ne Wunde, die einen Tag alt ist kann man auch nicht mehr nähen, höchstens wird der Hautlappen - falls vorhanden, abgeschnitten, damit er der dann eh abgestossen wird und so nicht mehr stört) und größer hätte der Tierarzt nähen können, aber ich denke, wenn Manny die Stelle im Auge behält (ich würde ja Betaisadonna oder Bepanthen mit desinfizierender Wirkung draufpacken und eben die Wunde schön sauber halten) kann man sich das Geld und die Wartezeit auch sparen
     
    #9 Buroni
  11. Kommt drauf an, wie tief es ist. Ich musste sowas schon mal "reparieren" lassen, weil die Wunde klaffend war und immer wieder aufging, wenn der Hund drauftritt. Ich meine, es wurde damals geklammert (oder genäht) und mit einem gut gepolsterten Verband versehen. Dann ging die Heilung gut und recht schnell. Ggf. muss abgestorbenes Hautmaterial am Wundrand später vorsichtig entfertn werden, damit es von da nicht wieder einreisst.
     
    #10 Jackie
  12. Hatten wir vor ca. einem Jahr auch, musste geklammert werden, weil es nicht von alleine zugewachsen wäre. Beim Klammern hat mein Kleiner kurz gequiekt (tut ja auch weh :(), dann Verband drüber und nach einer Woche kam die Klammer wieder raus und alles war perfekt verheilt.

    Gute Heilung! :hallo:
     
    #11 Pittiplatschine
  13. Cain hat sich früher vor lauter Spaß an der Freude beim Rumtoben auch öfter mal ganze Fetzen von den Ballen gerissen (und dann zuhause natürlich noch schön die weghängende Haut abgenagt:unsicher:)... wir haben dann immer ne Kur Traumeel gegeben und es von alleine heilen lassen.
    Einzig, wenn es sehr schlimm war gabs nen Schuh oder ne Socke an.
     
    #12 Mayerengele
  14. Also,sie humpelt weiterhin nicht ist quischvergnügt :love: Der Bällen sieht auch gut aus, allerdings scheint sich die obere Schicht abzulösen :verwirrt: Aber selbst wenn ich dran komme ist sie absolut nicht schmerzempfindlich.

    Ich werd morgen auch mal vorsorglich Betaisodona drauf machen und dann mal sehen wie es weiter geht.. Wenn's nich besser wird geh ich zum Ta, kosten sind mir wumpe Madam hat ja ne komplett Krankenversicherung ;)
     
    #13 Manny
  15. Mach dir mal wegen eines kleinen Risses keinen Kopp. Ich mach da gar nichts, schau nur ab und an mal drüber ob nicht suppt. Wenns was Größeres ist, also der Ballen richtig auseinander klafft, wird gespült und ich näh´s grob zusammen. :hallo:
     
    #14 HSH Freund
  16. @buroni

    Ja, was hat er gebracht??? Ich geh immer zum TA, wenn ich mir nicht sicher bin.
    ich arbeite selbst in der medizin und weiß, in welcher Zeit Wunden genäht werden müssen, weiß aber auch, daß man sich auch mal sehr grob verschätzen kann mit der Tiefe, v.a. bei den schwarzen Ballen. Da hat man auch schnell ne Sepsis.

    Also geh ich zur Sicherheit zum TA, und ja, dann nehme ich auch die Wartezeit und das Geld in Kauf.
     
    #15 konfetti
  17. Wieso Traumeel??
     
    #16 Jackie
  18. Ich hab's nich so mit nähen, egal was ;)

    Träumern wurde mich auch mal interessieren warum:hallo:?
     
    #17 Manny
  19. Meine Tierärztin hat, als meine Hündin sich den Ballen aufgerissen hat, diesen "zusammengetackert".
    Ihr habt hier geschrieben, dass das wieder von alleine zuwächst.....nun frage ich mich ob das damals ein Fehler der Tierärztin war? :verwirrt:
     
    #18 Soleyah
  20. Sieht bei mir auch sehr rustikal aus. Aber die Hauptsache ist doch das es funktioniert. ;)
     
    #19 HSH Freund
  21. Kommt immer drauf an wie schlimm der Ballen aufgerissen/-geschnitten ist. Wenn es komplikationslos über die Bühne gegangen ist wars zumindest nicht "falsch".
     
    #20 HSH Freund
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Ballen aufgerissen“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden