Arzt bei Norderstedt der Impfschutz für 3 Jahre einträgt

Josy2007

10 Jahre Mitglied
Hallo ihr lieben,

vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen. Ich bin auf der Suche nach einem Tierarzt der den Impfschutz für 3 Jahre auch einträgt. Die meisten tragen ja nur 1 Jahr ein. Ich möchte meine Hündin jedoch nicht jedes Jahr impfen lassen.

Für eure Hilfe wäre ich sehr dankbar.

Liebe Grüße
Josy
 
  • 28. Mai 2024
  • #Anzeige
Hi Josy2007 ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 25 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Wie wäre es dem Arzt einfach im Vorfeld zu sagen das er die 3 Jahre, den entsprechenden Impfstoff vorausgesetzt, auch einzutragen hat? Es heist nicht umsonst "Wer zahlt schafft an.". ;)
 
Ja, nur ich muss ja erstmal einen Arzt finden der diesen Impfstoff auch verwendet. Ich habe vor kurzem auch mit mehreren Tierärzten telefoniert, jedoch meinten die alle ich müsse jährlich impfen.

lg
 
Es geht dir sicher um die Tollwut-Impfung, oder?!

Wenn dein TA zweifelt, dann druck dir folgende Liste aus, dort findest du die Immunitätsdauer von allen zugelassenen Impfstoffen:

 
Frag doch einfach mal welcher Impsstoff verwendet werden soll und mach die "hinter dem Rücken" des TA schlau. Danach kannst du ihn ja darauf hinweisen welche "Bildungslücke" vorhanden ist. Soviel ich weis sind mittlerweile (fast) alle Impfstoffe für 3 Jahre zugelassen. Auskunft über die einzelnen Impstoffe bekommst du zB. bei der Tierärtztekammer
 
Danke für die Liste. Also den Impfstoff den meine kleine von 2007-2011 regelmäßig erhalten hat ist 3 Jahre gültig. Eingetragen wurde immer nur ein Jahr :(
 
Meine Eltern sind hier:

Rochell Andrea prakt. Tierärztin
Am Buckhorn 3, 22846 Norderstedt

Tel: (040) 5 23 26 33

Sie hat drei Jahre eingetragen und scheint auch generell vorsichtig beim impfen zu sein.
 
Danke für die Antwort, werde dort mal nachfragen.

Lg
 
was genau meinst du denn mit "eintragen für ein Jahr"?
Es wird doch immer nur das Impfdatum eingetragen und dann vorne ein Zettelchen reingesteckt mit der Empfehlung (!) für den nächsten Impftermin
 
Ist vielleicht neu?
In meinem (Lillys) Impfausweis (EU) teilt sich die Spalte neben "Hersteller und Name des Impfstoffs" in "Impfdatum" und "Gültig bis", vereinigt sich dann wieder zur "Ermächtigter Tierarzt".
Ist ja auch erst nötig, seit es diese Dreijahresregelung gibt...
 
was genau meinst du denn mit "eintragen für ein Jahr"?
Es wird doch immer nur das Impfdatum eingetragen und dann vorne ein Zettelchen reingesteckt mit der Empfehlung (!) für den nächsten Impftermin

im normalen impfausweis ja (gelb), im eu heimtierausweis (blau) wird auch das datum der nachimpfung eingetragen...

das "jährlich" könnte sich auch auf den rest der impfung beziehen, L soll ja weiterhin nach impfempfehlung jährlich geimpft werden...
 
Hi

Ja bei mir steht Links der Impfstoff, danach also rechts dann gültig bis.

Lg
 
@Noeps
im normalen impfausweis ja (gelb), im eu heimtierausweis (blau) wird auch das datum der nachimpfung eingetragen...
Nö, das Datum der Nachimpfung ist erst dann, wenn man zur Nachimpfung geht, das kann ja 10 Jahre später sein. Es wird das Datum eingetragen, wann der TA einen gern zur Nachimpfung da hätte.:p Oder auch mal zur Abwechslung das korrekte Datum, wie lang die Impfung offiziell gültig ist.

das "jährlich" könnte sich auch auf den rest der impfung beziehen, L soll ja weiterhin nach impfempfehlung jährlich geimpft werden...
Und auch wenn's 'ne Kombiimpfung ist, könnte die Tollwutkomponente separat für länger eingetragen werden, wenn die TÄ es nur wollten! Dafür gibt es ja die Seiten nur für Tollwut im EU-Ausweis.

LG
Ute
 
Hm, wenn mein TA mir jetzt eine längere Wirksamkeit der Impfung eintragen würde, käme ich dann trotzdem mit meinem Hund ungehindert auf messen etc?
 
ach ja, tierärzte sind ja alle schlecht und nur auf geld aus...hatte ich vergessen :rolleyes:

zippy das war eine reine erklärung, nicht mehr und nicht weniger...aber danke das du mich verbesserst...

korrekt heißt es im blauen EU heimtierausweis IMPFDATUM und darunter GÜLTIG BIS

ich weiß schon warum ich mich normalerweise aus tierarzt, impf und futterfreds raushalte...das nervt mächtig ;)
 
Hm, wenn mein TA mir jetzt eine längere Wirksamkeit der Impfung eintragen würde, käme ich dann trotzdem mit meinem Hund ungehindert auf messen etc?

wenn er eine längere zeit eintragen würde, als der impfstoff hergibt setzt er seine approbation auf's spiel...
 
Nein, da verstehst Du mich falsch, ich meine mit längerem Zeitraum "länger als ein Jahr" ... also so lange, wie der Wirkstoff wirklich hält und nicht, wie es jährlich empfohlen wird.
 
Nein, da verstehst Du mich falsch, ich meine mit längerem Zeitraum "länger als ein Jahr" ... also so lange, wie der Wirkstoff wirklich hält und nicht, wie es jährlich empfohlen wird.

damit kannst du auf ausstellungen, verlangt wird ja eine gültige tollwutimpfung, nicht mehr wie früher die jährliche...
bei reisen ins ausland wurde auch aus "nicht älter als ein jahr" ein" dass im Einklang mit den Empfehlungen des Impfstoffherstellers eine gültige Tollwutimpfung"

jetz hab ich's verstanden ;)
 
Danke :) Somit werde ich beim nächsten Impftermin um die Eintragung des "korrekten" Datums bitten.
 
Nein, da verstehst Du mich falsch, ich meine mit längerem Zeitraum "länger als ein Jahr" ... also so lange, wie der Wirkstoff wirklich hält und nicht, wie es jährlich empfohlen wird.


naja, aber wenn er 1 Jahr einträgt, obwohl der Impfstoff 3 Jahre gültig ist, doch sicher aus, oder etwa nicht?
Das ist doch genauso falsch!

(wir haben gar keinen Heimtierausweis, daher hatte ich das gerade nicht im Kopf)








Und ja, ich finde auch, dass viele TAs wirklich die leute abzocken wenn es um Wurmkuren und Impfungen geht!
Eine TA hat mir mal erzählt, ich solle meine WOHNUNGSKATZE alle 4 Wochen (!!) entwurmen, eine andere, dass ich ja das leben meines Hundes Riskire und ich selbst schuld sei, wenn der Hund stirbt, wenn ich nicht jährlich impfe, die dritte WUSSTE noch nicht einmal, dass die TW Impfung 3 jahre gültig ist usw... also entweder waren die alle unglaublich dämlich und uninformiert oder sie haben einfach die Leute abgezockt!
Mein jetziger TA ist der erste, der mir voll und ganz zustimmte, als ich sagte, dass ich meine Katze aufgrund chronischer Erkrenung und eh Wohnungstier nicht impfen lasse...
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Arzt bei Norderstedt der Impfschutz für 3 Jahre einträgt“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

T
Er lief sehr gut und wir sind alle zufrieden. Habe oben etwas ausführlicher beschrieben wie es war. Sind heute auch etwas anders an die Sache gegangen. Normal fährt er während der Fahrten zum Tierarzt im Kofferraum mit und wurde dort meist auch behandelt und um ihn erst gar nicht den Eindruck...
Antworten
43
Aufrufe
2K
TreuerBeißer
T
S
Unsere 15jährige Staff-Hündin bekommt ihre Hauptmedikation (Schilddrüse/Inkontinenz) und war neulich mehrfach beim Tierarzt, weil sie Blut gepinkelt hat. Es ging einmal durchs Labor (Urin, Blut) und Ultraschall, um zu sehen woran wir sind. Es war letztlich "nur" ein Blaseninfekt, der ihr zwei...
Antworten
30
Aufrufe
2K
KsCaro
lupita11
Mein Haus-TA macht Ultraschall selbst, Lupo hatte regelmäßig Herz-Ultraschall und bei den anderen lassen wir jährlich Abdomen-Ultraschall machen - so wurde bei Schlupp ja auch der Milztumor früh entdeckt und konnte rechtzeitig entfernt werden. Gruß tessa
Antworten
20
Aufrufe
1K
tessa
bxjunkie
Ein Tierarzt und ein Kinderarzt haben sich an der Veterinärmedizinischen Fakultät in Utrecht zusammengeschlossen und einen herzkranken Hund operiert. Sie sind die ersten in den Niederlanden, die einen Hund mit einem Herzfehler operiert haben. Die Bulldogge mit dem passenden Namen "Life" ist der...
Antworten
0
Aufrufe
621
bxjunkie
bxjunkie
Rocky17
Ich war eh beim Tierarzt weil er seine Ohren wie bekloppt kratzt und dann hab ich es direkt angesprochen. Die Tierärztin hat angefangen daran rumzufummeln und es hat angefangen zu bluten, Kopfschütteln...
Antworten
7
Aufrufe
847
Rocky17
Rocky17
Zurück
Oben Unten